Sie sind auf Seite 1von 2

• Dry White:

Die Weine von Grahams kommen hauptsächlich von der eigenen Quinta DOS Malvedos
nahe Tua und Quinta das Lages im Rio Torto. Zwei weitere Weinberge, die Quinta da
Vila Velha und Quinta de Vale des Des Malhadas, auch im Besitz eins Mitglieds der
Symington Familie, beliefern Grahams mit feinsten Qualitätstrauben. Alle vier Quintas
gehören zu den besten im oberen Douro Tal. Grahams kauft auch seit Ewigkeiten Trauben von
ausgewählten Vertragswinzern in den feinsten Lagen. Der Dry White, der nur von weißen
Trauben und ohne Schalenkontakt gekältert wird, ist frisch und delikat.
Dry White wird von weißen Trauben und ohne Schalenkontakt gekältert, er ist frisch und
delikat.
Die Trauben, die für Grahams Dry White benutzt werden, sind eine Cuvée traditioneller
weißer Trauben aus dem Douro Tal, Códega, Malvasia Fina, Rabigato und Viosinho.
Grahams Dry White ist traubig, frisch und noicht so oxydativ wie der Fine White eine herrliche
Frische und Fruchtigkeit prägen seinen Charakter der auch von der hellen Farbe unterstrichen
wird. Kalt servieren, um die frischen Fruchtaromen zu Geltung kommen zu lassen. Als Aperitif,
oder Longdrink.

• Fine White:
Die Trauben, die für Grahams Fine White benutzt werden, sind eine Cuvée traditioneller
weißer Trauben aus dem Douro Tal, Códega, Malvasia Fina, Rabigato und Viosinho.
Grahams Fine White ist traubig, mit zarten Mandelaromen und eine herrliche Palette von
Fruchtaromen, goldgelb in der Farbe. Kalt servieren, um die klaren Fruchtaromen zu
unterstützen. Als Aperitif oder mit einem leichten Nachtischen.

• Fine Ruby:
Grahams Ruby Port ist von jugendlicher Frische und attraktiver Fruchtiger Fülle. Sehr
dunkel gefärbt und intensiv aromatisch, ist dieser Port jung abgefüllt, damit die klare
Frucht, einen erkennbaren Grahams Stempel behält. Ruby ist ein Alltagsport, der zu jeder
Zeit ein Genuss ist. Karminrote Farbe, verpackt mit reifen roten und schwarzen Fruchtaromen.
Am Gaumen saftige Kirschearomen mit ausgezeichneter Balance und einem intensiven
Finale.

• Fine Tawny:
Grahams Tawny Port ist von leichterer Textur und trockenerer als der Ruby. Er bietet
eine feine Balance von Fruchtigkeit und von Nussaromen, geprägt durch das Altern in
den Fässern. Eine vielschichtiger Port, der zu jeder Gelegenheiten ein angenehmer Begleiter
ist.
Braun - rötliche Tawny Farbe, reife und getrocknete Fruchtaromen begleiten in einen trockenen,
eleganten und weichen Abgang.
• Six Grapes:
ist Grahams ursprünglichste Portmarke. Es ist ein großartiger Wein, der von den gleichen
Weinbergen (im Wesentlichen Quinta DOS Malvedos und Quinta das Lages) die
Grahams zu den berühmten Jahrgangs Portweinen in ` deklarierten ' Jahren verwendet.
Als solcher, ähnelt er Jahrgangs Portweinen von Grahams: schwer, mit reicher
opulenter schwarzer Frucht am Gaumen und den wohlriechenden Brombeer Aromen.
Wir empfehlen als täglichen Port-genuss für den Vintage trinker. Six Grapes ist (zwischen 3
und 4 Jahren) um die Frische Frische zu erhalten wird er verhältnismäßig jung abgefüllt. Mit
seiner jungendlichen Frische und Stärke, ist er einem jungen Vintage Port vergleichbar.
Die kleinen Traubensymbole auf der Flasche wurden auf die für Six Grapes designierten
HolzFässern verwendet und später als Symbol auf der Flasche verwendet.

