Sie sind auf Seite 1von 37

Statik_2

Analytische Statik
20.09.2008

Vortrag: DI Josef Füssl


DIFolien: DI Susanne
Susanne Blail FüBlail
und DI Josef Füssl
Analytische Statik

GLEICHGEWICHT

… unter Einfluß von Kräften


Die Summe aller angreifenden äußeren und inneren Kräfte eines
Gebäudes (Systems) muß gleich Null sein. Ist das nicht der Fall,
ist das System instabil, d.h.: kinematisch (verschieblich)

Last F
Träger: L >> (bxh)

Auflager A Auflager B

DI Susanne Blail und DI Josef Fü


Füssl
Analytische Statik
FUNKTION DER AUFLAGER

DI Susanne Blail und DI Josef Fü


Füssl
Analytische Statik

AUFLAGERARTEN

… verschiebliches Auflager Bewegungs-


1 möglichkeit
AV
AH
Auflager-
… festes Auflager reaktionen
2
AV
Wertigkeit
AH
… eingespanntes Auflager
MA 3
AV
DI Susanne Blail und DI Josef Fü
Füssl
Analytische Statik

→ Jedes Auflager besitzt sogenannte


Freiheitsgrade, und zwar so viele wie es
Bewegungsmöglichkeiten erlaubt

→ Jedes Auflager besitzt sogenannte


Wertigkeiten, und zwar so viele wie es
Bewegungsmöglichkeiten verhindert.

DI Susanne Blail und DI Josef Fü


Füssl
Analytische Statik
Beispiel für eine eingespannte Stütze aus Stahl:

keine Bewegungsmöglichkeit 3-wertiges Auflager

DI Susanne Blail und DI Josef Fü


Füssl
Analytische Statik
Beispiel für eine gelenkige Stütze aus Holz:

eine Bewegungs-
möglichkeit

2-wertiges Auflager

DI Susanne Blail und DI Josef Fü


Füssl
Analytische Statik

STATISCHE BESTIMMTHEIT
Ein System ist statisch bestimmt, wenn sich seine Auflagergrößen
(und Schnittgrößen) allein mit Hilfe der drei
Gleichgewichtsbedingungen berechnen lassen:

• Summe aller Horizontalkräfte = 0


• Summe aller Vertikalkräfte =0
• Summe aller Momente = 0

DI Susanne Blail und DI Josef Fü


Füssl
Analytische Statik
STATISCHE BESTIMMTHEIT
n = Grad der statischen Unbestimmtheit
n = a + v – 3s a = Summe der möglichen Auflagerreaktionen
v = Wertigkeit aller Verb. zwischen zwei Scheiben
s = Anzahl der Scheiben
Bsp.:
Träger auf 2 Stützen

AH 1 Scheibe

AV BV
a=2 a=1 v=0
s=1

n = 3 + 0 – 3x1 = 0 … statisch bestimmt


DI Susanne Blail und DI Josef Fü
Füssl
Analytische Statik
STATISCH BESTIMMTE SYSTEME
Kragträger

→n=0
a=3 s=1

→n=0

a=1 s=1 a=2

DI Susanne Blail und DI Josef Fü


Füssl
Analytische Statik
EINGESPANNTE AUFLAGER

DI Susanne Blail und DI Josef Fü


Füssl
Analytische Statik
UNVERSCHIEBLICHE AUFLAGER (2-WERTIG)

DI Susanne Blail und DI Josef Fü


Füssl
Analytische Statik
VERSCHIEBLICHE AUFLAGER (1-WERTIG)

DI Susanne Blail und DI Josef Fü


Füssl
Analytische Statik
Berechnungsschema für Auflagerreaktionen

1. Maßstäbliche Skizze von System und Belastung. Dargestellt


wird die Stabachse als Ort aller Querschnittsschwerpunkte

Statisches
System: Auflager B
Auflager A

DI Susanne Blail und DI Josef Fü


Füssl
Analytische Statik
2. Die möglichen Auflagerkomponenten werden als positiv
wirkend eingetragen und bezeichnet.( „+“ z.B. zum Träger hin
wirkend)
3. Die Gleichung ΣM=0 bezüglich des Auflagers mit der
höchsten Wertigkeit liefert entweder:

a. das Einspannmoment MA (bei eingespannten Trägern)

oder

b. die Auflagerkraft AV

Ein positives Vorzeichen bestätigt die angenommene


Richtung der Auflagerkomponenten.
DI Susanne Blail und DI Josef Fü
Füssl
Analytische Statik
BEISPIEL TRÄGER_Einzellasten

