Sie sind auf Seite 1von 7

1

NEWSLETTER - FACHBEREICH 03 – GESELLSCHAFTSWISSENSCHAFTEN


Ausgabe 2/2017, 22. März 2017

INHALTSVERZEICHNIS
INHALTSVERZEICHNIS 1

AKTUELLE MITTEILUNG DER DEKANIN 2

PERSONALIEN 2

PRESSESCHAU: AUS DEM FACHBEREICH IN DIE MEDIEN 2

TV 2

VERANSTALTUNGEN 3

TAGUNGEN UND WORKSHOPS 3

PUBLIKATIONEN 3

MONOGRAPHIEN 3

SAMMELWERKE 3

BEITRÄGE IN SAMMELWERKEN 3

BEITRÄGE IN FACHZEITSCHRIFTEN 4

SONSTIGE PUBLIKATIONEN 4

FORSCHUNG UND LEHRE 5

ALLGEMEINE INFORMATIONEN 5

NEUE PROJEKTE 5

AKTUELLE HINWEISE DES DEKANATS 6

INFORMATIONEN AUS DER BIBLIOTHEK 6

E-LEARNING 6

FACHBEREICHS-HOMEPAGE 7

FACHBEREICHSRAT 7

FACHSCHAFT 7

FRAUENRAT 7

IMPRESSUM 7
2

AKTUELLE MITTEILUNG DER DEKANIN

Liebe Mitglieder des Fachbereichs, liebe Mitarbeiter_innen, liebe Kolleg_innen,

ich hoffe, dass Sie erfolgreich das vergangene Semester abschließen konnten und wünsche uns
allen schon einmal an der Stelle einen guten Start ins Sommersemester 2017.

Mit den besten Grüßen

Sigrid Roßteutscher
Dekanin des Fachbereichs 03

PERSONALIEN
Anke Ullrich ist seit 1. Februar 2017 als pädagogische Mitarbeiterin an der Professur für Soziologie mit
dem Schwerpunkt Empirische Bildungsforschung von Birgit Becker tätig.

Gastwissenschaftler Prof. Hanseok Suh


Department of Global Economics, Gachon University, Südkorea
wird von März bis Juni 2017 für einen Forschungsaufenthalt am Institut für Politikwissenschaft sein. Da-
bei wird er sich mit der Einkommensungleichheit und Finanzialisierung in Südkorea und Deutschland
beschäftigen und ist in der Zeit unter Suh@em.uni-frankfurt.de zu erreichen.

Gastwissenschaftler Dr. Friso van Houdt


ist vom 1. April bis 29. Juni Gastwissenschaftler am Schwerpunkt Biotechnologie, Natur und Gesell-
schaft. Er forscht zum Bereich der Neurokriminologie und zu der Nutzung der Hirnforschung für krimina-
listische Zwecke. Der Auslandsaufenthalt wird von der Erasmus University Rotterdam, NL (research
excellence traveling grant) gefördert. Kontakt über j.f.vanhoudt@fsw.eur.nl.
Link zur Homepage

Latife Akyüz received her PhD from Middle East Technical University (METU) in 2013. Currently she is
working in Sociology Department of Goethe University as a Philipp Schwartz Scholar.
She has held positions as a visiting scholar at Indiana University (2010), Binghamton University (2011–
12) and the Center for Ethnic and Migration Studies, Liege University (2014). Her research interests are
border regions, ethnicity, and gender studies, with her most recent work focusing on migrant Alevi wo-
men living in Europe. She was one of the editors of the Toplum ve Bilim (Society and
Science) Special Issue on Borders and Border Studies in Turkey. She held the position of assistant pro-
fessor at Duzce University from March 2014 until her dismissal in 2016 due to her signing of the Acade-
mics for Peace petition.

Ernst-Otto Czempiel ist am 11. Februar 2017 mit 89 Jahren in Berlin verstorben. Von 1970 bis 1992
war Czempiel Professor für Politikwissenschaft an der Goethe-Universität. Er war einer der Gründungs-
väter der Hessischen Stiftung Friedens- und Konfliktforschung.

