Sie sind auf Seite 1von 27

INHALTSVERZEICHNIS

Sicherheitsvorschriften

Das Gerät

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

4

4

Betrieb mit Akku

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

5

Über DVDs

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

6

Lieferumfang

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

7

Die Geräteteile

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

8

Das Hauptgerät

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

8

Die Fernbedienung

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

10

.

. DVD-Player mit Strom versorgen

Der Akku

.

.

. Den Akku aufladen

. Den DVD-Player im Auto anschließen

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

11

11

12

13

Betrieb

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

14

. Tastenfunktionen der Fernbedienung

Disk einlegen

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

14

15

Einstellungen im SETUP-menü

18

Menü LANGUAGE (Sprache)

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

18

Menü VIDEO (Bild)

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

19

. Menü PARENTAL (Kindersicherung)

Menü AUDIO

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

19

20

Anschlussmöglichkeiten

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

21

Umstellen von AV OUT zu AV IN

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

21

. Ton auf 5.1-Lautsprecheranlage ausgeben

Anschluss an ein TV-Gerät

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

 

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

22

23

Anschluss an ein aktives Lautsprechersystem

 

24

Wenn Störungen auftreten

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

25

Entsorgung

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

27

Technische Daten

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

28

SICHERHEITSVORSCHRIFTEN

S ICHERHEITSVORSCHRIFTEN Zu dieser Anleitung Lesen Sie vor Inbetriebnahme die Sicherheitsvorschriften aufmerksam durch.

Zu dieser Anleitung

Lesen Sie vor Inbetriebnahme die Sicherheitsvorschriften aufmerksam durch. Beachten Sie die Warnungen in der Bedienungsanleitung. Bewahren Sie die Bedienungsanleitung immer in Reichweite auf. Wenn Sie das Gerät verkaufen oder weitergeben, händigen Sie unbedingt auch diese Anleitung und den Garantieschein aus.

Das Gerät

Elektrische Geräte nicht in Kinderhände

Lassen Sie Kinder niemals unbeaufsichtigt elektrische Geräte benutzen. Batterien/Akkus können bei Verschlucken lebensgefährlich sein. Bewahren Sie des- halb das Gerät und die Batterien für Kleinkinder unerreichbar auf. Wurde eine Batterie verschluckt, muss sofort medizinische Hilfe in Anspruch genommen werden. Halten Sie auch die Verpackungsfolien von Kindern fern. Es besteht Erstickungsgefahr.

Das Gerät sicher aufstellen

Stellen Sie das Gerät auf eine feste, ebene Oberfläche. Es ist nicht für den Betrieb in Räumen mit hoher Luftfeuchtigkeit (z. B. Badezimmer) und außergewöhnlich viel Staub ausgelegt. Achten Sie darauf, dass

• immer eine ausreichende Belüftung gewährleistet ist;

• keine direkten Wärmequellen (z. B. Heizungen) auf das Gerät wirken;

• kein direktes Sonnenlicht auf das Gerät trifft;

• der Kontakt mit Feuchtigkeit, Wasser oder Spritzwasser vermieden wird (stellen Sie z. B. keine Vasen auf das Gerät);

• das Gerät nicht in unmittelbarer Nähe von Magnetfeldern (z. B. Fernseher oder an- deren Lautsprechern) steht;

• keine offenen Brandquellen (z. B. brennende Kerzen) in der Nähe des Geräts ste- hen. Während der Wiedergabe darf das Gerät nicht bewegt oder hochgehoben werden. Dies könnte die eingelegte Disk beschädigen. Entfernen Sie die Disk vor einem Trans- port des Geräts. Stellen Sie keinen Gegenstand auf das Gerät.

Netzanschluss

Schließen Sie das Gerät nur an eine gut erreichbare Steckdose 230 V ~ 50 Hz (Wechselstrom) an, die sich in der Nähe des Aufstellortes befindet. Für den Fall, dass Sie das Gerät schnell vom Netz nehmen müssen, muss die Steckdose frei zugänglich sein.

Niemals selbst reparieren

Ziehen Sie bei Beschädigungen des Steckers, der Anschlussleitung oder des Geräts sofort den Stecker aus der Steckdose. Versuchen Sie auf keinen Fall, das Ge des Geräts sofort den Stecker aus der Steckdose. Versuchen Sie auf keinen Fall, das Gerät selber zu öffnen und/oder zu reparieren. Es besteht die Gefahr des elektrischen Schlags. Wenden Sie sich im Störungsfall an unser Service Center oder eine andere geeignete Fachwerk- statt.

Der CD-Spieler

Der CD-Spieler ist ein Laserprodukt der Klasse 1. Das Gerät ist mit einem Sicherheitssystem ausgerüstet, das das Austreten von gefährlichen Laserstrahlen während des normalen Ge- brauchs verhindert. Um Augenverletzungen zu vermeiden, manipulieren oder beschädigen Sie niemals das Sicherheitssystem des Geräts.

Reinigung des Geräts

Verwenden Sie zum Reinigen nur ein trockenes, weiches Tuch.Verwenden Sie keine Reinigungslösungen, die die Oberfläche der Geräteteile angreifen können.

die die Oberfläche der Geräteteile angreifen können. Betrieb mit Akku Nehmen Sie den Akku heraus, wenn

Betrieb mit Akku

Nehmen Sie den Akku heraus, wenn Sie das Gerät mit Netzstrom betreiben wollen. Wenn der Akku angeschlossen bleibt, fließt noch etwas Strom. Hierdurch kann er zu stark aufgeladen und unbrauchbar werden. Bewahren Sie den Akku an einem trockenen Platz bei einer Temperatur zwischen 15°C und 25°C auf. Auch, wenn Sie das Gerät vorwiegend am Stromnetz betreiben, sollten Sie den Akku mindestens einmal im Jahr durch normalen Gebrauch ganz entleeren. VORSICHT! Falls Sie einen anderen Akku einsetzen möchten, nehmen Sie einen Akku

anderen Akku einsetze n möchten, nehmen Sie einen Akku desselben Typs (7,4 V kann zu einer

desselben Typs (7,4 V

kann zu einer Explosion führen!

