Sie sind auf Seite 1von 1

66 WIRTSCHAFT & FINANZEN Luxemburger Wort

Donnerstag, den 2. Oktober 2008

Schweizer Börse Interview mit Arnaud Mourot, Direktor von Ashoka Frankreich
verschärft Bestimmungen

„Pragmatisch und zielgerichtet“


Zürich. Die Schweizer Börse ver-
schärft die Bestimmungen für
Leerverkäufe. Das sind Börsen-
wetten auf fallende Kurse. Das
Eröffnen neuer Leer-Positionen
bei großen Schweizer Banken Unternehmer sein und gleichzeitig Gutes tun funktioniert
und Versicherern wird praktisch
verboten, wie die Börse am Mitt- VON CORDELIA CHATON sowie Business-Plan-Wettbe-
woch mitteilte. Das Eingehen werbe durch. So etwas könnte ich
oder die Erhöhung sowohl unge- Wie man Gewinn und ein gutes Ge- mir hier auch vorstellen. Außer-
deckter als auch gedeckter Leer- wissen unter einen Hut bringt, dem könnten wir uns gut eine
Positionen in sieben Finanztiteln, weiß Ashoka-Geschäftsführer Ar- Zusammenarbeit mit Vereinen
die an der SWX Europe, der Lon- naud Mourot. Er berät andere Un- und Verbänden vorstellen, die
doner Tochter der Schweizer ternehmer. Am Donnerstag stellt er noch entwicklungsfähig sind.
Börse, gehandelt werden, ist von seine Ideen auf einem Seminar vor.
diesem Donnerstag an untersagt. Das „Luxemburger Wort“ befragte ■ Wie suchen Sie solche Vereine
Verboten ist auch das Ausleihen ihn schon mal vorab. aus?
von Aktien, die dazu dienen kön-
nen, Netto-Shortpositionen zu ■ Herr Mourot, was ist ein sozialer Wir arbeiten seit einigen Monaten
decken oder zu schaffen. Die Re- Unternehmer? mit Ernst & Young Luxemburg
gelung gilt bis 19. Dezember. zusammen. Sie führen für uns eine
Betroffen sind die Aktien der Jemand, der Probleme der Gesell- ganz neue Studie durch, die den
Banken UBS, Credit Suisse und schaft und der Umwelt angeht wie sozialen Einfluss eines Vereins
Julius Bär sowie der Versicherer ein richtiger Unternehmer. Das oder Verbandes innerhalb eines
Swiss Life, Swiss Re, Zurich und heißt, er handelt nicht wie ein Bereiches messen soll. Jedes Jahr
Bâloise. (dpa) Verein, sonder geht ganz pragma- werden zwei Bereiche untersucht.
tisch, zielgerichtet und mit wirt- Nehmen Sie das Beispiel der
Brüssel bestraft schaftlichen Eckpunkten im Kopf Mohammad Junus war einer der ersten, der Unternehmertum und Entwick- beruflichen Wiedereingliederung.
vor. lungshilfe im Konzept der Mikrofinanz miteinander verband. Am Samstag Wir schauen uns dann Vereine an,
Paraffinwachs-Kartell hält der „Banker der Armen“ einen Vortrag in Luxemburg. (FOTO: REUTERS) die das besonders gut machen. Am
Brüssel. Drei deutsche Unterneh- ■ Können Sie uns Beispiele für sol- Ende könnte ein Label stehen. Die
men, darunter RWE, haben sich che Unternehmer nennen? Studie, dass die Operierten 50 bis mern. Derzeit arbeiten wir in Organisation wäre transparent
nach Erkenntnis der EU-Wettbe- 80 Dollar pro Operation zahlen Europa mit rund 250 sozialen Un- und attraktiv für jene, die Geld
werbshüter an illegalen Preisab- Einer der größten ist sicherlich konnten. Heute gibt es statt 4 000 ternehmern, die sich aber vor al- geben wollen, das wirklich etwas
sprachen für Paraffinwachs betei- der Nobelpreisgewinner Muham- Operationen jährlich rund lem im ehemaligen Ostblock be- bewirkt.
ligt. Die EU-Kommission be- mad Yunus. Er hat sich vor 30 400 000 Operationen. Und das al- finden. Seit zwei oder drei Jahren
strafte das Kartell nach eigenen Jahren mit den Mikrokrediten eine les bringt auch noch Gewinn. entwickeln wir auch Programme
Angaben vom Mittwoch mit Idee, die kein anderer hatte. Heute in Belgien und Frankreich.
