Sie sind auf Seite 1von 2

Vereinbarung über den elektronischen

Datenaustausch (EDI) Festnetz

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch 2.5. Empfangsbestätigung der Integrität, die Nichtabstreitbarkeit von Ursprung und
(EDI) für die elektronische Festnetz-Rechnung im Als Empfangsbestätigung einer EDI-Übertragungsdatei Empfang sowie die Gewährleistung der Vertraulichkeit von
Format EDIFACT via AS2 wird das automatisierte Verfahren bezeichnet, mit dem EDI-Nachrichten. Sicherheitsverfahren und -maßnahmen
der Versender bereits systemseitig über den Versand zur Überprüfung des Ursprungs und der Integrität, um den
zwischen der EDI-Übertragungsdatei eine Bestätigung erhält, dass Sender einer EDI-Nachricht zu identifizieren und sicherzu-
die EDI-Übertragungsdatei in den Zugriffsbereich des stellen, dass jede empfangene EDI-Nachricht vollständig
Vodafone GmbH ist und nicht verstümmelt wurde, sind für alle Nachrichten
Ferdinand-Braun-Platz 1 Leistungsempfängers gelangt ist.
obligatorisch.
40549 Düsseldorf
(nachfolgend „Vodafone“ genannt) 2.6 AS2 5.3. Führen die Sicherheitsverfahren und -maßnahmen zur
Zurückweisung einer EDI-Nachricht oder zur Entdeckung
AS2 ist ein internationaler Kommunikationsstandard eines Fehlers in einer Nachricht, informiert der Empfänger
und (Applicability Statement 2) und spezifiziert die Methode den Sender darüber unverzüglich.
einer sicheren, zuverlässigen und kostengünstigen
Übertragung, Validierung und Empfangsbestätigung von
Firma _________________________________________ Geschäftsdaten mittels http oder https. AS2 wurde von der 6. Aufzeichnung und Speicherung von Nachrichten -
Internet Engineering Task Force (IETF) entwickelt. Nachversand
Straße ____________________________ Nr. _________ Die Sicherheit bei AS2 wird zum einen durch eine eigene 6.1 Die Einhaltung der gesetzlichen Aufbewahrungspflichten
Verschlüsselung, zum anderen über den Austausch digita- obliegt jeder Partei selbst. Vodafone ermöglicht beim
PLZ _______ Ort________________________________ ler Zertifikate gewährleistet. Kunden abhanden gekommene oder nicht angekommene
EDIFACT-Dateien bis zu einem Zeitraum von 3 Monaten
Kundennummer: _______________________________ nach zu versenden. Nach diesem Zeitraum ist nur noch
3. Umfang, Inhalt und Übertragung der elektronischen eine Bereitstellung als kostenpflichtige Papierrechnung
Rechnungsdaten (Zweitschrift ohne Einzelverbindungsnachweis) möglich.
(nachfolgend „Kunde“ genannt)
3.1 Vodafone übermittelt dem Kunden Rechnungen 6.2 Jede Partei speichert ein chronologisches Protokoll aller
Zu dieser Vereinbarung gehören: und ggf.. Einzelverbindungen in elektronischer Form im von den Parteien während einer geschäftlichen Transaktion
„EDIFACT-Format“ (EDIFACT-Daten). ausgetauschten EDI-Nachrichten unverändert und sicher
- EDI-Übereinkunft
- Angaben zu Daten und Empfang 3.2 Die vom Kunden beauftragten Rechnungsdaten wer- gemäß den Fristen und Spezifikationen, die durch ihr inner-
den monatlich von Vodafone über AS2 zur Verfügung staatliches Recht vorgeschrieben sind.
- Technische Details und Zusatzinformationen
gestellt. Hiermit gelten die Nachrichten als zugestellt. Die 6.3 Sofern die einzelstaatlichen Rechtsvorschriften nichts
Einzelverbindungen werden nur dann elektronisch über- anderes vorsehen, werden Nachrichten von Vodafone im
EDI-Übereinkunft tragen, wenn Sie auch im Auftragsformular zum jeweiligen übertragenen Format und vom Empfänger in dem Format
Produkt beauftragt wurden. gespeichert, in dem sie empfangen werden.
1. Zielsetzung und Geltungsbereich
3.3 Die EDIFACT‑Rechnung ersetzt die Papier- und/oder 6.4 Die Parteien stellen sicher, dass elektronische Protokolle
1.1 Zwischen dem Kunden und Vodafone bestehen Verträge PDF‑Rechnung. Auf Anforderung kann die Rechnung par- der EDI-Nachrichten problemlos zugänglich sind und bei
über Vodafone-Dienstleistungen. allel über die Rechnungs-Analyse (PDF) oder in Papierform Bedarf in einer für Menschen lesbaren Form reproduziert
1.2 Diese Vereinbarung regelt die Übermittlung der elekt- bereit gestellt werden. und gedruckt werden können. Betriebseinrichtungen, die
ronischen Vodafone Festnetzrechnung im Format EDIFACT 3.4 Sollen weitere Rechnungen (Rechnungskonten) des hierzu erforderlich sind, müssen beibehalten werden.
gemäß der in § 14 Abs. 3 UStG genannten Empfehlung Kunden in die Übermittlung per EDIFACT aufgenommen
1. Kopie: Vertriebsorganisation