4000 mAh). Der Einsatz eines anderen Akkus

ÜBER DVDS

Die DVD - Digital Versatile Disc (englisch für „vielseitige di- gitale Scheibe“) ist ein digitales Speichermedium für Infor- mationen. DVDs sind durch eins der nebenstehenden Symbole gekennzeichnet. Abhängig davon, wie die Informationen aufgebracht sind, ergeben sich verschiedene DVD-Typen mit unterschiedlichen Speicherkapazitäten.

DVD- Aufbau

Video-DVDs sind in Titel und Kapitel unterteilt. Eine DVD kann mehrere Titel haben, die wiederum aus mehreren Kapiteln bestehen können. Titel und Kapitel sind jeweils fort- laufend nummeriert.

Titel und Kapitel sind jeweils fort- laufend nummeriert. Normalerweise besteht der erste Titel eine r DVD
Titel und Kapitel sind jeweils fort- laufend nummeriert. Normalerweise besteht der erste Titel eine r DVD

Normalerweise besteht der erste Titel einer DVD aus Lizenzhinweisen und Informatio- nen zum Hersteller. Der nächste Titel ist meist der Film selbst. Weitere Titel können z. B. „Making-Of“-Reportagen, Filmvorschauen oder Informationen zu den Schauspielern enthalten.

Regiocodes

Aufgrund weltweiter Vertriebsstrategien wurde für die DVD ein Code entwickelt, der das Abspielen nur auf Geräten erlaubt, die in bestimmten Regionen erworben wurden. Dieser Code basiert auf einem System, das die Welt in sechs Regionen ein- teilt. Europa gehört zur Zone 2. Auf Ihrem DVD-Player lassen sich daher DVDs abspielen, die mit dem Regionalcode 2 (oder 0) versehen sind. Der Regionalcode ist auf der Verpackung der DVD aufgedruckt (siehe ne- benstehendes Logo).

2 (oder 0) versehen sind. Der Regionalcode ist auf der Verpackung der DVD aufgedruckt (siehe ne-

LIEFERUMFANG

Vergewissern Sie sich beim Auspacken, dass folgende Teile mitgeliefert wurden:

• DVD-Player

• Akku

• Fernbedienung

• Netzadapter

• DVD-Player • Akku • Fernbedienung • Netzadapter • AV-Kabel • Ohrhörer • Kfz.-Adapter • Weiche

• AV-Kabel

Ohrhörer

• Kfz.-Adapter

• Netzadapter • AV-Kabel • Ohrhörer • Kfz.-Adapter • Weiche Tragetasche • Autotasche • Tasche für

• Weiche Tragetasche

Autotasche

• Tasche für Zubehör

Weiche Tragetasche • Autotasche • Tasche für Zubehör • 1 Lithiumbatterie (Cr 2025) • Bedienungsanleitung mit

• 1 Lithiumbatterie (Cr 2025)

• Bedienungsanleitung mit Garantiedokumenten

DIE GERÄTETEILE

Das Hauptgerät

1 LCD-Wiedergabe

2 Lautsprecher

3 Bedientasten

4 Sensor für die Fernbedienung

5 Spannungsanzeige Aus: kein Betrieb Rot: Gerät auf Standby Blau:Der DVD-Player hat Spannung. Mit der Taste ON am Gerät oder der Taste STANDBY an der Fernbedie- nung schalten Sie das Gerät ein.

Bedienelemente am Hauptgerät:

schalten Sie das Gerät ein. Bedienelemente am Hauptgerät: 1 ON: Taste ungefähr 1,5 Sekunden gedrüc kt
schalten Sie das Gerät ein. Bedienelemente am Hauptgerät: 1 ON: Taste ungefähr 1,5 Sekunden gedrüc kt

1 ON: Taste ungefähr 1,5 Sekunden gedrückt halten, um das Gerät einzuschalten PLAY: Wiedergabe PAUSE: Wiedergabe unterbrechen

2 OFF: Taste ungefähr 1,5 Sekunden gedrückt halten, um das Gerät auszuschalten STOP: Wiedergabe stoppen

3 SKIP: Titel nach hinten /nach vorne

4 MODE: Verschiedene Einstellungen auswählen:

HELLIGKEIT FARBE TFT-Modus: Bildschirm zwischen 16:9 und 4:3 umschalten VIEW-Modus: Bild umschalten zwischen normaler Wiedergabe und Wiedergabe auf dem Kopf

AV INPUT/OUTPUT: AV-Funktion umschalten zwischen Eingang und Ausgang (s. “Umstellen von AV OUT zu AV IN” S. 21.). Halten Sie die Taste ungefähr 1,5 Sekunden gedrückt, um das Display abzuschal- ten. Drücken Sie die Taste kurz, um das Display wieder einzuschalten.

