Sie sind auf Seite 1von 1

Landtagsklub

Tirol, den 6. Juli 2022

Schriftliche Anfrage:

Kein Deutsch im Landhaus

Ein Bürger berichtet der Süd-Tiroler Freiheit, dass er am 4. Juli 2022 um 8:45 Uhr im Landhaus 3A
in Bozen war und die Beamte in der Portierloge in seiner deutschen Muttersprache nach einer
Auskunft fragte. Die Beamte verstand offensichtlich kein Wort Deutsch, denn sie antwortete: „Può
parlare italiano per favore?“

Deshalb stellt die Süd-Tiroler Freiheit folgende Fragen:

1. Wie heißt die Beamte und verfügt sie über einen Zweisprachigkeitsnachweis?

2. Wie ist es möglich, dass in der Portierloge eines Landhauses, wo in erster Linie Auskünfte
erteilt werden müssen, eine Beamte Dienst tut, die offensichtlich kein Wort Deutsch kann?

3. Wie kommt eine solche Person überhaupt zu einer Stelle im Landesdienst?

L.-Abg. Myriam Atz-Tammerle L.-Abg. Sven Knoll

Süd-Tiroler Freiheit - Landtagsklub | Südtiroler Straße 13 | 39100 Bozen


Telefon +39 0471 946170 | landtag@suedtiroler-freiheit.com

Das könnte Ihnen auch gefallen