94/820/EG der Europäischen Kommission vom 19. Oktober werden, so sind diese mindestens 6 Wochen vor der elekt-
Original: Vodafone GmbH

1994 über die rechtlichen Aspekte des elektronischen ronischen Übertragung an Vodafone mitzuteilen. 7. Betriebsanforderungen für EDI
Datenaustausches. Sie legt die Bedingungen fest, denen
2. Kopie: Kunde

die Parteien bei der Abwicklung von Transaktionen mit 7.1 Die Parteien verpflichten sich, das EDI-Betriebsumfeld
Hilfe des elektronischen Datenaustausches unterliegen 4. Verarbeitung und Empfangsbestätigung von EDI- gemäß den Bestimmungen dieser Vereinbarung bereit-
(EDI-Verfahren). Nachrichten zustellen und zu warten, wobei unter anderem folgende
1.3 Für die Übermittlung im EDIFACT-Format steht 4.1 Vodafone sorgt für die ordnungsgemäße Versendung Bedingungen zu beachten sind:
neben dem Dokument „Rechnung“ auf Wunsch die der übermittelten Daten. Erkennt der Kunde fehlerhafte
„Verbindungsübersicht“ (Einzelverbindungsnachweis) zur Daten, hat er Vodafone unverzüglich zu verständigen. 7.2 Betriebseinrichtungen
Verfügung. 4.2. Die Nachrichten werden unverzüglich nach dem Die Parteien stellen die für die Übertragung, den Empfang,
1.4 Die Übermittlung der Rechnungsdaten erfolgt über AS2. Empfang verarbeitet. die Übersetzung, Aufzeichnung und Speicherung von
Nachrichten erforderlichen Einrichtungen, Software-
1.5 Ergänzend gelten die Bedingungen Ihres Vodafone- 4.3. Erfolgt keine Empfangsbestätigung bei Vodafone, ver- Programme und Dienstleistungen bereit und warten sie.
Vertrages (wie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen für sucht Vodafone die Daten zunächst einmalig erneut zu
Vodafone-Dienstleistungen). übermitteln. Sollte dies erneut fehlschlagen, wird - sofern
nicht bereits parallel eine Papier-/PDF-Rechnung existiert 7.3 Kommunikationsmittel
- ein kostenpflichtiger Postversand einer Papierrechnung Die Übermittlung der Daten erfolgt über AS2.
2. Begriffsbestimmungen (Zweitschrift) eingeleitet. Beim Nachversand auf Papier
Für die Vereinbarung gelten die nachstehenden Begriffe wird ausschließlich das Rechnungsdokument verschickt. 7.4. EDI-Nachrichtennormen
wie folgt definiert: Die EDIFACT-Daten können jedoch - nach Abstimmung und
Fehlerlösung mit dem Kunden - innerhalb 3 Monaten (vgl. Alle EDI-Nachrichten werden in Übereinstimmung mit den
u. Nachversand) erneut via AS2 zugestellt werden. von der Wirtschaftskommission der Vereinten Nationen für
2.2. EDI Europa (UN/ECE-WP4) gebilligten UN/EDIFACT-Normen,
Als elektronischer Datenaustausch wird die elektronische 4.4 Durch technische Störungen fehlerbehaftete oder -Empfehlungen und -Verfahren, sowie nach europäischen