5 Mit den Tasten + und - ändern Sie die Werte für die verschiedenen Einstellungen.

6 OPEN: Diskfach öffnen und schließen

Die linke Seite des Hauptgeräts

1 PHONE: Anschluss für Ohr- oder Kopfhörer; der Lautsprecher schaltet sich im Kopfhörerbetrieb aus.

der Lautsprecher schaltet sich im Kopfhörerbetrieb aus. Bevor Sie Ohr- oder Kopfhörer aufsetzen, stellen Sie die
der Lautsprecher schaltet sich im Kopfhörerbetrieb aus. Bevor Sie Ohr- oder Kopfhörer aufsetzen, stellen Sie die

Bevor Sie Ohr- oder Kopfhörer aufsetzen, stellen Sie die Lautstärke auf ein Minimum!

2 VOLUME: Lautstärkeregler für das Gerät oder für den Kopfhörer

3 VIDEO IN/OUT: Über diese Buchse können Sie mittels eines AV-Kabels Eingangs- oder Ausgangssignale zu einem angeschlossenen Gerät senden (je nachdem, ob mit der MODE-Taste „AV INPUT“ oder „AV OUTPUT“ gewählt wurde; s. o.).

4 AUDIO IN/OUT Über diese Buchse können Sie mittels eines AV-Kabels Eingangs- oder Ausgangs- Audiosignale zu einem angeschlossenen Gerät senden (je nachdem, ob mit der MODE-Taste „AV INPUT“ oder „AV OUTPUT“ gewählt wurde; s. o.). Außerdem können Sie über diese Buchse mittels eines optischen Kabels digitale Signale übertragen.

5 DC IN: Anschluss für den mitgelieferten Netzadapter und für den Autoadapter.

Die rechte Seite des Hauptgeräts

1 LED: Gibt den Ladezustand an.

2 Diskfach

3 „Pannenhilfe“-Öffnung: Wenn sich das Diskfach nicht ausfahren lässt, stecken Sie den mitgeliefer- ten Plastikstab in diese Öffnung. Nehmen Sie das Gerät vorher vom Strom. Das Fach fährt dann heraus.

mitgeliefer- ten Plastikstab in diese Öffnung. Nehmen Sie das Gerät vorher vom Strom. Das Fach fährt
mitgeliefer- ten Plastikstab in diese Öffnung. Nehmen Sie das Gerät vorher vom Strom. Das Fach fährt

Die Rückseite des Hauptgeräts

1 Plastikstab: Kann zum Öffnen des Diskfachs verwendet werden.

Kann zum Öffnen des Diskfachs verwendet werden. 2 Ständer: Dient zum Aufstellen des Geräts Schieben Sie
Kann zum Öffnen des Diskfachs verwendet werden. 2 Ständer: Dient zum Aufstellen des Geräts Schieben Sie

2 Ständer: Dient zum Aufstellen des Geräts Schieben Sie den Ständer bis zu gewünschten Position und verrie- geln Sie ihn, indem Sie den Knopf auf die Position „LOCK“ schieben.

Die Unterseite des Hauptgeräts

„LOCK“ schieben. Die Unterseite des Hauptgeräts 1 Halterungsöffnungen für den Akku 2

1 Halterungsöffnungen für den Akku

2 Schraubverschlussöffnung für den Akku

3 Akku-Anschluss (ohne Akku mit Gummiab- deckung versehen)

Die Fernbedienung

Batterie in die Fernbedienung einsetzen

Nehmen Sie die Batteriehalterung heraus, indem Sie die kleine Klemme nach innen schieben (s. Pfeil) und die Batte- riehalterung mit einem Fingernagel herausziehen. Legen Sie eine Lithiumbatterie Cr 2025 mit der Plus-Seite nach oben ein. Schieben Sie die Batteriehalterung wieder in die Fernbedie- nung.

Reichweite

Die Fernbedienung funktioniert inner- halb einer Reichweite von ungefähr 5 Metern.

die Fernbedie- nung. Reichweite Die Fernbedienung funktioniert inner- halb einer Reichweite von ungefähr 5 Metern. 10
die Fernbedie- nung. Reichweite Die Fernbedienung funktioniert inner- halb einer Reichweite von ungefähr 5 Metern. 10

Der Akku

1 DC IN-Buchse

Der Akku 1 DC IN-Buchse 2 Schraubknopf: Drehen Sie diesen Knopf, um den Akku mittels der

2 Schraubknopf: Drehen Sie diesen Knopf, um den Akku mittels der Schrau- be am Hauptgerät zu befestigen bzw. es zu lösen.

3 LED Ladezustandsanzeige; LED aus: Der Akku ist leer; LED rot: Der Akku wird aufgeladen; LED grün: Das Aufladen ist beendet.

4 Klemmen für die Stromeinspeisung in den DVD-Player.

Wichtige Hinweise

Beachten Sie auch die speziellen Sicherheitshinweise zum Akku am Anfang dieser Anleitung! dieser Anleitung!

• Laden Sie den Akku voll auf, bevor Sie ihn zum ersten Mal verwenden.

• Der Akku wird während des Aufladens heiß.

• Der Akku wird während des Gebrauchs heiß, das Hauptgerät ebenfalls. Dies be- deutet keine Funktionsstörung.

• Wenn das Gerät über den Akku gespeist wird und der Player ca. 10 Minuten lang angeschaltet, aber untätig war, schaltet sich das Gerät aus („Auto Power Off“).

• Wenn der DVD-Player eingeschaltet wird, während der Akku nicht voll aufgeladen ist, wird der Betrieb manchmal instabil. Stellen Sie sicher, dass der Akku voll auf- geladen ist, wenn Sie ihn verwenden.

