Sie sind auf Seite 1von 2

36 KULTUR Deutsch perfekt 13 / 2019

das G¢mmibärchen, - ¡s braucht


Bei Facebook und Youtube hat „Afu“ Regierung ist lang. Bis jetzt, findet Derk- , Süßes aus weicher, elas- , es ist nötig
inzwischen mehr als eine halbe Million sen, war das für ihn kein Problem, „aber tischer Substanz, meistens
die Treue
Follower. Auf chinesischen Video-Seiten man muss natürlich überlegen, was man in Tierform
, hier: Loyalität
sind es noch mal fast 15 Mal so viele, ins- machen kann.“ Er findet aber auch, dass je nachdem
posten engl.
, abhängig von
gesamt mehr als sieben Millionen. Zwar das auf Youtube gar nicht anders ist. Auch , im Internet publizieren
gibt es in China auch Internetstars mit dort würden Influencer, die extreme In- der [nteil, -e
sp¡rren
, hier: Geldmenge, die
80 Millionen Followern. Im Vergleich halte posten, gesperrt. von Klickzahlen abhängt
, hier: deaktivieren

mit den meisten Bloggern im Land ist die Aber im chinesischen Netz reicht ein einen Prot¡ststurm
die W¡rbeeinnahme, -n
Zahl aber extrem hoch. falscher Satz, um einen Proteststurm auslösen
, Geld, das man mit
, machen, dass es extrem
Unter seinen Videos, im Durchschnitt auszulösen. Vor allem, wenn sich natio- Werbung bekommt
viele Proteste gibt
produziert er zwei pro Woche, können nalistische Gruppen attackiert fühlen, das Milliardengeschäft, -e
eskalieren
die Zuschauer Fragen stellen. Ein chi- eskalieren Debatten schnell, so wie zum , hier: Sache, mit der man
, schlimm werden
extrem viel Profit macht
nesischer Biologielehrer will wissen, ob Beispiel bei Dolce & Gabbana. In einer die M„rke, -n
der Geschæftsführer, -
deutsche Kinder vom Biologieunterricht Werbung der Modemarke versuchte , Produkt mit bekanntem
, Manager, der eine Firma
begeistert sind. Ein anderer fragt, was eine Chinesin, eine Pizza mit Stäbchen Namen
leitet
man für einen Aufenthalt in Deutschland zu essen. Die Firmenchefs mussten sich sol„nge
das Stäbchen, -
, langes, dünnes Gerät
auf jeden Fall einpacken muss. Derksen öffentlich entschuldigen. Dass sich das , hier: bis
zum Essen
antwortet auf alle Fragen und politische Klima in China un- reichen
s“ch verschærfen
schickt als Dankeschön Gum- Im Internet ter Präsident Xi deutlich ver- , hier: genug sein
, hier: radikaler werden
mibärchen. hat „Afu“ schärft hat, will Derksen im sogar
verbreiten
Je nachdem, wie oft sei- schon mehr als Café in Shanghai lieber nicht , ≈ auch
, hier: ≈ machen
ne Videos geklickt werden, sieben Millionen kommentieren. „Um schlechte empf“ndlich
s“ch f¡rnhalten v¶n
Follower. , hier: kritisch; vorsichtig
bekommt er Anteile an den Laune zu verbreiten, dafür seid , hier: nicht sprechen
Werbeeinnahmen. Die Live- ihr Journalisten da.“ hingegen über
, im Unterschied dazu
streaming-Industrie in China ist ein Von politischen Themen hält er sich in s“ch „nschaffen
Milliardengeschäft. Wie viel er genau seinen Videos deshalb genauso fern wie tätigen , hier: sich holen
, ≈ machen
verdient, will er nicht sagen. Nur so viel: von aktuellen gesellschaftlichen Debat- d¶ch mal
s¶llte … sch“cken , Das ist mein Vorschlag.
„Ich weiß ungefähr, was die Leute hier als ten. Lieber nimmt er seine Zuschauer , hier: sie empfehlen, … zu
Geschäftsführer oder CEO bekommen. mit auf eine Reise durch den Eurotun- die Botschaft, -en
schicken
, hier: Information;
Solange ich ein bisschen mehr verdiene, nel nach Großbritannien. Sie folgen ihm so viele auch Message
reicht mir das.“ und seiner Frau, wie sie in Brüssel an der , m egal, wie viele
der M“ttelstand
In manchen Videos macht Derksen falschen Station aussteigen und dann im das Gebiet, -e , mittlere soziale Klasse
sogar selbst Werbung für Produkte. Ein Zug ihre Quiche essen. Später geht Derk- , hier: Thema

Problem sieht er darin nicht. „Die Deut- sen auf die Toilette, um zu sehen, ob sie
schen sind da sehr empfindlich, die Chi- sauberer ist als in China. Das ist sie.
nesen finden das hingegen ganz toll.“ Ein- In einem seiner populärsten Videos
mal reiste er nach Bielefeld, um dort ein verbringt Derksen einen Tag mit dem

Quelle: Dies ist eine einfachere Version eines Texts aus der Süddeutschen Zeitung.
Haarshampoo zu testen. Nach dem Video Hund eines Freundes. Seine Message:
schickten ihm seine Fans die Nummern „Wenn ihr einen Hund haben wollt, dann
ihrer Bestellungen, die sie danach getätigt schafft euch doch mal einen für einen Tag
hatten. Die sollte er an die Firma schicken, an und schaut, ob ihr Lust und Zeit dafür
um zu zeigen, wie gut es ist, mit ihm zu- habt.“
sammenzuarbeiten. Manche bitten ihn Mit ganz so einfachen Botschaften will
auch: „Afu, ruf doch mal bei Nivea an und er einen dann aber doch nicht gehen las-
frage, ob du da hingehen kannst.“ sen. Mit Sorge sieht er den wachsenden
Aber so viele Freiheiten er auch beim Rassismus in Deutschland. Dass man sich
Thema Werbung hat, auf anderen Ge- fremd ist und nicht genug voneinander
bieten braucht es etwas Selbstzensur. weiß, das sieht er als Grund für Stereo-
Das chinesische Internet ist eines der type und Rassismus: „Eigentlich will ich
am stärksten zensierten Netze der Welt. nur zeigen, dass eine chinesische Mittel-
Fehlende Parteiloyalität, fehlende ideolo- standsfamilie und eine Familie wie meine
gische Treue, Vulgäres, Homosexualität in Deutschland gar nicht so verschieden
oder großer Kitsch – die Verbotsliste der sind.“
VOR T E I L SA BO!
7 Zeitschriften + 2x PLUS -Übungsheft gratis.

G R AT I S!

NUR

7, 9 0 €
P R O HE F T

IHR E VOR T E I L E :

GR AT IS DA Z U: 2 x PLUS - Für Sie zur Wahl: als P R I N T- Praktische LER NK AR T EN


Übungsheft zum Testen OD ER DIGI TAL AU SG A BE in jedem Heft

→ JE T ZT GLE I C H O N L I N E B E S T E LLE N U N T E R :

D E U T SC H-P E R FE K T.C OM/ P LU SGR AT IS


Oder telefonisch +49 (0) 89/121 407 10 mit der Bestell-Nr.: Print 1832155 | Digital 1836770

Das könnte Ihnen auch gefallen