Sie sind auf Seite 1von 33

Mai 2007

Inhalt

Aus der Ubuntuwelt Software-Vorstellungen


Interview mit Ben Collins S. 5 K3b 1.0 – Funktionsübersicht S. 21
Ubuntu Feisty Fawn“ veröffentlicht S. 10

Österreichisches LoCoTeam bestätigt S. 11 Anleitungen, Tipps & Tricks
Feisty-Gewinnspiel gestartet S. 11 Ice, Ice, Buntu – Die Minimalinstallation, Teil 2 S. 24
Seminarix – Kubuntu Live-CD für Lehrer S. 12 Dokumentieren leicht gemacht – asciidoc S. 27
VMware Server für Ubuntu Feisty Fawn verfügbar S. 12
Dell liefert PCs mit Ubuntu aus S. 13 Linux allgemein
Ubuntu-Geschichte im Blick – Teil 1: Warty Warthog S. 14 Veranstaltungskalender S. 30

Aus der Fedorawelt Interna


Support für Fedora Core 5 endet S. 18 Editorial S. 2
Letzte Testversion von Fedora 7 erschienen S. 18 Leserbriefe S. 4
Vorschau S. 32
Aus der Linuxwelt Impressum S. 33
Gaim heißt jetzt Pidgin“ S. 18

Supportende für Firefox 1.5 seitens Mozilla S. 19
aKademy 2007 – KDE Community Treffen S. 20
Compiz und Beryl vereinigen sich wieder S. 20

1
Editorial

Liebe Leserin, lieber Leser!

Kennen Sie das? Rückblende

Sie kommen abends von einem gemütlichen Essen und gehen noch ein Stück Gerade mal ein halbes Jahr ist es her, dass Herr Schäuble erstmals mit dieser
durch die verschlafene Innenstadt. Alle Geschäfte haben zu, die Laternen ge- Schnapsidee . . . entschuldigen Sie bitte, mit dieser listigen Idee, wollte ich
ben ein warmes und gemütliches Licht. Sie möchten nach Hause schlendern, sagen . . . an die Öffentlichkeit trat. Und ja ganz richtig, er präsentierte es
aber Sie haben es nicht eilig, gucken hier und da in die Schaufensterschei- als Idee und Vorschlag. Von sich selbst begeistert, angesichts dieser famosen
ben und . . . plötzlich halten Sie inne, ein mulmiges Gefühl ergreift Besitz Erleuchtung, hätte er dies am liebsten sofort in die Tat umgesetzt, wenn,
von Ihnen. Irgendetwas in Ihrem Bauch zieht sich zusammen und Sie be- ja wenn ihn da nicht die liebe Opposition nach der Verfassungsmäßigkeit
kommen eine eisige Gänsehaut: Sie fühlen sich beobachtet! dieser Maßnahme gefragt hätte. So sei dies doch ein massiver Eingriff in die
Würde und die Privatrechte der Bürger. Recht hat sie.
Nein, diese Szene stammt nicht aus einem Hitchcock-Film, obwohl sie dort
sicherlich reinpassen würde. Nein, dieses Gefühl hatte ich, als ich vor ein Ohne richterlichen Erlass darf die Polizei ja nicht einmal in die Wohnungen
paar Tagen die Nachrichten las. So stand dort zu lesen, dass unser Herr In- der Bürger schauen, die Haushalte der Bürger sind unsere letzten Rückzugs-
nenminister Schäuble auf drängende Nachfragen zugeben musste, dass die orte. Dort finden wir z. B. Schutz vor Kameras, die einen auf Schritt und
deutschen Geheimdienste ohne rechtliche Grundlage schon seit längerem in Tritt filmen, wenn man sich in der Öffentlichkeit bewegt. Dort können wir
die PCs deutscher Bürger einbrechen und sich dort ein wenig umsehen. Ja, auch einmal nackt von einem Zimmer ins nächste huschen und dabei sogar
Sie lesen richtig: So genannte Verfassungsschützer haben anscheinend nicht noch in der Nase bohren. Niemand schaut dabei zu.
die gleiche Verfassung und Rechtsempfinden wie wir. Sie brechen massiv das
Gesetz und dringen in unsere PCs ein, um sich dort unsere letzten Urlaubs- In Großbritannien treibt der Überwachungswahn seltsame Blüten. Dort
bilder anzusehen. Kann ja sein, dass Sie mal in Afghanistan waren in Ihrem sind einige Videokameras inzwischen mit Lautsprechern ausgestattet und
Leben. Der Kampf gegen den Terror ist das vorgeschobene Argument, aber so kann es Ihnen in einigen Ortschaften passieren, dass Sie dort freundlich,
wer kann schon sagen, was diese Herren tatsächlich auf meiner Festplatte aber bestimmt auf frischer Tat, also noch mit dem Finger in der Nase, darauf
suchen und viel schlimmer, was sie wohl finden . . . hingewiesen werden, dass Nase bohren“ hier nicht gestattet ist. Aber daran

ist Herr Schäuble nicht schuld, Großbritannien hat seinen eigenen Innenmi-

2
nister und dementsprechend wahrscheinlich genausoviele listige Ideen, um Anti-Viren Software updaten musste und schätzungsweise 10 % seiner teu-
in die Privatsphäre der Bürger einzudringen. ren Arbeitszeit mit der Suche nach Viren, Trojanern und sonstigem Gewürm
verbrachte, so ist uns dieses Lächeln jetzt erfroren. Denn uns ist eins bitter
bewusst geworden: wir brauchen eine Anti-Schäuble-Software. Manchmal
. . . und nun?
macht mir dieser Staat und der Kampf gegen den Terror Angst, aber ich
habe dabei keine Angst vor Anschlägen. Ich habe Angst, dass George Orwell
Herr Schäuble musste nach Protesten die Praxis der PC-Einbrüche erst ein- in 1984“ nur die Spitze des Eisberges prophezeit hat.
mal stoppen bis die Rechtslage geklärt ist. Das sagt er auf jeden Fall . . . ”
bloß wie war das mit Vertrauen und Hintergehen? Ich fühle mich auf je- Genießen Sie trotzdem diese Ausgabe, Ihr
den Fall nicht mehr sicher hinter meinem Modem und zweifel ein wenig,
ob der dazwischengeschaltete Router wirklich ein großes Hindernis für die
Herren ist. Da hat also auch die Linuxnutzer der Hype um Firewalls einge-
holt, aber gänzlich anders als gedacht. Hatten wir bisher noch ein müdes
Lächeln übrig, wenn der Kollege nebenan mal wieder seine teuer gekaufte

© by Randall Munroe, http://xkcd.com

3
Leserbriefe

Für Leserbriefe steht unsere E-Mailadresse zu tun. Es ist ja ein Unterschied, ob man 32 Seiten ler unterlaufen und zwar bei dem Programm
redaktion@freies-magazin.de zur Verfügung – wir druckt, oder vielleicht nur 3 oder 4 Seiten. XVidCap. Ihr habt Folgendes geschrieben:
freuen uns über Lob, Kritik und Anregungen zum Arnim (per E-Mail) Um die Software, welche in den Ubuntu-

Magazin. Paketquellen enthalten ist, zu installieren, sucht
freiesMagazin: Wir freuen uns, dass das neue Lay- man einfach in seinem Paketmanager nach dem
Layout-Lob out soviel Lob geerntet hat. Vielen Dank für die Namen xvidcap und installiert das Paket anschlie-
Das neue Layout gefällt mir sehr gut. Es ist sehr zahlreichen Mails mit Feedback! ßend.“
lesefreundlich – für Leute die das Magazin meis- Dies ist aber leider nicht so. Das Paket ist meines
tens am Bildschirm lesen. Sollte das neue Layout Lieber Hochformat Wissens nicht in den Paketquellen von Ubuntu
dazu beitragen, dass das Magazin nicht mehr so Durch einen Post in der deutschen LATEX- enthalten (zumindest bei mir und einigen meiner
oft ausgedruckt – oder nur noch in Teilen – wäre Newsgroup bin ich heute zum ersten Mal auf Freunde nicht ;) ). Um als Ubuntuuser an das
das ein angenehmer ökologischer Nebeneffekt. freiesMagazin aufmerksam geworden. Mir gefällt Programm zu kommen, ist der einfachste Weg
Danke für Eure Arbeit an diesem Magazin. Macht die optische Gestaltung sehr gut. Lediglich das auf Sourceforge [1] das Debianpaket zu ziehen,
weiter so! Querformat halte ich für das Lesen am Bildschirm was sich in 99 % aller Fälle auch Out-of-the-Box“

Paul (per E-Mail) nicht für optimal, hier könnte man über eine Um- installieren lässt. Unter [2] ist alles ausführlich
stellung aufs Hochformat nachdenken. Ihr Maga- erklärt.
Ich habe gerade Eure Aprilausgabe gelesen und zin zeigt, dass man auch mit LATEX sehr zeitgemäß Simon (per E-Mail)
bin begeistert, dass ihr auf das breite“ Format wirkende Publikationen erstellen kann, was die

umgestiegen seid. Ich finde das deutlich lesbarer Gegner dieses Textsatzsystems ja gerne immer freiesMagazin: Stimmt, da ist uns ein Fehler un-
als zuvor. wieder verleugnen. terlaufen. Wir entschuldigen uns dafür und hoffen,
Heiko (per E-Mail) Dierk (per E-Mail) dass kein Leser Stunden mit der Suche nach dem
Paket verbracht hat.
Bravo - ich lese gerade das neue Magazin im freiesMagazin: Vielen Dank für das Lob an der Ge-
Querformat. Das ist ja der Knüller! Ich lese ja staltung. Da fast alle Leserbriefe das Querformat als Links:
schon einige Monate Eure Ausgaben, aber war Verbesserung bezeichneten, werden wir dies beibe- [1] http://xvidcap.sourceforge.net
immer beim Lesen recht irritiert. Das Scrollen war halten. [2] http://wiki.ubuntuusers.de/Screencasts
sehr ermüdend. Jetzt ist es wunderbar, bitte bleibt
dabei. Evince werde ich demnächst ausprobieren Fehler im XVidCap-Artikel Die Redaktion behält sich vor, Leserbriefe gegebenen-
und ich freue mich etwas für den Umweltschutz In der April Ausgabe ist Euch ein kleiner Feh- falls zu kürzen.

