Sie sind auf Seite 1von 2

WIE DEUTSCHLAND FUNKTIONIERT

Die Deutschen und ihre Farben


Am 3. Oktober feiert Deutschland seinen Nationalfeiertag. Warum sind aber nicht einmal dann die
Nationalfarben überall zu sehen? Und warum gibt es für sie ganz spezielle Regeln? LEICHT PLUS

A
m 3. Oktober feiern die über einen freien Tag. Sie schlafen dann
die Einheit  das B¢ndesland, ¿er 
Menschen in Deutsch- vielleicht lang oder unternehmen etwas , hier: Union von Ost- und ,  Teil von einer föderalisti-
land den Tag der Deut- Schönes. Private Feiern zum 3. Oktober Westdeutschland schen Republik
schen Einheit. Der Nati- haben hier keine Tradition. der Beitritt, -e  die Ver„nstaltung, -en 
onalfeiertag ist ein sehr Offizielle Feiern gibt es aber natürlich , von: beitreten ≈ hier: , Event
Teil von der Bundesrepublik
junger Feiertag. Es gibt ihn erst seit 1990. schon. Sie finden jedes Jahr in einem ande- der B•rger, - 
Deutschland werden
Offiziell feiern die Deutschen dann den ren Bundesland statt. Dort gibt es Veran- , hier: Einwohner von
(die B¢ndesrepublik Deutschland
Beitritt der Deutschen Demokratischen staltungen für Bürger und einen Staatsakt. Deutschland 
der Staatsakt, -e 
Republik (DDR) zur Bundesrepublik Dieses Jahr ist das in Halle an der Saale , hier: Westdeutschland)
,  ≈ sehr offizielles Event
Deutschland (BRD). Im Alltag merkt (Sachsen-Anhalt). Dort sieht man dann œffentlich  von einer Regierung
man davon aber wenig – und man sieht auch die deutschen Nationalfarben: Es , hier: L privat
bescheiden 
es auch kaum. gibt eine bescheidene schwarz-rot-gol- schon , hier: ≈ doch; auch ,   hier: einfach
Vor öffentlichen Institutionen hängt dene Dekoration oder ein Logo in diesen die Fl„gge, -n  g¶lden 
dann schon die deutsche Flagge. Privat Farben. Die Nationalfarben sind eigent- ,  großes Stück Stoff , hier: in der Farbe von
in speziellen Farben als einem teuren Metall 
aber hängt sie deshalb fast niemand auf. lich Schwarz, Rot und Gold. In Wirklich-
Nationalsymbol
Die meisten Menschen freuen sich nur keit ist das Gold aber meistens ein Gelb.
Deutsch perfekt WIE DEUTSCHLAND FUNKTIONIERT  29

die W¡rbung, -en  die M•tze, -n 


Viel öfter als am 3. Oktober sieht man die für ihre Produkte machen wollen. Das ist , von: werben = versu- ,  Ding aus weichem
deutschen Farben in den Straßen, wenn nämlich nicht immer erlaubt. chen, ein Produkt sehr Material: Man trägt es auf
Fußball ist: Vor wichtigen internationalen Ziemlich ähnlich sieht die deutsche bekannt zu machen dem Kopf.

Spielen hängen sich Menschen die deut- Flagge der belgischen Trikolore: Die ist die Fußballweltmeister- die Verf„ssung, -en 
schaft, -en  ,  schriftliche Form für die
sche Flagge in den Garten, ans Auto oder schwarz, gelb, rot und vertikal gestreift, ,  Treffen von vielen Normen in einem Staat
aus dem Fenster ihrer Wohnung. Und nicht wie die deutsche horizontal. 2006 Fußballnationalteams: Sie
(der Staat, -en 
Geschäfte verkaufen schwarz-rot-gelbe ist der Sportartikel-Firma Adidas ein Feh- spielen um den ersten Platz
,  Land; Nation)
auf der Welt.
Kleidung, Accessoires oder Schokolade. ler passiert: Für das deutsche Team bei
die Nationalbewegung, -en 
Angefangen hat das vor 15 Jahren den Olympischen Winterspielen in Tu- eine einzige 
, hier: ≈ viele Menschen
, hier: nichts anderes
mit der Fußballweltmeisterschaft in rin stellte die Firma Mützen in Schwarz- mit der gleichen Idee: Sie
als eine
wollen aus vielen einzelnen
Deutschland: 2006 ist das Land eupho- Gelb-Rot her. Adidas musste sich ent- das H„lbfinale, -  Ländern eine Nation
risch. Fußballfans aus der ganzen Welt schuldigen – und neue Mützen herstellen. ,  ≈ Teil von einem Turnier: machen.
sind gekommen. Es ist eine einzige Die schwarz-rot-goldene Flagge der Die letzten 4 Teams oder
einzeln 
Spieler versuchen, ins Finale
große, internationale Party. Bars und Deutschen ist alt und auch wieder nicht: weiterzukommen.
, hier: verschieden
Kneipen sind voll, auf der Straße oder Seit 1949 steht in der Verfassung: Die h“ssen 
inzw“schen 
im Biergarten sehen sich Menschen die deutsche Flagge ist schwarz-rot-gold. ,  nach oben ziehen
, hier: jetzt
Fußballspiele zusammen an. Im Turnier Die Farbkombination kommt aus der s¡lbstverständlicher 
das Hakenkreuz, -e 
kommt das deutsche Team weiter und Nationalbewegung vor 200 Jahren. Zu , Swastika; hier: Symbol
, normaler
der Nationalsozialisten
weiter, am Ende bis ins Halbfinale. Auch der Zeit hat es noch keine deutsche Na- während 
der Adler, - 
Menschen, die sich eigentlich nicht für tion, sondern viele einzelne Länder auf ,  in der Zeit von
,  großer Vogel mit sehr
Fußball interessieren, sind diesem Areal gegeben. Das ver¢nglimpfen  guten Augen; hier auch:
dabei und haben Spaß. Die Deutsche Reich ab 1871 hat ,  ≈ böse über etwas/ Symbol für Deutschland
Deutschen feiern die Welt, Firmen dürfen dann aber eine schwarz-
jemanden sprechen und so
zeigen, dass man es/sie/ihn
der Gr¢nd 
, hier: Farbe: Sie ist unter
den Fußball, ihr Team und mit den Farben weiß-rote Flagge. Und erst schlecht findet
dem Motiv.
eben plötzlich wieder auch in der Weimarer Republik
sich selbst.
meistens keine kommen 1919 Schwarz,
das W„ppen, - 
,  ≈ Emblem
die B¢ndesdienstflagge, -n 

