Sie sind auf Seite 1von 51

simply concrete

Burg Giebichenstein Hochschule für Kunst und Design Halle University of Art and Design Halle

simply concrete

a project of students from interior architecture and industrial design at the Burg Giebichenstein Hochschule für Kunst und Design Halle Prof. Klaus Michel

„design the concrete!“ is the task for 14 interior architecture and industrial design stu- dents in winter 2007. The aim is to create a piece of furniture out of concrete. Starting point is the development of little products. This helps to get used to this unique material. Now the concrete designs get a bigger scale and become furniture: molding shapes are built, the concrete consistency as well as the reinforcement is altered for each par- ticular design. The variety of different furniture and the quality of the surfaces prooves

a real creative potential:

concrete furniture like tables, shelves, chairs, kitchen designs are exhibited. Concrete and its raw image has changed to a domestic material with very smooth surfaces and

filigree constructions . Some of them are already produced in series by betoniu >>> www.betoniu.de The group of students coached by Prof. Klaus Michel present their work for the

Burg Giebichenstein University of Art and Design Halle Germany

simply concrete

ein Semesterprojekt von Studenten aus Innenarchitektur und Industriedesign an der Burg Giebichenstein Hochschule für Kunst und Design Halle Prof. Klaus Michel

„Macht was mit Beton!“ ist das Motto des Semesterprojektes im Wintersemester 2007. Am Ende soll ein Möbel entstehen, völlig frei, welches, wie groß und wie schwer. Ein Möbel aus Beton? Abgesehen davon, dass Beton längst Einzug gehalten hat in den Wohnbereich, ist dies eine besondere gestalterische Herausforderung: Kann ein Möbel aus Beton leicht sein? Wie dünn kann ich gehen? Welche Formen sind möglich? Wie gelingt der erste Guss? 14 StudentInnen aus den Fachbereichen Innenarchitektur und Industriedesign experi- mentieren ein Semester lang mit Rezepturen, Zuschlagstoffen, Formen und Techniken. Sie starten mit Accessoires aus Beton, um die Qualitäten und Tücken des Werkstoffs Beton kennenzulernen. Mit diesen Erfahrungen gehen sie in die Vollen: Aufwendige Schalungen entstehen, es wird gerührt und gegossen, und das Ergebnis ist ungewiß. Luftblasen, Ausblühungen und feine Haarrisse können nicht ganz ausgeschlossen werden, aber das macht den haptischen und visuellen Reiz dieses Werkstoffs aus. Es entstehen Tische, Hocker, Regale, Küchen, Garderoben, Liegen, Stehtische mit verblüffend glatter Oberfläche und geringen Mateialstärken. Einige der Produkte und Möbel sind bereits in der Herstellung über die Firma betoniu, die dieses Projekt unterstützt hat. >>> www.betoniu.de Auf der imm Köln 2008 präsentiert die Studentengruppe um Prof. Klaus Michel erst- malig ihre Arbeiten.

Burg Giebichenstein Hochschule für Kunst und Design Halle Burg Giebichenstein www.burg-halle.de

Please don`t hesitate to contact:

Prof. Klaus Michel Interior Architecture/ Furniture Design +49 172 3834125 michel@burg-halle.de

for more information or pictures, please contact:

assistant:

Michael Antons +49 176 62049590 antonsmichael@web.de

Produkte

products

Betonbaukasten
Betonbaukasten
David Oelschlägel Betonkopf Robert Haslbeck Bürstel
David Oelschlägel
Betonkopf
Robert Haslbeck
Bürstel
Blockbuster Marietta Moraweg
Blockbuster
Marietta Moraweg

Carina Milbrandt

Frisch ausgeschalt
Frisch ausgeschalt

Anemonie

Stephanie Knust

Frühstück im Bett Juli Lodes
Frühstück im Bett
Juli Lodes

Stephan Schulz

Armierung

Hanni Antrack

Betont Ulrike de Paly Frame Kristin Riedel Heureka!
Betont
Ulrike de Paly
Frame
Kristin Riedel
Heureka!

