Sie sind auf Seite 1von 21

Über den Tellerrand geschaut

INJELEA.de - IN Jedem Ende Liegt Ein Anfang

Über den Tellerrand geschaut

SAS Forum Deutschland am 16.09.2008 in Münster


Lutz Berger, Steffen Büffel, Frank Hamm
(begleitende Auszüge zu Collaboration und
Corporate Culture von Frank Hamm)
Collaboration

RETHINK

Collaboration

INJELEA.de | Frank Hamm Über den Tellerrand geschaut 16.09.2008 | Seite 2


(CC) BY-NC-SA
Collaboration: Definition

Collaboration is a recursive process where two or


more people or organizations work together toward an
intersection of common goals — for example, an
intellectual endeavor that is creative in nature — by
sharing knowledge, learning and building consensus.
Collaboration does not require leadership and can
sometimes bring better results through
decentralization and egalitarianism.

[ Wikipedia, 14.09.2008 ]

INJELEA.de | Frank Hamm Über den Tellerrand geschaut 16.09.2008 | Seite 3


(CC) BY-NC-SA
Was Collaboration wirklich ist

http://www.flickr.com/photos/wwworks/2473052504/

http://www.flickr.com/photos/michale/238445168/

http://www.flickr.com/photos/michale/108192060/

INJELEA.de | Frank Hamm Über den Tellerrand geschaut 16.09.2008 | Seite 4


(CC) BY-NC-SA
Was daraus wurde

Email

INJELEA.de | Frank Hamm Über den Tellerrand geschaut 16.09.2008 | Seite 5


(CC) BY-NC-SA
Was daraus wurde

Termine

INJELEA.de | Frank Hamm Über den Tellerrand geschaut 16.09.2008 | Seite 6


(CC) BY-NC-SA
Was daraus wurde

Dateiablage

INJELEA.de | Frank Hamm Über den Tellerrand geschaut 16.09.2008 | Seite 7


(CC) BY-NC-SA
Was daraus wurde

Telefonieren

INJELEA.de | Frank Hamm Über den Tellerrand geschaut 16.09.2008 | Seite 8


(CC) BY-NC-SA
Corporate Culture

RETHINK

Corporate Culture

INJELEA.de | Frank Hamm Über den Tellerrand geschaut 16.09.2008 | Seite 9


(CC) BY-NC-SA
Corporate Culture (1)

Edgar H. Schein (Organisationskultur, 2003)

Wer Kultur begreifen will, muss sich vor allem vor


allzu vereinfachten Vorstellungen hüten. Es ist
verlockend [...] Kultur als "eben unsere Art zu
arbeiten" zu bezeichnen, als "Unternehmensklima",
"Belohnungssystem", "Grundwerte" usw. Das sind
Manifestationen von Kultur, aber sie dürfen nicht mit
der Kultur selbst verwechselt werden.


"Artefakte" (Org.-Strukturen, -Prozesse)

"Öffentlich verkündete Werte" (Strategien, Zielen,
Philosophien)

"Grundlegende unausgesprochene Annahmen"
INJELEA.de | Frank Hamm Über den Tellerrand geschaut 16.09.2008 | Seite 10
(CC) BY-NC-SA
Corporate Culture (2)

Edgar H. Schein (Organisationskultur, 2003)

Kultur ist die Summe aller gemeinsamen,


selbstverständlichen Annahmen, die eine Gruppe
in ihrer Geschichte erlernt hat.