Übertragung kommerzieller und administrativer Daten unterbliebene Mitteilungen werden erneut übertragen Normen übertragen.
zwischen Computern nach einer vereinbarten Norm zur bzw. nachgeholt, sobald die Störung oder Fehlerursache
Strukturierung einer EDI-Nachricht bezeichnet. behoben ist. Formale Fehler in der EDIFACT-Syntax wird
Vodafone zeitnah beheben. Die erste Zustellung ist damit 8. Dauer der Vereinbarung
gegenstandslos. Diese Vereinbarung läuft auf unbestimmte Zeit und kann
2.3. EDI-Nachricht
4.5 Der Vodafone-Kunde verpflichtet sich, irrtümlich an jederzeit mit einer Frist von 2 Monaten gekündigt werden.
Als EDI-Nachricht wird eine Gruppe von Segmenten ihn übermittelte Daten Dritter weder weiterzugeben noch
bezeichnet, die nach einer vereinbarten Norm strukturiert, in sonstiger Weise zu nutzen und nach Rücksprache mit
in ein rechnerlesbares Format gebracht wird und sich auto- Vodafone zu vernichten. 9. Sonstiges
matisch und eindeutig verarbeiten lässt.
4.6 Der Kunde stellt sicher, dass ggf. ein Neuversand der Mündliche Nebenabreden bestehen nicht. Änderungen und
EDI-Rechnung oder ersatzweisen Papier-/PDF-Rechnung Ergänzungen dieser Vereinbarung bedürfen der Schriftform,
2.4. UN/EDIFACT die nicht durch elektronische Form ersetzt werden kann.
buchhalterisch nicht doppelt erfasst wird.
Gemäß der Definition durch die UN/ECE umfassen die Dies gilt auch für den Verzicht auf diese Formerfordernis.
Vorschriften der Vereinten Nationen für den elektroni- Die Parteien verpflichten sich, eine etwaige unwirksame
schen Datenaustausch in Verwaltung, Handel, Transport 5. Sicherheit von EDI-Nachrichten Bestimmung dieser Vereinbarung durch eine wirksame
und Verkehr eine Reihe international vereinbarter zu ersetzen, die dem wirtschaftlichen Zweck der unwirk-
Normen, Verzeichnisse und Leitlinien für den elektroni- 5.1 Die Parteien verpflichten sich, Sicherheitsverfahren und samen möglichst nahe kommt. Die Gültigkeit der übrigen
schen Austausch strukturierter Daten, insbesondere für -maßnahmen durchzuführen und aufrechtzuerhalten, um Bestimmungen wird hierdurch nicht berührt.
den Austausch zwischen unabhängigen rechnergestützten EDI-Nachrichten vor unbefugtem Zugriff, Veränderungen, Auf diese Vereinbarung findet das Recht der Bundesrepublik
Informationssystemen in Verbindung mit dem Waren- und Verzögerung, Zerstörung oder Verlust zu schützen. Deutschland Anwendung. Gerichtsstand für alle ver-
Dienstleistungsverkehr. EDIFACT steht für „Electronic Data 5.2. Zu den Sicherheitsverfahren und -maßnahmen gehö- traglichen und mit dem abgeschlossenen Vertrag in
Interchange For Administration, Commerce and Transport“. ren die Überprüfung des Ursprungs, die Überprüfung Zusammenhang stehenden Ansprüchen ist Düsseldorf.