Ilja Oelschlägel

Spießer Carina Milbrandt
Spießer
Carina Milbrandt
Klunkerbunker David Oelschlägel Morgenstern Martin Pless Rocko Robert Haslbeck Platte TM Sebastian Weiss

Klunkerbunker

David Oelschlägel

Morgenstern Martin Pless Rocko Robert Haslbeck Platte TM Sebastian Weiss
Morgenstern
Martin Pless
Rocko
Robert Haslbeck
Platte TM
Sebastian Weiss
Rohbau
Rohbau

Torsten Klocke

Urban Plants
Urban Plants

Robert Haslbeck

Typo (Helvetica)

Konrad Lohöfener

Eierkult
Eierkult

Maren Witopil

Zündstoff Michael Antons
Zündstoff
Michael Antons
Tave & Tede Stephanie Knust Schlüsselkind Steinreich Ilja Oelschlägel Martin Pless Stops Stephanie Knust
Tave & Tede Stephanie Knust Schlüsselkind Steinreich Ilja Oelschlägel Martin Pless Stops Stephanie Knust

Tave & Tede

Stephanie Knust

Schlüsselkind
Schlüsselkind

Steinreich

Ilja Oelschlägel

Martin Pless

Stops
Stops

Stephanie Knust

Möbel

furniture

Mars & Venus

Julia Lodes

Mars & Venus Julia Lodes Bei Mars&Venus verschmelzen Schale und Tischfläche miteinander. Die samtige Oberfläche

Bei Mars&Venus verschmelzen Schale und Tischfläche miteinander. Die samtige Oberfläche des Betons und die weich anmutenden Mulden in den Flächen kontrastieren mit dem harten Material. Ein reizvolles Spiel zwischen Material und Form lässt Beton in einer neuen und ungewohnten Art erscheinen.

Material. Ein reizvolles Spiel zwischen Material und Form lässt Beton in einer neuen und ungewohnten Art
Material. Ein reizvolles Spiel zwischen Material und Form lässt Beton in einer neuen und ungewohnten Art

E.T.A. Litfaß

David Oelschlägel

E.T.A. Litfaß David Oelschlägel E.T.A. Litfaß vereint die Ästhetik einer Säule mit der Funktion eines variablen

E.T.A. Litfaß vereint die Ästhetik einer Säule mit der Funktion eines variablen Möbels. Der Be- tonring steht als Grundelement und lässt sich je nach Funktion als Hocker, Tisch, Stehtisch oder Säule, beliebig hoch Stapeln. Mit mattiertem Acrylglas als additives Material, welches für (Rollen)Fuss, Lampenschirm, Tisch- und Sitzfläche, sowie Einlegeboden eingesetzt ist, erfährt das Möbel in Kombination mit Licht eine optische Leichtigkeit. Durch Einprägungen und Auswaschungen der Oberfläche des Betons lassen sich verschiedene haptische und optische Erlebnisse erzielen.

und Auswaschungen der Oberfläche des Betons lassen sich verschiedene haptische und optische Erlebnisse erzielen.
und Auswaschungen der Oberfläche des Betons lassen sich verschiedene haptische und optische Erlebnisse erzielen.

Klemmbrett

Hanni Antrack

Klemmbrett Hanni Antrack Klemmbrett ist ein dreiteiliger Tisch, dessen Beine aus je ca. 80kg bewährtem Beton

Klemmbrett ist ein dreiteiliger Tisch, dessen Beine aus je ca. 80kg bewährtem Beton bestehen. die in der Länge variable Holztischplatte wird einfach zwischen die beiden Betonfüße gesteckt. So können am Klemmbrett 2 bis 8 Personen bequem Platz finden.

Das besondere bei diesem Entwurf, sind die beiden Betontischbeine. diese sind komplett in sich ausgesteift und können daher frei stehen. Durch die Formgebung der Füße besitzt das Klemmbrett eine sehr filigrane Anmutung. In den Füßen befinden sich je zwei verzinkte Stahlarmierungen. Diese sind am oberen Ende des Fußes nach Außen geführt und dienen somit als Steckverbindung für Platte und Fuß. Das Gesamtgewicht des Tisches beträgt „lockere“ 180kg, was nochmals die Standfestigkeit

des Klemmbrettes beweist.

fliesenden Übergang der Kombination beton und holz. die Außenmaße des Tisches betragen von 80- 280cm(L)x65cm(B)x75cm(H).

die Materialstärke beider Werkstoffe von drei cm, schafft einen

des Tisches betragen von 80- 280cm(L)x65cm(B)x75cm(H). die Materialstärke beider Werkstoffe von drei cm, schafft einen

halma duo plus

Ilja Oelschlägel

halma duo plus Ilja Oelschlägel Angestiftet von Betongewichten zur Stabilisierung von Tafeln und Schildern im

Angestiftet von Betongewichten zur Stabilisierung von Tafeln und Schildern im Außenbereich, ist ein Baukastensystem von Betonfüßen entstanden, die verschiedenen Möbeln mit unterschiedlichen Ansprüchen einen festen Stand geben. Ein Stehhocker mit weichem Sitzring stüzt sich in einen Betonkegel, dessen Sockel eine farbige Manschette umgreift, die wie der Ring aus weichem Polyurethan besteht.

