Sie sind auf Seite 1von 4

LEKTION 32: KONSUM

1.- Bildet Komposita. Es gibt mehrere Möglichkeiten.


a) Einkaufs- Handel
b) Floh- Haus (Häuser)
c) Kauf- Markt (Märkte)
d) Online- Passage, -n
e) Super- Shopping
f) Versand- Zentrum (Zentren)
g) Wochen- -counter
h) Dis- Laden (Läden)
i) Tante-Emma-

a) ___________________________________, b) ___________________________________,
c) ___________________________________, d) ___________________________________,
e) ____________________________________, f) ___________________________________,
g) ____________________________________

2.- Ergänzt diese Sätze mit den Begriffen aus Übung 1.

a) Eine ___________________ ist eine kurze Straße für Fußgänger unter einem Dach mit
Geschäften.

b) Ein ___________________ ist ein Gebäude oder ein Komplex von Gebäuden, in dem
mehrere Geschäfte untergebracht sind.

c) Auf dem ___________________ kann man gebrauchte Sachen von privat besonders
günstig kaufen.

d) Ein ___________________ ist ein Geschäft, das einer Kaufhauskette angehört; man kann
dort alles Mögliche kaufen.

e) Ein ___________________ ist ein Geschäft, in dem man hauptsächlich Lebensmittel


kaufen kann.

f) ___________________, ___________________: Einkaufen über einen Katalog, es gibt


keine Kaufhäuser, nur manchmal kleine Filialen zur Beratung und zum Austausch.

g) Ein ___________________ ist ein Obst- und Gemüsemarkt, der wöchentlich stattfindet.

h) Ein ___________________ ist ein Geschäft, das ein kleines Sortiment und eine einfache
Warenpräsentation hat. Es gibt immer Rabatte. Lidl, Aldi oder Plus sind
___________________s.

i) Ein ___________________ ist ein kleines Geschäft, in dem man Artikel kaufen kann, die
man täglich braucht. Oft arbeitet da nur eine Person: der Besitzer.

3.- Wo kann man folgende Waren einkaufen?


ein Fahrrad – Paprika – ein Anzug – gebrauchte Sachen – eine Satellitenschüssel für 30 Euro –
Shampoo am Sonntag Vormittag – Schmuck – Toilettenpapier – ein T-Shirt
LÖSUNG

1.-
a) die Einkaufspassage, das Einkaufszentrum, b) der Flohmarkt, c) das Kaufhaus, d)
das Online-Shopping = der Online-Handel, e) der Supermarkt, f) der Versandhandel =
das Versandhaus, g) der Wochenmarkt

2.-
j) Eine Einkaufspassage ist eine kurze Straße für Fußgänger unter einem Dach
mit Geschäften.
k) Ein Einkaufszentrum ist ein Gebäude oder ein Komplex von Gebäuden, in dem
mehrere Geschäfte untergebracht sind.
l) Auf dem Flohmarkt kann man gebrauchte Sachen von privat besonders günstig
kaufen.
m) Ein Kaufhaus ist ein Geschäft, das einer Kaufhauskette angehört; man kann
dort alles Mögliche kaufen.
n) Ein Supermarkt ist ein Geschäft, in dem man hauptsächlich Lebensmittel
kaufen kann.
o) Versandhandel, Versandhaus: Einkaufen über einen Katalog, es gibt keine
Kaufhäuser, nur manchmal kleine Filialen zur Beratung und zum Austausch.
p) Ein Wochenmarkt ist ein Obst- und Gemüsemarkt, der wöchentlich stattfindet.

q) Ein Discounter ist ein Geschäft, das ein kleines Sortiment und eine einfache
Warenpräsentation hat. Es gibt immer Rabatte. Lidl, Aldi oder Plus sind
Discounters.
r) Ein Tante-Emma-Laden ist ein kleines Geschäft, in dem man Artikel kaufen
kann, die man täglich braucht. Oft arbeitet da nur eine Person: der Besitzer.
4.- Ergänzt bitte:

Verbraucher – umtauschen – kündigen – Abo – Rechnung – die Kosten erstatten –


einen Vertrag abschließen – rückgängig machen – Kündigungsbrief – per
Einschreiben – Ware – Händler – Vorlage des Kassenbons – ausschließen –
Kunde/Kundin – mangelhafte Ware – Ersatzlieferung – Telefonanbieter – beraten

a) Abkürzung für „Abonnement“: _______________________


b) Tele2, Vodafone und Arcor sind _______________________.
c) _______________________ sind die Leute, die kaufen.
d) ungültig machen: _______________________
e) Synonym für Produkt: _______________________
f) das Geld zurückgeben: _______________________
g) Wenn man einen Brief _______________________ schickt, weiß man 100%,
ob der Empfänger den Brief bekommen hat oder nicht.
h) nicht akzeptieren: _______________________
i) in einem Geschäft: der Käufer bzw. die Käuferin: _______________________
j) Produkt mit Fehlern: _______________________
k) Ein Produkt gegen ein anderes tauschen: _______________________
l) z.B. ein Abonnement _______________________ = ein Abonnement
rückgängig machen
m) Wenn man etwas kauft, bekommt man eine _______________________. Am
Monatsende muss man normalerweise die Telefon_______________________
bezahlen.
n) einen Vertrag gültig machen: _______________________
o) Wenn ich nicht mehr will, dass Tele2 mein Telefonanbieter ist, dann schicke ich
an Tele2 einen _______________________.
p) Verkäufer: _______________________
q) die Quittung zeigen: _______________________

r) ein neues Produkt schicken, weil das alte einen Fehler hat: ________________
s) Ratschläge geben: _______________________
LÖSUNG

a) Abkürzung für „Abonnement“: Abo

b) Tele2, Vodafone und Arcor sind Telefonanbieter.

c) Verbraucher sind die Leute, die kaufen.

d) ungültig machen: rückgängig machen

e) Synonym für Produkt: Ware

f) das Geld zurückgeben: die Kosten erstatten

g) Wenn man einen Brief per Einschreiben schickt, weiß man 100%, ob der
Empfänger den Brief bekommen hat oder nicht.
h) nicht akzeptieren: ausschließen

i) in einem Geschäft: der Käufer bzw. die Käuferin: der Kunde / die Kundin

j) Produkt mit Fehlern: mangelhafte Ware

k) Ein Produkt gegen ein anderes tauschen: umtauschen

l) z.B. ein Abonnement kündigen = ein Abonnement rückgängig machen

m) Wenn man etwas kauft, bekommt man eine Rechnung. Am Monatsende muss
man normalerweise die Telefonrechnung bezahlen.
n) einen Vertrag gültig machen: einen Vertrag abschließen.

o) Wenn ich nicht mehr will, dass Tele2 mein Telefonanbieter ist, dann schicke ich
an Tele2 einen Kündigungsbrief.
p) Verkäufer: Händler

q) die Quittung zeigen: Vorlage des Kassenbons

r) ein neues Produkt schicken, weil das alte einen Fehler hat: Ersatzlieferung

s) Ratschläge geben: beraten

Das könnte Ihnen auch gefallen