Jörg Meyer – Hamburg – Germany – email @ jrgmyr.net


Six Grapes hat bemerkenswerte 3 Goldmedaillen bei der internationalen Wein-Challange,
dieser größten und prestigeträchtigsten Weinbewertung der Welt, in der 2006er Ausgabe
gewonnen.

• 2000 Late Bottled Vintage:


Grahams LBV Port ist ein großartiger Wein, der aus den feinsten Lagen eines sehr guten
Jahres, aber anders als ein „deklarierter Port Jahrgang“, der zweijährig abgefüllt wird.
LBV reift Durchschnittlich 5 Jahre in Eichenfässern bevor er Abfüllen (daher die
Bezeichnung „spät abgefüllt“). Die Holzreifung regt die Entwicklung des Weins an und er ist
folglich eher Trinkreif als ein Jahrgangsport.
Die letzten, LBV Port sind hauptsächlich aus Traube der Malvedos Lage entstanden.
Grahams LBV Ports sind geprägt von attraktiven Lakritze und Blumenaromen, sowie
reife Brombeer- und Fruchtaromen. Diese Ports zeigen hervorragend den Graham's
Style: große reiche Fruchtkonzentration mit würziger Komplexität und Tiefe,
zusammengehalten durch großartige Struktur und Balance.

Grahams LBV ist unter den Port Enthusiasten in Groß Brittanyen der Führer in
seiner Kategorie und wird in den höchsten Tönen Gelobt,
-traditionsgemäß einer der wichtigsten aber auch anspruchsvollsten Absatzmärkte für Port.

• 2003 Vintage Port:


Es gibt keinen zweiten Produzenten mit einem so herausragenden Renommee für
seine Vintage Ports. Diese Weine sind für ihren bemerkenswerten Reichtum, die
Konzentration und feste gerbstoffartige Struktur berühmt, die sie mit einer
eindrucksvollen Langlebigkeit kombinieren. Jahrgangs Portweine von Grahams erreichen
durchweg die höchsten Bewertungen in den Tastings.
Tiefe undurchlässige, purpurrote fast schwarze Farbe. Aromen von Veilchen fliegen
direkt aus dem Glas heraus! In der Öffnung endlose Schichten des reifen Brombeerefrucht
die den Gaumen ummantelt. Große Tiefe der Struktur mit süßem Lakritzearoma, mit
reicher Gerbsäure kombiniert, gibt es diesem Wein eine hervorragende Komplexität
Das Weinbaujahr, das bekannt für seinen besonders heißen Sommer war, verursachte durch
die Versorgung mit Wasser aus den tiefen schichten des Bodens keinen Stress für die Pflanzen,
teilweise setzte die Photosynthese aus, aber das verschob nur den Erntezeitpunkt weiter nach
hinten und schränkte die Erntemenge weiter ein. Glücklicherweise ergab die keine
Probleme von Überreife wie in anderen Bereichen Europas.
Die Ernte in Malvedos begann am September 15., hatte es hatte etwas Regen gegeben und die
meisten Trauben waren in gutem Zustand, ohne Hinweis auf eine mögliche Hitzebeschädigung.
Was auf dem Weingut auffiel, war in diesem Jahr die Reife der Touriga Franca.

• 2000 Vintage Port:


Dieser Jahrgangs Port zeigt viele der typischen Graham Aromen von reifen Pflaume und `
esteva ' (Gummi cistus) an und ist angenehm auf dem Gaumen trotz seiner Jugend weich.
Er ist voll und Reich in der Nase mit frischer Brombeere und roten Pflaumennoten.
Trotz der beeindruckenden Süsse in der Nase ist das Ende lang und rein.

• 1996 Vintage Port:


Klassischer Graham Stil, rote Frucht, Beeren und Mize sowie Eukalyptus. Getragen von
einer beeindruckenden Struktur und Fülle die in einem langen und süßen Finale endet.
Ist jetzt sehr gut trinkbar, wird sich aber dank seiner hervorragenden Struktur noch viele Jahre
positiv entwickeln.
Fruchtig saftig und pfeffrige Noten getrockneter Früchte,

Jörg Meyer – Hamburg – Germany – email @ jrgmyr.net