Sie sind auf Seite 1von 4

www.werbungsalzburg.at Ausgabe 5, Juli 2011

www.werbungsalzburg.at Ausgabe 5, Juli 2011 ad .view Plattform Bildung neue Ci für landesPreis agB in englisCh

ad.view

Plattform Bildung neue Ci für landesPreis agB in englisCh

Das Sommerfest der Salzburger Kreativbranche DATUM: ST. DONNERSTAG, 30. JUNI 2011 BEGINN: 20.00 UHR ORT:
Das Sommerfest der Salzburger Kreativbranche
DATUM:
ST. DONNERSTAG,
30. JUNI
2011
BEGINN:
20.00 UHR
ORT:
PETER
STIFTSKELLER
(INNENHOF)
HIGHLIGHTS:
BBQ,
VEEJAY
MINISEX
Die
Kultband
aus
den DJ
80iger
Jahren
UDO
HUB
ER
FEAT.
WILLI
T.
80IES
ZONE
NEU:
PRÄSENTATION
CI
SALZBURGER
LANDESPREIS
2011/12
STARTSCHUSS
FÜR DIE EINREICHUNGEN
2011/12
SALZBURGER LANDESPREIS
2 TICKETINFO: LIMITIERTE PRO
FREITICKETS
AGENTUR,
JEDES
WEITERE
15
COME, TICKET
1 ESSEN
UND
2 GETRÄNKE
INKLUDIERT
TICKETS
TICKET ANZAHL
PRO VON
– FIRST
FIRST € SERVE!
DRESS TO IMPRESS (80IES STYLE PREFERRED)
TICKETBESTELLUNG AN:
sommersguter@eventery.com
PREFERRED) TICKETBESTELLUNG AN: sommersguter@eventery.com Erstmals zum Auftakt: ADNIGHT – das Sommerfest der

Erstmals zum Auftakt:

ADNIGHT – das Sommerfest der Salzburger Kreativbranche

die Besten der Kreativen AuftAkt zum LAndespreis 2012

stArt des sALzburger LAndespreises für mArketing, kommunikAtion und design 2011/2012. im rAh- men der „Adnight – dAs sommerfest der sALzburger kreAtivwirtschAft“ erfoLgte der stArtschuss zum sALzburger LAndespreis für mArketing, kommunikAtion und design. in den vergAngenen mo- nAten wurde eine vieLzAhL von gesprächen geführt. Auf bAsis der vieLen guten vorschLäge wurde der LAndespreis neu konzipiert.

im rahmen des salzburger Landesprei- ses für marketing, kommunikation und de- sign 2011/2012 wird die gesamte salzburger kommunikationswirtschaft miteinbezogen. zielgruppen sind Agenturen, medien, Auf- traggeber sowie die salzburger bildungs- einrichtungen mit ihrem kreativnachwuchs.

auftraggeber mit einbinden neu ist eine gezielte kommunikation zu den Auftraggebern, damit diese an den ver- schiedenen veranstaltungen teilnehmen und sich ein bild von der salzburger kommuni- kationsszene verschaffen können. ebenso werden im rahmen des Landespreises die besten studentinnen/schülerinnen der ein- zelnen bildungseinrichtungen gekürt. diese und weitere maßnahmen soll die vernetzung der bildungseinrichtungen mit der wirt- schaft intensivieren. gerade das finden von gut ausgebildeten mitarbeiterinnen ist seit Jahren ein zentrales thema für die salz- burger Agenturen. Auch die veranstaltun- gen werden neu positioniert. statt der Auf- taktveranstaltung fand heuer erstmals die

„Adnight – das sommerfest der salzbur- ger kreativwirtschaft“ statt. im rahmen der nominierungsveranstaltung am 26. Jänner 2012 im republic werden nicht nur die no- minierten, sondern auch die salzburger bil- dungsinstitutionen im mittelpunkt stehen. bei diesem fest werden die besten studen- tinnnen bzw. schülerinnen der einzelnen bildungseinrichtungen gekürt. die veran- staltung wird ganz im zeichen des nach- wuchses stehen.

Preisverleihung im märz 2012 Am 8. märz 2012 findet die nacht der wer- bung in der neu errichteten, modernen großhalle des messezentrums statt. die nacht der werbung wird neu positioniert. wir haben die kritik aufgegriffen und eine reihe von neuerungen vorgesehen. so wird eine würdige, kompakte preisverleihung vor- weg in einem eigenen bereich mit kinobe- stuhlung stattfinden. die After-show-party wird um eine hall of fame stattfinden, in der sämtliche nominierten Arbeiten sowie sie- gerarbeiten der verschiedenen bildungsein-

Fortsetzung auf Seite 2

Arbeiten sowie sie- gerarbeiten der verschiedenen bildungsein- Fortsetzung auf Seite 2 Es wird wieder gejubelt werden!

