Sie sind auf Seite 1von 1

KostO-Gebührenrechner1)

© Bundesnotarkammer 2004, Version 1.07

Geschäftswert 2)
(EUR/DM)

0.00 EUR
[Wert eingeben und Währung auswählen]

Geschäftswert Gebührensatz Gebühr


(EUR)
0.00 EUR 5/10 0.00
10/10 0.00
20/10 0.00
15/10 0.00
1/4 0.00
1/10 0.00

1) Berechnung - ohne Gewähr - der sich aus § 32 Kostenordnung (KostO) ergebenden, vom Geschäftswert abhängigen Gebühr. Welcher Gebührensatz für welches Urkundsgeschäft anfällt und wie sich bei den einzelnen Urkundsgeschäften jeweils der Geschäftswert
bemisst, ergibt sich aus den übrigen Vorschriften der Kostenordnung. Dieser Gebührenrechner ist lediglich eine Rechenhilfe und stellt keine verbindliche Kostenauskunft für den Einzelfall dar. Eine Haftung für etwaige Berechnungsfehler wird von der
Bundesnotarkammer nicht übernommen.
§ 32 KostO lautet wie folgt:

"(1) Die volle Gebühr bei einem Geschäftswert bis 1 000 Euro beträgt 10 Euro. Die Gebühr erhöht sich bei einem
Geschäftswert bis für jeden um
... Euro angefangenen Betrag ... Euro
von weiteren ... Euro

5 000 1 000 8
50 000 3 000 6
5 000 000 10 000 15
25 000 000 25 000 16
50 000 000 50 000 11
250 000 000
über
50 000 000
50 000 000 250 000 7
Eine Gebührentabelle für Geschäftswerte bis 1 000 000 Euro ist diesem Gesetz als Anlage beigefügt..
(2) Gebühren werden auf den nächstliegenden Cent auf- oder abgerundet; 0,5 Cent werden aufgerundet."
2) Gemäß § 18 Abs. 1 Satz 2 KostO beträgt der Geschäftswert höchstens 60 Mio. Euro, soweit nichts anderes bestimmt ist.

Das könnte Ihnen auch gefallen