[ HPL, Stahl, Beton; PU][Ø = 300 / h = 800]

Dazugehörend ein filigraner Stehtisch, dessen Fuß sich zu dem klassischen Betonkegel um eine Fußplatte (Stahl) und einen zusätzlichen Kegelstumpf (Beton) ergänzt.

[ HPL, Stahl, Beton; PU][Ø = 700 / h = 1100]

Passend zur Kollektion entstand in gleicher Materialität ein Kleiderständer mit gefräster Harkenscheibe und Betonfuß mit Zusatzkegel.

[ HPL, Stahl, Beton; PU][Ø = 500 / h = 1900]

Die von der Kollektion bevorzugten Standorte sind Cafe´s, Werkskantinen oder

Empfangsbereiche.

PU][Ø = 500 / h = 1900] Die von der Kollektion bevorzugten Standorte sind Cafe´s, Werkskantinen
PU][Ø = 500 / h = 1900] Die von der Kollektion bevorzugten Standorte sind Cafe´s, Werkskantinen

Roll Ich

Isabel Knuth

Roll Ich Isabel Knuth Pause bis zum zweiten Akt, im Foyer nehmen wir Platz auf `Roll

Pause bis zum zweiten Akt, im Foyer nehmen wir Platz auf `Roll ich`, und mal sehen wie nah wir uns mit dem Premierensekt kommen.

Roll ich oder nicht?

zu mir

Roll ich

zu dir

rollst du

du duftest

wohin denn?

nach Blumen

komm näher

3 sitze, einen für mich einen für dich und die da, die ist auch nett.

2 meter länge zum rollen. eichensitze rollen gut in der nut made of beton. bisschen kantig hat noch keinem geschadet. so setz dich doch.

Materialien: Beton, Eiche, Rollen; 2000 x 36 x 48 cm

beton. bisschen kantig hat noch keinem geschadet. so setz dich doch. Materialien: Beton, Eiche, Rollen; 2000

ON THE BLOCK

Konrad Lohöfer

ON THE BLOCK Konrad Lohöfer Das Bett, bei dem vier robuste Betonfüße das gesamte Bettgestell tragen.

Das Bett, bei dem vier robuste Betonfüße das gesamte Bettgestell tragen. Der Aufbau geht allein, minutenschnell und ist einfach per Hand ohne jegliches Werkzeug. Ähnlich einer Blockhütte werden die vier Seitenelemente zusammengesteckt und in die geschlitzten

Betonfüße eingefügt. On the Block ist richtig komplett mit Betthaupt, Beton Beistelltisch und Lampe, die durch Metallverbinder zusätzlich an das Bettgestell gesteckt werden können. In Sachen Gewicht ist On the Block mit seinen 25 kg ein echtes Fliegengewicht unter den Betonmöbeln. Maße: 155 x 215 x 38 (54 cm Höhe Betthaupt) / (90 cm Höhe Lampe) Längen von 210 cm sind ebenso möglich wie Breiten von 90, 120 oder 160 cm; Packmaß:

170 x

Materialien:

Beton, Phenolharz beschichtete Birkensperrholzplatten in den Farben: Birke natur, rot, schwarz, weiß, gebürsteter Stahl

Gewicht: 25 kg

20 x 25 cm

Birkensperrholzplatten in den Farben: Birke natur, rot, schwarz, weiß, gebürsteter Stahl Gewicht: 25 kg 20 x

Waschtisch No.1

Carina Milbrandt

Waschtisch No.1 Carina Milbrandt Der Waschtisch No.1 zeichnet sich durch eine klare Formsprache aus, die sinnvoll

