Sie sind auf Seite 1von 5

ws 200si06

Fachpnifung/Grundstudium

Kostenrechnung

Aufeabe I (7 Punkte)

Fachprüfung

Datum

Aufgabenset

Fachdozent(en)

03.02.2046 Prof. Dr. Thalenhorst

Die LohnbuchhaltungeinesUnternehmensweist folgende Grundlagenfiir die Ermittiung der Lohnnebenkostender Gehaltsempfängeraus:

Erw,artetedurchschnittliche Beitragssätzefür Gehälter

16,40 0Ä

5,20 o

12,60 0Ä

I,40

35,6%

7.30%

Rentenversicherung

Arbeitslosenversicherung

Krankenversicherung

Pfleseversicheruns

Zwischensumme

Berufssenossenschaft

Sonstisedurchschnittl.erwarteteNebenkostenfür Gehälter *)

Urlaubs-/Weihnachtsgeld Vermögenswirks.Leistungen Betriebl.Altersversorgung Sonst.Freiwillise Sozialleistunsen Summe

17,50 0Ä

r,70 0

9.30%

2,40%

30,90 0

+ ) inklusive der daraufanfallendenSozialversicherungsbeiträge

Aufgabe: Im Monat JanuarwurdenGehälterin Höhevon 500.000€ undNebenkostenvon 190.000 gezahltWelcheNebenkostensetzenSieim Rahmender Kostenrechnungan? KommentierenSiekurz dasErsebnis.

Aufgabe2 (18Punkte)

Ein MaschinenbauerbesitztStanzanlagenmit vier Stanz-Werkzeugen.Ein Auszugausder Anlagenbuchhaltungbzgi. derWerkzeugesiehtwie folgt aus:

Anlagen- Anschaffung

Anschaffungs-

Buchhaltung

am

kosten fTl

Werkzeug1

r.7.03

R4

Werkzeug2

1.1.04

7)

Werkzeug 3

1.7.04

8,8

Werkzeug4

r.7.05

10,8

KlausurKostenrechnung03.02.2006

Aufgabenset

nacolt'41zla

övJvrruL4Ll

NutzunssdauerlJahrel

a

J

a

J

4

)

Seite1

Die Stück-Leistunsin Form von Stanz-VorsänqenderWerkzeusewird laufenderfasst:

LeistunslAnzahlStanzenl

Werkzeug1 Werkzeug2

Werkzeug3

Werkzeug4

Zählerstand01.01.0:

470.000

370.000

120.000

Zählerstand31.12.05

800.000

650.000

420.000

250.000

geschätzte Gesamtleistung

1.800.000

1.400.000

1.600.000 2.400.000

a) Ermitteln Siedie gesamtenAbschreibungendesJaiues05 frir die einzelnenWerkzeuge sowohlgemäßderlinearen alsauchgemäßderleistungsabhängigen Abschreibungsmethode.

b) BestimmenSieauf Basisder linearenAbschreibungdie kalkulatorischen Zinsen desJahres 05 für die Werkzeugesowohl gemäßder ResfwertmethodealsauchgemäßderMethode derDurchschnittswertverzinsung bei einemGesamtkapitalkostensatzvon10%.

Aufeabe 3 (23 Punkte)

Ein Unternehmenstellt Schraubenin einemzweistufigenProduktionsprozessher:

In der Fertigungsstufe1 wird Stahidrahtabgelängtund umgeforrnt.Die eingesetzteAnlage, oÄ

Arrschaffungskosten320.000€,wird linearmit einemSatzvon 25

BeginnderPeriodeist Umlaufkapitalvon 38.000€, zuntEndederPeriodein Höhevon 42.000€ zu berücksichtigen.DasUnternehmenrechnetmit einemKalkulationszinssatzvon oÄ

kW, einekWh kostet0,10€. Für Schmiermittelfallen 32 € pro Tag an.Die täglicheWartung erfordert1 Arbeitsstunde.Siewird von einemMitarbeitermit einemStundenlohnvon 12

€/Std.erledigt.Desweiterenfallentäg1ichKostenfür Reinigungsmaterialund sonstige Kostenin Höhevon 34 € an.Für Wagnisse,Versicherungenund Steuernwerden j2ihrlich 2.500€ angesetzt.Die Maschineläuft 8 Stundenam Tag art250 Tagenim Jahr. Die Fertigungseinzelkostender Fertigungsstufe1 betragen20 €/Std

abgeschrieben.Zu

I0

aufdasgesamteeingesetzteKapital. Die LeistungsaufnahmederMaschinebeträgt50

In der Fertigungsstufe2 werdendie Gewindeauf die Rohlingegewalzt.Der Gemeinkostenzuschlagssatzbeträgt200 % auf die FertigungseinzelkostendieserStufe.

Der Materialgemeinkostenzuschlagssatzbeträgl25 oÄ derMaterialeinzelkosten.Im Jahrfallen 80.000€ Materialeinzelkostenan.

An Verwaltungsgemeinkostenwerden25 yo; anVertriebsgemeinkosten12,5 oÄ auf die Herstellkostenkalkuliert.

a) Ermittein SiedenMaschinenstundensatzder Fertigungsstuf-e1 (ohnegesonderte Berücksichtigungvon Restgemeinkosten).

b) ErstellenSieeinenBAB, der alle vorhandenenInformationenberücksichtigt.

c) KalkulierenSiedie Selbstkostenpro Stückder SorteA, die Fertigungsstufe1 mit 1.000 Stück/Stundedurchläuft,in Ferligungsstufe2 Fertigungseinzelkostenin Höhevon 0,01 €/Sttickverursachtund Materialeinzelkostenvon 0,04€/Sttickbeinhaltet(auf 3 Nachkommastelien).