Aber die Menschen dis- Werbung für Rot und Gold als National- beleidigen 
,  offizielle Flagge nur für
die deutschen Bundesbe-
kutieren auch: Ist das hier ihre Produkte farben in die Verfassung. ,  ≈ mit Worten verletzen hörden
nur Fußball oder schon Pa- Wenig später hissen die Na- entf¡rnen  (die B¢ndesbehörde, -n 
triotismus? Denn das ist in
machen. zis die Hakenkreuz-Flagge , hier: ≈ wegnehmen; ,  Amt für ganz
wegmachen Deutschland, wie z. B. ein
Deutschland eine kompli- über Deutschland. Ministerium oder eine
ähnlich sehen 
zierte Frage – wegen des Nationalsozia- Nach dem Ende des Regimes Administration)
, hier: fast aussehen wie
lismus. Deshalb ist es auch mit den Deut- wollen die Deutschen zurück zur das Hoheitszeichen, - 
gestreift 
schen und ihren Nationalsymbolen nicht schwarz-rot-goldenen Flagge: Die Far- ,  ≈ mit längeren, breiten,
,  Symbol für die Souverä-
nität von einem Staat
ganz einfach. Teil des privaten Alltags sind ben wehen in BRD und DDR. Auf der parallelen Linien
die Farben für die wenigsten Deutschen. DDR-Flagge ist ab 1959 aber auch noch n¢tzen 
der Artikel, - 
,  ≈ benutzen
Auch die Euphorie von 2006 ist inzwi- das Wappen der DDR zu sehen. , hier: Produkt

schen vorbei. Deutschland ist heute ein Bis heute ist die deutsche Flagge nicht
anderes Land. Und auch, wenn es seit immer nur schwarz-rot-gold: Manchmal
2006 selbstverständlicher ist: Während ist auch ein schwarzer Adler auf golde-
der großen Fußballturniere ist wieder nem Grund darauf, das Bundesschild. Das
weniger Schwarz-Rot-Gold zu sehen als ist dann die Bundesdienstflagge. Ähnlich
vor 15 Jahren. wie das Bundesschild sieht das Bundes-
Zeigen dürfen die Deutschen ihre wappen aus. Bundesschild, Bundeswap-
Flagge aber immer und überall. Nur alles pen und Bundesdienstflagge sind die Ho-
mit ihr machen dürfen sie nicht. Die Flag- heitszeichen des Bundes. Nur öffentliche
Fotos: Intarapong/Shutterstock.com

ge zu verunglimpfen, ist verboten: Nie- Institutionen, zum Beispiel Ministerien


mand darf die Bundesfarben, die Flagge oder die Bundespolizei, dürfen sie nut-
oder das Wappen beleidigen. Verboten zen. Trotzdem nehmen Fans manchmal
ist es auch, eine öffentlich gezeigte Flag- Flaggen mit einem schwarzen Adler auf
ge zu entfernen oder kaputt zu machen. goldenem Grund mit ins Fußballstadion.
Und Firmen müssen aufpassen, wenn Eigentlich ist das nicht erlaubt. Trotzdem
sie mit den deutschen Farben Werbung ist es aber akzeptiert. Anna Schmid Eine Übung zu diesem Text finden Sie auf Seite 37.

Das könnte Ihnen auch gefallen