4
Interview mit Ben Collins

D
ieses Interview wurde im November Seit wann und wie bist du bei Ubuntu invol- und versuche diese zu debuggen, um passende
2006 vom Behindubuntu-Team geführt viert? Lösungen zu finden. Mein Arbeitsalltag sieht un-
und steht unter der Creative-Commons- Ich habe vor etwas mehr als einem Jahr (kurz gefähr so aus:
Deed-Lizenz [1]. Das Team besteht zur Zeit aus vor dem Breezy Release) angefangen für Ubun-
deutschen und französischen Mitgliedern und tu/Canonical zu arbeiten. • neue Fehler untersuchen
sucht noch Übersetzer. Die Interviews liegen
meist in Englisch vor und werden dann sowohl • Suche nach schon existierenden Patches für
Wirst du für deine Arbeit an Ubuntu bezahlt?
ins Deutsche als auch in andere Sprachen über- Bugs
Ja.
setzt. Dafür muss man sich nicht zwingend mit
• Verbesserungen integrieren
Ubuntu auskennen. Ansprechpartner sind auf An was arbeitest du für Feisty?
der Behindubuntu-Seite [2] zu finden. Mit Blick auf den Kernel arbeite ich an der Ver- • Quellen von der Homepage holen
besserung unseres Hardware-Supports und der
Stabilität. Wir stocken endlich das Kernel-Team • Builds auf allen von uns unterstützten Archi-
Kurzdaten
auf und ich hoffe, dass mir das mehr Zeit für die tekturen laufen lassen
IRC Nickname: BenC
Wohnort: Virginia, USA Arbeit an Fehlern und neuen Funktionen gibt.
• alle möglichen Probleme lösen
Alter: 34
Beruf: Kernel-Hacker Welche Funktion würdest Du in Ubuntu gern • das ganze wiederholen bis der Arbeitstag zu
Blog: [3] (verbessert) sehen? Ende ist
Website: [4] Ich würde gerne eine bessere Benutzeroberfläche
(eigentlich überhaupt eine Benutzeroberfläche, da Bis zu welchem Ausmaß gibt es eine Zusam-
Über Ubuntu es keine gibt) für das Gerätetreiber-Management menarbeit zwischen Kernel-Entwicklern unter-
sehen. schiedlicher Distributionen?
Was machst du für Ubuntu? Der Kernel ist sehr distributionsspezifisch. Ver-
Ich warte Ubuntus Linux-Kernel. Was ist alles in der Paketierung und der Über- schiedene Distributionen haben verschiedene Ver-
wachung des Linux-Kernel für eine Distribution fahren, was sie mit dem Kernel machen. Manche
Wie viel Zeit verbringst du mit Ubuntu? involviert? bleiben so nah wie möglich am Ur-Kernel, andere
Ich versuche nicht zu zählen. Weit mehr, als ich Es ist eine riesige Unternehmung. Die meiste Zeit sind bereit große Patches zu integrieren, die viel
sollte. verbringe ich damit Fehlermeldungen abzuarbei- von den Core-Funktionalitäten ändern und somit
ten, Informationen über Abstürze zu sammeln stark vom Ur-Kernel abweichen. Distributionen

5
haben auch verschiedene Ansichten, wenn es dar- von zehn Fällen ist ein Bug, der von einem User wir diese Patches in vorgesehenen Updates testen,
um geht Treiber zu unterstützen, die nicht im Ur- gefunden wurde, schon an einer anderen Stelle in der Hoffnung, dass sie sich irgendwann zu sta-
Kernel sind. Dies könnten proprietäre Treiber oder beseitigt, sei es in einer anderen Distribution oder bilen Releases entwickeln werden. Die einzigen
Firmware sein, aber auch GPL-Treiber, die noch in einer neueren Kernel-Version. Patches, die in Frage kommen, sind diejenigen,
nicht im Ur-Kernel integriert sind. Während ich die User davon abhalten könnten LTS überhaupt
also versuche den Ubuntu Kernel für andere Dis- Wie können Entscheidungen, die bei der Im- zu nutzen (z. B. neue Speicher- oder Netzwerk-
tributionen verfügbar zu machen, ist es unwahr- plementierung des Kernels getroffen werden, treiber). Dinge wie suspend2 werden es nie in
scheinlich, dass unsere Verfahren mit denen der den Rest der Entwicklung der Distribution be- ein LTS-Update schaffen. Obwohl wir versuchen
anderen auch nur näherungsweise übereinstim- einflussen? die suspend-/hibernate-Unterstützung zu verbes-
men. Ein Gebiet, auf dem wir uns überschneiden Es gibt ein paar Möglichkeiten, warum solche sern wird es Leute nicht davon abhalten Ubuntu
und zusammen arbeiten, ist die Verwundbarkeit Entscheidungen für Probleme sorgen können. zu nutzen. Es ist schwer, die Vor- und Nachteile
der Kernel-Sicherheit. Debian und Ubuntu nutzen Zum Beispiel wenn Distributionen anfangen sich von Patches abzuwiegen und nicht einfach, dieses
Subversion, ein gemeinsames Versionierungssys- von IDE-Treibern zu verabschieden und zu PATA- dann den Usern zu erklären. Die meisten sagen
tem, um ausstehende Probleme zu überwachen Treibern überzugehen, ändern sich die Bezeich- einfach: Schmeiß es rein, bei mir läuft’s!“, aber

und Patches gemeinsam zu nutzen. nungen der Geräte (z. B. /dev/hda wird zu realisieren nicht, dass der Kernel ein sehr kom-
/dev/sda). Das hat uns zu ziemlich viel Ent- pliziertes Bisschen Code ist, bei dem sogar der
wicklung auf unserer Seite gezwungen, dass diese kleinste Patch das Potential hat, den Kernel auf
Für die meisten Leute ist der Kernel ein Rätsel, einer großen Anzahl von Rechnern zu ruinieren,
entweder ihre Hardware läuft oder läuft nicht. Migration reibungslos abläuft, besonders wenn
man bedenkt, dass wir in-place-upgrades“ von sogar wenn es bei einem einzelnen User funk-
Wie kommst du Problemen im Kernel auf die ” tioniert. Wir wurden von harmlos aussehenden
Spur oder beschließt, dass es eines der tausend einer Veröffentlichung zur nächsten unterstützen.
Im Allgemeinen gibt es in der Entwicklungsphase Patches in der Vergangenheit gebissen, also haben
Programme ist, das sich falsch verhält? wir den Fluss von Patches, die in den Kernel flie-
Im Allgemeinen ist es einfach herauszufinden, aber für das Kernel-Team keinen Grund zur Sorge.
Es ist selten, dass sich etwas an der Kernel-/User- ßen, verringert.
ob es ein Bug im Kernel ist oder nicht. Es ist
wahr, dass es Benutzer mit den riesigen Fort- API ändert und wenn doch, dann ist es lange
schritten und Abstraktionen, die es auf Grund genug vorher bekannt, sodass es keine Probleme Was sind deine Pläne zur Entwicklung eines
besserer Desktop-Umgebungen (hal, udev, etc.) verursacht. Gerätemanagers?
gab, schwer haben dies selbst herauszufinden. Zuerst muss ich die Spezifikationen machen und
Aber die Entwickler, die an Software arbeiten, Was denkst du, wie wichtig das Zurückportie- genehmigt bekommen. :) Nebenbei habe ich
welche direkt mit dem Kernel interagiert, werden ren von Kernel-Treibern und Dinge wie sus- die Arbeit daran schon aufgenommen. Ich ha-
wissen, ob ein Bug, der in ihren Paketen auf- pend2 für LTS-Versionen sind? be vor, meinen Plan für die Öffentlichkeit bald auf
tritt, wirklich ein Kernel-Bug ist oder nicht. Was Das Zurückportieren von Treibern für Dapper LTS Launchpad zu stellen. Bis jetzt wird es Treiberin-
die Beseitigung von Problemen betrifft: in neun ist sehr wichtig. Wir haben einen Prozess, in dem formationen und aktuelle Werte zeigen. An was

