Sie sind auf Seite 1von 2

Ä FT S BE R

CH EI
ES

CH
Sanierungsbefischungen Schaffung von Erfolge

RN.DE
LEBENS
Wasserwirtschaftsamt
bewachsenen Uferstreifen Ansbach

YE
IN

A
IS .B
TERIU M

Unausgeglichene Der Eintrag von Nährstoffen (vor Ufergehölze übernehmen eine Viel- Die durchgeführten Maßnahmen
Nahrungskette allem von Phosphor) durch die Alt- zahl von wichtigen Funktionen am führten bislang zu einer deutlichen
mühl führt zu starkem Algenwachs- Gewässer. Erhöhung der Sichttiefe, einer ge-
Raubfische
tum im See. In warmen Sommer- ringeren Algendichte und einer An-
Das Wurzelwerk stabilisiert die Ufer
monaten kann es dadurch zu einer siedlung von Wasserpflanzen. Die
und stellt gleichzeitig einen wertvol-
Massenvermehrung von Blaualgen Nährstoffzufuhr muss weiter ver-
len Lebensraum dar, denn aquatische
(Cyanobakterien) kommen. ringert werden, um die Lebensge-
Organismen nutzen Baumwurzeln als
Weißfische meinschaft zu stabilisieren – auch
Durch eine hohe Anzahl an Weiß- Deckung und Rückzugsort.
im Hinblick auf die kommenden
fischen wird die Problematik ver- Die Sichttiefe des
Da sich die Altmühl schnell erwärmt, Altmühlsees nimmt seit Herausforderungen durch den
stärkt: Weißfische fressen Wasser-
kommt einer umfangreichen Be- 2010 kontinuierlich zu. Klimawandel.
flöhe (Zooplankton), die sich von
schattung zur Temperaturregulierung
Wasserflöhe Algen ernähren. Darüberhinaus
eine große Bedeutung zu. Dies ist in Wassertiefe in cm
(Zooplankton) wühlen sie den Gewässerboden auf
Zeiten des Klimawandels mit langen 0
und setzen gebundenen Phosphor
Trockenperioden eine unverzichtbare
frei, der folglich zu weiterer Algen-
Voraussetzung zur Verbesserung des
bildung führt.
Der Altmühlsee
Gewässerzustandes. 50
Algen (Phytoplankton)
Um die Weißfische zu dezimieren,
werden seit dem Jahr 2002 soge-
nannte Sanierungsbefischungen
oben: Ausgangszustand
der Altmühl bei Haag 100 Wasserqualität eines
durchgeführt. Hierbei wurden bereits
bis 2019 über 415 t Weißfische ent-
unten: Entwicklungs-
ziel, Altmühl bei
Speichersees
Treuchtlingen 150
nommen und Raubfische im See
belassen. Die Nahrungskette wird
in ein ausgewogenes Verhältnis 200
Ausgeglichene gebracht, so dass sich Zooplankton
Nahrungskette ausreichend vermehren kann.
250
Raubfische 2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 2017 2018 2019

Für weitere Informationen besuchen Sie unserer Webseite


Weißfische
www.wwa-an.bayern.de
Herausgeber: Wasserwirtschaftsamt Ansbach,
Dürrnerstraße 2, 91522 Ansbach
Wasserflöhe Internet: www.wwa-an.bayern.de

Foto: Nürnberg Luftbild, Hajo Dietz


(Zooplankton)
E-Mail: poststelle@wwa-an.bayern.de
Druck: Druckerei Reiner Fucker, Gunzenhausen
Stand: Juli 2020
Gedruckt auf Papier aus 100 % Altpapier
Algen (Phytoplankton)
BAYERN DIREKT ist Ihr direkter Draht zur Bayerischen Staatsregierung. Unter
Tel. 089 122220 oder per E-Mail unter direkt@bayern.de erhalten Sie Informa-
tionsmaterial und Broschüren, Auskunft zu aktuellen Themen und Internetquellen
sowie Hinweise zu Behörden, zuständigen Stellen und Ansprechpartnern bei der
Bayerischen Staatsregierung. Tel. 089 12 22 20
WEHLENBERG

Wasser für Franken – Der Altmühlsee, Wasserqualität Maßnahmen zur Verbesserung


die Überleitung Donau-Main ein Zwischenspeicher der Überleitung des Speichersees der Wasserqualität