PRESSESCHAU: AUS DEM FACHBEREICH IN DIE MEDIEN


TV
Lemke, Thomas
Interview zur geplanten Ausweitung der Nutzung von DNA-Analysen in Strafverfolgung und Forensik
In: HR (Hessenschau)
26.02.2017
Link zum Beitrag
3

VERANSTALTUNGEN
TAGUNGEN UND WORKSHOPS

Alle(s) in Bewegung – Dynamiken und Wandel der Gesellschaft


Alle zwei Jahre findet der Studentische Soziologiekongress statt, die Veranstaltung entspricht dem
Wunsch des wissenschaftlichen Nachwuchses, sich auszutauschen, aktuelle Themen zu diskutieren,
sowie methodisch und inhaltlich voneinander zu lernen. Die inhaltliche Grundlage dafür wird durch stu-
dentische Vorträge gelegt. Diese sollen eine Plattform darstellen um Projekte, Hausarbeiten, Bachelor-,
Master oder andere Abschlussarbeiten anderen Student*innen vorzustellen.
14. – 17. September 2017 in Chemnitz
Zur Homepage

PUBLIKATIONEN
MONOGRAPHIEN
Revers, Matthias
Contemporary Journalism in the US and Germany: Agents of Accountability
Palgrave Macmillan, New York, 2017, 279 S.
Link zum Buch

SAMMELWERKE
Gerhard Preyer, Georg Peter eds.
Social Ontology and Collective Intentionality
Critical Essays on the Philosophy of Raimo Tuomela with His Responses
Springer Publisher, Leiden, Neitherland
Link

BEITRÄGE IN SAMMELWERKEN
Apitzsch, Ursula
Gramsci’s ‚Philosophy of Praxis‘ and the Topic of Migration.
In: Óscar García Augustín and Martin Bak Joergensen
Solidarity without borders. Gramscian perspectives on migration and civil society alliances
London, 2016, S. 23-40

Boddenberg, Moritz/ Frauenlob, Max Heinrich/ Gunkel, Lenard/ Schmitz, Sarah/ Vaessen,
Franziska/ Blättel-Mink, Birgit
Solidarische Landwirtschaft als innovative Praxis-Potenziale für einen sozial-ökologischen Wandel.
In: Melanie Jaeger-Erben / Jana Rückert-John / Martina Schäfer
Soziale Innovationen für nachhaltigen Konsum.
Wiesbaden, 2017, S. 125 – 148
Link zum Buch

Lemke, Thomas
Sundhed og sygdom I den postgenomiske æra (übersetzt von Tom Havemann)
In: Karlsen, M. P. & Villadsen, K.
Sundhet og magt. Perspektiver på biopolitik og ledelsesteknologi.
Kopenhagen, 2017, S. 23-58

Gerhard Preyer, Georg Peter


Presentation of Social Ontology: Collective Intentionality and Group Agents
In: Gerhard Preyer, Georg Peter eds.
Social Ontology and Collective Intentionality
Critical Essays on the Philosophy of Raimo Tuomela with His Responses
Springer Publisher, Leiden, Neitherland – 10 Seiten
Link
4

BEITRÄGE IN FACHZEITSCHRIFTEN
Apitzsch, Ursula
Die „Ent-Sorgung” (Outsourcing) von Care entlang von Geschlechter- und Armutsgrenzen:
Der Fall der transnationalen „Leihmutterschaft“
In: Feministische Studien
Vol 34, Nr. 2, S.341-350.

Biba, Sebastian (Hrsg.)


Non-traditional Security in Sino-Indian Relations
In: Journal of Current Chinese Affairs
Vol. 45, Nr. 3
Link zum Beitrag

Biba, Sebastian
New Concerns, More Cooperation?: How Non-traditional Security Issues Affect Sino-Indian Relations.
In: Journal of Current Chinese Affairs
Vol. 45, Nr. 3, S. 3-30.
Link zum Beitrag

Biba, Sebastian
Global Governance in the Era of Growing US-China Rivalry: What Options Exist for Europe?
In: European Foreign Affairs Review
Vol. 21, Nr. 3 (Sonderheft), S. 47–64.
Link zum Beitrag

Biba, Sebastian
From Securitization Moves to Positive Outcomes: The Case of the 2010 Mekong Crisis
In: Security Dialogue (SSCI)
Vol. 47, Nr.5, S. 420-439.
Link zum Beitrag

Holbig, Heike
Demokratie als translinguale Praxis: Chinesische Aneignungen "deliberativer Demokratie"
In: Politische Vierteljahreschrift (PVS) "Demokratie" jenseits des Westens:
Theorien, Diskurse, Einstellungen
Sonderheft 51, S. 188-205
Link zum Beitrag

Lemke, Thomas
The Tyranny of the Future: G.K. Chesterton and the Paradoxes of Eugenics.
Acta historiae medicinae, stomatologiae, pharmaciae
medicinae veterinariae, 35 (1), 50-62 (2016).