6
ich noch arbeiten muss, ist, wie man all diese In- fort funktioniert, aber dass wir sie auch über die Dinge aus der Computerwelt
formationen organisieren kann, dass User-Space Probleme aufklären. Bei der Ubuntu Entwickler-
das beste daraus macht, so wie die Integration konferenz in Mountain View haben wir an einer Beteiligst Du Dich noch auf andere Weise an
von udev und initramfs-tools. Es gibt außerdem Spezifikation zu genau diesem Problem gearbeitet FLOSS?
einige Beschränkungen im Kernel selbst, welche und wir haben Diskussionen während der ganzen Nicht so viel, wie ich es früher einmal getan habe.
die Implementierung, so wie ich sie möchte, nicht Woche darüber geführt. Wie können wir das Ver- Ich habe ca. acht Jahre lang freie Software erstellt
möglich macht. Ich werde mit Upstream-Kernel- wenden von proprietären Treibern und Firmware (damals, als ich mit Debian angefangen habe).
Entwicklern zusammenarbeiten, um die Details mit unseren Idealen von freier Software in Ein- Zwei Projekte, die ich habe, sind sXid und libug-
zu klären und hoffentlich Patches bereitstellen, klang bringen? Unsere Lösung sieht vor, die Nut- ci. Obwohl sXid nicht mehr betreut wird, hilft es
die in den Ur-Kernel einfließen werden. zer darüber zu informieren, dass ihr System sol- immer noch vielen Nutzern. Das libugci-Projekt
che Treiber verwendet und die Vor- und Nachteile ist aus meinem Interesse an xMAME entstanden,
davon aufzuzeigen. Wir hoffen zwei Ergebnisse zu mein eigenes Arcade Cabinet zu bauen. Ich war
Was hältst du davon, dass binäre Firmware und sehen:
Treiber ohne Quellcode in den Ubuntu-Kernels früher etwas in Linux 1394 involviert, aber diese
eingesetzt werden? Arbeit hat sich auf einen nicht bemerkbaren Teil
Ich persönlich finde, dass wir nur freie Treiber be- reduziert. Die meiste Zeit verbringe ich mit Arbeit
1. Nutzer werden besser informiert sein und
nutzen sollten. Ich habe ein starke Abneigung ge- am Ubuntu-Kernel.
hoffentlich bessere Entscheidungen bei der
gen Hardware-Anbieter, die den Leuten, die ihre Wahl der nächsten Hardware-Anschaffung
Produkte kaufen, keine anständige Unterstützung treffen, während sie immer noch anfangen Welchen Fenstermanager/welche Desktop-
geben. Der Mangel an Spezifikationen ist ein fast können Linux zu nutzen ohne Funktionalität Umgebung nutzt Du und was magst Du daran?
sicherer Weg Verbraucher dazu zu bringen, ein zu verlieren. Bis ich mit Ubuntu angefangen habe, habe ich X
Betriebssystem zu nutzen, das sie nicht möchten. nie benutzt, außer um Firefox zu nutzen. Ich war
Aus praktischer Sicht ist es jedoch ein notwendi- ein Konsolen-Junkie. 12 VTs waren meine Arbeits-
ges Übel. Anwender, die gerade zu Linux wech- 2. Hardware-Anbieter, die in diese Kategorie weise, mit VIM und mutt. Sogar für das Surfen im
seln, sind über diese Probleme nicht informiert. fallen, fangen an, diesen Trend als schädlich Web habe ich Links Firefox vorgezogen. Als ich
Es ist leicht, diese Anwender ohne richtige Un- für ihren Ruf zu erkennen, auch wenn wir dann anfing für Canonical zu arbeiten, dachte ich,
terstützung zu lassen und zu sagen, sie sollen Hardware ihrer Konkurrenten empfehlen es wäre an der Zeit, X eine Chance zu geben und
etwas anderes kaufen, aber das hilft uns gar (z. B. nicht NVIDIA/ATI sondern Intel Gra- fand heraus, dass es mir tatsächlich einen Nutzen
nicht weiter. Mit dieser Ansicht würden Anwender phics kaufen). Wir hoffen, dass das und der bringt, eine graphische Benutzeroberfläche zu
wahrscheinlich nie zu Ubuntu oder Linux allge- Druck der restlichen Community die richtige nutzen. Etwas, was früher nicht so war, als ich mit
mein wechseln. Der Ansatz, den Ubuntu beschlos- Nachricht an diese Anbieter schicken wird, Linux anfing. Hauptsächlich habe ich es gemacht,
sen hat und mit dem ich einverstanden bin, sieht während wir immer noch Nutzer zu Ubuntu damit ich in der gleichen Umgebung bin wie die
vor, dass das neue System so gut wie möglich so- anlocken. User, die ich unterstütze. Also ging es von mutt zu

7
Evolution und VT-Konsolen zu GNOME-Terminals. • hippo: HP A500 (PARISC): 2x500Mgz
Ich benutze immer noch VIM. :) CPU’s, 2Gigs RAM

Welche Programme nutzt Du täglich? Verschiedene Systeme (Desktop, etc.):


Meine Sitzung beinhaltet: • emucade: P4 system, xMAME in arcade ca-
binet
Desktop 1: Firefox, xChat-GNOME, Gaim
Desktop 2: Evolution • phoenix: Amd64 system, community
Desktop 3: 4 GNOME-Terminals desktop.
Desktop 4: 4 GNOME-Terminals
• PowerMAC G5 (OK, auf dem läuft Mac OSX Die High-Tech-Sicherheitsmaßnahme
Mein meistgenutztes Programm: VIM die meiste Zeit, ausser um PPC-Ubuntu zu
testen)
Wie sieht Dein Arbeitsplatz aus? • PowerBook 17" (Blah, dieser gehört inzwi-
Oh, jeder, der mich kennt, wird dir sagen, dass ich schen meiner Frau, also ja, MacOSX läuft
ein Hardwareverrückter bin. Also beschränke ich auch auf dem)
mich auf die Liste der Systeme, die eingeschaltet
bleiben. :) Jedes System läuft unter Ubuntu, au- • HP Pavilion dv5000 laptop. 1.6Ghz Core
ßer denen, bei denen etwas anderes vermerkt ist. Duo: das ist mein Hauptsystem. Er weicht
nicht von meiner Seite.
Build Systeme (Kernel kompilieren und testen):

• zachery: UltraSPARC Enterprise 3000:


6x366Mhz CPU’s, 6Gigs RAM Eine Wach-Kuh

• frag: HP i2000 Itanium: 2x800Mhz CPU’s, Die Fotos bedürfen wahrscheinlich einiger Er-
2Gigs RAM klärung. Ich bekomme viel Gelächter von meinen
Kollegen wegen der Bilder. Ja, meine Primärsys-
• huffy: Supermicro Xeon box: 2x2Core 3Ghz teme stehen in einer Scheune. Ich lebe auf einer
Xeon procs, 4Gigs RAM Farm, umschlossen von Kuhherden (nicht meine
Kühe). Die Scheune bietet die beste Ventilation
• powder: IBM OpenPOWER eServer: und Lärmreduzierung. Außerdem ist sie von ei-
2x2Core 1.6Ghz POWER5, 8Gigs RAM Das High-Tech-Rack nem Hochspannungszaun und Kühen umgeben.

8
Ich kann mir kein besseres Sicherheitssystem vor-
Die Dinge, an die ich mich am besten erinnere, gehen. Einer meiner liebsten Orte ist eine Fahrt
stellen als einen Dieb in Schockarrest zu schicken
sind herauszufinden, wie diese Maschinen funk- zum Blue Ridge Parkway“ durch die Appalachen

