Sie sind auf Seite 1von 1

Landtagsklub.

Tirol, den 20. Juni 2022.

Anfrage für Aktuelle Fragestunde:

Stellenausschreibung für Vertretung


der Europaregion Tirol in Brüssel.
Die Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino schreibt aktuell zwei Stellen für die Vertretung
in Brüssel aus:

https://www.europaregion.info/bruessel/aktuelles/details/stellenausschreibungen-
fuer-die-vertretung-in-bruessel/

Während für beide Stellen „Ausgezeichnete Kenntnisse“ der französischen,


italienischen und englischen Sprache verlangt werden, sind „Deutsch-Kenntnisse“
lediglich „von Vorteil“.

Die Gefertigten stellen an die Landesregierung folgende

Anfrage:

1. Warum wird für beide Stellen nicht nur der französischen und englischen, sondern
auch der italienischen Sprache eine größere Wichtigkeit beigemessen als der
deutschen Sprache?

2. Über wie viele Mitarbeiter verfügt die Vertretung der Europaregion in Brüssel, und
was ist die Muttersprache dieser Mitarbeiter und was ist ihr Aufgabengebiet?

3. Ist die Landesregierung der Meinung, dass die Europaregion bei Repräsentanz auf
EU-Ebene der italienischen Sprache den Vorzug geben soll?

L.-Abg. Sven Knoll. L.-Abg. Myriam Atz-Tammerle.

Wir bitten um Übermittlung der Antwort an die Adresse: anfragen@suedtiroler-freiheit.com.

Süd-Tiroler Freiheit – Freies Bündnis für Tirol


Landtagsklub | Süd-Tiroler Straße Nr. 13 | 39100 Bozen
Telephon +39 0471 981064 | landtag@suedtiroler-freiheit.com

Das könnte Ihnen auch gefallen