Bitte senden Sie die ausgefüllte und unterschriebene Vereinbarung an:


E-mail: gk-betreuung@vodafone.com · Fax: 0800 27267329 · Post: Vodafone GmbH Postfach 101052 40839 Ratingen

Für interne
FOR 60000304 / 1015 Seite 1/2 Zwecke VO-E-Mail-Adresse
VO-Nummer
VO-Tel-Nr.
Vereinbarung über den elektronischen
Datenaustausch (EDI) Festnetz

Angaben zu Daten und Empfang Technische Details und Zusatzinformationen


Neueinrichtung U
 mstellung von INVOIC 95B auf 01B 1. Nachrichtentypen, Nachrichtenversion
Die Daten der elektronischen Rechnung werden im UN/ Zur Einrichtung der Datenverbindung werden die notwendi-
1. Kundendaten EDIFACT-Nachrichtentyp INVOIC , Version 01B übermittelt. gen Parameter (IP‑Adresse etc.) zwischen dem Kunden und
Für die Datenformatierung und die Datenorganisation Vodafone umgehend ausgetauscht (sofern nicht bereits
Bereits vorhandenes Beispiel-Rechnungskonto: EDIFACT gilt die internationale Norm ISO 9735, EDIFACT angegeben) und die Verbindung schnellstmöglich einge-
Application Level Syntax Rules, in ihrer jeweils aktuellen richtet.
______________________________________________ Version bzw. dem von Vodafone festgelegten „Subset“ als
(falls bereits EDIFACT hierfür versendet wird) vereinbart.
Das Subset wird im jeweiligen Handbuch „Elektronische 4. Verantwortung
Firma _________________________________________
Festnetz Rechnungsinformationen“ (Rechnung/Gutschrift Vodafone trägt die Verantwortung für die Datensicherheit
bzw. Einzelverbindungsnachweis) spezifiziert. der zu übertragenden Daten nur bis zur Versendung der
Straße ____________________________ Nr. _________ Änderungen und Erweiterungen werden dem Kunden Daten an die vom Kunden angegebene AS2-Adresse (URL).
rechtzeitig mitgeteilt. Der Empfänger ermöglicht hierzu die Erreichbarkeit seines
PLZ _______ Ort________________________________ AS2-Servers im 24/7-Betrieb. Für die Datensicherheit wäh-
rend des Übertragungsvorganges haftet Vodafone nicht.
Ansprechpartner: ________________________________ 2. Übertragung der Daten Sollte der Abruf der Rechnungsdaten bzw. Informationen über
Der Versand der elektronischen Festnetz Rechnungs- einen vom Kunden beauftragten Dienstleister erfolgen, so
Telefon  ____________/__________________________ informationen erfolgt auf der Basis des AS2 (Applicability trägt ausschließlich der Kunde die Verantwortung für den
Statement 2) Übertragungsprotokolls. ordnungsgemäßen Gebrauch der Rechnungsinformationen
E-Mail________________________________________ Die Übertragung erfolgt verschlüsselt über das Internet hinsichtlich der gesetzlichen Datenschutzbedingungen. Der
(http/https); die Authentifizierung erfolgt mittels Kunde verpflichtet sich gegenüber Vodafone, den entspre-
Zertifikaten. Die Daten können mit AS2 synchron oder chenden Dienstleister zu benennen, eine Legitimation des
2. Angaben zu AS2 für die Übertragung der EDIFACT-Daten asynchron (wahlweise) auf dem Kundensystem z.B. in einen Ansprechpartners, dessen Namen und Kontaktdaten zu liefern.
Ordnerpfad abgelegt werden.
Ansprechpartner (IT) des Kunden:
5. Sicherheitsmaßnahmen
Name, Vorname _________________ , _______________ 3. Voraussetzungen für den Bezug der Daten via AS2 Die ein- und ausgehenden Daten müssen von den
- ein im Internet angebundener Server mit idealerweise Vertragspartnern wirksam gegen Verlust und/oder
Telefon ____________/__________________________ 24/7-Betrieb (IP-/URL-Adresse gemäß Auftrag) Überschreiben und gegen unberechtigten Zugriff Dritter
- eine AS2 Software (Drummond-zertifiziert; wird ggf. von gesichert werden. Die Sicherheitsmaßnahmen für die
E-Mail ________________________________________ Vodafone bereitgestellt s.u.) Übertragung sind zwischen den Vertragspartnern wie folgt
geregelt: Eine Identifikationsprüfung der Partner ist bei
Kundenrechner mit freiem Internetzugang: - ein EDIFACT-Konverter (Software) für das aktuelle EDIFACT- jedem elektronischen Datenaustausch durchzuführen. Zur
Format und das von Vodafone festgelegte EDIFACT Subset eindeutigen Sender-/Empfängeridentifizierung müssen die
(z.B. über Nachverarbeitungssoftwareanbieter) im UNB-Segment des UN/EDIFACT Standards vorgesehe-
URL- oder IP-Adresse _____________________________
nen Kennungen verwendet und geprüft werden.
Der Kunde erhält bei Bedarf von Vodafone unentgelt-
1. Kopie: Vertriebsorganisation