oder von dem 1-Tonnen Bullen Lucky zertrampelntionierten. Ich habe fast keine Spiele gespielt, im Herbst. Es ist wunderschön.
zu lassen. ich habe sie auseinander genommen und habe
viel programmiert. Mit meinem Apple //e baute Wofür kannst Du Dich begeistern?
Persönliche Dinge ich einen Plotter aus ein paar Motoren und Zeug Eines meiner Lieblingshobbys ist Poker. Einige
aus dem Hardwareladen und steuerte sie über Leute sehen es nur als Glücksspiel, aber ich spie-
den Drucker-Port. Ich habe nie einen passenden le es aus verschiedenen Gründen. Zum einen ist
Wo wurdest du geboren/wo bist du aufgewach-
Druckertreiber geschrieben, aber ich konnte es Poker ein sehr soziales Spiel. Ich mag es mit Leu-
sen?
programmtechnisch kontrollieren. Ich baute auch ten zu interagieren und Denk- und Strategie-
Geboren, aufgewachsen und immer noch in Vir-
einen light pen“ und hab ihn erst letztens in ein spiele zu spielen. Poker verlangt von einem gute
ginia lebend. Ich habe nie mehr als 60 Meilen ”
paar Programmen verwendet. Das war mein ers- Einschätzungen zu machen, die auf sehr wenig
entfernt von meinem Geburtsort gewohnt.
ter Kontakt mit Hardwareprogrammierung. Informationen und normalerweise auf die kleins-
ten Details, an die man denken muss, die Stunden
Welche Erinnerung hast du ans Erwachsenwer-
Verheiratet, Freundin oder zur Adoption frei- vor der Entscheidung getroffen worden, basieren.
den?
gegeben? Man braucht außerdem Fähigkeiten in Mathe,
Ich erinnere mich an diese heiße Lehrerin, die ich
Seit fast 12 Jahren verheiratet. Möglichkeiten herausfinden, und im schnellen
in der 4. Klasse hatte . . . Warte, du willst wahr-
Berechnen von Wahrscheinlichkeiten. Ich liebe es
scheinlich etwas computerverwandtes hören, rich-
Hast Du Kinder oder Haustiere? das Spiel zu studieren. Es ist eines dieser Dinge,
tig? Wie dem auch sei, ich wuchs während des
Technologiebooms auf. Mein Computerinteresse Drei Jungs, 10, 6 und 2 Jahre alt. Einen Hund. die man nie meistert, aber viel Spaß hat es zu
hat mit einem Atari 400 angefangen und ging Meine Frau würde sagen, dass sie 4 Kinder hat. versuchen.
dann bald zum Apple //e über. Eines, woran ich Ich glaube nicht, dass ich bis heute erwachsen
mich erinnere, ist, als ich damals in der Schu- geworden bin. :) Was bedeutet Erfolg für dich?
le Ärger bekommen habe und einen Satz dann Erfolg bedeutet inzwischen für mich etwas an-
100mal schreiben musste. Stattdessen bin ich Was ist Dein Lieblingsurlaubsort? deres als früher. Meine Kinder sind der einzige
nach Hause gegangen und schrieb ein kleines Campen, und das eigentlich überall. Maßstab für mich. Ich möchte, dass sie stolz sa-
BASIC-Programm, das den Satz 100mal druckte, gen können, dass ich ihr Vater bin. Wenn ich in
inklusive steigender Nummerierung (eine Leich- Was kannst Du jemandem empfehlen, der Dein ihren Augen erfolgreich war, dann bin ich glück-
tigkeit nach heutigen Standards, damals war es Land besucht? lich.
aber richtig cool). Der Lehrer bemerkte das nicht. Es gibt so viele großartige Orte, es ist schwer nur
Heute würde man damit nicht durchkommen. einen zu nennen. Wenn du im Herzen noch ein Was bewunderst du am meisten?
Kurz danach wechselten wir zu einem Mac Plus. Kind bist (so wie ich), musst du zu Disney World Das hört sich vielleicht typisch an, aber ich be-

9
wundere Jobs und Wozniak. Sie waren eine sel- Lieblingsessen? Empfiehlst du uns eine nicht-Ubuntu-Webseite?
tene Kombination aus Innovation und der Vision, Alles, was man grillen kann. Egal ob Hot Dogs, Ein Link aus meinen Lesezeichen: [6]. Dies ist eine
diese den Massen zu bringen. Egal, was man von Hamburger, Steak oder Fisch/Meeresfrüchte. Ich Seite, die zeigt, wie dumm die US-Regierung sein
dem einen oder dem anderen denkt, Apple wäre liebe es zu kochen und ein paar Bier mit Freunden kann. Nichts Neues für viele, aber dennoch inter-
nicht das, was es heute ist ohne die beiden zusam- zu trinken. essant.
men. Im Laufe meiner Karriere habe ich meistens
gehofft Teil von etwas Großartigem wie dem zu Was machst du in deiner Freizeit? Links:
sein. Vielleicht eines der Dinge, die man nicht er-
Ich fische, spiele Paintball und mag es, Dinge zu [1] http://creativecommons.org/
kennt, während sie passieren . . . vielleicht bin ich
bauen (Will jemand eine Kartoffel-Kanone [5]?). licenses/by-nd/2.5
gerade im Moment ein Teil davon. :) Hauptsächlich mag ich es draußen zu sein. Ich [2] http://www.behindubuntu.org
höre alles mögliche an Musik. Lieblingsgenres [3] http://ben-collins.blogspot.com
Lieblingszitat? sind Rock, Metal und Rap. Ich schaue gerne Filme, [4] http://www.phunnypharm.org
Zitat eines Freundes von mir, warum Mädchen zuletzt Let’s go to Prison“. Ich lese hauptsächlich [5] http://de.wikipedia.org/wiki/

keine Haare am Hintern haben: It’s not in their technische Dokumente. Du interessierst dich wohl Kartoffelkanone

hygiene!“ (Anm. d. Übs.: Dieser spezielle Humor nicht für meine Bücher-Liste, es sei denn, du in- [6] http://www.homelandstupidity.us
ist wohl nicht sinnvoll zu übersetzen . . . ) teressierst dich für die letzte IEEE-Spezifikationen
oder Hardwaredokumentation.

Ubuntu Feisty Fawn“ veröffentlicht


Im Gegensatz zum Release Candida- wurde eingefügt, Upstart wurde ver-


und Classroom-CD für Edubuntu Links:
te wurde am 19. April die neueste bessert, ebenso wie der Network- sowie zum Teil auch eine Server- [1] http://releases.ubuntu.com/
Ubuntu-Version Feisty Fawn“ freige- Manager. Zusätzlich gibt es mitt-
Variante) stehen für Ubuntu [1], Ku- 7.04

geben. Neben den aktuellen Versio- lerweile die Möglichkeit, fehlende
buntu [2], Xubuntu [3] und Edubuntu [2] http://releases.ubuntu.com/
nen von GNOME, KDE und Xfce gibt Codecs per Knopfdruck nachzuin- [4] zur Verfügung. Es wird empfoh- kubuntu/7.04
es zahlreiche weitere Neuerungen. stallieren. len, zum Herunterladen BitTorrent [3] http://torrent.ubuntu.com/
So ist z. B. Compiz mittlerweile Teil zu benutzen, um die Server zu ent- xubuntu/releases/feisty/release
der Standardinstallation, ein Mana- CD-Images (jeweils Desktop- und lasten. (bha) [4] http://releases.ubuntu.com/
ger für proprietäre Kernel-Module Alternate-Variante bzw. Desktop- edubuntu/7.04

10
Österreichisches LoCoTeam bestätigt

Seit dem 03. April ist Ubuntu-Austria Community Council [2] getroffen. beispielsweise waren nur für aner- Links:
[1] ein Approved LoCoTeam“ von Damit wird der Status als Team, das kannte LoCoTeams verfügbar. [1] http://www.ubuntu-austria.at

Ubuntu. Die Entscheidung darüber, aktiv an der Verbreitung von Ubuntu [2] https://wiki.ubuntu.com/
ob ein Team eines Landes ein mitwirkt, bestätigt. LoCoTeams ge- Ubuntu-Austria hat nun auch die CommunityCouncil
LoCoTeam sein kann, wird von Jono nießen einige Vorteile, so können sie offizielle Domain der nationalen [3] http://www.ubuntu-at.org
Bacon (Community Manager von beispielsweise größere Mengen der LoCoTeams für Österreich bekom-
Ubuntu), Matthias Urlichs (Chef des kostenlosen CDs bestellen, um diese men [3]. (edr)
deutschen LoCoTeams) und dem dann vor Ort zu verteilen. Edgy-CDs

Feisty-Gewinnspiel gestartet

Am 19. April 2007, das heißt zur dem man ein Ubuntu-Logo sichtbar zierte erhält 500 US-Dollar, eine von nity Council [3] bewertet und die
Veröffentlichung von Ubuntu 7.04 hält, oder man bildet mit einer Grup- Mark Shuttleworth signierte Feisty Gewinner ermittelt.
Feisty Fawn“, wurde das Gewinn- pe von Menschen ein Ubuntu-Logo Fawn-CD, ein Ubuntu T-Shirt und ein

nach. Danach lädt man das Foto bei
spiel The Funky Feisty Competition [1] Ubuntu-Buch. Der Zweitplatzierte
Wir wünschen natürlich auch ein
flickr.com [2] mit dem Titel feis-
gestartet. Damit soll die Veröffentli- erhält immerhin noch 250 US-Dollar,
” fröhliches Fotografieren! (dwa)
chung gefeiert und natürlich Ubuntu typhotocompetitionindividual“ bzw. ein Ubuntu T-Shirt und ein Ubuntu-
etwas bekannter gemacht werden. feistyphotocompetitiongroup“ hoch. Buch.