Es wird wieder gejubelt werden!

mrazek, werbung

clemens

Jager. druck: offset impressum

fachgruppe

salzburg

5027

1, michael

salzburg,

Julius-raab-platz

gerd raspotnig,

5020, salzburg.

wirtschaftskammer

dr.

und marktkommunikation,

redaktion:

und verleger:

www.werbungsalzburg.at.

herausgeber

starkes Zeichen Mit der „Adnight – Sommerfest der Salzburger Kreativwirtschaft“ ist der Salzburger Landespreis für Mar- keting, Kommunikation und Design 2011/2012 gestartet. In vielen Gesprä- chen haben wir die Wünsche der Bran- che ausgelotet. Herzlichen Dank für die Anregungen. Der Salzburger Landespreis hat eine führende Rolle bei den Bundesländer- preisen. Wir wollen diese Position wei- ter ausbauen und haben daher gerade die kritischen Stimmen vor allem zur letztjährigen Nacht der Werbung sehr ernst genommen und im neuen Kon- zept berücksichtigt. Mit dem Landes- preis wollen wir die gesamte Breite der Salzburger Kommunikationsbranche darstellen und allen Einreichern, No- minierten und Siegern ein öffentliches Podium bieten. Besonders hinweisen möchten wir auch auf die neu geschaffene Plattform mit den Salzburger Bildungseinrich- tungen der Kreativwirtschaft. Wir wol- len die Ausbildungseinrichtungen ver- stärkt mit der Wirtschaft vernetzen, da gerade gut ausgebildete MitarbeiterIn- nen für die gesamte Branche von zen- traler Bedeutung sind. Für weitere Anregungen sind wir jeder- zeit offen. Bitte zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren. Dr. Gerd Raspotnig 0662- 8888-635 oder graspotnig@wks.at.

dr. gerd raspotnig fachgruppengeschäftsführer

dr. gerd raspotnig fachgruppengeschäftsführer michael mrazek fachgruppenobmann Viele Teile machen das

michael mrazek

fachgruppenobmann

michael mrazek fachgruppenobmann Viele Teile machen das Ganze aus: kreative Ausbildung in
michael mrazek fachgruppenobmann Viele Teile machen das Ganze aus: kreative Ausbildung in

Viele Teile machen das Ganze aus: kreative Ausbildung in Salzburg.

pLAttform biLdung-kreAtiv- wirtschAft gegründet

gut ausgebildete mitarbeiter sind ein zentraler erfolgsfaktor in der kommunika- tionsbranche. die fachgruppe werbung und marktkommunikation hat daher eine platt- form mit allen salzburger bildungsinstitu- tionen ins Leben gerufen. mit dabei sind: fh salzburg, universität salzburg, werbe de- sign Akademie, htL für medientechnik und berufsschule. ziel ist es, die salzburger bil- dungseinrichtungen verstärkt mit der salz- burger kommunikationsbranche zu ver- netzen. dieses ziel wollen wir durch eine vielzahl von Aktivitäten erreichen, wobei wir für weitergehende vorschläge jederzeit of- fen sind. folgende erste maßnahmen wur- den gesetzt:

die einbindung der bildungseinrichtun- gen in den salzburger Landespreis durch kür der besten studentinnen bzw. schü- lerinnen und teilnahme an den veranstal- tungen

diskussionen und präsentationen in den einzelnen bildungseinrichtungen mit fol- genden zielen:

bewusst machen, dass salzburg ein at- traktiver kommunikationsstandort mit interessanten Arbeitgebern ist,

information, was die wirtschaft von den Absolventinnnen erwartet sowie

was die Absolventinnen in der praxis er- wartet. erstellung eines prüferhandbuches für die medienberufe, womit wir klar definie- ren, welche kenntnisse im rahmen der Ausbildung (berufsschule und Lehrbe- trieb) vermittelt werden sollen. zu die- sem zweck werden auch ein workshop mit den Ausbildungsbetrieben, berufs- schule, Lehrabschlussprüfern und der fachgruppe sowie ein seminar für die kandidatinnen zur Lehrabschlussprü- fung stattfinden.