KlausurKosienrechnunq03.02.2006

Aufgabenset

Seite2

Aufeabe 4 (12 Punkte)

Gegebenseidie Leistungsmatrixder Hauntkostenstellen:

von

H

H

1 [km]

2lh1

an

Hil

1.000

50

HilfskostenstellenHi I undHi 2 und der

Hi2

5.000

Haupt-

kostenstellen

50.000

I

56.000

350 400

FolgendeprimZirenGemeinkostensind in der Periodeangefallen:

il

l prim. GK

Hi1

30.000

Hi2

25.000

Haupt,

kostenstellen

500.000

BestimmenSiedie Gleichungen (nur die Gleichungen)für die Verrechnungspreisenach dem math ematischen Verfahren.

Aufgabe 5 (28 Punkte)

Der Fertigungsbereicheineskleineren Unternehmenswird in der Kostenstellenrechnungin Form einer KostenstelleMaschinenabhringigeKosten sowie einerRestkostenstelleabgebildet. Dort werden sämtlichePersonal-und Sachkosten (Gemeinkosten)verrechnet.Als Einzelkostenfallen Fertigungslöhnean.

BAB-Ausschnitt

Periode:01

SummePersonal-

und Sachkosten:

Bereich: Fe :trgung

N{aschinenabhängige

;

Kosten

Restkostenstelle

40.000€

Maschinenstd.:1.000h

32.000€

FL: 16.000€

Die Ünternehmensleitungist mit den Ergebnissender bisherigenZuschlagskalkulationnicht zufriedenund beauftragtdie Abteilung Controlling mit einer differenzierterenKalkulation.

KlausurKostenrechnung03.02"2006

Aufgabenset

Qaito

?

Im RahmeneinerUntersuchungderAbläufe stelitdiesefest,dassdie Mitarbeiternebender Maschinenbedienung in derKostenstelleMaschinenabhc)ngigeKosteneinenGroßteilihrer Arbeitszeitin derKostenstelleRestkostenmit demRüstender Maschinenund demBewegen derHalbfertigerzeugnissebeschäftigtsind.Fernernimmt der MeisterwährendetwaderHälfte seinerArbeitszeitdie Aufgabeder Leitung diesesBereichswahr.

Bereich: Fertigung I RestkostestellePeriode 0L durchschnittlich beschäftigte

Vorgänge:

Mitarbeiterzahl

Rüsten

l14

Bewegen

2rL

Leiten

0,5

Die Rüstvorgängesindalle vom Umfang her weitgehendgleich' Auch die Bewegungsvorgängekönnen mit Hilfe von Aquivalenzztffem in Standard-Bewegungen umgerechnetwerden.

Es werdendrei Produkte A, B, C gefertigt.Hierftir werdenfolgendeDatenermittelt:

Produktarten:

Menge (Stück/ Periode01) Anzahl Rüstvorgänge/ P. 01 Anzahl Bewesungsvorgänge/ P. 01 Maschinenstunden/ P. 01

FL/P.01

A

B

C

Summe

10

25

40

)

)

4

8

10

15

15

40

r40

420

440

1.000

3.000

s.000

8.000

16.000

Aufgabe:

Kalkulieren Sie die vollen Fertigungskosten der Periode für das Produkt A unter maximaler Ausnutzung der gegebenenInformationen; erstellen Sie zum Vergleich die entsprechendeKalkulation im Rahmender vorhandenenZuschlagskalkulation.

Aufeabe6 (17Punkte)

Für die Produktionvon vier ErzeugnissenA - D stehtinsgesamtpersonalbedingteine begrenzteKapazitatvon 9.604h zur Verfügung.FolgendeDatenliegenvor:

Erzeugnis

Preis f€/Stkl var.Kosten/Stk f/Stkl

Maschinenzeit/Strick[lVStk.]

max.Absatzrnenge [Stk]

A

??5-

)55 -

4

i.000

B

)95 -

?05 -

J

900

C

D

216,-

?05-

180,-

180,-

o

10

2.i00

200

a) Ennitteln SiedasoptimaleProduktions-und Absatzprogramml

b) Ein potentiellerKundefragt ein ProduktE (200 Stk.)an.WelchenPreismüssenSie mindestensverlangen,werutSiemit einerFertigungszeitvon 5,5 h/Stk.undvariablen Kostenvon 130,-€/Stkrechnenmüssen?

KlausurKostenrechnung03.02.2006

Aufgabenset

Seite4

Aufgabe 7 (10 Punkte)

Ein Ein-Produlct-Unternehmenrechnetbei einer Produktions-und Absatzmensevon 600 Strickmit Gesamtkostenvon 144.000€, variablenStückkostenvon 1S0€;d einemBetriebsgewinnvon 24.000€.

a) BestimmenSiedie Erlös- und die Kostenfunktion.

b) BestimmenSiedie break-even-Absatzmengeund denbreak-even-Umsatzrechnerisch und fertisen Sie eine Skizze.

Aufeabe 8 (5 Punkte)

UntermauernSiedie folgendeAussagezur FixkostendeckungsrechnungoderstellenSie sie, falls erforderlich, richtig:

,,Die Fixkostendeckungqrechnungbenötigt keinen BAB zur Verrechnungder Gemeinkosten auf die Kostenstellen,da in ihr die fixen und die variablenKostenstetsalsEinzelkosten verrechnetwerden."

KlausurKostenrechnung03.02.2006

Aufgabenset

Seite5