Sie sind auf Seite 1von 2

AUTONOME PROVINZ BOZEN - SÜDTIROL PROVINCIA AUTONOMA DI BOLZANO - ALTO ADIGE

Landeshauptmann Presidente della Provincia

Bozen, 18.10.2022 Herrn L.-Abg.


Sven Knoll
Bearbeitet von:
Frau L.-Abg.
Myriam Atz Tammerle
Südtiroler Landtag
Im Hause

Zur Kenntnis: Frau Präsidentin


Rita Mattei
Südtiroler Landtag

Im Hause

Antwort auf die Anfrage zur aktuellen Fragestunde 37-10-22

Sehr geehrte Landtagsabgeordnete,

ich nehme hiermit Bezug auf die genannte Anfrage, welche anlässlich der ”Aktuellen Fragestunde” bei der
letzten Landtagssession vorgelegt wurde und schriftlich zu beantworten ist.

1. Was hat die Landesregierung bisher unternommen, um dies zu ändern?


Die politischen Wahlen auf Staatsebene finden gemäß staatlichen Bestimmungen statt, die von Senat und
Abgeordnetenkammer erlassen und regelmäßig angepasst werden. Die Landesregierung hat diesbezüg-
lich keine Zuständigkeit.

2. Was haben die Süd-Tiroler Parlamentarier in Rom bisher unternommen, um dies zu ändern?
Die Südtiroler Parlamentarier*innen setzen sich kontinuierlich für autonomiepolitische Themen sowie für
die Interessen der Südtiroler*innen ein, inklusive der Anliegen der im Ausland lebenden Südtiroler Bevöl-
kerung. Bei den jeweiligen Änderungen der gesetzlichen Bestimmungen betreffend das Wahlsystem haben
Südtirols Parlamentarier*innen stets eine bestmögliche Vertretung insbesondere auch der sprachlichen
Minderheiten angestrebt bzw. vor Augen.

3. Wie könnte eine Lösung des Problems aussehen?


Im spezifischen Fall handelt es sich um die Wahl der Vertreter*innen für die repräsentativen Gremien auf
staatlicher Ebene. Die gesetzlichen Bestimmungen (Gesetz Nr. 459 vom 27. Dezember 2001) teilen die
Auslandswähler/Innen in einen separaten Wahlkreis ein, der in 4 große Makro-Bereiche unterteilt wird (Eu-
ropa; Südamerika; Nord- und Zentralamerika; Afrika, Asien, Ozeanien und Antarktis). Für diesen Wahlkreis
treten Kandidat*innen an, die gleichzeitig nicht auch auf italienischem Staatsgebiet kandidieren dürfen.
Laut Gesetz wählen somit die Auslandswähler*innen eigene, getrennte Vertreter*innen. Dem gesamten
Bereich Europa stehen dabei 3 Sitze für die Abgeordnetenkammer und 1 Sitz für den Senat zu. Der ge-
setzliche Rahmen ermöglicht es derzeit den Kandidaten*innen nicht, gleichzeitig in Italien für die Abgeord-
netenkammer oder den Senat sowie für den Auslandswahlkreis zu kandidieren.

Nur eine Überarbeitung der nationalen Bestimmungen und Überdenkung des getrennten Wahlkreises für
im Ausland wohnhafte Wähler*innen würde die Kandidatur von lokalen Vertretern*innen auch außerhalb
der staatlichen Grenzen ermöglichen. Grundsätzlich kann eine solche Abänderung befürwortet werden und
Südtirols Parlamentarier*innen werden ersucht, auch weiterhin alle Möglichkeiten in diese Richtung wahr-
zunehmen.

4. Wie stehen die Chancen, dass bis zu den nächsten Parlamentswahlen eine Änderung erreicht wird?

Landhaus 1, Silvius-Magnago-Platz 1  39100 Bozen Palazzo 1, Piazza Silvius Magnago 1  39100 Bolzano
Tel. 0471 41 22 22  Fax 0471 41 22 99 Tel. 0471 41 22 22  Fax 0471 41 22 99
http://www.provinz.bz.it/landeshauptmann http://www.provincia.bz.it/presidente
Landeshauptmann@provinz.bz.it presidente@provincia.bz.it
Steuernr./Mwst.Nr. 00390090215 Codice fiscale/Partita Iva 00390090215
Prot. Datum | data prot. 19.10.2022 Prot. Nr. | n. prot. LTG_0005621 Prot. Typ | tipo prot. Eingang - entrata
AUTONOME PROVINZ BOZEN - SÜDTIROL PROVINCIA AUTONOMA DI BOLZANO - ALTO ADIGE

Seite / Pag. 2

Diesbezüglich kann zum einen auf die Inhalte der vorhergehenden Antwort verwiesen werden. Darüber
hinaus sei noch einmal hingewiesen, dass die Regelung der staatlichen Wahlrechtsordnung ausschließlich
in die Zuständigkeit des Parlaments fällt.

Mit freundlichen Grüßen

Der Landeshauptmann
Arno Kompatscher
(mit digitaler Unterschrift unterzeichnet)
Firmato digitalmente da: Arno Kompatscher
Data: 18/10/2022 14:51:04

Prot. Datum | data prot. 19.10.2022 Prot. Nr. | n. prot. LTG_0005621 Prot. Typ | tipo prot. Eingang - entrata

Das könnte Ihnen auch gefallen