Sie sind auf Seite 1von 2

Mit Grüntee Gewicht stabilisieren? Im Mausmodell geht’s.

Grüntee könnte dabei helfen, das Gewicht stabil zu halten und wäre somit als weitere Waffe im Kampf gegen das zunehmende Übergewicht in der Bevölkerung einsetzbar.

das zunehmende Übergewicht in der Bevölkerung einsetzbar. Forscher der Penn State Universität fütterten Mäuse mit

Forscher der Penn State Universität fütterten Mäuse mit einem Extrakt aus Grüntee und einer hochkalorischen, stark fetthaltigen Diät. Was sie fanden, überraschte sie, denn die Mäuse, die das Grüntee-Extrakt zusammen mit der Diät erhielten, nahmen deutlich weniger schnell an Gewicht zu , als die Mäuse aus der Kontrollgruppe, die nur die Diät verfüttert bekamen.

Joshua Lambert, Assistenzprofessor für Nahrungsmittel-Wissenschaften und Agrikultur meinte dazu:

„In unserem Experiment konnten wir beobachten, dass die Rate, mit der die Mäuse an Gewicht zulegten, mit dem Grüntee-Extrakt abnahm.“

Die Forscher, deren Resultate in der neusten Ausgabe der Fachzeitschrift Obesity veröffentlicht sind, fütterten zwei Gruppen von Mäusen mit einer fettreichen Diät. Die Mäuse aus der Gruppe, die mit Epigallocatechin-3-Gallat (EGCG), einer chemischen Verbindung, die in den meisten Grüntee-Sorten vorkommt, gefüttert wurden, nahmen 45 Prozent weniger schnell an Gewicht zu, als diejenigen Mäuse, deren Diät kein EGCG enthielt.

Ausserdem zeigten die Mäuse aus der EGCG-Gruppe eine Erhöhung der fäkalen Fettausscheidung um bis zu 30 Prozent, was darauf schliessen lässt, dass EGCG die Fettabsorbtion hemmt.

Das Grüntee-Extrakt hatte keinen Einfluss auf den Appetit. Beide Versuchsgruppen erhielten die gleiche Menge an Nahrungsmitteln und konnten sich frei davon ernähren.

Gemäss Lambert scheint EGCG einerseits die Fähigkeit Fett aufzunehmen zu vermindern und gleichzeitig die Fähigkeit, Fett zu verwerten zu erhöhen.

Möchte sich jemand den Nutzen von Grüntee zu Nutzen machen, so muss er viel Grüntee trinken. Die Menge an EGCG, die im Mausmodell verwendet wurde, bekommt man etwa durch den Genuss von zehn Tassen Grüntee. Allerdings, sagt Lambert dazu, hätten neuste Studien gezeigt, dass bereits der Konsum von ein paar wenigen Tassen Grüntee dabei helfen könnten, das Gewicht zu stabilisieren.

„Aus den wenigen Studien mit Menschen, die wir haben, können wir herauslesen, dass bereits der Konsum von nur einer oder wenigen Tassen Grüntee einen Einfluss auf das Körpergewicht ausmacht im Vergleich zu Personen, die keinen Grüntee trinken.“

Als nächstes möchte Lambert untersuchen, ob bei Mäusen, die bereits übergewichtig sind, der Konsum von Grüntee-Extrakt einen Einfluss auf das Gewicht hat. Denn, so Lambert, die meisten Personen, die Gewicht verlieren wollen und möglicherweise zu einem Präparat aus Grüntee-Extrakt greifen würden, sind in der Mitte ihrer Lebenserwartung und haben bereits beträchtlich an Gewicht zugelegt.

Mit Grüntee gegen das Übergewicht.

Grüntee wird schon seit langem eine Wirkung in der Gewichtsreduktion nachgesagt. Studien dazu gibt es allerdings fast keine. Amerikanische Forscher konnten jetzt zumindest zeigen, dass Mäuse, denen man Grüntee-Extrakt verfütterte, weniger schnell zunehmen.

Konkret wurde eine Gruppe von Versuchsmäusen mit einem speziellen Grüntee-Extrakt (EGCG) und einer fettreichen Diät gefüttert. Die Kontrollgruppe erhielt nur die Diät. Die Forscher fanden, dass die EGCG-Gruppe um 45 Prozent weniger schnell zunahmen als die Mäuse aus der Kontrollgruppe.

Als Grund geben die Forscher an, dass EGCG offenbar die Fettaufnahme hemmt und gleichzeitig die Fähigkeit des Körpers, Fett zu verbrennen, steigert. Ob das Ganze auch beim Menschen hilft, müssen weitere Studien zeigen.