Den Akku aufladen

Hinweise zu Aufladung

Der Akku wird während der Aufladung warm. Wenn der Akku bereits vor der Aufladung warm ist, kann das Aufladen länger dauern als normal. Unter Umständen lädt er dann nicht richtig auf. Lassen Sie ihn zunächst abkühlen. Der Akku darf jedoch nicht an einem sehr heißen Ort aufgeladen werden; er länger dauern als normal. Unter Umständen lädt er dann nicht richtig auf. Lassen Sie ihn zunächst könnte explodieren!

Das Aufladen dauert normalerweise 4 bis 5 Stunden. Stoppen Sie die Aufladung, sobald der Akku voll ist. Der Akku liefert Strom für ca. 3 Stunden kontinuierlichen Betrieb.

Aufladung vornehmen

Nehmen Sie den Akku ggf. vom Hauptgerät ab. Stellen Sie Akku und Netzadapter auf eine ebene Fläche. Schließen Sie den DC-Aus- gangsstecker des Netzad- apters an den Akku an. Schließen Sie den Netzad- apter an eine Stromsteckdo- se 230 V ~ 50 Hz an. Die LED des Akkus leuchtet rot. Wenn die LED des Akkus grün leuchtet (nach 4 bis 5 Stunden), ist die Aufladung be- endet. Nehmen Sie den Netzadapter ab.

ist die Aufladung be- endet. Nehmen Sie den Netzadapter ab. DVD-Player mit Strom versorgen Akku anschließen

DVD-Player mit Strom versorgen

Akku anschließen

Nehmen Sie die Gummiabdeckung von der Steckstelle an der Unterseite des Hauptgeräts. Befestigen Sie den Akku am Gerät, indem Sie die Schraube mittels des Feststellrads festdrehen. Wenn die Wiedergabe instabil ist, ist der Akku mögli- cherweise nicht ganz aufgeladen. Wenn Sie den Akku wieder abnehmen, setzen Sie die Gummiabdeckung wieder auf. Wenn der Akku und gleichzeitig der Netzadapter an- geschlossen sind, wird der Akku langsam aufgeladen. Um den Ladezustand des Akkus zu erfahren, drücken Sie die Taste OSD auf der Fern- bedienung (der Netzadapter darf dabei nicht angeschlossen sein). Der Akku ist voll; Der Akku wird schwach.

der Fern- bedienung (der Netzadapter darf dabei nicht angeschlossen sein). Der Akku ist voll; Der Akku
der Fern- bedienung (der Netzadapter darf dabei nicht angeschlossen sein). Der Akku ist voll; Der Akku

Netzadapter anschließen

Stecken Sie den DC-Stecker des Netzadapters in die DC IN-Buchse des Hautpgeräts. Schließen Sie den Netzadapter an ein Stromsteckdose 230 V ~ 50 Hz an. Verwenden Sie ausschließlich den mitgelieferten Netzadapter! Schalten Sie den DVD-Player ggf. aus, bevor Sie den Netzadapter anschlie- ßen.

ggf. aus, bevor Sie den Netzadapter anschlie- ßen. Den DVD-Player im Auto anschließen Mittels des

Den DVD-Player im Auto anschließen

Mittels des mitgelieferten Autokabels haben Sie die Möglichkeit, den DVD-Player im Auto zu betreiben. Verbinden Sie das Autokabel auf der einen Seite mit der DC IN-Buchse des Hautpge- räts, auf der anderen Seite mit dem Zigarettenanzünder des Autos.

Befestigung der Autotasche

Sie können die Autotasche mit dem DVD-Player folgendermaßen an der Kopfstütze eines Autositzes befestigen:

Sie können die Autotasche mit dem DVD-Player folgendermaßen an der Kopfstütze eines Autositzes befestigen: 13

BETRIEB

Disk einlegen

Versorgen Sie das Gerät mit Strom (siehe oben). Um das Gerät anzuschalten, halten Sie die Taste ON am Hauptgerät für ca. 1,5 Se- kunden gedrückt. Die LED am Gerät leuchtet blau. Aus dem Standby-Modus (die LED am Gerät leuchtet rot) können Sie das Gerät auch mit der Standby-Taste der Fernbedienung anschalten. Wenn sich keine Disk im Fach befindet, öffnet sich das Diskfach von selbst. Wenn sich eine Disk im Fach befindet, drücken Sie die Taste OPEN, um das Fach zu öffnen. Sollte das Diskfach sich gar nicht öffnen, verwenden Sie den mitgelieferten Pla- stikstab (siehe oben). Legen Sie die Disk mit der beschrifteten Seite nach vorne ein (bei einseitig beschriebe- nen Disks). Schieben Sie das Fach wieder in das Gerät. Um das Gerät auszuschalten, halten Sie die Taste OFF am Hauptgerät für ca. 1,5 Se- kunden gedrückt. Die LED am Gerät leuchtet rot (Standby-Modus).

Wiedergabe

Wenn eine Disk eingelegt ist, startet die Wiedergabe automatisch. Ohne Disk er- scheint das Standbild des DVD-Players. Auf dem Bildschirm werden die Disk-Art angezeigt (DVD, VCD, CD, MP3) und das entsprechende Menü eingeblendet.

Auf dem Bildschirm werden die Disk-Art angezeigt (DVD, VCD, CD, MP3) und das entsprechende Menü eingeblendet.

Tastenfunktionen der Fernbedienung

Im Folgenden werden die Tastenfunktionen des Geräts anhand der Fernbedienungs- tasten erläutert.