Der Waschtisch No.1 zeichnet sich durch eine klare Formsprache aus, die sinnvoll der Funktion folgt. Das Möbel besteht aus Waschtisch- und Spiegelschrankelement. Waschtisch und Spiegelschrank bilden eine gestalterische Einheit und assoziieren Klarheit, Reinheit und Hygiene. Der Waschtisch wird als Betonelement gefertigt und integriert Siphon und Anschlüsse. Die Oberfläche des Betons ist entsprechend dem Lotusblüteneffekt versiegelt, um den hygienischen Ansprüchen gerecht zu werden, alle Oberflächen des Möbels sind leicht zu reinigen. Der Spiegelschrank bietet Stauraum für Badutensilien und hat im Innenraum eine Tiefe von 10 cm sowie drei variable Ablageflächen. Die Tür ist beidseitig verspiegelt und läst sich um 180 Grad öffnen. Das zweiteilige Möbel ist insgesamt 200 cm hoch, 60 cm breit und 52cm tief, wobei des Betonelement eine Höhe von 105 cm und der Spiegelschrank eine Höhe von 95 cm aufweisen.

breit und 52cm tief, wobei des Betonelement eine Höhe von 105 cm und der Spiegelschrank eine
breit und 52cm tief, wobei des Betonelement eine Höhe von 105 cm und der Spiegelschrank eine

Doalegtsdiniedoa

Kristin Riedel

Doalegtsdiniedoa Kristin Riedel Die Betonliege ist durch ihre Materialeigenschaften hervorragend für den Außenbereich,

Die Betonliege ist durch ihre Materialeigenschaften hervorragend für den Außenbereich, als auch für den Innenbereich geeignet. Die geringe Materialstärke und die lebendig geschwungene Form der Fläche, lassen die Liege nahezu über dem Boden schweben. Eine Besonderheit ist die verwendete Bewehrung, die aus zwei Lagen Kohlefasergewebe besteht. Dadurch war es möglich die Liege in nur 20mm Dicke herzustellen, und mit einem Gewicht von nur 45 kg gibt sie dem Material Beton eine neue Erscheinung. Auch in der Herstellung war es nicht möglich den Beton wie üblich zu gießen, sondern musste in eine laminierte Form gespachtelt werden. Dies erforderte eine spezielle Mischung des Betons um ihn eine spachtelbare Konsistenz zu geben.

Form gespachtelt werden. Dies erforderte eine spezielle Mischung des Betons um ihn eine spachtelbare Konsistenz zu
Form gespachtelt werden. Dies erforderte eine spezielle Mischung des Betons um ihn eine spachtelbare Konsistenz zu
Form gespachtelt werden. Dies erforderte eine spezielle Mischung des Betons um ihn eine spachtelbare Konsistenz zu

miniBar

Maren Witopil

miniBar Maren Witopil Die miniBar eignet sich hervorragend für Gartenpartys oder Vernissagen. Im Raum verteilt

Die miniBar eignet sich hervorragend für Gartenpartys oder Vernissagen. Im Raum verteilt aufgestellt, können Gäste oder Besucher schnell und bequem ihre Getränke entgegennehmen, abstellen oder direkt an der Bar verweilen. In Anlehnung an die klassische Minibar im Hotel befindet sich eine kleine Kühlbox für mindestens 9 Flaschen im unteren Bereich des Möbels. Darüber gibt es genügend Abstell- und Arbeitsfläche für die Zubereitung und das Ausschenken der Getränke. Den Abschluss bildet eine Art Tablett, das herausgenommen werden kann, um damit fertige Getränke zu servieren oder leere Gläser einzusammeln.

Material: Beton, MDF mit Amerikan. NB furniert, grünes Acrylglas Gewicht der Betonschale ca. 70 kg; Maße: 105x50x50 cm

Material: Beton, MDF mit Amerikan. NB furniert, grünes Acrylglas Gewicht der Betonschale ca. 70 kg; Maße:
Material: Beton, MDF mit Amerikan. NB furniert, grünes Acrylglas Gewicht der Betonschale ca. 70 kg; Maße:
Material: Beton, MDF mit Amerikan. NB furniert, grünes Acrylglas Gewicht der Betonschale ca. 70 kg; Maße:

ÜBERHÄNGER

Marietta Moraweg

ÜBERHÄNGER Marietta Moraweg … die Büroküche, die bleibende Eindrücke hinterlässt. Das schmale Küchenelement

… die Büroküche, die bleibende Eindrücke hinterlässt. Das schmale Küchenelement bildet einen Raum um das Herzstück einer jeden Küche: das Waschbecken, über dem im vertikalen Geschirrschrank Teller, Tassen und Besteck für 4 Kollegen aufgenommen werden können. Das Geschirr hält durch die leichte Neigung der Wand und den Formschluss an der Betonplatte. Fehlt eine Garnitur in der Wand, weiß man genau wer seinen Aufwasch nicht gemacht hat … Das C-förmige Grundelement könnte an Stelle des Waschbeckens auch andere Funktionen bekommen, z.B. eine Herdplatte, über der ein Topf und ein Rührlöffel in die Wand eingelassen sind.

