Sie sind auf Seite 1von 20

Vorlesung Anorganische Chemie I Prof. P.

Behrens / Universität Hannover Blatt 29

Alkalimetalle

Bokeloh bei Hannover

1
Vorlesung Anorganische Chemie I Prof. P. Behrens / Universität Hannover Blatt 30

Gruppe 1 – I. Hauptgruppe: Die Alkalimetalle


Lithium Natrium Kalium Rubidium Cäsium
Li Na K Rb Cs
Ordnungszahl Z 3 11 19 37 55
Elektronenkonfiguration [He] 2s1 [Ne] 3s1 [Ar] 4s1 [Kr] 5s1 [Xe] 6s1
Struktur bcc bcc bcc bcc bcc
Dichte / g cm–3 0.53 0.97 0.86 1.53 1.87
Smp. / °C 181 98 63 39 28
Sdp. / °C 1347 883 759 688 668
Flammenfärbung karminrot gelb violett rotviolett blau
Elektronegativität 1.0 1.0 0.9 0.9 0.9
Sublimationsenthalpie / kJ mol–1 159 107 89 81 76
Hydratationsenthalpie / kJ mol–1 – 520 – 406 – 322 – 298 – 273
Standardpotential / V – 3.04 – 2.92 – 2.71 – 2.92 – 2.92

2
Vorlesung Anorganische Chemie I Prof. P. Behrens / Universität Hannover Blatt 31

Alkalimetalle

Li Na K

3
Vorlesung Anorganische Chemie I Prof. P. Behrens / Universität Hannover Blatt 32

Alkalimetalle

Rb Cs

4
Vorlesung Anorganische Chemie I Prof. P. Behrens / Universität Hannover Blatt 33

Rang Element Häufigkeit Häufigkeiten der Elemente: Rang Element Häufigkeit


/ ppm / ppm
Alkalimetalle
1 O Sauerstoff 455000 17 C Kohlenstoff 180 33 N Stickstoff 19
2 Si Silicium 272000 18 Zr Zirconium 162 34 Ga Gallium 19
3 Al Aluminium 83000 19 V Vanadium 136 35 Li Lithium 18
4 Fe Eisen 62000 20 Cl Chlor 126 36 Pb Blei 13
5 Ca Calcium 46600 21 Cr Chrom 122 37 Pr Praseodym 9
6 Mg Magnesium 27640 22 Ni Nickel 99 38 B Bor 9
7 Na Natrium 27000 23 Rb Rubidium 78 39 Th Thorium 8
8 K Kalium 18400 24 Zn Zink 76 40 Sm Samarium 7
9 Ti Titan 6320 25 Cu Kupfer 68 41 Gd Gadolinium 6
10 H Wasserstoff 1520 26 Ce Cer 66 42 Dy Dysprosium 5
11 P Phosphor 1120 27 Nd Neodym 40 43 Er Erbium 4
12 Mn Mangan 1060 28 Ln Lanthan 35 44 Yb Ytterbium 3
13 F Fluor 544 29 Y Yttrium 31 45 Hf Hafnium 3
14 Ba Barium 390 30 Co Cobalt 29 46 Cs Cäsium 3
15 Sr Strontium 384 31 Sc Scandium 25 47 Br Brom 2
16 S Schwefel 340 32 Nb Niob 20 48 U Uran 2

5
Vorlesung Anorganische Chemie I Prof. P. Behrens / Universität Hannover Blatt 34

Alkalimetalle: Vorkommen
Salzlagerstätten

6
Vorlesung Anorganische Chemie I Prof. P. Behrens / Universität Hannover Blatt 35

Alkalimetalle: Vorkommen
Salzgewinnung und -abbau
Salzgewinnung am Mittelmeer bei Aigues-Mortes (Frankreich)
Bild: Firmenprospekt Fa. Metaux Speciaux S.A., Pomblière / Albertville

Abraumhalde Bokeloh
der K+S Kali GmbH,
Standort Sigmundshall,
Wunstorf

7
Vorlesung Anorganische Chemie I Prof. P. Behrens / Universität Hannover Blatt 36

8
Vorlesung Anorganische Chemie I Prof. P. Behrens / Universität Hannover Blatt 37

Alkalimetalle: Elektro- Vorbehandlung

Gewinnung statische
Salztrennung
Salztrennung
feingemahlenes
Rohsalz
NaCl
KCl

Trennung im
Freifallseparator
+
Produktion
von Kalisalzen
Land Produktion in
Mt K2O pro Jahr
Russland 9.8
Kanada 7.3
Deutschland 6.0
USA 1.4

Rückstand Konzentrat
NaCl KCl

9
Vorlesung Anorganische Chemie I Prof. P. Behrens / Universität Hannover Blatt 38

Alkalimetalle
Herstellung von Natrium
Downs-Zelle
NaCl Cl2 Na

Natriumproduktion
+ Bild: Firmenprospekt Fa. Metaux Speciaux S.A., Pomblière / Albertville

10
Vorlesung Anorganische Chemie I Prof. P. Behrens / Universität Hannover Blatt 39

Alkalimetalle
Struktur der Alkalimetalle
kubisch-innenzentrierte Packung
body-centered cubic

