Sie sind auf Seite 1von 2

Prof. Dr.

Ragnar Hoenig
01 Fakultät für Angewandte Sozialwissenschaften

Köln, 30. August 2021

Vorlesung BA SA M 5 (5.1.1) A+B: „Einführung in das Recht“


Allgemeine Hinweise (Wintersemester 2021/22)

Liebe Studierende,

vielen Dank für Ihr Interesse an der Vorlesung BA SA M 5 (5.1.1): „Einführung in das Recht“. Nach-
folgend erhalten Sie einige allgemeine Informationen.

Termine
Die Vorlesung wird als Online-Veranstaltung in zwei jeweils inhaltsgleichen Reihen angeboten. Die
Reihen sollen möglichst synchron ablaufen. Allerdings kann dies nicht garantiert werden, so dass
Sie sich für eine der beiden Reihen entscheiden sollten.

A-Reihe
Die A-Reihe findet regelmäßig montags von 17:30 – 19:00 Uhr statt und zwar zwischen dem
4.10.2021 und dem 10.1.2022. Die Vorlesung fällt am 1.11.2021 feiertagsbedingt und am
22.11.2021 wegen der Projektwoche aus.

B-Reihe
Die B-Reihe findet regelmäßig dienstags von 9:45 – 11:15 Uhr statt und zwar zwischen dem
4.10.2021 und dem 11.1.2022. Wegen der Projektwoche fällt die Vorlesung am 23.11.2021 aus.

Ilias-Kurs
Alle relevanten Informationen zur Vorlesung erhalten Sie im Ilias-Kurs. Aktuell sind bei Ilias für
beide Reihen zwei unterschiedliche Kurse angelegt. Bitte treten Sie dem Kurs bei, an dem Sie teil-
nehmen wollen. Nach dem Anmeldeschluss werden die Kurse zu einem Kurs mit zwei Gruppen zu-
sammengelegt.

Wenn Sie Fragen, Hinweise oder Anmerkungen zu den Inhalten, Veranstaltungen oder Prüfungsleis-
tungen haben, dann nutzen Sie bitte das Forum! Die Fragen, die Sie sich stellen, stellen sich an-
dere auch. Im Forum können alle durch die Beantwortung Ihrer Frage lernen. Auf diese Weise profi-
tieren alle!

Zoom-Link
Die Vorlesung findet ausschließlich online im Rahmen von Zoom-Meetings statt. Die Zugangsdaten
sowohl für die A- als auch die B-Reihe lauten:

https://th-koeln.zoom.us/j/81675003002
Meeting-ID: 816 7500 3002
Kenncode: M511

Die Einwahldaten bleiben für die Folgeveranstaltungen gleich.

TH Köln 1 von 2
Vorlesung BA SA M 5 (5.1.1) A+B: „Einführung in das Recht“
Allgemeine Hinweise (Wintersemester 2021/22)

Lernziel
Sie können einfach gelagerte Rechtsfragen im Wege der Subsumtion selbständig mit Hilfe des Ge-
setzes und unter Rückgriff auf Rechtsprechung und Literatur lösen, indem Sie

− rechtliche Grundkenntnisse und juristische Arbeitsmethoden anwenden und


− die Staatsprinzipien und Grundrechte des Grundgesetzes sowie
− öffentlich-rechtliche, zivil- und strafrechtliche Fragestellungen fallbezogen bearbeiten,

damit Sie später die vertiefenden Themen des sozialen Rechts schneller erfassen und kritisch analy-
sieren.

Themen der Vorlesung


Die Vorlesungen gliedert sich in die folgenden Einheiten:

− Einführung
− I. Überblick über die Rechtsordnung
− II. Rechtswissenschaftliches Arbeiten
− III. Verfassungsrecht: Staatsprinzipien
− IV. Verfassungsrecht: Grundrechte
− V. Verwaltungsrecht: Überblick
− VI. Zivilrecht: Vertragsrecht
− VII. Zivilrecht: Haftung
− VIII. Strafrecht: Das materielle Strafrecht
− IX. Strafrecht: Das Strafverfahrensrecht
− X. Rechtsverwirklichung

Veranstaltungsablauf
Die Vortragsfolien werden als „Vorab-Version“ rechtzeitig vor der Veranstaltung auf Ilias eingestellt,
damit Sie sich während der Vorlesung Notizen machen können. Nach der Vorlesung werden die Fo-
lien durch ggf. finale, angepasste Fassungen ersetzt.

Ferner werden nach der Vorlesung Übungen auf Ilias freigeschaltet, mit denen Sie den Stoff unter
klausurähnlichen Bedingungen üben können.

Fragen, Hinweise oder Anmerkungen im Nachgang zu den Vorlesungen stellen Sie bitte im Forum.

Prüfungsleistung
Die Prüfungsleistung im Modul 5.1 wird in Form einer Klausur gestellt, die aus zwei Teilklausuren
besteht, eine zum Teilmodul 5.1.1 und eine zum Teilmodul 5.1.2.

Die Inhalte der Teilklausur zum Teilmodul 5.1.1 ergeben sich aus den Lernzielen, die jeder Lernein-
heit vorangestellt sind.

Die Teilklausur zum Teilmodul 5.1.1 wird in Form des Antwort-Wahl-Verfahrens gestellt. Sie besteht
aus insgesamt 15 Fragen. Zu jeder Frage stehen jeweils fünf Antworten zur Auswahl, wobei mindes-
tens eine Antwort richtig ist. Freitextaufgaben werden nicht gestellt.

Ich freue mich auf eine gute Zusammenarbeit!


Ragnar Hoenig

TH Köln 2 von 2

Das könnte Ihnen auch gefallen