Maße: 75 x 120 x 260 cm Eine Kombination aus mehreren nebeneinander stehenden Elementen verschiedener Funktionen wäre möglich.

Matreialien:

Beton Keramik Armatur (gebürsteter Edelstahl) Geschirr aus Porzellan Besteck aus Metall

Gewicht: mind. 120 kg

Beton Keramik Armatur (gebürsteter Edelstahl) Geschirr aus Porzellan Besteck aus Metall Gewicht: mind. 120 kg

Betontafel

Martin Pless

Darf es auch etwas mehr sein?

Betontafel Martin Pless Darf es auch etwas mehr sein? Der Esstisch „Tafelbeton“ ist mit 3,18 x

Der Esstisch „Tafelbeton“ ist mit 3,18 x 1,20m einer der großzügigen Art. Zwei freistehende Betonelemente tragen die einseitig satinierte Acrylglasplatte. Durch das gedämpfte die Platte durchdringende Licht wird das tragende Gestell inszeniert jedoch nicht preisgegeben. So lässt sich einerseits erahnen was unter dem Tisch passiert, andererseits bleiben Details im Nebel.

Gewicht:

2 x 90kg

(Betonelemente)

 

1 x 20kg

(Acrylglasplatte)

Maße:

3,18 x 1,20 x 0,74m

Nebel. Gewicht: 2 x 90kg (Betonelemente)   1 x 20kg (Acrylglasplatte) Maße: 3,18 x 1,20 x
Nebel. Gewicht: 2 x 90kg (Betonelemente)   1 x 20kg (Acrylglasplatte) Maße: 3,18 x 1,20 x

nutria

Michael Antons

nutria Michael Antons nutria: laufende Meter Küche aus Beton. Eine Nut nimmt Funktionsmodule wie z. B.

nutria: laufende Meter Küche aus Beton. Eine Nut nimmt Funktionsmodule wie z. B. Spüle, Abtropfbecken, Seifenhalter, Arbeitsplatte, Tablett, etc. auf. Die im Raster liegenden Revisionsöffnungen bieten eine Vielzahl von Möglichkeiten zur Installation von Gas, Wasser und Strom. Die freien Öffnungen werden mit Porzellanbechern oder –deckeln gefüllt. nutria läßt sich in 20 cm-Abständen beliebig erweitern. So lange es die Gießform hergibt.

Material: Beton, Edelstahl, Holz, Keramik, Kunststoff Maße: 240 x 240 x 2400mm + Module

nutria versteht sich als experimentelle Küche mit neuen Nutzungsgewohnheiten:

- sie darf spritzen

- sie darf freischwingen

- sie darf verändert werden

nutria… alles wird nut!

Nutzungsgewohnheiten: - sie darf spritzen - sie darf freischwingen - sie darf verändert werden nutria… alles

Zick Zack

Robert Haslbeck

Zick Zack das Bücherregal - Nicht alles im Lot!

Haslbeck Zick Zack das Bücherregal - Nicht alles im Lot! Zick Zack ist ein außergewöhnliches Regal

Zick Zack ist ein außergewöhnliches Regal für deine Literatur in Beton und lackierten Stahlblech. Es gibt der heimischen Bibliothek einen frischen und frechen Rahmen. Die schrägen Regalböden bieten den Büchern einen soliden Stand und dienen der Aussteifung der Vertikalen Seitenteile. Die Seitenwände bestehen aus vier Teilen, dies vereinfacht das handling und ermöglicht eine einfachere Fertigung. Für die Fertigung benötigt man nur zwei Formen die mit den Befestigungen für die Regalböden gegossen werden und anschließend für die überliegende Seite gedreht werden.

Maße:

2,50m x1,50m x 0,35m

Material:

pigmentierter Beton, lackiertes Stahlblech

Seite gedreht werden. Maße: 2,50m x1,50m x 0,35m Material: pigmentierter Beton, lackiertes Stahlblech
Seite gedreht werden. Maße: 2,50m x1,50m x 0,35m Material: pigmentierter Beton, lackiertes Stahlblech

consol

Sebastian Weiss

consol Sebastian Weiss Ein Büromöbelstandard - und doch auf den zweiten Blick eine Unmöglichkeit in Beton

Ein Büromöbelstandard - und doch auf den zweiten Blick eine Unmöglichkeit in Beton und Stahl. Obgleich ein echtes Lastentier, leicht und fragil gespielt. Modular und dank simpler Verkeilung werkzeuglos aufstellbar.

