Sie sind auf Seite 1von 15

RUHR-UNIVERSITÄT BOCHUM

Lehrstuhl für Mechanik - Materialtheorie

Prof. Dr. rer. nat. Klaus Hackl

Klausur Mechanik B 20.03.2018

Name:

Vorname:

Matrikelnummer:

Unterschrift:

2 Maschinenbau 2 UTRM
Studiengang:
2 Bauingenieurwesen 2

Hörsaal, — hier Sitzplatznummer aufkleben —


Sitzplatz

Aufgaben
P
Punktzahl 1 2 3 4 5 6
maximal 13 15 19 16 18 19 100
erreicht

Klausur eingesehen:
Aufgabe 1 : (13 Punkte)

In einem ebenen Bauteil herrscht der dargestellte ebene Spannungszustand.

Gegeben:
−40 55 0
 
σ =  55 60 0 MPa, E = 210.000 MPa, ν = 0, 3
 
0 0 0
 

Gesucht:
a) Bestimmen Sie den Spannungszustand unter dem Winkel ϕ1 = 60◦ .
b) Unter welchem Winkel liegen die Haupspannungen und wie groß sind sie?
c) Unter welchem Winkel tritt die maximale Schubspannung auf und wie lautet
der zugehörige Spannungszustand?
d) Berechnen Sie für den gegebenen Spannungszustand den
Dehnungszustand.
Aufgabe 2 : (15 Punkte)

Ein Kragarm der Länge 2l wird am freien Ende durch die drei Einzelkräfte Fx , F y und Fz
belastet. Der Balkenquerschnitt ist in der Schnittansicht A-A dargestellt.

Gegeben:
Fx , F y , Fz , l, a  l
Gesucht:
Bestimmen Sie

a) den Spannungsverlauf σxx (y, z) innerhalb des Balkenquerschnittes im Schnitt


A-A, welcher aus den Kräften Fx , F y und Fz resultiert.
b) Geben Sie die Normalspannungen in den Punkten A und B für den Fall
Fx = F y = Fz = 1 kN, l = 100 a sowie a = 10 mm an.
c) An welcher Stelle (y, z) tritt im Querschnitt die größte Zugspannung auf und
wie groß ist sie für die Zahlenwerte aus b)?
Hinweis:
Verwenden Sie nur in Aufgabenteil b) und c) die gegebenen Zahlenwerte und
geben Sie die Spannungen in MPa an!
Aufgabe 3 : (19 Punkte)

Gegeben ist das nachfolgende System bestehend aus einem Balken 1 (Biegesteifigkeit EI)
und einem Stab 2 ( Dehnsteifigkeit EA). Das Sytem wird durch eine konstante Linienkraft
q0 belastet.

Gegeben:
q0 , EI, EA, l
Gesucht:
a) Bestimmen Sie die Stabkraft.
Hinweis:
Verwenden Sie bitte die vorgegebenen Koordinaten x1 und (bei Bedarf) x2 !
Aufgabe 4 : (16 Punkte)

Eine Punktmasse m wird im Punkt 0 mit einer Anfangsgeschwindigkeit v0 eine reibungsfreie


Rampe (Neigungswinkel α) hinaufkatapultiert, überfliegt die Mulde zwischen 1 und 2, setzt
in 2 auf und kommt schließlich auf der reibungsbehafteten Ebene (µ > 0) im Punkt 3 zum
Stehen.

Gegeben:
m, g, h, α = 45◦ , µ
Gesucht:
a) Wenn v0 bekannt ist, wie groß ist dann die Geschwindigkeit v1 im Punkt 1?
b) Wie groß muss v0 sein, damit die Masse genau im Punkt 2 auf der Ebene
aufsetzt?
c) An welcher Stelle x kommt die Masse dann zum Stehen?
(Gehen Sie davon aus, dass die Masse nach dem Aufsetzen nicht springt,
sondern mit ihrer Horizontalgeschwindigkeit über die Ebene rutscht)
Aufgabe 5 : (18 Punkte)

Eine Raumstation hat die Form eines ebenen Sechsecks, bei dem alle Kanten die Länge
a und alle Ecken die Punktmassen m haben. Der Mittelpunkt M der Raumstation bewegt
sich gleichförmig mit der Geschwindigkeit v0 und die Station dreht sich mit der Winkelge-
schwindigkeit ω0 . Dann werden zwei masselose Triebwerke gezündet, die jeweils eine Kraft
F auf die Raumstation ausüben.

Gegeben:
a, m, v0 , ω0 , F
Gesucht:
a) Bestimmen Sie den Geschwindigkeitsvektor vP und den
Beschleunigungsvektor aP des Punktes P vor dem Zünden der Triebwerke.
b) Bestimmen Sie die Winkelbeschleunigung ω̇ sowie den
Beschleunigungsvektor aM des Punktes M nach dem Zünden der
Triebwerke.
c) Bestimmen Sie den Beschleunigungsvektor aP des Punktes P nach dem
Zünden der Triebwerke.
Aufgabe 6 : (19 Punkte)

Eine Punktmasse 1 (Masse m) ist starr mit einer Rolle 2 (Masse m, Radius r) verbunden.
Die Rolle 3 (Masse 4m, Radius 2r) und die Rolle 2 sind über ein schlupffreies, undehnbares
Seil verbunden. Das System enthält zwei Federn (Federkonstante c), deren Vorspannung
so groß ist, dass das Seil jederzeit unter Zugspannung steht.

Gegeben:
c, r, m
Gesucht:
a) Bestimmen Sie die Differentialgleichung des Systems als Funktion von y1 .

Das könnte Ihnen auch gefallen