Sie sind auf Seite 1von 1

Seelentiefe • Magie & Esoterik

ist bei Facebook. Um dich mit


Seelentiefe • Magie & Esoterik zu
verbinden, tritt Facebook noch
heute bei.

Registrieren

oder

Anmelden

Seelentiefe • Magie & Esoterik


Inkubus...

Inkubus (Latein: Incubus; liegen auf) ist ein


männlicher Dämon in dem Glauben und
Mythologie des Mittelalters, der angeblich auf
das schlafenden weiblichen Opfer stehen soll,
um Sex mit ihr zu haben, nach einer breiten
Anzahl von Traditionen Mythologisch und
legendär.
Sein weibliches Äquivalent heißt sukkubus. Ein
Inkubus kann versuchen, Sex mit einer Frau zu
haben, um der Vater eines Kindes zu werden,
wie in der Legende von Merlin.

Einige Quellen deuten darauf hin, dass er durch


seinen unnatürlichen kalten Penis identifiziert
werden kann. Religiöse Tradition behauptet,
dass Sex mit einem Inkubus oder Sukkubus zu
einer Verschlechterung der Gesundheit oder
sogar zum Tod führen kann.
Die Opfer leben die Erfahrung als Traum, ohne
aus diesem aufzuwachen, so dass diese
Angriffe die Mythologische Antwort auf das sein
könnten, was in der Medizin als Schlaflähmung
bekannt ist.

Eine der ersten Erwähnung, die über einen


Inkubus gemacht wurde, stammt aus
Mesopotamien auf der Liste der Sumerischen
Könige (2400 v. Chr.), wo der Vater des Helden
gilgamesh als Lilu bezeichnet wurde, ein
Dämon, der Frauen in Ihren Träumen gestört
und verführt hat, Während Lilitu, ein weiblicher
Dämon, den Männern in ihren erotischen
Träumen erscheint.
Zwei weitere Dämonen erscheinen mit diesen
Features: Lili Ardat, die die Männer nachts
besucht und Geister Kinder von Ihnen zeugte,
und irdu Lili, die als männliche Gegenpartei von
ardat Lili bekannt ist und die Frauen nachts
besuchte, um sich zu pflanzen .

Die Debatte über diese Dämonen begann mit


der christlichen Tradition. St. Augustin
behandelte dieses Thema in de civitate dei (die
Stadt Gottes), in dem er erklärt: " es gibt ein
allgemeines Gerücht, das viele aus ihrer
eigenen Erfahrung oder durch vertrauenswürdi
gen Menschen bestätigt haben, die
Geschichten anderer, in dem Sie die Tiere und
Silvanos, die allgemein als Incubos genannt
werden, haben Frauen pervers überfallen ".

Die Fragen über die reproduktiven Fähigkeiten


der Dämonen wurden fortgesetzt, so dass
achtzig Jahre später, Sankt Thomas von Aquino
zu diesem Thema sprach: " wenn einige
gelegentlich von Dämonen gezeugt werden,
sind sie es nicht durch den Samen dieser
Dämonen, noch von Die Körper, die Sie
übernommen haben, sondern vom Samen von
Männern, die Sie zu diesem Zweck genommen
haben; soweit es betrifft, nehmen die Dämonen
zuerst die Form einer Frau an, und dann die
eines Mannes, nur um den Samen der
Menschen mit Diejenigen, die zuerst liegen und
sie in die Frauen eingeführt haben."

Es wurde allgemein akzeptiert, dass inkuben


und sukkuben derselbe Dämon waren, der in
der Lage war, das Geschlecht zu wechseln.
Ein Sukkubus könnte mit einem Mann liegen
und sein Sperma sammeln, und sich dann in
einen Inkubus verwandeln und diesen Samen
bei Frauen verwenden. Obwohl Sperma und Ei
von gewöhnlichen Menschen stammen, gelten
die Nachkommen dieser Geister als
übernatürliche Wesen.

Obwohl viele Geschichten behaupten, dass


inkuben bisexuell sind, deuten andere darauf
hin, dass sie streng heterosexuell sind, und ein
Angriff auf einen Mann wäre ihnen unangenehm
oder schädlich.
Es gibt auch zahlreiche Geschichten, in denen
versucht wird, inkuben oder sukkuben zu
exorzieren, die sich in den Körper von Männern
oder Frauen Zuflucht haben.

Laut Malleus Maleficarum ist exorzismus eine


der fünf Möglichkeiten, um die Angriffe von
Inkubus zu bewältigen, die anderen sind das
sakramentale Geständnis, das Zeichen des
Kreuzes, den Trauernden trauernden anderen
Ort zu bringen, und die Exkommunikation der
Angreifer.
Auf der anderen Seite erklärte der Franziskaner-
Mönch Ludovico Maria Sinistrari, dass die
Inkubos "nicht den exorzisten gehorzisten
gehorzismus haben, sie zeigen keinen Respekt
vor den heiligen Dingen, vor denen sie sich
überhaupt nicht eingeschüchtert fühlen".

Eure Carmi

Quelle: http://grimoriodebestias.blogspot.com/
2014/08/incubo.html
Uploads von Mobilgeräten · 19.02.2020 ·

In Originalgröße anzeigen · Melden

Berni Baer und 3 anderen gefällt das.

1 Mal geteilt

Das könnte Ihnen auch gefallen