Langer, gemeinsamer Weg in Vergangenheit und Zukunft



Mission, Strategie, Ziele

Strukturen und Prozesse helfen

Menschen
– treffen Annahmen und wirken gleichzeitig ein
– formen die Kultur, sie nehmen sie nicht einfach an
INJELEA.de | Frank Hamm Über den Tellerrand geschaut 16.09.2008 | Seite 11
(CC) BY-NC-SA
Corporate Culture (3)

Unternehmen / Organisationen

können die Unternehmenskultur beeinflussen
– aber nicht verordnen

Richtungen vorgeben

Menschen: Mitarbeiter, Führungskräfte, Vorstände



Nehmen teil und bilden die gemeinsame Kultur
– Oder ignorieren sie

Menschen prägen gemeinsam gemeinsame Werte
– "Wir"-Gefühl wichtig für Gemeinsamkeit
INJELEA.de | Frank Hamm Über den Tellerrand geschaut 16.09.2008 | Seite 12
(CC) BY-NC-SA
Kommunikation und Kontrolle

Upper / Senior "draußen"


Management

Führungsschicht

Mitarbeiter

INJELEA.de | Frank Hamm Über den Tellerrand geschaut 16.09.2008 | Seite 13


(CC) BY-NC-SA
Selbstorganisation

Upper / Senior Social "draußen"


Management Software

Blog

Wiki

Mitarbeiter

INJELEA.de | Frank Hamm Über den Tellerrand geschaut 16.09.2008 | Seite 14


(CC) BY-NC-SA
Wikis in Plain English

http://www.youtube.com/watch?v=-dnL00TdmLY

INJELEA.de | Frank Hamm Über den Tellerrand geschaut 16.09.2008 | Seite 15


(CC) BY-NC-SA
Demografische Entwicklung *


Alternde Belegschaften

Sicherung von Wissen für Unternehmen

Rekrutierung von Nachwuchskräften:
– „Kampf um Talente“
– „Employer Branding“

Frühzeitige Talentbindung, Mentorenmodelle

* PWC, 1. August 2008:


Pro 50 – Arbeit mit Zukunft: Ist Ihr Unternehmen fit für den
demografischen Wandel?

INJELEA.de | Frank Hamm Über den Tellerrand geschaut 16.09.2008 | Seite 16


(CC) BY-NC-SA
Werte und Ansprüche bei Mitarbeitern


Mitarbeiter haben Werte *
Interessanter Job, Respekt durch Chefs,
unabhängig Arbeiten, Wertschätzung der eigenen
Arbeit, Respekt durch Kollegen, gesunde
Arbeitsumgebung, ...


Ansprüche werden in der Praxis nicht erfüllt *
However, it is shown that the value priorities
indicated by employees are not alwaysmatched by
organizational practices. Especially respect
issues which involve employees’ supervisors
diverge strongly negative.

* Studie der "Respect Research Group", Hamburg, 2006:


"Who cares? - The importance of interpersonal respect in employees’ work values and
organizational practices"
INJELEA.de | Frank Hamm Über den Tellerrand geschaut 16.09.2008 | Seite 17
(CC) BY-NC-SA
Wikinomics

Wikinomics (quasi Wikinomie) bezeichnet eine


neue Form des Wirtschaftens mit revolutionären
Formen der Zusammenarbeit. Der Begriff wurde
vom Kanadier Don Tapscott (* 1947) geprägt.

[ Wikipedia, 13.09.2008 ]


Peer Production
– steigert Dynamik & Produktivität von Unternehmen
– und der Wirtschaft insgesamt

Zusammenarbeit ausnutzen oder untergehen
INJELEA.de | Frank Hamm Über den Tellerrand geschaut 16.09.2008 | Seite 18
(CC) BY-NC-SA
Wikinomics

Wikinomics beruht auf


Offenheit


Gleichrangigkeit


Teilen


Globales Handeln

INJELEA.de | Frank Hamm Über den Tellerrand geschaut 16.09.2008 | Seite 19


(CC) BY-NC-SA
Wikinomics Wiki

http://wordle.net

INJELEA.de | Frank Hamm Über den Tellerrand geschaut 16.09.2008 | Seite 20


(CC) BY-NC-SA
The Machine is Us/ing Us

http://www.youtube.com/watch?v=NLlGopyXT_g

INJELEA.de | Frank Hamm Über den Tellerrand geschaut 16.09.2008 | Seite 21


(CC) BY-NC-SA