Koordinationszahl 8 + 6
Raumerfüllung 68 %

11
Vorlesung Anorganische Chemie I Prof. P. Behrens / Universität Hannover Blatt 40

Alkalimetallverbindungen
Ionenradien und Ladungsdichten
Ion Ionenradius Ladungsdichte Ion Ionenradius Ladungsdichte
/Å / C mm–3 /Å / C mm–3
Li+ 0.73 98 Be 2+ 0.41 1100
Na+ 1.16 24 Mg 2+ 0.86 120
K+ 1.52 11 Ca2+ 1.14 52
Rb+ 1.66 8 Sr 2+ 1.32 33
Cs+ 1.81 6 Ba 2+ 1.49 23

12
Vorlesung Anorganische Chemie I Prof. P. Behrens / Universität Hannover Blatt 41

Alkalimetallverbindungen
Alkalimetallhalogenide

NaCl-Typ CsCl-Typ
Koordinationszahl Na+: 6 Koordinationszahl Cs+: 8
Koordinationspolyeder: oktaedrisch Koordinationspolyeder: kubisch
Koordinationszahl Cl−: 6 Koordinationszahl Cl−: 8
Koordinationspolyeder: oktaedrisch Koordinationspolyeder: kubisch

13
Vorlesung Anorganische Chemie I Prof. P. Behrens / Universität Hannover Blatt 42

Alkalimetallverbindungen
Alkalimetallhalogenide
Anion F− Cl− Br− I−
Kation
Li+ LiF LiCl LiBr LiI
Na+ NaF NaCl NaBr NaI
K+ KF KCl KBr KI
Rb+ RbF RbCl RbBr RbI
Cs+ CsF CsCl CsBr CsI

NaCl-Typ

CsCl-Typ

14
Vorlesung Anorganische Chemie I Prof. P. Behrens / Universität Hannover Blatt 43

wichtigste Metalle
wichtigste chemische Produkte Rang Metall Produktion
/ Mt a–1
Rang Produkt Produktion Rang Produkt Produktion
1 Eisen 717
/ Mt a–1 / Mt a–1
2 Aluminium 24
1 Schwefelsäure 146 10 Soda 32
3 Kupfer 11
2 Calciumoxid 128 11 Propen 26
4 Mangan 9
3 Ammoniak 110 12 Salpetersäure 25
5 Zink 7
4 Sauerstoff 100 13 Methanol 21
6 Blei 5
5 Ammoniumnitrat 75 14 Benzol 20
7 Chrom 3
6 Stickstoff 60 15 Phosphorsäure 20
7 Ethen 48 16 Ethanol 16
8 Natriumhydroxid 39 17 Vinylchlorid 15 wichtigster Baustoff
9 Chlor 35 18 Salzsäure 12 Rang Baustoff Produktion
/ Mt a–1
1 Zement 1400

15
Vorlesung Anorganische Chemie I Prof. P. Behrens / Universität Hannover Blatt 44

Alkalimetallverbindungen
NaCl H2O Natriumhydroxid Chloralkalielektrolyse:
Amalgamverfahren
Reinigung Aufsättigung Entchlorung des
der Sole der Sole Anolyten

Reinsole Dünnsole
310 g/L NaCl 270 g/L NaCl
Amalgambildner Cl2
Anode
H2
Amalgamzersetzer
NaOH
Kathode
Natriumamalgam 50 % NaOH
Quecksilber 0.006 % NaCl

Graphitkontakt
H2O

16
Vorlesung Anorganische Chemie I Prof. P. Behrens / Universität Hannover Blatt 45

Alkalimetallverbindungen
NaCl H2O
Natriumhydroxid Chloralkalielektrolyse:
Membranverfahren
Reinigung Aufsättigung Entchlorung des
der Sole der Sole Anolyten

Reinsole
310 g/L NaCl Dünnsole CF2 CF2 CF2 CF2 CF2 CF2
CF CF2 CF CF2 CF CF2
200 g/L NaCl
Nafion CF2 CF2 CF2

Cl2 H2 CF2 CF2 CF2

SO3 H SO3 H SO3 H

Cl2 H2 33 % NaOH
Eindampfen
+ OH
Cl Na
H2O
H2 O
31 %
NaOH NaOH NaOH
Cl OH
33 % NaOH 50 % NaOH
0.007 % NaCl 0.01 % NaCl

Membran

17
Vorlesung Anorganische Chemie I Prof. P. Behrens / Universität Hannover Blatt 46

Alkalimetallverbindungen
„Houston, wir haben ein Problem …“

CO2 + 2 LiOH → Li2CO3 + H2O

18
Vorlesung Anorganische Chemie I Prof. P. Behrens / Universität Hannover Blatt 47

Alkalimetallverbindungen
O Verseifung von Fetten
H2C O C H2C OH
R
O O
HC O C + 3 MOH HC OH + 3 M+ O C
R R
O
H2C O C H2C OH
R

Alkalimetall-Fettsäuresalz TSchm Anwendung


K + OOCR Schmierseifen
Na+ OOCR Kernseifen
Li + OOCR hochtemperaturbeständige Schmierfette

19
Vorlesung Anorganische Chemie I Prof. P. Behrens / Universität Hannover Blatt 48

Alkalimetallverbindungen
Komplexverbindungen
Kronenether Kryptand

[Li−[14]-Krone-4]+ [Na−[15]-Krone-5]+ [K−[18]-Krone-6]+ [Cs−[21]-Krone-7]+

20