Häufig benutzte Funktionen

1 STANDBY: Drücken Sie STANDBY, um das Gerät in den Standby-Modus zu schalten.

2 PREV/NEXT: Drücken Sie während der Wiedergabe PREV oder NEXT, um vor- wärts oder rückwärts zu springen (bei DVDs: von Kapitel zu Kapitel; bei CDs:

von Titel zu Titel). – Bitte beachten Sie, dass auf vielen DVDs die Lizenzhinwei- se am Anfang nicht nicht übersprungen werden können.

se am Anfang nicht nicht übersprungen werden können. 3 REV/FWD: Schnelllauf vorwärt oder rückwärts. Einmal

3 REV/FWD: Schnelllauf vorwärt oder rückwärts. Einmal drückenl: doppelte Geschwin- digkeit (2x) zweimal drücken: vierfache Geschwin- digkeit (4x) dreimal drücken: achtfache Geschwindigkeit (8x) viermal drücken: 16-fache Geschwindigkeit (16x). Wenn Sie PLAY drücken, kehren Sie zur normalen Abspielgeschwindigkeit zurück.

4 PLAY: Wiedergabe starten PAUSE: Wiedergabe unterbrechen.

5/8MENU: Mit den Tasten TITLE/PBC und MENU öffnen Sie die Menüs auf der DVD (TITLE/PBC nicht bei allen DVDs). Mit den Navigationstasten wählen Sie die Punk- te auf den DVD-Menüs aus. Bestätigen Sie jeder Auswahl mit ENTER. – Bitte be- achten Sie, dass es von der DVD abhängt, welches Menü bei welchem Tastendruck erscheint. Viele DVDs haben nur ein Menü, dass bei beiden Tasten erscheint.

6 STOP: Drücken Sie einmal STOP, um die Wiedergabe zu stoppen. Das Gerät be- findet sich jetzt im Stopp-Modus. In diesem Modus können Sie die Wiedergabe an derselben Stelle mit PLAY fortsetzen. – Drücken Sie nochmals STOP, um die Wiedergabe ganz zu stoppen.

7

STEP: Drücken Sie PAUSE und anschließend STEP für die Einzelbildwiedergabe. SLOW: Drücken Sie während der Wiedergabe SLOW, um die Geschwindigkeit zu reduzieren:

Einmal SLOW: 1/2 Geschwindigkeit Zweimal SLOW: 1/4 Geschwindigkeit Dreimal SLOW: 1/6 Geschwindigkeit Viermal SLOW: 1/7 Geschwindigkeit. Drücken Sie PLAY, um zur normalen Abspielgeschwindigkeit zurückzukehrenlsnel- heid.

Sonstige Funktionen

1 AUDIO: Drücken Sie wiederholt auf AU- DIO, um eine andere der verfügbaren Sprachen auf der DVD auszuwählen. – Bitte beachten Sie, dass diese Funktion auf vielen DVDs nicht verfügbar ist.

2 SETUP:

Während der Wiedergabe: Öffnet den Video-Enhance (Bildverbesserungsmo- dus). Mit den Pfeiltasten erhöhen bzw. verringern Sie die Helligkeit bzw. die Kantenschärfe. Im Stopp-Modus (einmal STOP): Auf dem Bildschirm erscheint die Hauptseite des Setup-Menüs. Auf dem Bildschirm erscheint die Hauptseite des SETUP-Me- nüs (“Einstellungen im SETUP-menü” auf Seite 18).

nüs (“Einstellungen im SETUP-menü” auf Seite 18). 3 Mit den Navigationstasten bewegen Sie sich in den

3 Mit den Navigationstasten bewegen Sie sich in den Menüs.

4 ENTER: Auswahl bestätigen.

5 RETURN: Zum vorhergehenden Element zurückkehren (nur bei VCD, wenn PBC aktiviert ist).

6 ZOOM: Bildvergrößerung Einmal ZOOM : Vergrößerungsfaktor x 2 Zweimal ZOOM: Vergrößerungsfaktor x 3 Dreimal ZOOM: Vergrößerungsfaktor x 4. Viermal ZOOM: normale Wiedergabe.

Mit den Navigationstasten können Sie innerhalb des vergößerten Bilds einen Bild- ausschnitt wählen.

7 Zifferntasten: direkte Auswahl von Titel, Kapitel, Nummer , Zeitummer sowie Zeit- eingabe. Damit die Ziffern aufgerufen werden können, muss vorher die Taste SHIFT (10) gedrückt werden.

8 REPEAT: Wiederholungsfunktionen. DVD: Aktuelles Kapitel wiederholen > aktuellen Titel wiederholen > aus. CD: Aktuellen Titel wiederholen > ganze CD wiederholen > aus.

9 REPEAT A-B: selbstdefinierten Abschnitt wiederholen. Drücken Sie einmal A - B, um den Beginn des zu wiederholenden Abschnitts fest- zulegen. Auf dem Bildschirm erscheint A. – Drücken Sie noch einmal A - B, um das Ende des zu wiederholenden Abschnitts festzulegen. Auf dem Bildschirm erscheint A – B. Der definierte Abschnitt wird endlos wiederholt. Drücken Sie noch mal A - B, um die Wiederholung zu beenden.

10 SHIFT: Mit dieser Taste schalten Sie zwischen den Zifferntasten und den Funktio- nen um. Die Standardeinstellung sind die Funktionen.

nen um. Die Standardeinstellung sind die Funktionen. 11 OPEN: CD-Fach öffnen. 12 SUBTITLE: Drücken Sie

11 OPEN: CD-Fach öffnen.

12 SUBTITLE: Drücken Sie wiederholt auf SUBTITLE, um eine der auf der DVD verfüg- baren Untertitelsprachen auszuwäheln. – Bitte beachten Sie, dass diese Funktion auf vielen DVDs nicht verfügbar ist.