F1

AH F2

AV BV
l/2 l/2

DI Susanne Blail und DI Josef Fü


Füssl
Analytische Statik
BEISPIEL TRÄGER_Gleichlast

q [kN/m]

AH

AV BV
l/2 l/2

DI Susanne Blail und DI Josef Fü


Füssl
Analytische Statik
BEISPIEL TRÄGER_Gleichlast

q [kN/m]

AH

AV BV
l/2 l/2

DI Susanne Blail und DI Josef Fü


Füssl
Analytische Statik
BEISPIEL KRAGTRÄGER_Einzellasten

F1
MA

AH F2

AV

DI Susanne Blail und DI Josef Fü


Füssl
Analytische Statik
BEISPIEL KRAGTRÄGER_Gleichlast

MA q [kN/m]

AH

AV

DI Susanne Blail und DI Josef Fü


Füssl
Analytische Statik
BEISPIEL TRÄGER mit Kragarm_Gleichlast

q = 2 kN/m
AH

AV BV
3,0 m 3,0 m 1,5 m

DI Susanne Blail und DI Josef Fü


Füssl
Analytische Statik
BEISPIEL TRÄGER mit Kragarm_Einzellast

F1 = 5 kN

AH

AV BV
3,0 m 3,0 m 1,5 m

DI Susanne Blail und DI Josef Fü


Füssl
Analytische Statik
BEISPIEL TRÄGER mit Kragarm

F1 = 5 kN
q = 2 kN/m
AH

AV BV
3,0 m 3,0 m 1,5 m

DI Susanne Blail und DI Josef Fü


Füssl
Analytische Statik
q = 2 kN/m

SUPERPOSITIONSPRINZIP
AH

AV = 5,62 kN BV = 9,38 kN

+ +
F1 = 5 kN
AH

AV = 2,5 kN BV = 2,5 kN

= F1 = 5 kN =
q = 2 kN/m
AH

AV = 8,12 kN BV = 11,88 kN

DI Susanne Blail und DI Josef Fü


Füssl
Analytische Statik
BEISPIEL DURCHLAUFTRÄGER
statisch
bestimmt?

a=2 a=1 a=1 a=1

s=1 → n = a+v-3s
v=0 → n = 5+0-3x1 = 2 2-fach statisch
unbestimmt

DI Susanne Blail und DI Josef Fü


Füssl
Analytische Statik

n = 0 … statisch bestimmt
n > 0 … statisch unbestimmt; n-fach!
n < 0 … kinematisch, → beweglich

DI Susanne Blail und DI Josef Fü


Füssl
Analytische Statik
BEISPIEL GELENKTRÄGER
statisch
bestimmt? Gelenk:
Ghli
Gvli

a=2 a=1 a=1 a=1

s=3 → n = a+v-3s
v=4 → n = 5+4-3x3 = 0 statisch bestimmt

DI Susanne Blail und DI Josef Fü


Füssl
Analytische Statik

statisch BEISPIELE
bestimmt?

DI Susanne Blail und DI Josef Fü


Füssl
Analytische Statik

statisch BEISPIELE
bestimmt?

DI Susanne Blail und DI Josef Fü


Füssl
Analytische Statik

statisch BEISPIELE
bestimmt?

DI Susanne Blail und DI Josef Fü


Füssl
Analytische Statik
BEISPIELE

3,0 m 2,5 m
F = 4 kN

DI Susanne Blail und DI Josef Fü


Füssl 4,5 m
Analytische Statik
BEISPIELE

3,0 m 3,0 m
F = 4 kN

DI Susanne Blail und DI Josef Fü


Füssl 5,0 m
Analytische Statik
BEISPIELE
F = 4 kN

5,0 m
4,0 m 4,0 m

DI Susanne Blail und DI Josef Fü


Füssl
Analytische Statik
BEISPIELE

F = 4 kN

5,0 m
2,0 m

4,0 m 4,0 m

DI Susanne Blail und DI Josef Fü


Füssl
Analytische Statik

statisch
BEISPIELE
bestimmt?

DI Susanne Blail und DI Josef Fü


Füssl
Analytische Statik
BEISPIELE

q = 3,75 kN/m

3,0 m
2,0 m 2,0 m

DI Susanne Blail und DI Josef Fü


Füssl
Analytische Statik

Quelle: Tragwerkslehre Einführung


DI Susanne Blail und DI Josef Fü
Füssl