Sie sind auf Seite 1von 2

Vakatseite

Als Vakatseite (lateinisch vacare „leer sein“) oder absichtliche Leerseite wird eine Seite ohne Inhalt


bezeichnet. Vakatseiten dienen als Platzhalter, zum Raumfüllen oder zur zufriedenstellenden
Trennung. Oft sind es die Seiten eines Buches, die vom Buchbinder zwar in
der Paginierung (Seitenzählung) mitgerechnet werden, jedoch nicht bedruckt sind. Das bedeutet auch,
dass auf diesen Seiten keine Seitenzahlen aufgedruckt sind. In bestimmten Druckwerken tragen diese
Seiten eine Nachricht wie „Diese Seite wurde absichtlich leer gelassen“ oder „Raum für Notizen“,
beispielsweise in Handbüchern und Prüfungspapieren, in denen der Leser ansonsten vermuten könnte,
dass die Leerseiten durch einen Druckfehler hervorgerufen wurden und wo fehlende Inhalte ernsthafte
Konsequenzen haben können.
Vakatseite

Als Vakatseite (lateinisch vacare „leer sein“) oder absichtliche Leerseite wird eine Seite ohne Inhalt


bezeichnet. Vakatseiten dienen als Platzhalter, zum Raumfüllen oder zur zufriedenstellenden
Trennung. Oft sind es die Seiten eines Buches, die vom Buchbinder zwar in
der Paginierung (Seitenzählung) mitgerechnet werden, jedoch nicht bedruckt sind. Das bedeutet auch,
dass auf diesen Seiten keine Seitenzahlen aufgedruckt sind. In bestimmten Druckwerken tragen diese
Seiten eine Nachricht wie „Diese Seite wurde absichtlich leer gelassen“ oder „Raum für Notizen“,
beispielsweise in Handbüchern und Prüfungspapieren, in denen der Leser ansonsten vermuten könnte,
dass die Leerseiten durch einen Druckfehler hervorgerufen wurden und wo fehlende Inhalte ernsthafte
Konsequenzen haben können.