Gessamtgröße 2 Module: l: 2550mm x b: 400mm x h: 900mm Betonelemente: b: 348mm x h: 900mm x t: 72mm Böden: b: 1220mm x t: 400mm x h: 52mm

Material:

Stahlbeton, Stahlblech 0,75mm, Hart-PVC Keile

348mm x h: 900mm x t: 72mm Böden: b: 1220mm x t: 400mm x h: 52mm
348mm x h: 900mm x t: 72mm Böden: b: 1220mm x t: 400mm x h: 52mm

rolling stone/ Hocker T

Stephan Schulz

Hocker rolling stone

Material: Beton + Schwerlastrollen

Maße:

40 x 40 x 50 cm

Material: Beton + Schwerlastrollen Maße: 40 x 40 x 50 cm Der Betonhocker für das Glashaus,

Der Betonhocker für das Glashaus, Vollglastüren und Bodenvasen. Das Sitzmöbel aus Beton mit ergonomisch geformter Sitzfläche und Rollen drunter. Ein Möbel als Skulptur, dass auch auf der Terrasse, also im Freien einen guten Eindruck macht.

Hocker Hocker T

Material: Beton + Edelstahl

Maße:

40 x 40 x 50 cm

Die Alternative zum rolling stone, keine Rollen, dafür überraschend leicht, dank Edelstahlgestell. Besonders gut geeignet im Freien und auf dem Balkon, da selbst Regenwasser durch den Schlitz in der Sitzmulde ablaufen kann.

gut geeignet im Freien und auf dem Balkon, da selbst Regenwasser durch den Schlitz in der
gut geeignet im Freien und auf dem Balkon, da selbst Regenwasser durch den Schlitz in der

EKKARD

Stephanie Knust

EKKARD Stephanie Knust Allein in der Ecke, zu zweit an der Wand, zu dritt um die

Allein in der Ecke, zu zweit an der Wand, zu dritt um die Ecke, zu viert im Raum:

EKKARD ist ein modulares Tischsystem, das sich leicht zusammenbauen und transportieren läßt.

Material: Beton, Eiche

Gewicht: 20 kg je Element oder 80 kg insgesamt

Tischmaß: B 870 mm, T 870 mm, H 770 mm

Je Element: B 420, T 420, H 770

Gewicht: 20 kg je Element oder 80 kg insgesamt Tischmaß: B 870 mm, T 870 mm,
Gewicht: 20 kg je Element oder 80 kg insgesamt Tischmaß: B 870 mm, T 870 mm,

Schnelle Küche

Ulrike de Paly

Schnelle Küche Ulrike de Paly Schnelle Küche – die Kochinsel ist von beiden Seiten bedienbar. Die

Schnelle Küche – die Kochinsel ist von beiden Seiten bedienbar. Die Form ist abgeleitet vom Bewegungsprozess. Auch die Bedienfelder sind danach gestaltet und werden vom Kraüterbeet, dem Ausgangspunkt für jede gute Küche bis zur Kochplatte und zum Essplatz immer größer. Alles ist auf das Kochen und das Essen gerichtet.

Materielien:

MDF Lack Schrauben Metallstäbe Durchmesser 1 cm Schalplatten

Masse:

3,00m x 0,80m x 0,95m

Essen gerichtet. Materielien: MDF Lack Schrauben Metallstäbe Durchmesser 1 cm Schalplatten Masse: 3,00m x 0,80m x

Tisch Dennis

Torsten Klocke

Tisch Dennis Torsten Klocke Tisch Dennis – dank 242 eingegossener Tennisbälle ein Betonleichtgewicht! Als Speisetisch,

Tisch Dennis – dank 242 eingegossener Tennisbälle ein Betonleichtgewicht! Als Speisetisch, für’s Büro oder die sportliche Pause zwischendurch immer bestens geeignet.

Materialien: Betonplatte,

 

242 + 4 Tennisbälle, Metallrohrgestell, Birkenholzlade

Maße:

165 cm x 80 cm x 74 cm (L x B x H)

  242 + 4 Tennisbälle, Metallrohrgestell, Birkenholzlade Maße: 165 cm x 80 cm x 74 cm