Alle mitglieder sind eingeladen, sich bei die- sem thema zu engagieren. gemeinsam kön- nen wir den kommunikationsstandort salz- burg stärken.

Fortsetzung von Seite 1

richtungen präsentiert werden. wir haben wieder eine hochkarätige Jury. die Jurie- rung erfolgt unter notarieller Aufsicht, um die ergebnisermittlung so transparent wie möglich zu gestalten.

neue regeln bei der einreichung eine kommunikationsmaßnahme darf nur in maximal 3 kategorien eingereicht werden. beachten sie bitte, dass es eine einheitliche einreichgebühr von 75,- euro je einreichung gibt, bei einreichungen bis 15. september 2011 reduziert sich die einreichgebühr auf 65,- euro je einreichung. mit all diesen maß- nahmen soll unser ziel, den kommunika- tionsstandort salzburg bestmöglich darzu- stellen, optimal umgesetzt werden.

neue kAtegorie sociAL mediA

social media sind in kürzester zeit zu einer wichtigen kommunikationsform ge- worden. eigene werbeformen und neue wege sind gefragt. dem trägt auch der Landespreis für marketing, kommuni- kation und design rechnung und schafft 2012 erstmals eine eigene kategorie für projekte rund um social media. face- book, Youtube und twitter sind nur einige plattformen, auf denen man produkte und dienstleistungen präsentieren kann. vira- les online-marketing mit community-be- teiligung, gewinnspiele und aktive infor- mation der kunden sind die stichworte im social-media-bereich.

toP informiert

um möglichst große Öffentlichkeitswir- kung für den salzburger Landespreis zu schaffen, wird mit der Auftaktveranstaltung ein info-blog veröffentlicht. dort wird re- gelmäßig über den Landespreis, die einrei- chungen und die salzburger kreativbranche berichtet. dies hat zum einen den zweck, die fachgruppenmitglieder bestens über die Ak- tivitäten zu infomieren. zum anderen soll da- mit den Auftraggebern gezeigt werden, wie viel gute werbung und kommunikations- arbeit salzburger kreative leisten. http://blog.werbungsalzburg.at

KurZ gefragt

herr tiefenbrunner, sie waren ja beim letzten landespreis unter den nominier- ten. Konnten sie das werblich oder ge- schäftlich irgendwie ausnutzen? was ist ihre meinung? es ist schwer zu sagen, was es definitiv ge- bracht hat, aber mein kunde war zufrie- den. ich glaube, es ist einfach wichtig, beim salzburger Landespreis dabei zu sein. wenn man den wettkampf nicht allzu ernst nimmt, ist es eine gute möglichkeit, andere kolle- gen aus der branche zu treffen und spaß zu haben.

werden sie heuer wieder Projekte einrei- chen? Ja, voraussichtlich werde ich einige projekte in meiner Lieblingsdisziplin „corporate de- sign“ einreichen. ich finde es auch gut, dass es endlich ein kategorie „social media “gibt.

wettBewerB für neue ci

gewinner Luca mack bei der präsentation seiner siegreichen entwürfe

zur erstellung der neuen ci des salzbur- ger Landespreises für marketing, kommuni- kation und design 2011/2012 wurden heuer studentinnen bzw. schülerinnen der salz- burger bildungseinrichtungen eingeladen. insgesamt haben 12 teams eingereicht. eine Jury aus vertretern der salzburger Agentu- ren haben das projekt von Luca mack (im bild bei der präsentation seiner entwürfe) zum sieger gekürt. die drei siegerteams werden von der fachgruppe zu internatio- nalen und nationalen kreativevents (z. b. verleihung des deutschen designpreises in frankfurt) eingeladen. folgende 3 teams haben gewonnen:

1. platz: htL für medientechnik, Luca mack

2. platz: wdA team 5k (gerald pall, philipp

röhrich, petra mosser, Lara c. sönmezay, christine vranze)

3. platz: wdA team hi5 (denise resch, ma-

rius grocholewski, christoph zagorski, pa- tricia grösslinger, stefan friess)

christoph zagorski, pa- tricia grösslinger, stefan friess) Gespannte Teilnehmer des Wettbewerbs Bernd Tiefenbrunner,

Gespannte Teilnehmer des Wettbewerbs

stefan friess) Gespannte Teilnehmer des Wettbewerbs Bernd Tiefenbrunner, Inhaber der Werbeagen- tur mind-id, war