einer Gesamtbuße von 676 Mil- dagegen ist Mikrofinanz in aller ■ Was macht Ashoka?
lionen Euro. Paraffinwachse wer- Munde und eine echte Mode. Ein ■ Was machen Sie in Luxemburg?
den unter anderem für Kerzen, anderes Beispiel ist David Green. Wir wurden vor 25 Jahren vom
Papptassen, Reifen oder Auto- Der Amerikaner half bereits Ver- Amerikaner Bill Drayton gegrün- Wir arbeiten mit der Banque de
teile benötigt. Auf RWE entfällt einen, die Inder mit grauem Star det und sind eine Organisation Luxembourg zusammen, die auf
ein Strafgeld von 37,44 Millionen operierten. Diese Augenkrankheit ohne Gewinnziel. Wir haben rund dem Gebiet der Philanthropie sehr
Euro, auf Tudapetrol 12 Millio- kann zur Blindheit führen. Die 2 000 Leute wie Green unterstützt. aktiv ist. Sie hat uns auch zu ihrem
nen Euro und auf die ebenfalls Kontaktlinsen gaben Hersteller Wir sind zwar in 70 Ländern prä- Seminar über soziale Innovation
deutsche Hansen&Rosenthal 24 gratis, die Operationen führte ein sent, aber in Europa noch nicht so und Unternehmertum eingeladen.
Millionen Euro. Beteiligt waren Arzt umsonst durch. Es waren stark vertreten. Beispielsweise Wir hoffen, hier Unternehmen zu
auch die Konzerne Sasol, Total, mehrere tausend jährlich. Das Pro- gibt es noch kein Ashoka Luxem- finden, mit denen wir zusammen-
Repsol oder ExxonMobil. (dpa) blem tauchte auf, als die Hersteller burg. Finanziert wird Ashoka arbeiten können. Gleichzeitig
keine Gratislinsen mehr herausga- durch privates Geld; vor allem wollen wir den sozialen Sektor
EADS bietet ben. Green stellte daraufhin Lin- durch Unternehmer. In Europa stärken. In Frankreich, der
sen selbst her; und zwar viel billi- wollen wir die kritische Masse Schweiz und Belgien führen wir Arnaud Mourot: „Wir hoffen, hier Un-
Mietflugzeuge an ger. Sie kostete nur noch zehn sozialer Unternehmer zusammen- derzeit auch Wettbewerbe um den ternehmen zu finden, mit denen wir
Paris. Der Flugzeugbau- und Rüs- Dollar. Gleichzeitig ergab eine bringen mit klassischen Unterneh- Titel des sozialen Unternehmers zusammenarbeiten können“.
tungskonzern EADS will nach
Presseinformationen die Verzö-
gerungen beim Militärtransporter
A400M mit der Vermietung an-
derer Transportflugzeuge über-
Japans Lektionen für Amerika
brücken. Mit Deutschland gebe Die zweitgrößte Weltwirtschaftsmacht bewältigte die Krise weitgehend allein
es aber Streit. EADS habe den
französischen Streitkräften für VON DANIEL KESTENHOLZ Berge an faulen Krediten noch können. Der Prozess aber ist lang- gevermögen von geschätzten neun
Kurzstrecken Transporter der (BANGKOK) aufblähen lassen. Mit dem Ergeb- wierig und noch über ein Jahr- Milliarden Dollar.
spanischen Tochter CASA ange- nis, dass Japan heute vom „verlo- zehnt nach dem Kapitalruin nicht Tokio brachte Steuergelder
boten, berichtet das Pariser Wirt- Derweil beobachtet Japan, das in renen Jahrzehnt“ der wirtschaftli- abgeschlossen. nicht nur über den Verkauf gefalle-
schaftsblatte„ Les Echos“ (Mitt- den 90er-Jahren eine ähnliche chen Stagnation spricht. Den- Umgerechnet knapp 170 Milli- ner Vermögenswerte wieder her-
woch). Frankreich könne dann Krise durchzustehen hatte, Ameri- noch: Die von der Regierung Bush arden Dollar hatten Japans Steuer- ein. Solange Banken zahlungsunfä-
die alternden Transall-Maschinen kas durch den Präsidentschafts- verlangten 700 Milliarden Dollar zahler netto aufzuwenden – weit hig blieben, wurden Rückzahlun-
schonen. Entsprechende Gesprä- wahlkampf verpolitisierte Kredit- für die einstweilige Rettung des weniger als die veranschlagten gen von Banken für staatliche Ver-