13 OSD: Zeigt Informationen zur aktuell laufenden Disk an. Einmal OSD: Abgelaufene Zeit des Titels > verbleibende Zeit des Titels. Zweimal OSD: Weitere Informationen zur Disk. Wenn das Gerät mit Akku ohne Netzstrom betrieben wird, wird auch der Batte- rieladestand angezeigt.

14 ANGLE: Kameraposition (Perspektive). – Bitte beachten Sie, dass diese Funktion auf vielen DVDs nicht verfügbar ist.

15 SEARCH: Direktauswahl von Titel und Zeit. Das Eingabefeld „Time –--:--–:––“ und das Eingabefeld „Title/Chapter –––/––– er- scheint. Wählen Sie ein Eingabefeld und geben Sie mit den Zifferntasten den ge- wünschten Starttitel oder das gewünschte Startkapitel ein.

16 CLEAR: Eingabe löschen.

EINSTELLUNGEN IM SETUP-MENÜ

De Sprache des On-Screen-Displays (OSD) wird in dieser Anleitung auf Eng- lisch wiedergegeben. lisch wiedergegeben.

Im SETUP-Menü, das Sie mit der Taste SETUP öffnen, machen Sie alle Einstellungen. Drücken Sie im Stopp-Modus auf SETUP. Auf dem Bildschirm erscheint die Hauptseite des SETUP-Menüs mit den vier Menüs: LANGUAGE (Sprache), VIDEO; AUDIO en PARENTAL (Kindersicherung).

Navigieren in den Menüs

Mit den Navigationstasten bewegen Sie sich in den Menüs. Die aktiven Punkte haben einen farbigen Hintergrund.

Bei den meisten Untermenüs erscheint auf der rechten Seite ein Auswahlmenü. Um die

oder

Auswahl zu ändern, gehen Sie zunächst mit

einen anderen Punkt. Drücken Sie ENTER, um die neue Auswahl zu bestätigen. um die neue Auswahl zu bestätigen.

Mit SETUP können Sie das SETUP-Menü an jeder Stellen verlassen.

können Sie das SETUP-Menü an jeder Stellen verlassen. nach rechtss. Wählen Sie mit Menü LANGUAGE (Sprache)

nach rechtss. Wählen Sie mit

an jeder Stellen verlassen. nach rechtss. Wählen Sie mit Menü LANGUAGE (Sprache) OSD menu Hier stellen

Menü LANGUAGE (Sprache)

OSD menu

Hier stellen Sie die Sprache des OSD („On Screen Display"), d. h. die Sprache der Menüs des DVD-Players.

SUBTITLE

Die Sprache der Untertitel.

AUDIO

Die gesprochene Sprache.

DVD MENU

Die Sprache des Menüs auf der Disk. Bei einigen DVDs können Sie die gesprochene Sprache auch mit der Taste AUDIO und die Untertitelsprache mit der Taste SUBTITLE verändern. – Bitte beachten Sie: Es kann nur eine Sprache wiedergegeben werden, die auf der DVD vorhanden ist. Wenn Sie eine andere Sprache wählen, wird die erste auf der DVD gespeicherte Sprache wiedergegeben.

FACTORY SET

Alles Einstellungen werden auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt. Ein neu eingegebenes Passwort bleibt erhalten.

Menü VIDEO (Bild)

TV SHAPE

NTSC: In Nord-Amerika übliches Farbformat. PAL: In vielen europäischen Ländern übliches Farbformat. AUTOM: Einige TV-Geräte sind in der Lage, den Farbstandard des Landes selbst zu erkennen. In diesem Fall können Sie diese Einstellung wählen.

TV SYSTEM

4:3 PS: Auswahl für TV-Geräte im 4:3-Format. Das Pan&Scan-Format gibt Filme im16:9-Format in vollständiger Höhe, aber an den Seiten abgeschnitten, wieder. 4:3 LB: Auswahl für TV-Geräte im 4:3-Format. Das Letterbox-Format verkleinert Filme im 16:9-Format auf Bildschirmbreite. 16:9: Auswahl für TV-Geräte im 4:3-Format.

BRIGHTNESS

OFF - ON: Helligkeit erhöhen oder verringern.

EDGES

SHARPEN: Kantenschärfe erhöhen; SOFTEN: Kantenschärfe verringern.

Menü AUDIO

Mit den AUDIO-Einstellungen können Sie den Digital-Ausgang des Geräts für die verschie- denen Tonformate (Dolby Digital, DTS, MP3/WMA, andere) ein- oder ausstellen.

OFF

Der digitale Ausgang (der Anschluss OPTICAL OUT) ist ausgeschaltet. Wählen Sie die- se Einstellung für den Anschluss an einer Stereoanlage.

RAW

Der digitale Ausgang (der Anschluss OPTICAL OUT) ist eingeschaltet. Wählen Sie die- se Einstellung für den Anschluss an einen Dolby Digital-Decoder; bei der Wiedergabe von DVD/DTS ist durch die Surround-Einstellung auch eine 5.1-Wiedergabe („Kino- Effekt“) möglich.

PCM

Der digitale Ausgang (der Anschluss OPTICAL OUT) ist eingeschaltet. Wählen Sie die- se Einstellunge, wenn der DVD-Spieler an eine 2-Kanal-Stereoanlage mit digitalen Ein- gängen angeschlossen ist. Wenn eine Dolby Digital- oder MPEG-DVD abgespielt wird, wird über den digitalen Ausgang ein Ausgangssignal in ein PCM-2-Kanal-Format umgewandelt.