Beide Parteien vereinbaren, dass die Kennungen, die in den


Port __________________________________________ lich die Software „B2Bi-EndPoint Activator“ der Firma
Original: Vodafone GmbH

übermittelten EDIFACT-Dateien enthalten sind, rechtlich als


Axway (inkl. einer Lizenz) zur Installation und Nutzung Nachweis für die Identität des Absenders und die Echtheit
von AS2 im Zusammenhang mit dem Empfang
2. Kopie: Kunde

Genaue Angabe des Betriebssystems des Servers für AS2 der übertragenen Daten ausreichen.
von Rechnungsinformationen von Vodafone. Das
(Endpoint) _____________________________________ Nutzungsrecht an der Software verfällt, sobald keine elek-
tronisch übermittelten Daten mehr gewünscht bzw. über 6. Logische Prüfung von Reihenfolge und Vollständigkeit
Name des AS2-Produktes, falls bereits vorhanden: AS2 übermittelt werden, spätestens aber mit Beendigung Innerhalb einer Übertragungsdatei werden die enthalte-
der Geschäftsbeziehung. In diesen Fällen ist der Kunde ver- nen Nachrichten im UNH-Segment aufsteigend mit einer
______________________________________________ pflichtet, die AS2 Software auf seinen Systemen zu deins- Übermittlungsfolgenummer nummeriert. Die in den UN/
tallieren und vollständig zu löschen. Die AS2 Software (B2Bi EDIFACT-Nachrichten vorgesehenen Felder zur Prüfung
Die Daten werden von mir selbst empfangen Endpoint Activator) darf auf genau einem Kundenserver der Vollständigkeit der Übertragung werden angewen-
genutzt werden. Sollte eine eigene AS2 Software genutzt det und sind vom Kunden zu prüfen. Dies gilt insbeson-
Die Daten werden von einem Systemhaus empfangen werden, entfällt die Bereitstellung der Software durch dere für den Segmentzähler im UNT-Segment und den
Vodafone. Datenaustauschzähler im UNZ-Segment.
Name des Systemhauses:

______________________________________________
3. Gewünschte Dokumente (EDIFACT Format Invoic 01B)

EDIFACT INVOICE (Rechnung)


hiermit entfällt die Papier/PDF-Rechnung.

Papier-Rechnung wird zusätzlich gewünscht


(nur Rechnungsdokument)
Sofern webBill parallel existiert, steht das PDF nur unsigniert
zur Verfügung. Die Rechnungs-Analyse kann zusätzlich
beauftragt werden (separates Auftragsformular).

EDIFACT EVN (Einzelverbindungsnachweis)


(der EVN im EDIFACT-Format wird nur erzeugt, wenn zum
jeweiligen Anschluss/Produkte auch ein Einzelverbindungs-
nachweis gewünscht war)

Rechnungskontonummern für die eine Übertragung


gewünscht ist (sofern bereits vorhanden):

_________ _________ _________ _________ _________

_________ _________ _________ _________ _________

_________ _________ _________ _________ _________ Unterschrift


_________ _________ _________ _________ _________

Weitere Rechnungskonten gemäß Anlage


Sollen Rechnungskonten mit von 1. abweichenden
Kundendaten integriert werden, ist die Vorlage einer
Vollmacht erforderlich Datum
7
Unterschrift des Auftraggebers

Bitte senden Sie die ausgefüllte und unterschriebene Vereinbarung an:


E-mail: gk-betreuung@vodafone.com · Fax: 0800 27267329 · Post: Vodafone GmbH Postfach 101052 40839 Ratingen

Für interne
FOR 60000305 / 1015 Seite 2/2 Zwecke VO-E-Mail-Adresse
VO-Nummer
VO-Tel-Nr.

Das könnte Ihnen auch gefallen