Sie sind auf Seite 1von 1

Da das Thema ``Erholung in großen Städten´´ hier im Forum zunehmend diskutiert wird,

möchte ich nun auch meine Meinung dazu äüßern.


Meiner Meinung nach gehören Parks gerade zu den besten Weisen der Erholung in großen
Städten. Ich lebe in einer großen Stadt nähmlich der Hauptstadt meines Landes und gehe
viel häufig in den nahen Park, wenn ich meine Ruhe brauche. Ein sehr bekenntes Beispiel
hier ist der ``Central Park´´ in New York City, der ein der prominentsten Symbole der Stadt
ist.
Der Grund, weshalb Parks immer beliebt sind, leigt in der Tatsache, dass da man
unterschiedliche Aktivitäten unternehmen kann. Vor allem kann man sportliche Aktivitäten
wie Laufen und Fahrradfahren treiben. Das hilft gerade bei Erholung und beim Abbau des
Stresses des Altags. Außerdem kann man sich mit Freunden treffen oder ruhig Bücher lesen,
was ich besonders entspannend finde.

Allerding gibt es andere sinnvolle Erholungsalternativen zu Parks, die ebenfalls toll sind.
Man kann ab und zu ins Land gehen und die Natur dort genießen. Aktivitäten der großen
Städten wie Kinos und das Nachtsleben sind auch genießbar. Für mich kommt regelmäßiger
Sport sowohl in Fitnessstudios als auch sportliche Vereine in diesem Zusammenhang immer
in Frage.
Im Vergleich zu Parks haben die genannten Alternativen mehrere Vorteile. Zum Beispiel
bietet das Land eine ruhige und faszinierende Erfahrung mit der Natur, die man in Parks
wahrscheinlich nicht bekommen kann. Darüber hinaus ist Sport in mehrern Aspekten wie
die körperliche Gesundheit auch hilfreich.

Hiermit komme ich zum Schluss. Natürlich gäbe es noch viel mehr zu diesem Thema zu
diskutieren.

Das könnte Ihnen auch gefallen