Sie sind auf Seite 1von 2

Gemeinde-Info September/Oktober 08

Beduinen in Gibswil

Sommerlager der Besj-Jungscharen Bubikon, Rüti, Wald

Letzten Samstag zog eine


stattliche Karawane von
etwa 40 Beduinenkindern
und ihren Jungscharleitern
zu den Seelisbergweiher
oberhalb von Gibswil, um
dort ihr Oasencamp aufzu-
bauen. Nachdem sie sich
wohnlich eingerichtete
hatten, startete das grosse Taufe am Zürichsee
Kamelrennen. In den ver- Darum, meine lieben Brüder, seid fest, Am 17. August war es wieder so weit und
schiedenen Beduinen- unerschütterlich und nehmt immer zu unsere jährliche Taufe stand an, dieses Mal
stämmen kämpften die in dem Werk des Herrn, weil ihr wisst, mit zwei Täuflingen: Caspar Naef und Erich
Kinder während der gan- dass eure Arbeit nicht vergeblich Hauser.
zen Woche in Spielen gegen Sandstürme, feindliche Beduinen und Wasser- Erich: Rückblickend auf meine Taufe vom
ist in dem Herrn. (1. Kor. 15,58) 17.8.08 fühle ich mich gestärkt in meinem
knappheit, um mit ihrem Rennkamel dieses Rennen zu gewinnen. Zudem lern- Glauben an Jesus Christus. Dieses Ereignis
ten die Kinder das Beduinenleben auch von der ruhigeren Seite her kennen. In
kleineren Gruppen wurden verschiedene Beduinenutensilien hergestellt, wie Liebe Gemeinde
zum Beispiel Beduinentaschen, Steinschleudern und Flipflops. Auch das gemüt- Ich staune darüber, was im letzten Monat
liche Beieinandersitzen und Erzählen von biblischen Geschichten mit gemeinsa- alles durchgeführt worden ist, von unserer
men Singen und Beten fehlte nicht. Als Abrundung der erlebnisreichen Lagerta- Gemeinde oder im Verbund mit anderen:
Sommerlager, Kindertage, Anfang des
ge wurde jeweils in den Beduinenstämmen Tee getrunken und Datteln geges- Alphalive-Kurses, Sommerfest bei uns.
sen. Manchmal sehen wir sofort, dass viele Leute
Trotz den für uns Wüstenbewohner ungewöhnlich langandauernden Regenfäl- kommen—und manchmal dauert es etwas.
len, genossen wir eine geniale Lagerstimmung und kehrten nach einer Woche Ich bin beeindruckt von all‘ der Arbeit, die
mit super Erinnerungen von unserem Beduinenleben zurück. (Maria Frei) geleistet worden ist und möchte allen Helfern
herzlich danken!
Herzliche Grüsse, ist ein Fixpunkt in meinem Glaubensleben.
Wolfgang v. Ungern-Sternberg Ich erkannte wie Gott in meinem Leben wirkt
und erlebe Sein Ja zu mir.
Mein Ja zu Jesus konnte ich nun durch die
Taufe öffentlich bekennen.
Ich bin dankbar, dass wir unseren Glauben
in diesem Land frei leben dürfen.
Kürzlich las ich was es bedeutet, ein getauf-
ter Christ in Verfolgung zu sein:
Da kann die Taufe zur Lebensbedrohung
werden. Aber auch eine Garantie für die
Gemeinde, ehrliche, bekennende Mitglieder
zu haben und Spione auszuschließen.
Was riskieren wir durch die Taufe? Was
gewinnen wir?

Chrischona-Gemeinde Rüti, Falkenstrasse 1, 8630 Rüti 1


Gemeinde-Info September/Oktober 08 Gemeinde-Info September/Oktober 08
Sommerfest bei uns am 30. August
Gestern, 30. August, wurde im Chrischona-Garten gehüpft, gebastelt und ge-
spielt. Der Clown zeigte seine Kunststücke und erzählte den Kindern, dass
Gott sie alle lieb hat. Es war eine fröhliche und herzliche Atmosphäre. Herzli-
chen Dank an alle, die so tatkräftig mitgeholfen haben!
In Tann existiert eine Initiative, die in den beiden Schulhäusern biblische Ge- Das Spielgruppen-Team
schichten erzählt. Das ist eine ganz phantastische Gelegenheit, die Kinder mit
Gottes Wort bekanntzumachen.
Leider fehlt in diesem Jahr ein Lehrer für die Jungen in der 4.-6. Klasse in 2
Schulhäusern. Falls Ihr jemanden mit pädagogischer Ausbildung wisst, wendet
Euch doch bitte direkt an Anita Müller, jarden@freesurf.ch, Tel. 055 260 13 51.

Ein grosser Erfolg waren die Kindertage in der Badi Rüti vom 12.—15. Au-
gust. Trotz teilweise „abenteuerlichen“ Wetters zog das spannende Pro- Sa, 06.09. 13.30 Hochzeit Gabriela Wunderlin & Jörg Hofmann, Kappel am Albis
gramm viele Kinder an—viele kreative Ideen, die mit viel Schwung umge-
setzt wurden! So, 07.09. Carfahrt zum Amzi-Gottesdienst auf Chrischona (Bettingen)
Mo, 08.09. 19.00 Gebet für Alphalive, Chrischona
Do, 11.09. Kein Gebetsabend (stattdessen am Montag, 08.)
Alphalive-Kurs läuft seit Ende August, noch bis 8. Dezember.

September Oktober
2. Vanessa Dollenmeier 2. Tabea Wolf
3. Gabriela Wunderlin 2. Chiara Vontobel
5. Margrit Stricker 2. Ruth Maurer
11. Hermann Wedekind 3. Ramon Mischa Kunz
11. Cornel Hurni
12. Max Fehr
14. Beatrice Schweizer
15. Jörg Forrer
15. Hilde Sieber
20. Susanna Naef 15. Susanne Pfeifer
15. Renate Schrepfer
23. Kaleb Jedidja Sigrist
27. Egon Stricker
31. Annemarie Obrist
Chrischona-Gemeinde Rüti, Falkenstrasse 1, 8630 Rüti 2 3 Chrischona-Gemeinde Rüti, Falkenstrasse 1, 8630 Rüti