Folkers, Andreas
Nuclear states, renewable democracies? limn.
7. Public Infrastructures/Infrastructural Publics. 83-88, (2017).
Link

Nölke, Andreas
The Euro
In: Academic Foresights
Nr. 17, January-June
Link zum Beitrag

SONSTIGE PUBLIKATIONEN
Nölke, Andreas
Die Krisen der Europäischen Union: Bestandsaufnahme und Optionen (1-3)
Makroskop, 27. Januar 2017
Link zum Beitrag
5

Gerhard Preyer
Selbstbewusstsein
Kritik am apriorischen Intersubjektivismus
Link

FORSCHUNG UND LEHRE


ALLGEMEINE INFORMATIONEN
Expertise zu „Gesellschaftliche Implikationen der Präimplantationsdiagnostik“
Thomas Lemke und Jonas Rüppel haben im Auftrag des Schweizer Bundesamts für Gesundheit eine
Expertise zu den gesellschaftlichen Implikationen der Präimplantationsdiagnostik verfasst. Die Studie
fasst den sozialwissenschaftlichen Forschungsstand zu der Thematik zusammen und ist als Download
verfügbar:
Link zum Beitrag

NEUE PROJEKTE
Biographical achievements and negotiations of belongings among the descendants of immigrant
families. A qualitative comparative study on the impact of policies in two generations in the met-
ropolitan areas of Strasbourg and Frankfurt am Main
The aim of this comparative research project is to understand the dynamics of belonging and exclusion
among descendants of migrants in the metropolitan areas of Strasbourg and Frankfurt. We aim to in-
crease knowledge of intergenerational relationships, gender relations, transformation and crisis among
the younger generations. The study will also reveal the effects of social policies on individual life courses.
We will identify and compare those public policies that have more or less fostered integration and a
sense of both recognition and belonging, by using the method of biographical policy evaluation, devel-
oped by the applicant in former EU projects in several European countries. The project will focus on
three thematic areas: school achievement, especially policies to foster language learning; marriage strat-
egies; and professional achievement, also through the creation of “ethnic” business. Our research will
perform and analyze biographical interviews with parents and adult children between 18 and 28 years,
female and male, in 80 families.
Gefördert durch: University of Strasbourg Institute for Advanced Study (USIAS)
Projektleitung: Prof. Dr. Ursula Apitzsch

Gute Sorgearbeit? Transnationale Home Care Arrangements


Das Projekt untersucht die transnationale Arbeitsvermittlung von meist weiblichen migrantischen Pflege-
kräften durch Home Care Agencies als sogenannte live-ins in Privathaushalte.
Erstmalig werden international etablierte Erkenntnisse der Geschlechter-, Migrations- und Careforschung
zu Sorge-/Pflegearbeit im Privathaushalt mit Forschungsansätzen aus der Institutional Logics-
Perspektive, der französischen pragmatischen Soziologie und der arbeits- und industriesoziologischen
Gerechtigkeits- und Legitimitätsforschung verbunden.
Projektleitung: Prof. Dr. Helma Lutz, Projektmitarbeiterin: Dr. Ewa Palenga-Möllenbeck
Gefördert von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG).
Laufzeit: 2017 – 2020
Zur Projektbeschreibung
6

AKTUELLE HINWEISE DES DEKANATS


Raum und Telefonliste für das Dekanat am Campus Westend
Raum Tel.
Roßteutscher, Sigrid, Dekanin 2.G 147 - 36572
Bolz, Kornelia 2.G 150 - 36568
Braun, Susanne 2.G 151 - 36698
de Buhr, Vilma 2.G 142 - 36570
Charlesworth, Daniela (Vertretung Wirth) 2.G 149 - 36573
Damm, Sibylle (Prüfungsamt) 2.G 132 - 36589
Groh, Dieter (Prüfungsamt) 2.G 130 - 36562
Hornung, Marcus (Vertretung Weiter) 2.G 128 - 36561
Karacan, Aylin 2.G 134 - 36565
Lemke, Katharina 2.G 134 - 36565
Schreiber, Melanie 2.G 144 - 36706
Simon, Alexander 2.G 133 - 36564
Stamness, Sonja P. 3.G 009 - 36515
Wachsmuth, Doris (Prüfungsamt) 2.G 131 - 36563
Weiter, Anja (derzeit im Elternzeit) 2.G 128 - 36561
Wirth, Daniela (derzeit im Sonderurlaub) 2.G 149 - 36573
Auszubildende am Fachbereich 2.G 152 - 36567

Organisation und Administration am FB 03


Wichtige Hinweise zu den organisatorischen und administrativen Abläufen am Fachbereich finden Sie
hier

Mailinglisten für den Mittelbau


Die MitarbeiterInnen des Mittelbaus finden unter dem folgenden Link Hinweise zu den Mittelbau-
Mailinglisten des Fachbereichs und der Institute:
http://www.fb03.uni-frankfurt.de/41018057/mailinglist

INFORMATIONEN AUS DER BIBLIOTHEK


Einrichten von Semesterapparaten in der Bibliothek
Auf der Homepage der BSP http://www.ub.uni-frankfurt.de/bsp/ finden Sie in der linken Spalte unter IN-
FORMATIONEN FÜR LEHRENDE folgende Hinweise:
 Anleitung zur Einrichtung eines Semesterapparates
 Formular für die Einrichtung eines Semesterapparates