Bernd Tiefenbrunner, Inhaber der Werbeagen- tur mind-id, war beim letzten Landespreis unter den Nominierten. www.mind-id.com

haftung von werBeagentu- ren Bei druCKaufträgen

es ist tägliches brot der werbeagentu- ren, druckaufträge für ihre kunden zu ver- geben. wenn der kunde nicht zahlen kann, stellt sich die frage, wer das honorar für den druckauftrag schuldet. wenn der Auf- trag im namen der werbeagentur verge- ben wurde, ist die Agentur vertragspartner und schuldet das entgelt. es muss daher (schriftlich!) klargestellt werden, dass man in namen und auf rechnung seines kunden den druckauftrag erteilt. sollte dies nicht deutlich formuliert sein, besteht die gefahr einer mithaftung der werbeagentur.

formulierungsbeispiel:

im rahmen des o.g. projekts beauftrage ich sie hiermit im namen und auf rechnung der firma xyz, Adresse usw. mit der Ausfüh- rung folgender Arbeiten

wichtig ist, dass sie dies vor druckbeginn der druckerei schriftlich bekannt geben.

agB sowie agenturvertrag auf englisCh

die allgemeinen geschäftsbedingungen samt erläuterungen liegen nunmehr auch in englischer sprache vor. ebenso wurde der muster-Agenturvertrag ins englische über- setzt. gerade für international tätige Agen- turen stellt dies eine konkrete hilfestel- lung dar. die beiden neuen verträge sowie weitere vertragsmuster können sie unter www.werbungsalzburg.at downloaden.

Bild: Fotolia
Bild: Fotolia

International sicher: Verträge auf Englisch

Know-how für die prAxis

in den vergAngenen monAten fAnd wieder eine reihe von inter- essAnten verAnstALtungen und seminAren für die werbebrAn- che stAtt. hier ein kurzer fotoüberbLick über die wichtigsten highLights.

agentursoftware Bild: Susi Berger/Neumayr
agentursoftware
Bild: Susi Berger/Neumayr

Auf großes Interesse stieß die Präsentation von Agentursoftware am 16. Mai 2011. Präsentiert wurden Programme, die die Organisation großer und kleiner Kreativagenturen erleichtern.

agentursoftware Bild: Susi Berger/Neumayr
agentursoftware
Bild: Susi Berger/Neumayr

Acht verschiedene Anbieter präsentierten ihre Agentursoftware

soCial media und reCht
soCial media und reCht

Dr. Gerd Raspotnig, KommR Mag. Sonja Henhapl-Röhrich und Mag. Peter Harlander

weBtexte
weBtexte

Mag. Sigrid Felbersohn mit zwei Kollegen vom Altstadt Marketing

PodiumsdisKussion
PodiumsdisKussion

Diskussion über die Entwicklung der Werbe- wirtschaft

versiCherungen
versiCherungen

Gespräche bei der W.In-Akademie „Risiko und Versicherung“

weBtexte
weBtexte

Dominik Sobota und Peter Kemptner

best

moments.

terminkALender

7. Juli 2011, 18.30 uhr w.in-Akademie „tipps und tricks für einreicher zu kreativpreisen“ mit Andreas spielvogel wifi salzburg, penthouse A

15. september 2011, 18.30 uhr

w.in-Akademie „markenführung und strategie im digitalen zeitalter“ mit

stefan erschwendner wifi salzburg, penthouse A

22. september 2011, 19.00 uhr

diskussion „rohstoffknappheit – die herausforderung des 21. Jahrhunderts. wie abhängig ist europa von china und anderen rohstoffproduzenten?“ wifi salzburg, penthouse A

18. oktober 2011, 16.00 uhr

seminar „organisationsstruktu- ren in wachsenden unternehmen – wie muss ich mich als unternehmer

multiplizieren?“ wifi salzburg, penthouse A

23. november 2011, 16.00 uhr

seminar „bühne frei für mich - persön- lichkeit wirkt einzigartig“ wks, plenarsaal

fAhrpLAn

LAndespreis

Alle wichtigen termine für den salzbur- ger Landespreis für marketing, kom- munikation und design im überblick:

30. Juni 2011, 20.00 uhr

Adnight – sommerfest der salzburger kreativbranche stiftskeller st. peter

1. Juli 2011 (0:00 uhr) bis

15. oktober 2011 (24:00 uhr)

einreichungen zum Landespreis www.werbungsalzburg.at

28./29. november 2011 und 1./2. dezember 2011 Jurysitzungen WIFI Salzburg

26. Januar 2012

nominierungsveranstaltung

Republic

8. märz 2012

nacht der werbung Messezentrum Salzburg