Die genauen Regeln und Bedingun- Links:
Das Gewinnspiel besteht eigentlich gen kann man auf der Webseite [1] Ende des Gewinnspiels ist am 19. [1] https://wiki.ubuntu.com/
aus zwei getrennten Gewinnspie- nachlesen. Mai 2007 um 23.59 Uhr UTC. Alle TheFunkyFeistyCompetition
len, bei dem man sich für eines der Bilder, die bis dahin bei flickr.com [2] http://www.flickr.com
beiden entscheiden kann. Entweder Die Preise, die man gewinnen kann, eingegangen sind und die Bedingun- [3] https://wiki.ubuntu.com/
erstellt man ein Foto von sich, auf sind nicht zu verachten: Der Erstplat- gen erfüllen, werden vom Commu- CommunityCouncil

11
Seminarix – Kubuntu Live-CD für Lehrer

Seminarix [1] ist eine Live-CD für die Die CD umfasst viele Themenge- Ubuntu (GNOME) basiert. Mit dem Alternativen aufzeigen, die nicht so
Lehrerausbildung. Das Live-System biete des Schulablaufes. Es liefert Projekt soll ein Teil zu der Debatte hohe Folgekosten im Hardware- und
ist ein angepasstes Kubuntu (KDE), dabei allgemeine Software wie KOf- geschlossene“ und offene“ Soft- Softwarebereich haben. (dwa)
” ”
auf der man viele wissenschaftli- fice, Scribus, Gimp oder Audacity ware beigetragen werden, so dass
che Programme für den Schulbedarf und natürlich spezielle Program- das Thema der freien Programme in Links:
findet. Das Projekt konnte dank fi- me für Chemie, Erdkunde, Informa- der Öffentlichkeit noch mehr Beach- [1] http://www.seminarix.org
nanzieller Hilfe der beiden Firmen tik, Mathematik, Physik, Sprachen tung findet. Zusätzlich möchte man [2] http://www.edubuntu.org
Hewlett Packard und Intel umgesetzt und andere Fächer. Die Programme damit das Monopol gewisser Firmen,
werden. sind dabei ähnlich ausgewählt wie das im schulischen Bereich sehr stark
bei Edubuntu [2], welches aber auf ausgeprägt ist, etwas schwächen und

VMware Server für Ubuntu Feisty Fawn verfügbar

Wie im Ubuntu Weekly Newslet-  Hinzufügen/Entfernen . . . instal- Weitere Informationen findet man [2] http://www.vmware.com/
ter 38 [1] zu lesen ist, wurde am lieren oder man installiert das Paket (auf Französisch) auf der Webseite products/server/overview.html
27. April das Programm VMwa- vmware-server in einer Paketver- von Fabián Rodrı́guez [3]. (dwa) [3] http://www.fabianrodriguez.
re Server für Ubuntu 7.04 Fei- waltung seiner Wahl. Eine Anleitung com/blog/archives/2007/04/

sty Fawn“ in die Commercial- zur Einrichtung von VMware Server Links: 27/vmware-server-pour-
Paketquellen hinzugefügt. Wer das ist in freiesMagazin 09/2006 zu fin- [1] https://wiki.ubuntu.com/ ubuntu-704-disponible-dans-
Programm benutzen will, kann es den. UbuntuWeeklyNewsletter/ le-depot-commercial
unter GNOME über Anwendungen Issue38

12
Dell liefert PCs mit Ubuntu aus

Dell liefert jetzt auch PCs mit Ubun- geben, die wie gewohnt auf der Dell- Das Angebot beschränkt sich leider Links:
tu aus. Dieses Angebot ist eine direk- Seite bestellt werden können. Prei- vorerst nur auf den amerikanischen [1] http://www.ubuntu.com/
te Reaktion von Dell auf eine Um- se oder genaue Modelle wurden aber Markt und es ist noch unklar, wann news/dell-to-offer-ubuntu
frage im März, nachdem sich vie- noch keine genannt. Für Ubuntu ist oder ob überhaupt die Ubuntu Dell- [2] http://direct2dell.com/
le Käufer endlich PCs mit Linux das ein weiterer großer Schritt mas- PCs in Deutschland bzw. Europa one2one/archive/2007/05/01/
gewünscht haben. Es wird Rechner sentauglich zu werden und eine wei- verfügbar sein werden. (dwa) 13147.aspx
im Desktop- und Notebook-Bereich te Verbreitung zu finden.

Magazin Full Circle“ erschienen


Am 16.04. ist die nullte“ Ausgabe von Ubuntu 4.10 Warty Warthog“ Für die erste richtige“ Ausgabe steht Links:
” ” ”
des Full Circle Magazine [1] erschie- bis hin zu Ubuntu 6.10 Edgy Eft“. noch kein genauer Erscheinungster- [1] http://www.fullcircle

nen. Die Ausgabe ist damit nur eine Zu der (damals) künftigen Version min fest, bisher heißt es voraus- magazine.org

Vorschau auf das kommende Maga- 7.04 Feisty Fawn“ gibt es einen Aus- sichtlich Ende Mai“. (dwa) [2] http://fridge.ubuntu.com/

zin und berichtet über die Evolution blick. node/862

© by Randall Munroe, http://xkcd.com

13
Ubuntu-Geschichte im Blick – Teil 1: Warty Warthog von Marcus Fischer

V
ielleicht sammeln Sie gerade mit einer Kompatibilität oder den korrekten Umgang mit münden, die so genannte LTS-Version (LTS be-
aktuellen Ubuntu-Version Ihre ersten bestimmten Datenbanken bescheinigen. deutet Long Term Support). Jedes vierte Release
Erfahrungen mit dieser Distribution. von Ubuntu stellt also eine besondere Version dar,
Dann wird es Sie vielleicht interessieren, wie bei der größtmöglicher Wert auf Stabilität für den
die früheren Versionen aussahen und wie sich produktiven (Firmen-)Einsatz gelegt wird und für
Ubuntu im Laufe seiner Geschichte entwickelt die es einen besonders langen Unterstützungszeit-
hat. Durch einen solchen Blick in die Historie raum geben wird.
einer Distribution kann man sehr viel über de-
ren Ausrichtung erfahren und nebenbei den Im Endeffekt hat man somit also eigentlich zwei
unglaublichen Elan ihrer Entwickler bewun- Zyklen, nach denen sich die Entwicklung von
dern. Ubuntu richtet:
So freundlich wurden Sie im Oktober 2004 bei • alle sechs Monate ein vollständig erneuertes
Es ist schon erstaunlich, wie weit ein Betriebs- Ubuntu begrüßt. Sie sehen hier den alternativen System und
system von vielen Freiwilligen entwickelt werden Splash-Screen von Warty Warthog“.
kann. Falls Sie es noch nicht wussten, die Ubun- ” • etwa alle zwei Jahre eine besonders ausge-
tu Foundation beschäftigt nur etwas mehr als 30 zeichnete Produktivversion mit dem Kürzel
Auf der anderen Seite allerdings ist bei vielen an-
Entwickler, ein Großteil der Arbeit wird von en- LTS.
deren Ubuntu-Benutzern der Wunsch nach einem
gagierten Usern geleistet, die unentgeltlich an der stets aktuellen System sehr groß. Hier werden be- So hat man beide Welten miteinander vereint –
steten Verbesserung von Ubuntu mitwirken. reitwillig Abstriche in Bezug auf die Stabilität in die Benutzer können entweder kontinuierlich mit
Kauf genommen. Ubuntu ist aus diesen Gründen ihrem Betriebssystem die aktuellsten Programm-
Zyklen etwas anders strukturiert als diverse andere Dis- versionen benutzen, teils sogar Beta-Versionen
Ubuntu erscheint alle sechs Monate in einer tributionen. Der Weg, der hier beschritten wird, ist (wie z. B. in Edgy Eft“ geschehen), oder sie arbei-

runderneuerten Version. Produktiv orientierte An- sehr effektiv, da man darauf verzichtet hat, zwei ten weiter mit den LTS-Versionen (z. B. Dapper

wender und Firmen haben allerdings kein Inter- verschiedene Ubuntus“ parallel zu entwickeln Drake“).

esse an einer halbjährlich wiederkehrenden Um- (z. B. eine Home und eine Professional Version).
stellung des Systems – der Fokus liegt bei die- Sie werden sich vielleicht fragen, warum der nor-
sen Anwendern auf größtmöglicher Stabilität, lan- Die Lösung dieser Problematik besteht darin, dass male Versionszyklus exakt sechs Monate beträgt.
gen Supportzeiten und Zertifizierungen, die dem die halbjährlichen Veröffentlichungen nach zwei Der Grund ist ein ganz banaler: Die Entwicklung
Betriebssystem bestimmte Eigenschaften wie z. B. Jahren in eine besonders ausgezeichnete Version von Ubuntu ist traditionell mit der von GNOME