Altmühl- und Donauwasser werden Ri


Für die Wasserqualität eines Sees ist Sedimentmanagement
N ch BÜCHELBERG
auf zwei getrennten Wegen in das MUHR AM SEE tu
ng der Nährstoffgehalt entscheidend.
An Hochwasser der Altmühl werden
Regnitz-Main-Gebiet übergeleitet: sb
a ch Dazu tragen hauptsächlich diffuse
in den See eingeleitet und tragen
Quellen (u. a. Landwirtschaft, Ero-
· über den Altmühlsee sowie dabei erhebliche Mengen an feinen
WIESMET sion) und Abwassereinleitungen mit
über den Kleinen und den Sedimenten ein, an die wiederum
ihren hohen Phosphor- und Stick-
Großen Brombachsee MÖRSACH Phosphor gebunden ist. Seit der
Altmüh
l stoffgehalten bei, die über Altmühl
Ric
htun
LEHRPFAD
Inbetriebnahme des Altmühlsees
· über den Main-Donau-Kanal gG
ern
VOGELINSEL und Wieseth in den Altmühlsee trans-
Ho 1985 haben sich rund 800.000 m³
und den Rothsee ch portiert werden. Sie lassen den Nähr-
wa Sediment angesammelt. Jedes
Alt
m sse
r B13 LAUBENZEDEL stoffgehalt im See anschwellen.
Beide Systeme funktionieren unabhän- ühl
zul
eite
Jahr wächst die Sedimenthöhe.
r NATURSCHUTZGEBIET
gig voneinander und ergänzen sich. VOGELINSEL Zur Verminderung der Einträge in
Zur Reduzierung des Phosphoran-
die Oberflächengewässer wurden
Vorrangiges Ziel sind größere Abflüs- STREUDORF teils und um eine Rücklösung zu
HÖHBERG W
ald alle Kläranlagen mit einer Nährstoff-
se in Rednitz und Main. Gerade in er
Al vermeiden, entnimmt ein Saug-
St 2222 tm
üh rückhaltung ausgestattet und zusätz-
Zeiten des sich abzeichnenden Klima- l bagger die Ablagerungen vom
lich auch kleine Anlagen im Rahmen
wandels wird so ausreichend Wasser Seegrund. Das Sediment-Wasser-
MOOSKORB WALD eines Sonderförderprogramms mit
für die Ökologie in den Gewässern Gemisch wird über Rohrleitungen
Phosphatfällungen nachgerüstet oder
bereitgestellt. Dadurch wird der gute im Altmühl-Überleiter zu den Ab-
STEINABÜHL an größere Anlagen angeschlossen.
Zustand der Gewässer erhalten. SCHWEINA
SCHLUNGENHOF setzbecken gepumpt. Hier setzen
r
er
lei
te Förderprogramme in der Landwirt- sich die Feststoffe ab. Das Sediment
Über lüb
leite
r tmü
h schaft (Zwischenfruchtanbau, Mulch- ist nach einer Verweilzeit von einigen
Al
saatverfahren) und Gewässerschutz- Monaten ausreichend entwässert
W r nb
erg streifen sollen dazu beitragen, die und eignet sich gut für die Boden-
ald Nü
er
Al
tm htu
ng Al Einträge von Nähr- und Schadstoffen verbesserung in der Landwirtschaft.
Ric tm
St 2222
üh
n
l
B466
üh
l
sowie Bodenpartikeln zu verringern.
ge GUNZENHAUSEN
lin B13
rd
UNTERHAMBACH Nö Zum Erhalt der Wasserqualität wer- Altmühlsee

g
den Sanierungsbefischungen und Zulauf zu den

t un
Absetzbecken

Rich
0 500 1000 m Sedimententnahmen regelmäßig
durchgeführt, die dazu beitragen
die Nährstoffe im See zu reduzieren.
Zahlen zum Altmühlsee Im Altmühlsee wird Altmühlhochwas-
Stauraum: 13,8 Mio m3 ser zwischengespeichert und über den Das Phosphorbilanz- rechts: In den beiden
Wasserfläche: 4,5 Mio m2 Überleiter in den Brombachsee einge- modell MEPhos (Modell Absetzbecken wird
Wassertiefe i. M.: 2,5 m leitet. Aufgrund des flachen und brei- zur Ermittlung des das Sediment vom
Dammlänge: 12,5 km ten Talraumes konnte der Altmühlsee Phosphoreintrags) zeigt 71 % Diffuse Quellen Wasser getrennt.
folgende Verteilung der (Oberflächenabfluss, Bodenabtrag,
Uferlänge: 12,5 km nicht durch einen Querdamm errichtet Phosphoreinträge in Erosion, Dränagen, Grundwasserzustrom)
unten: Spezielle
werden, sondern musste durch einen den Altmühlsee auf. Saugbaggertechnik
Bauzeit: 1976-1985
für gering mächtige
12,5 km Ringdamm geschaffen wer- Sedimentstärken
den. Der Wasserspiegel liegt damit
bis zu 3 m über dem umliegenden
Aufgrund der geringen Sediment-
Gelände.
stärken kommt am Altmühlsee eine
29 % Punktuelle Quellen innovative Entnahmetechnik zum
(Kläranlagen) Einsatz. Diese Technik wurde im
Zuge eines Pilotprojektes getestet
und hat sich mittlerweile bewährt.

Das könnte Ihnen auch gefallen