Menü PARENTAL (Kindersicherung)

PASSWORD (Passwort)

Hier können Sie ein Passwort einstellen, um den Zugang durch andere Personen zu kontrollieren. Schlosssymbol geöffnet : Sie können ein neues Passwort vergeben. Geben Sie mit den Zifferntasten der Fernbedienung eine vierstellige Nummer ein und bestätigen Sie mit ENTER.

Schlosssymbol geschlossen

und bestätigen Sie mit ENTER. Schlosssymbol geschlossen : Geben Sie das bestehende Passwort ein und bestä-
und bestätigen Sie mit ENTER. Schlosssymbol geschlossen : Geben Sie das bestehende Passwort ein und bestä-

: Geben Sie das bestehende Passwort ein und bestä-

tigen Sie mit ENTER. Das Schlosssymbol öffnet sich und Sie können auf die Zugangs- sperre (RATING) zugreifen.

Das Masterpasswort ist 9999.

RATING (Freigabeklasse der DVD)

Einige DVDs und CDs sind mit Verschlüsselungssignalen der von der Motion Picture Association etablierten Freigabeklassen kodiert. Die acht Freigabeklassen lauten:

1 KID SAFE: auch für kleine Kinder geeignet;

2 G: („General“): für alle Altersgruppen;

3 PG:(„Parental Guidance“): elterliche Aufsicht empfohlen;

4 PG_13: elterliche Aufsicht strengstens empfohlen; seinige Szenen für Jugendliche un-

ter 13 nicht geeignet;

5 PG_R: („Parental Guidance Restriction): für Jugendliche unter 17 elterliche Aufsicht empfohlen;

6 R:(„Restriction„): für Jugendliche unter 17 elterliche Aufsicht strengstens empfohlen;

7 NC_17: nicht für Jugendliche unter 17 Jahren;

8 ADULT: nur für Erwachsene.

ANSCHLUSSMÖGLICHKEITEN

Sie können sowohl Bild als auch Ton auf anderen Geräten ausgeben. Dies können auch Geräte sein, die einen Dolby Digital/DTS 5.1-Klang ausgeben. Andererseits können Sie auch Bild und Ton anderer Gerätes auf dem tragbaren DVD- Player ausgeben. Bevor Sie Anschlüsse vornehmen, schalten Sie die Stromversorgung des DVD- Players und aller Geräte aus!

die Stromversorgung des DVD- Players und aller Geräte aus! Umstellen von AV OUT zu AV IN

Umstellen von AV OUT zu AV IN

Sie können die Buchsen VIDEO IN/ OUT und AUDIO IN/OUT an der Gerä- teseite von der Grundeinstellung OUT (Ausgabe von AV-Signalen zu anderen Geräten) auf IN umstellen. Mit dieser Einstellung können Sie den DVD-Player z. B. als TFT-Monitor verwenden.

AUDIO IN/OUT-Buchse umstellen

Halten Sie die MODE-Taste am Haupt- gerät ca. 1,5 Sekunden gedrückt, bis die erste MODE-Einstellung erscheint.

Drücken Sie MODE wiederholt kurz, bis die Anzeige erscheint. Mit den Tasten – und + am Hauptgerät nehmen Sie die Einstellung vor:

– und + am Hauptgerät nehmen Sie die Einstellung vor: = AUDIO OUT (die Signal gehen
– und + am Hauptgerät nehmen Sie die Einstellung vor: = AUDIO OUT (die Signal gehen

= AUDIO OUT (die Signal gehen raus);– und + am Hauptgerät nehmen Sie die Einstellung vor: = AUDIO IN (die Signale kommen

die Einstellung vor: = AUDIO OUT (die Signal gehen raus); = AUDIO IN (die Signale kommen
die Einstellung vor: = AUDIO OUT (die Signal gehen raus); = AUDIO IN (die Signale kommen

= AUDIO IN (die Signale kommen rein). Vermeiden Sie das Eingeben von AV-Signalen über die AV-Buchsen, wenn der DVD-Player auf AV OUT steht: Dies verursacht Interferenzen bei der laufenden Wiedergabe.

Anschluss an ein TV-Gerät

Anschluss an ein TV-Gerät 22

Ton auf 5.1-Lautsprecheranlage ausgeben

Sie können den DVD-Player über den digitalen Ausgang an einen Dolby Digital/DTS/ MPEG-2-Decoder oder an einen Verstärker mit eingebautem Decoder anschließen. Damit Sie den 5.1-Kanal-Klang genießen können, benötigen Sie fünf Lautsprecher und einen Subwoofer.

anschließen. Damit Sie den 5.1-Kanal-Klang genießen können, benötigen Sie fünf Lautsprecher und einen Subwoofer. 23

Anschluss an ein aktives Lautsprechersystem

.

Anschluss an ein aktives Lautsprechersystem . 24

WENN STÖRUNGEN AUFTRETEN

Sollten Störungen auftreten, prüfen Sie bitte zunächst, ob Sie das Problem selbst behe- ben können. Die folgende Übersicht kann Ihnen dabei helfen. Versuchen Sie auf keinen Fall, das Gerät selbst zu reparieren. Wenn eine Repa- ratur notwendig ist, wenden Sie sich bitte an unser Service-Center oder eine an- dere geeignete Fachwerkstatt.