14
korreliert. Jeweils einen Monat, nachdem GNOME Übersicht der Ubuntu Releases beläuft sich der Supportzeitraum, in dem es für
eine neue Version seiner Desktopumgebung be- Offi- Erschei- Codena- Deutsche Sup- die einzelnen Versionen zugesicherte Sicherheits-
reitstellt, ist diese in Ubuntu integriert und es ziel- nungs- me der Überset- port updates gibt, auf eineinhalb Jahre für die nor-

erscheint eine neue Ubuntu-Version. ler datum Entwick- zung bis malen“ Releases sowie auf drei Jahre für die LTS-
Name ler Versionen. Die Serverversion erhält sogar fünf
Releases 4.10 20.10.04 Warty Warziges 04.06 Jahre lang zugesicherte Sicherheitsupdates, da
Zur Verdeutlichung der eben vorgestellten Zyklen Warthog Warzen- diese Systeme sehr lange eingesetzt werden und
soll die folgende Tabelle dienen. Sie bietet eine schwein das Interesse an einer neuen Version und dem
Übersicht über alle zur Zeit der Drucklegung be- 5.04 08.04.05 Hoary Alters- 10.06 damit verbundenen Umstieg sehr gering ist.
kannten oder angekündigten Veröffentlichungen. Hedge- grauer
Sie können darin die genaue Bezeichnung der hog Igel
Welche Updates bekommt der Anwender?
Version, deren Erscheinungsdatum und den Zeit- 5.10 13.10.05 Breezy Flotter 04.07
Noch ein Wort zu den zugesicherten Updates, be-
raum der Unterstützung herauslesen. Badger Dachs
vor wir uns explizit mit den bisherigen Releases
6.06.x 01.06.06 Dapper Eleganter 06.09
beschäftigen wollen. Innerhalb des zugesicherten
Die Entwicklungsnamen der einzelnen Versionen LTS Drake Erpel
Supportzeitraumes werden lediglich Sicherheits-
sind immer zusammengesetzte Tierbezeichnun- 6.10 26.11.06 Edgy Eft Nervöser 04.08 updates zur Verfügung gestellt, d.h. ausschließ-
gen, die zurzeit von Shuttleworth bei jedem Re- Molch
lich Aktualisierungen, die aufgetretene Sicher-
lease aufs Neue vergeben werden. Zu Beginn er- 7.04 19.04.07 Feisty Mutiges 10.08 heitslöcher stopfen. Es werden über Updates kei-
folgten die Bezeichnungen noch recht willkürlich, Fawn Rehkitz
ne neuen Funktionen bereitgestellt. Diese Aussa-
seit Breezy Badger“ werden die Releases alpha- 7.10 xx.10.07 Gutsy Kräftiger 04.09 ge bedarf einer kleinen Einschränkung. Von den

betisch fortlaufend benannt (ja, das C“ wurde Gibbon Gibbon
” Sicherheitsupdates profitieren in erster Linie Pro-
übersprungen . . . ). 8.04.x xx.04.08 . . . ... 10.11 gramme, die aus dem Main-Repository stammen.
LTS
Nur diese genießen die offizielle Unterstützung
Die Version 7.10 wird nicht den Namen Grum-

py Groundhog“ (zu Deutsch Mürrisches Murmel- Ob 8.04 wirklich wieder eine LTS wird, ist laut durch die Ubuntu-Entwickler. Wenn Sie allerdings

tier“) erhalten, der bereits in der Vergangenheit Mark Shuttleworth noch nicht ganz klar und wird die so genannten backports aktiviert haben, dann
heiß diskutiert worden ist, sondern Gutsy Gib- im Laufe der Entwicklung von Gutsy Gibbon ent- erhalten Sie hierüber auch neue Programmversio-
” schieden. nen, die eventuell neue Funktionen implementie-
bon“ heißen. Diese Version stellt voraussichtlich ren.
den letzten Zwischenschritt auf dem Weg zur
zweiten LTS-Version von Ubuntu dar, die im April Supportzeiträume
2008 erscheinen wird. Wie Sie anhand der Tabelle erkennen können, Bei einer großen Firmeninstallation ist es möglich,
ist der Support für die ersten drei Versionen für einzelne Systeme Support zu kaufen, ohne für
von Ubuntu inzwischen ausgelaufen. Allgemein alle Installationen einen Service-Vertrag abschlie-

15
ßen zu müssen. Hierin unterscheidet sich Ubuntu Das Artwork tribution auch in seiner optischen Erscheinung
von Novell und RedHat. Bei der Konkurrenz sind Rein optisch gesehen präsentierte sich das war- menschlich“ wirken.
” ”
Firmen verpflichtet, für jede Installation Support
zige Warzenschwein“ in einem wahrlich einzig-
zu kaufen. artigen Outfit. In der Welt der Betriebssysteme
dominiert mit großem Abstand die Farbe Blau.
Tiernamen Nicht nur bei Windows, auch bei vielen anderen
Die teilweise merkwürdigen Tiernamen werden Linux-Distributionen ist dies der Fall gewesen.
den Versionen von den Entwicklern gegeben, be-
vor sie als offizielle Versionen erscheinen. Neh- Ubuntu kam von Anfang an in warmen
men Sie bitte meine Erklärungen für die Tierna- Brauntönen daher. Dies ist schon bei der An-
men, die den Versionen gegeben werden, nicht meldung am System unübersehbar und erstreckt
allzu ernst. Sehen Sie es mit etwas Humor, so wie sich bis auf den Desktop des fertig gestarteten
ich auch. :-) Systems.

Warty Warthog
Der Desktop
Am 20. Oktober 2004 betrat das allererste Ubuntu
die Bühne. Ohne große Ankündigung und im Stil- Eine kleine Anekdote am Rande . . .
len entwickelt von einer Handvoll auserwählter Zu Beginn wurde noch sehr viel Wert auf künstle-
und sehr erfahrener Entwickler schlug nur we- rische Hintergrundbilder gelegt. Also machte man
nige Wochen vorher die Nachricht von Ubuntu verschiedene Fotos von zwei Frauen und einem
ins Internet ein wie eine Bombe. Genau am 15. Mann. Sie stammen aus kulturell verschiedenen
September 2004 wurde die Preview von Ubuntu Teilen der Welt und sollen gemeinsam für die
im Internet angekündigt. Verbindung zwischen den verschiedenen Kulturen
stehen. Man nennt die kreisförmige Anordnung
Dieses Release sollte wie ein Warzenschwein in dieser drei Personen den Circle of Friends“.

die Linux-Welt eindringen – ohne Respekt und Der Anmeldebildschirm (GDM)
alles durchwühlend. Dieses Schwein sollte mit Es gab ein Metapaket, das eine Reihe von Hin-
voller Absicht in fremden Revieren wildern, und Mit diesen Brauntönen sollten zwei Anliegen von tergrundbildern mit diesen Menschen installier-
das hat es auch getan, wie sich zurückblickend Ubuntu visualisiert werden. Zum einen wollte te. Monatlich wechselnde Motive brachten etwas
feststellen lässt. Ubuntu seine Verbindung zu (Süd-)Afrika zum Abwechslung in den tristen Computeralltag. Sie
Ausdruck bringen, zum anderen sollte diese Dis- können sich diese Pakete immer noch ansehen

16
und die vorhandenen Hintergrundbilder aus die- ten Installation ein solches Motiv als Standard- Technische Aspekte
ser Serie installieren. Suchen Sie einfach mit Hilfe Hintergrundbild präsentierte. Als Folge dieses Die erste Version erschien mit folgenden Kern-
der Paketverwaltung nach ubuntu-calendar. Protestes entschloss man sich bei Canonical auf komponenten:
diese Motive zu verzichten. Seitdem wird der
Circle of Friends“ durch angezogene Menschen • Kernel 2.6.9

aus verschiedenen Kulturkreisen symbolisiert. • GNOME 2.8

Die optische Erscheinung von Ubuntu hatte aber • Firefox 0.9 (inkl. Sicherheitsupdates)
bestimmt nur einen geringen Anteil am schlagar-
tigen Erfolg dieser Distribution. Wesentlich größe- • Evolution 2.0 und OpenOffice.org 1.1.2
ren Anteil daran trugen sicherlich: • XFree86 4.3
• der einfache Aufbau (für jeden Zweck nur
ein Programm), Problematisch waren die divergierenden Archi-
tekturen und die damit einhergehenden unter-
• die einfache Installation (vereinfachter schiedlichen Hardwareerkennungen der Live- und
Debian-Installer), der Installations-CD. Folglich konnten einige Be-
Der Stein des Anstoßes. Diese drei nackten
Schönheiten sorgten bei manchen Benutzern für nutzer, bei denen die Live-CD zwar problemlos
• die hervorragende Stabilität im produktiven
helle Aufregung – leider nicht immer positive. startete, Ubuntu mit der Installations-CD trotz-
Einsatz,
dem nicht installieren.
Leider wurde bei der Gestaltung dieses zweifel- • eine sehr große Auswahl an zusätzlicher
los schönen Motives vergessen, dass in vielen Software, wenn Sie dies benötigen, Dieser Text wurde dem Buch Ubuntu GNU/Linux“

Ländern die Darstellung einer auch nur teilwei- von Marcus Fischer [1] entnommen. – © Galileo
• eine hervorragende Infrastruktur durch
se entblößten Frau ein absolutes Tabu ist. In der Press 2007
die enge Zusammenarbeit mit GNOME-
Folge des Erscheinens von Warty Warthog“ hagel-
” Entwicklern und nicht zuletzt
te es regelrecht Proteste aus Ländern mit streng Links:
religiösen Benutzern. Ubuntu wurde in vielen • eine herausragend freundliche Gemein- [1] http://www.galileocomputing.de/
Ländern uninstallierbar“, da sich bei der ers- schaft der Benutzer. openbook/ubuntu