che gebe es auch mit Madrid und krise, die einst unantastbare Fi- US-Finanzsektors seien bloß ein rund 1,1 Billionen Dollar. Nach Ma- sicherungsprämien eingezogen,
London. (dpa) nanzikonen in den Bankrott riss. Tropfen auf einen heißen Stein saaki Kanno von JP Morgan Tokio die Ersparnisse schützten. Auch
Wall Street heute ist eine Glei- verglichen mit der gesamten US- bereiten sich die USA jedoch bes- wurden Anteile an Banken über-
Australien erlaubt BHP die chung von Tokio damals.Japan rät Verschuldung. Nach David Hill ser auf ein viel größeres präventi- nommen und gewinnbringend ver-
den Amerikanern zu resolutem von der World Innovation Foun- ves Rettungspaket vor: „Entschei- kauft, als sich Aktienpreise erhol-
Übernahme von Rio Tinto Eingreifen mit staatlichen Finanz- dation Charity (WIFC) in Bern dungsträger gehen von einem zu ten. Doch die Bereinigung der fau-
Melbourne. Australiens Wettbe- paketen. Denn Japan leidet noch habe allein die US-Zinslast 2 Bil- optimistischen Szenario aus.“ len US-Finanzwerte dürfte laut Ex-
werbshüter haben dem Bergbau- heute an seiner damaligen Zöger- lionen Dollar jährlich erreicht. perten weit komplizierter werden,
konzern BHP Billiton grünes lichkeit, als auf die Ära der Kapita- „Mit 700 Milliarden Dollar kann In Japan sind drei große zumal Hypotheken aufgeteilt und
Licht für die feindliche Über- lexzesse und des finanziellen Grö- man bloß den Bankern aus der Banken übrig geblieben in Millionen von Wertpapieren
nahme des Konkurrenten Rio ßenwahns Immobilienpreise vom Klemme helfen, die dieses Auch bewältigte Japan die Krise umverpackt wurden, die von einer
Tinto gegeben. Es gebe dagegen Himmel in den Keller krachten – menschliche Desaster verursacht weitgehend allein. Die US-Krise Hand in die nächste gingen. Schon
keine Einwände, da es den Wett- und die Finanzwelt weiter die Bü- haben“, so Hill. Doch „es scheint, zieht rund um den Erdball Opfer diesen April hatte Japans damali-
bewerb nicht gefährde, teilte die cher zu beschönigen versuchte, als hätten die USA von Japan mit in die Tiefe. Japans Banken ger Finanzminister Yoshimi Wata-
Kartellbehörde mit. BHP will den statt resolut durchzugreifen. gelernt“, sagt Wirtschaftsdozent starteten Mitte der 90-er Jahre mit nabe Washington April gedrängt,
britisch-australischen Minenkon- Als Japans ehrwürdige Finanz- Koetsu Aizawa von der Universi- der Abschreibung fauler Kredite. öffentliche Gelder ins Finanzsys-
zern für etwa 120 Milliarden US- häuser Sanyo Securities, Hokkaido tät Saitama nahe Tokio. „Vergli- Der Rettungsplan der Regierung tem zu pumpen, um eine weitere
Dollar übernehmen. Das Unter- Takushoku Bank und Yamaichi chen mit Japan jagen sich die begann erst 1999 richtig zu greifen Verschärfung der Kreditengpässe
nehmen bietet den Anlegern 3,4 Securities fielen, reagierte Japan Ereignisse in den USA mit enor- mit dem Aufbau einer speziellen zu verhindern. Wie in Japan wird
der eigenen Aktien pro Rio-Pa- gleich geschockt wie Amerika auf mem Tempo.“ Institution zur Entsorgung von auch Amerikas Finanzwelt radikal
pier. Die Führung von Rio Tinto den Kollaps von Lehman Brothers. Japans Regierung hatte die notleidenden Darlehen. umgestaltet. In Japan sind drei
lehnt die Offerte als zu niedrig Nur, die Japaner hatten mit meisten, mit Steuergeldern über- 2005 war die Hälfte der faulen große Banken übrig geblieben, die
ab. Die Zustimmung der EU- einem harten Durchgreifen sie- nommenen Sicherheiten wie Kredite bereinigt – doch noch alle zu gesunden Profiten zurück-
Kommission ist noch offen. (dpa) ben Jahren zugewartet und die Grundstücke wieder verkaufen heute sitzen die Banken auf Anla- kehrten.