Service-Center oder eine an- dere geeignete Fachwerkstatt. STÖRUNG ALLGEMEIN Keine Funktion, Keine Standby-Anzeige

STÖRUNG

ALLGEMEIN

Keine Funktion, Keine Standby-Anzeige

Die Disk läuft nicht an, obwohl PLAY gedrückt ist, oder stoppt sofort wieder

Das Gerät reagiert nicht auf die Fernbedie- nung

Schlechter Klang, wenn das Gerät an ein TV- Gerät, einen Verstärker o. ä. angeschlossen ist

MÖGLICHE URSACHE / MASSNAHME

Die Stromversorgung (Batterie oder Netzadapter) ist nicht richtig hergestellt.

Ist die Disk mit der beschrifteten Seite nach oben einge- legt? Prüfen Sie, ob die Disk beschädigt ist, indem Sie eine andere Disk einlegen. Falls die Disk verschmutzt ist, wi- schen Sie sie mit einem weichen, trockenen Tuch von der Mitte zum Rand vorsichtig ab. DVD: Hat die DVD den richtigen Regionalcode (2)? Es hat sich Kondenswasser gebildet; geben Sie dem Gerät ein bis zwei Stunden Zeit zum Trocknen.

Prüfen Sie, ob die Batterien nicht verbraucht und richtig eingelegt sind. Entfernen Sie eventuelle Hindernisse zwi- schen dem Infrarotsender, der Fernbedienung und dem Sensor am Gerät. Sind Sie eventuell zu weit vom Gerät entfernt?

Die Anschlüsse sind nicht richtig vorgenommen. Die Kontakte sind verschmutzt. Der digitale Audio-Ausgang ist an ein nicht kompatibles Gerät angeschlossen.

Schlechte Bildqualität.

Schlechtes Bild bei ei- ner DVD, die mit einem Videorekorder aufge- nommen wurde.

Kein oder schlechter Klang.

Es ist ein falsches Videoformat (PAL – NTSC) gewählt. Falsches Bildformat (16:9; 4:3 PS oder 4:3 LB). Der Player ist auf AV OUT gestellt, aber es bestehen an- dere Signale, die über den AV-Anschluss eingegeben werden. Die Disk ist verschmutzt. Kleine Bildstörungen sind keine Fehlfunktionen.

Dieser DVD-Player enthält eine Copyright-Schutztechno- logie. Bestimmte Disks enthalten Signale, die ein Kopier- ne auf eine Videokassette verhindern.

Der Kopfhörer ist angeschlossen. Die Lautstärke des Hauptgeräts ist zu niedrig. Die PAUSE-Taste ist gedrückt. Die Zeitlupe ist aktiv.

Das Gerät wird heiß. Dies ist normal und keine Fehlfunktion.

DVD-SPEZIFISCH

Falsche Sprache;

Falsche Untertitel-

sprache.

Ändern Sie die Spracheinstellung im SETUP-Menü (Ta- sten DVD MENU oder TITLE). Prüfen Sie auf dem DVD-Cover oder im DVD-Menü, ob die gewählte Sprache auf der DVD existiert

Einige DVDs haben Titel/Kapitel, für die die SKIP-Funkti- on gesperrt sind.

Verwenden Sie das Master-Passwort 9999.

Keine SKIP-Funktion

möglich.

Sie haben das Pass- wort vergessen.

ENTSORGUNG

Verpackung

Nicht mehr benötigte Verpackungen und Packhilfsmittel sind recyclingfähig und sollten grundsätzlich der Wiederverwertung zugeführt werden. und sollten grundsätzlich der Wiederverwertung zugeführt werden.

Verbrauchte Batterien und defekte Akkus gehören nicht in den Hausmüll. Die Batterien und Akkus müssen umweltgerecht bei einer Sammelstelle für Altbat- terien abgegeben werden. een speciaal Batterien und Akkus müssen umweltgerecht bei einer Sammelstelle für Altbat- terien abgegeben werden. een speciaal hiervoor bestemd verzamelpunt worden gebracht.

Gerät

Werfen Sie den DVD-Player am Ende seiner Lebenszeit keinesfalls in den nor- malen Hausmüll. Erkundigen Sie sich in Ihrer Stadt- oder Gemeindeverwal- tung nach Möglichkeiten einer umwelt- und sachgerechten Entsorgung des DVD-Players.

Batterien und Akkus

TECHNISCHE DATEN

Netzadapter:

Eingang 230 V ~ 50 Hz

Ausgang 12 V

1,5 A

Akku:

7,4 V

4000 mAh

Leistungsaufnahme:

< 10 W < 0,1 W 1 x Lithium CR 2025 PAL/NTSC

Stand-by Leistungsaufnahme:

Batterie für Fernbedienung:

Farbfernsehsystem:

Laser:

Laser:

Unterstützte Diskformate:

Laser klasse 1 DVD (Digital Versatile Disk), DVD+R, DVD+RW, DVD-R, DVD-RW; VCD, SVCD, Audio-CD; CD-R, CD-RW, JPEG, MP3, WMA.

Wenn Sie Audio-CDs verwenden, achten Sie auf den nebenstehenden Aufdruck Es gibt heute viele nicht standardisierte CD-Aufnahmeverfahren und Kopierschutzverfahren, sowie unterschiedliche CD-R/RW-Rohlinge. Darum kann es in Einzelfällen zu Einlesefehlern oder Verzögerungen kommen. Dies ist kein Defekt des Geräts.

MP3-Kodierung

kommen. Dies ist kein Defekt des Geräts. MP3-Kodierung ISO 9660-Format Sampling-Frequenz: MPEG 1: 32, 44.1,

ISO 9660-Format

Sampling-Frequenz:

MPEG 1: 32, 44.1, 48 kHz

Bit-Rate:

32 - 320 kbps

Technische Änderungen vorbehalten!

28