17
Support für Fedora Core 5 endet

Vor einigen Monaten hat das Fedora- wurde rückwirkend auf Fedora Core Monat nach dem Release von Fedora Links:
Projekt in Abstimmung mit Red 5 angewandt, welches so mehrere X+2 unterstützt. Fedora 7 erscheint [1] https://www.redhat.com/
Hat beschlossen, dass der Support- Monate länger (insgesamt 15 Mo- am 24. Mai, damit wird auch die archives/fedora-announce-
zeitraum (bezogen auf Aktualisie- nate anstelle von 11) unterstützt verlängerte Unterstützung für Fedo- list/2007-May/msg00000.html
rungen) für die Fedora-Releases wurde. Nach der neuen Regelung ra Core 5 am 29. Juni enden. (edr)
verlängert wird. Diese Änderung wird Fedora X ungefähr bis einen

Letzte Testversion von Fedora 7 erschienen

Am 26. April ist die vierte und letzte Testversion richtet sich an Betates- da die volle Unterstützung der Com- Links:
Testversion von Fedora 7 erschienen. ter und nicht an den normalen“ munity benötigt wird, um möglichst [1] http://fedoraproject.org

Inzwischen wurden auch die beiden Anwender, der sein System zum viele Fehler vor der Veröffentlichung
Paketquellen Fedora Core und Fedo- produktiven Arbeiten nutzt. Das Fe- auszumerzen. (edr)
ra Extras zusammengeführt. Diese doraprojekt bittet um fleißige Tester,

Gaim heißt jetzt Pidgin“


Wegen markenrechtlicher Proble- gehörte seit langem zum Standard- keiten erhalten. Inzwischen ist die hingegen wird vermutlich bereits
me mit AOL und seinem AOL In- umfang des GNOME-Desktops vieler langerwartete Version 2.0.0 erschie- Pidgin 2.0 enthalten. (edr)

stant Messenger“ (AIM) wurde der Linux-Distributionen. Pidgin hat ne- nen, die in Ubuntu Feisty allerdings
bekannte Instant-Messaging-Client ben dem neuen Namen auch ein nicht enthalten ist (sondern Gaim Links:
Gaim in Pidgin“ umbenannt. Gaim neues Aussehen und neue Fähig- 2 Beta 6). Das kommende Fedora 7 [1] http://www.pidgin.im

18
Supportende für Firefox 1.5 seitens Mozilla

Wie seit längerer Zeit auf der für diese Ubuntu-Version über drei Daher bleibt nur die erste Möglich- wird. Zunächst kann man nur ab-
Mozilla-Downloadseite [1] für Fi- Jahre im Desktop-Bereich (bzw. fünf keit, die auch umgesetzt wird, wie warten, wie sich die Betreuung von
refox 1.5 zu lesen ist, sollte die Un- Jahre im Server-Bereich) gibt anstel-man im englischen Ubuntu-Wiki [4] Firefox 1.5 weiter entwickelt. (dwa)
terstützung für diese Version am 24. le der üblichen anderthalb Jahre. nachlesen kann. Das heißt, Dapper-
April 2007 enden. Es wird dort emp- Nutzer müssen sich vorerst nicht vor Links:
fohlen auf Firefox 2.0 [2] zu aktuali- Um diesen LTS-Status aufrechtzu- irgendwelchen offenen und unge- [1] http://www.mozilla.com/
sieren. Aufgrund technischer Proble- erhalten, hat Canonical nun zwei flickten Sicherheitslöchern fürchten. en-US/firefox/all-older.html
me [6] wurde die Unterstützung aber Möglichkeiten: Entweder sie schrei- [2] http://www.mozilla.com/
bis Mitte Mai verlängert. ben ab diesem Tag selbst alle Up- Gegebenenfalls erstellt Canonical en-US/firefox
dates für Firefox 1.5 oder sie ak- bzw. der Firefox-Maintainer auch [3] https://bugs.launchpad.net/
Was heißt das genau, vor allem für tualisieren die Dapper-Backports ein extra Paket mit Firefox 2.0, das dapper-backports/+bug/68158
Nutzer von Ubuntu 6.06 Dapper und stellen dort Version 2.0 zur die ältere Version nicht ersetzt, son- [4] https://wiki.ubuntu.com/

Drake“ LTS? Mitte Mai stellt Mozilla Verfügung. Die zweite Möglichkeit dern zusätzlich installiert werden DapperFirefoxSupport
alle Sicherheitsaktualisierungen und ist technisch aber sehr aufwendig, kann, identisch zur aktuellen ma- [5] https://help.ubuntu.com/
Bugfixes für Firefox 1.5 ein, Dap- wie man hier [3] nachlesen kann, da nuellen Installation [5]. Jane Silber, community/FirefoxNewVersion
per Drake ist aber eine LTS-Version, sehr viele Programme (laut Aussage Marketing-Leiterin bei Canonical, [6] http://www.mozillazine.org/
die diese Browser-Version nutzt. LTS 188 Pakete) von Firefox bzw. des- hat bereits gesagt, dass schon mit talkback.html?article=21543
steht für Long Term Support und be- sen HTML-Rendering-Engine Gecko dem Gedanken an ein Firefox 2.0-
deutet in dem Fall, dass es Updates abhängen. Update in Dapper Drake gespielt

© by Randall Munroe, http://xkcd.com

19
aKademy 2007 – KDE Community Treffen

Vom 30. Juni bis zum 7. Juli die- Das Treffen besteht nicht nur aus Projekt in Verbindung steht (siehe Links:
sen Jahres findet die aKademy 2007, Vorträgen, die vornehmlich am Seite 12), und die restlichen Tage [1] http://www.pro-linux.de/
das Treffen der KDE-Community, in Samstag und Sonntag gehalten wer- werden mit Workshops und Entwick- news/2007/11122.html
Glasgow statt. Das Programm wur- den, sondern am Montag findet das lung verbracht. [2] http://www.heise.de/
de am 26. April veröffentlicht, der große Treffen des KDE e. V. statt, am open/news/meldung/88829
Anmeldeschluss ist aber leider schon Dienstag gibt es Vorträge zu KDE in Unterstützt wird die Veranstaltung
verstrichen. Schulen, u. a. auch über Skolelinux, von Trolltech, Kubuntu, der Linux
das ja auch mit dem Seminarix- Foundation und Google. (dwa)

Compiz und Beryl vereinigen sich wieder

Es hat einige Wochen gedauert, aber • Der Compiz-Core-Teil wird wie • Die Codebasis der neuen Com- des neuen Projekts unterstützt
nun haben die Projektleiter von unter [1] beschrieben weiter- munity wird aus den besten werden.
Compiz und Beryl eine Übereinkunft geführt, das entsprechende Pa- Teilen beider Projekte beste-
getroffen, nach der die beiden Com- ket heißt weiterhin compiz. hen. Für einen besseren Ab- (edr)
munitys wiedervereinigt werden sol- lauf werden die besten Ent-
len. Viel mehr ist bisher noch nicht wickler jeden Codeteil begut- Links:
entschieden, es gibt folgende wich- • Compiz-Extra wird mit dem achten, damit hohe Standards [1] http://forum.compiz.org/
tigen Punkte, über die sich geeinigt Beryl-Projekt verschmelzen eingehalten werden. viewtopic.php?t=677
wurde: und eine neue Community mit [2] http://lists.freedesktop.org/
dem vorläufigen Namen Com- • Alle zur Zeit existierenden archives/compiz/2007-

• Compiz wird in Compiz-Core posite Community“ bilden. Pakete sollen mindestens bis April/001809.html
und Compiz-Extra gesplittet. zum ersten stabilen Release

