Sie sind auf Seite 1von 3
BURGENLAND - 365 TAGE WELLNESS & GESUNDHEIT Großzügige Thermenanlagen, wohlig-warmes Heilwasser, kräftigendes Moor

BURGENLAND - 365 TAGE WELLNESS & GESUNDHEIT

Großzügige Thermenanlagen, wohlig-warmes Heilwasser, kräftigendes Moor und individuelle Gesundheitsangebote: Burgenlands heiße Quellen und Wohlfühloasen bringen Sonnenschein und erholsame Abwechslung in jeden kalten und trüben Tag und das zu jeder Jahreszeit. Die Unterkünfte von der gemütlichen Privatpension bis zum 5-Sterne-Hotel bieten für jeden Geschmack das passende Angebot. Ganz der Gesundheit verschrieben hat man sich in den traditionellen Kurorten Bad Tatzmannsdorf und Bad Sauerbrunn, die daneben auch mit umfassenden Wellness-Angeboten punkten, und das Kloster Marienkron in Mönchhof steht für die harmonische Verbindung von Kurhaus und Kloster.

Mit St. Martin auf „Spafari“ Außergewöhnliche Architektur, ein acht Hektar großer See, der Nationalpark Neusiedler See - Seewinkel vor der Tür, ein umfangreiches Wellnessangebot und exzellente Küche versprechen Erholung mit Mehrwert: „Entdecken entspannt“ ist die Devise in der St. Martins Therme & Lodge in Frauenkirchen. Speziell ausgebildete Scouts bieten ganzjährig Touren in die reizvolle Naturlandschaft an, auf Wunsch auch Jeep-Safaris. „Spafari“, eine Kombination aus Spa und Safari, bietet an jedem Wochentag Veranstaltungen zu einem anderen Thema; „von der Natur lernen“ steht dabei stets im Mittelpunkt. www.stmartins.at

Mit Klostergeist zur Kraft Körper, Geist und Seele werden im traditionsreichen Kurhaus gleichermaßen „behandelt“. Die besondere Atmosphäre des Klosters verspricht unvergleichliche Ruhe, Erholung und Entspannung. „Kurhaus & Kloster“ gehen eine vollkommene Verbindung ein, die Gäste schnell Kraft an Leib und Seele tanken lässt. Inspiration, Balance und neue Wege zu sich selbst finden sich in einer Vielzahl an abwechslungsreiche Kursen und Seminaren. Der Charme des Loslassens eröffnet sich in der Stille, bei einem Spaziergang im 15 Hektar großen Klosterpark, und für manchen Gast in Meditation und Gebet. www.marienkron.at

Bad Sauerbrunn belebt Ganzheitlichkeit lautet das Motto in Bad Sauerbrunn. Das GesundheitsZentrum Bad Sauerbrunn bietet eine umfassende kurmedizinische Behandlung an, die Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates sowie der Behandlung von Nieren- und Harnwegserkrankungen gilt. Wesentliche Unterstützung findet diese Behandlung durch die therapeutische Nutzung der magnesiumreichsten Heilquelle Österreichs in Form von Trinkkuren.

1

Daneben steht im GesundheitsZentrum „klassisches“ feines Wellness - und Badevergnügen am Programm. Eine 420 m2

Daneben steht im GesundheitsZentrum „klassisches“ feines Wellness- und Badevergnügen am Programm. Eine 420 m2 große Thermalwasserlandschaft mit Saunarium und Relaxgarten, Bewegungsbecken und ein Thermal- und Vitalrefugium sorgen für erholsam-prickelnde Stunden. Sportlich ambitionierten Gästen steht ein eigenes Becken zur Verfügung mit Unterwassermusik als passender Begleitung. www.die-heiltherme.at

In Lutzmannsburg geht die Sonne auf Als Familien-Freizeit-Dorado an 365 Tagen im Jahr präsentiert sich die Sonnentherme Lutzmannsburg-Frankenau, Europas führende Baby- und Kleinkindertherme: 29° Luft-, 36° Wassertemperatur, Baby- und Kinderspielbecken, Schlafraum oder Stillwaben sind nur einige der Attraktionen der „Baby-World“. Auf größere Kinder wartet „Funny Waters“ mit 1.000 m2 Wasserfläche, mehreren Rutschen, darunter mit 202 Metern eine der längsten Indoor- Rutschen Europas, Kindersauna, großem Spielraum und vielem mehr. Im „Silent Dome“ - für Besucher ab 14 Jahren reserviert - herrschen Stille und Entspannung, dazu tragen harmonische Farben, viel Grünpflanzen und Platzangebot, ausgedehnte Pools und die angrenzende Saunalandschaft bei. www.sonnentherme.at

Bad Tatzmannsdorf Klassisch kuren, zeitgeistig relaxen Der schon in der k.u.k. Monarchie bekannte Kurort Bad Tatzmannsdorf ist der einzige Kurort Österreichs, der über drei natürliche, ortsgebundene Heilmittel verfügt. Kohlensäure- Mineralwasser, Heilmoor und Thermalwasser werden zur Vorsorge, Heilung und Regeneration von Herz-Kreislaufproblemen und Erkrankungen des Bewegungsapparates zielführend eingesetzt. Die ganzheitliche Betrachtung von Körper, Geist und Seele steht im Mittelpunkt jeder Kur. Die Burgenlandtherme in Bad Tatzmannsdorf, die sich als „Therme für Genießer“ etabliert hat, punktet vor allem mit wohltuendem, heilenden Thermalwasser. 1.200 m2 Wasserfläche und die Saunawelt „Spannonia“ mit 16 verschiedenen Saunakabinen, Entspannungsbecken, Kneippzonen bieten genügend Raum zum Bewegen, Entspannen und Erholen. Ab Sommer 2011 steht auch ein Naturbadeteich mit integriertem Thermalbecken zur Verfügung. www.burgenlandtherme.at

Stegersbach eintauchen ins Südburgenland Schon die idyllische Lage der Reiter’s Familientherme im südburgenländischen Hügelland verheißt Entschleunigung. 1.500 m² Wasserfläche, aufgeteilt auf 14 Becken in verschiedenen Temperaturen und Tiefen, lassen keine Platzangst aufkommen. Verschiedene Rutschen, eine Spielzone mit Aqua Splash Pad, Hüpfburg, Soft Hill und ein Sandspielland, Beach Volleyball Arena und 6er-Trampolin stillen kindlichen und jugendlichen Bewegungshunger. Erwachsene finden Entspannung und tanken Kraft in der großzügigen Sauna- und Ruhewelt. www.dietherme.com

Weitere Infos zum burgenländischen Wellness- und Gesundheitsangebot und zu Unterkünften:

www.burgenland.info

2

Rückfragen für Medien: Hans Christian Siess Burgenland Tourismus, Public Relations E-Mail: siess@burgenland.info |

Rückfragen für Medien:

Hans Christian Siess Burgenland Tourismus, Public Relations

|

T +43 (0) 2682 / 63384-14

3