Neuerwerbungen der Universitätsbibliothek in Politik und Soziologie


Die Bibliothek Sozialwissenschaften und Psychologie (BSP) verfügt über mehr als 200 Neuerwerbungen
pro Monat. Die Titel werden zusammen mit den Neuerwerbungen der Universitätsbibliothek nach Fä-
chern untergliedert angezeigt.
• Übersichtsseite für alle Fächer http://www.ub.uni-frankfurt.de/ne/fachlist.html
• Neuerwerbungen in Politikwissenschaften
http://www.ub.uni-frankfurt.de/ne/fachlist.html?print=no&tf=99&monat=00000&fach=007
• Neuerwerbungen in Soziologie
http://www.ub.uni-frankfurt.de/ne/fachlist.html?print=no&tf=99&monat=00000&fach=006

E-LEARNING
Hilfen zu OLAT: FAQs und Kurzanleitungen
Infos und Hilfen zu OLAT
eLearning am Fachbereich 3
http://www.fb03.uni-frankfurt.de/39476897/efb03
7

FACHBEREICHS-HOMEPAGE
Alle Fragen, Anregungen und Kritik senden Sie bitte an: webredaktion@soz.uni-frankfurt.de

Ihre Ansprechpartnerin ist:


Melanie Schreiber
Tel. 36706, Raum 2.G 144, e-Mail: schreiber@soz.uni-frankfurt.de

Informationen und Hilfen zum CMS (NPS/Fiona):


• Wenn Sie von außerhalb des Goethe-Uni-Netzwerks mit NPS oder Fiona arbeiten möchten,
müssen Sie sich über den VPN-Service einwählen. Hierzu ist eine Installation von Cisco
AnyConnect notwendig: http://www.rz.uni-frankfurt.de/campusnetz/vpn-ssl/install/step-by-
step/index.html#activex
Verbindung via AnyConnect: http://www.rz.uni-frankfurt.de/campusnetz/vpn-ssl/connecting.html
Nutzen Sie bitte nicht den WebVPN, sondern installieren Sie die Software Cisco AnyConnect di-
rekt auf Ihrem Rechner.
Fiona Hilfeseiten: http://www2.uni-frankfurt.de/fiona
• FB03 Infoseiten zum Relaunch (+ Anleitungen etc.):
http://www.fb03.uni-frankfurt.de/44039026/relaunch

FACHBEREICHSRAT
Informationen zum FBR auf der Homepage
Die Protokolle der Sitzungen des Fachbereichsrates finden Mitglieder des Fachbereichs auf dem allge-
meinen FB-Laufwerk (x:) unter „Dekanatsmitteilungen“.

FACHSCHAFT
Zu erreichen ist die Fachschaft 03 unter http://fachschaft03.wordpress.com und fachschaft@soz.uni-
frankfurt.de
Unter http://dlist.server.uni-frankfurt.de/mailman/listinfo/fachschaft03-newsletter kann man sich für den
Newsletter der Fachschaft (u.a. Termine/Veranstaltungen aus Uni, Wissenschaft, Studi, Frankfurt, Be-
richte aus Gremien [FBR, Senat, FSK, Resolutionen] und von Fachschaftstreffen) anmelden.

FRAUENRAT
Der Frauenrat des FB 03 ist zu erreichen über die e-Mail-Adresse: frauenrat-fb03@soz.uni-frankfurt.de.
Weitere Infos zum Frauenrat, seinen Tätigkeiten und Aufgaben finden sich auf der Homepage:
http://www.fb03.uni-frankfurt.de/39476932/frauenrat.

IMPRESSUM
Herausgeber:
Die Dekanin des Fachbereichs Gesellschaftswissenschaften
Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main
Theodor-W.-Adorno-Platz 6, 60323 Frankfurt am Main

V.i.S.d.P: Prof. Sigrid Roßteutscher, Ph.D., Dekanin


Redaktion: FB03-Redaktionsteam / Birgit Baechle-Jourdan

Nächster Redaktionsschluss ist Freitag, der 12. Mai 2017


Bitte verwenden Sie für Ihre Beiträge zum Newsletter ausschließlich dieses Formular Newsletter-
Meldung und beachten Sie bitte die Formatierungsvorgaben. Senden Sie Ihre Beiträge an die Redak-
tionsadresse fb3-redaktion@soz.uni-frankfurt.de
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Beiträge im Newsletter und
für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber
verantwortlich.

Sie möchten den Newsletter abbestellen?


© 2009 - 2016, Die Dekanin/der Dekan des Fachbereichs Gesellschaftswissenschaften der Johann
Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main

Das könnte Ihnen auch gefallen