20
K3b 1.0 – Funktionsübersicht von Ralph Janke

N
ach über neun Jahren Entwicklungs- werden. K3b unterstützt alle Arten von CDs und die Benutzung von praktischen Funktionen, wie
zeit hat das Brennprogramm K3b nach DVDs, wie zum Beispiel CD-R/W, DVD+R(W), zum Beispiel die automatischen Anpassung der
Ansicht seines Entwicklers Sebastian DVD-R(W) und deren Dual Layer-Versionen. Die Größe von Projekten oder das Einfügen eines lee-
Trüg nun die Reife für eine Version 1.0 er- Benutzeroberfläche des Programms versucht die ren Datenträgers.
reicht. Trüg hatte K3b ursprünglich als Projekt Bedürfnisse von Gelegenheitsbenutzern mit de-
gestartet, um C++- und QT-Entwicklung zu ler- nen von erfahrenen Benutzern zu verbinden: Fast Kontinuierliche Übersicht über die Datenträger:
nen. Aufgrund des überwältigenden Interesses jede Einstellung kann in K3b verändert werden, K3b zeigt detaillierte Datenträgerinformationen
der Open Source Gemeinschaft wurde das Pro- während sehr vernünftige Standardeinstellungen an: Den Verzeichnisbaum, als Teil von K3bs ei-
jekt über die Jahre immer weiter fortgeführt und einige Vorgänge zur automatischen Erken- genem Dateimanager, zeigt jedes erreichbare
und stellt heute eines der grundlegenden und nung von optimalen Einstellungen zur Verfügung Gerät an. Wenn die Maus über einen Eintrag
besten Programme des K Desktop Environment stehen. All dies macht K3b zu einem perfekten bewegt wird, zeigt ein schickes Hilfefenster weite-
dar. Werkzeug, um hin und wieder mal eine CD oder re Informationen an. Vollständige Informationen
DVD zu brennen. über den Datenträger können über das Kontext-
Die aktuelle Version hat es gerade noch rechtzeitig menü abgefragt werden. Die Datenträgerüber-
in Kubuntu 7.04 Feisty Fawn“ geschafft. Über das
” Die Fähigkeiten von K3b (Übersetzung des sicht zeigt das volle Inhaltsverzeichnis sowie auch
Paketarchiv können mit der DVD-Rip Funktion Changelog) [2] CD-Texteinträge an.
ausgestattete Pakete für Dapper, Edgy und Feisty Medienorientierte Benutzeroberfläche:
installiert werden. Eine Bildergalerie, in der die Anders als die meisten anderen CD- und DVD- Das Erzeugen von benutzerdefinierten CDs und
Funktionen von K3b 1.0 gezeigt werden, steht Anwendungen zeigt die Benutzeroberfläche von DVDs:
unter [1] zu Verfügung. K3b keine Geräte an, sondern Datenträger. Des- K3b bietet eine Vielzahl von CD- und DVD-
halb kann man in K3b einen Datenträger zum Projekten an. Innerhalb von K3b ist ein Projekt
K3b bietet eine bequeme und funktionsreiche, Brennen oder Auslesen auswählen. Dies erlaubt eine benutzerdefinierte Sammlung von Dateien,
graphische Benutzeroberfläche, die es erlaubt, al- es, dass K3b sich auf die jeweilige Situation, al- die in einem bestimmten Format auf CD oder
le (oder zumindest fast alle) notwendigen Aufga- so den gewählten Datenträger, einstellt und die DVD gebrannt wird. Die meistbenutzten Projekte
ben in Bezug auf CDs und DVDs zu erledigen. Der Benutzeroberfläche sowie die Standardeinstel- sind wahrscheinlich Daten-DVD- und Audio-CD-
Funktionsreichtum dieser Anwendung reicht vom lungen daraufhin anpasst und optimiert. Beim Projekte. Unabhängig davon bietet K3b auch ver-
einfachen Kopieren einer CD oder DVD bis zum Kopieren einer Daten-CD beispielsweise werden schiedene Mischformen von CDs an, wie auch
Erstellen von Audio- oder gemischten CDs. Datei- nur die für den Kopiervorgang notwendigen An- Video-CDs und -DVDs und eMovix-CDs und -
en können konvertiert und Video-DVDs gerippt“ gaben von K3b abgefragt. Außerdem erlaubt dies DVDs. Die Datenprojekte erlauben das Erstellen

21
von beliebigen Dateistrukturen, die dann auf CD • Das Kopieren von CDs und DVDs: Daten- gleiche Art und Weise können auch die Video-
oder DVD gebrannt werden können. Neue Ver- CDs und -DVDs, Audio- und gemischte Rippingfunktionen für CD und DVD erreicht wer-
zeichnisse können erstellt und Dateien können CDs, Video-DVDs und selbst Mehrsitzungs- den.) Danach muss noch der entsprechende Track
innerhalb der Sammlung verschoben werden. CDs und -DVDs können mit einer ein- ausgewählt und das Zielverzeichnis und Format
Unzählige andere Funktionen, die von Dateima- fachen und benutzerfreundlichen Anwen- angegeben werden. Ab hier macht K3b alles au-
nagern bekannt sind, stehen hier ebenfalls zur dungsschnittstelle kopiert werden. tomatisch. Es ist sogar möglich, Tracks von der
Verfügung. Der einzige Unterschied ist die Tatsa- Audio-Ripping-Ansicht mittels Drag & Drop in ein
• Das Löschen von CD-RWs, DVD-RWs und
che, dass alles auf einem virtuellen Dateisystem Audio-CD Projekt zu kopieren. Demzufolge ist es
DVD+RWs: Obwohl dieses Werkzeug nicht
stattfindet, welches nur dann erzeugt wird, wenn möglich neue Audio-CDs durch die Auswahl und
so wichtig ist, da K3b immer die automati-
es auf CD oder DVD gebrannt wird. das Kombinieren bestehender CDs zu erstellen.
sche Löschung oder das Überschreiben von
K3b erinnert den Benutzer während des Prozes-
wiederbeschreibaren Datenträgern anbietet,
Das Audio-CD Projekt ist ohne Zweifel eines der ses daran, welche CD zum jeweiligen Zeitpunkt
können diese auch einfach nur gelöscht wer-
beliebtesten innerhalb K3bs. Mit ihm werden wieder eingelegt werden muss, um das Brennen
den.
Audio-CDs erstellt, die dann in jedem beliebigen zu ermöglichen. Dies ist ein sehr benutzerfreund-
CD-Spieler angehört werden können. Man muss • Das Brennen von CD- und DVD- licher Weg, eigene CDs zu erstellen.
nur eine Anzahl von Audio-Dateien in das Projekt Speicherabbildungen: Existierende Spei-
einfügen (K3b unterstützt die Umwandlungen cherabbildungsdateien, die schon ein Datei- Erstellen von persönlichen K3b Standardeinstellun-
von Audioformaten wie zum Beispiel WAV, MP3, system enthalten oder eine Cue-Datei mit gen:
Ogg Vorbis, Musepack, FLAC, WMA und vielen an- anhängender MP3-Datei, sind kein Problem. Wie schon vorher erwähnt, kann jede Einstellung
deren durch eine komfortables Plug-In-System). K3b nimmt automatisch alle notwendige in K3b verändert und damit den persönlichen
Tonschnitt und das Zusammenfügen innerhalb Umwandlungen in seinen CD- und DVD- Bedürfnissen angepasst werden. Um sicherzustel-
eines Tracks sind genauso möglich wie das belie- Brennwerkzeugen vor. len, dass diese Einstellungen niemals verloren
bige Einfügen von Pausen. Damit können wirklichExtrahieren eines einzelnes Liedes von einer Audio- gehen, kann man sie als persönliche Standardein-
persönliche CDs erstellt werden. K3b unterstützt
CD: stellungen nach jeder Veränderung speichern.
den Benutzer sogar beim Suchen nach Metadaten Um das Extrahieren eines einzelnen Liedes von
wie zum Beispiel Titel und Interpret durch Zugriff
einer Audio-CD und die Umwandlung in ein digi- Integration in andere KDE-Programme:
auf die Internetdatenbanken CDDB und Music- tales Format wie MP3 oder Ogg Vorbis zu ermögli- Einige KDE-Programme integrieren das Brennen
brainz. chen, bietet K3b eine Audio-Rippingfunktion mit K3b in die eigene Programmoberfläche. K3b
an. Dies kann entweder durch die Wahl des bietet eine Integration in Konqueror, welche es
Unabhängig von den Projekten von K3b, bietet es entsprechenenden K3b-Menüs geschehen oder erlaubt, Projekte direkt zu erstellen und Abbild-
auch noch einige Werkzeuge für andere Aufgaben durch Einlegen einer Audio-CD und einfaches Kli- dateien via Kontextmenü zu brennen. Der Musik-
an: cken des Eintrages im Verzeichnisbaum. (Auf die player Amarok ermöglicht das Brennen von Play-

22
listen oder kompletten Alben direkt aus seiner che KDE-Bibliotheken als Abhängigkeiten mitin- • Paketquellen neu laden
Oberfläche heraus. Digikam, die Fotoverwaltung, stalliert.
erlaubt das Brennen von CDs über die von K3b zur • bei installiertem K3b die Aktualisierungen
Verfügung gestellte Weboberfläche. All dies wäre Installation per Hand: anwenden
nicht möglich ohne die leistungsfähigen Werk-
• Die Pakete k3b, libk3b2, libk3b-mp3 und • bei nicht installiertem K3b die Pakete k3b,
zeuge und Bibliotheken, auf welchen K3b basiert.
k3b-i18n von [4] herunterladen und in ein libk3b2, libk3b-mp3 und k3b-i18n zur In-
Entwickler können sich dank des KDE-Toolkits,
Verzeichnis speichern. stallation auswählen
dank cdrtools, welche sich um das Brennen und
Erstellen der Abbildateien kümmern, dank growi- • In der Konsole in das Verzeichnis wechseln • die Änderungen anwenden
sofs, um DVDs zu erstellen, und anderen Audio- (cd <verzeichnisname>>)
Konvertierungsbibliotheken auf ihre Aufgaben Links:
• Pakete mit dpkg installieren (dpkg -i
konzentrieren. [1] http://www.kubuntu-de.org/bilder/
*.deb) screenshots/k3b-1-0
Kubuntu-Pakete Installation mit einer Paketverwaltung: [2] http://k3b.plainblack.com/k3b-news/
Kubuntu-de.org [3] stellt aktuelle, um die DVD- k3b-1.0-announcement
• Paketverwaltung starten
Rip-Funktion erweiterte, K3b-Pakete für Feisty, [3] http://www.kubuntu-de.org
Edgy und Dapper bereit, welche von Hand oder • im Paketquellen-Verwaltungsdialog die [4] http://packages.kubuntu-de.org/k3b
direkt über die Quellenliste installiert werden Quelle deb http://archive.kubuntu-de.org/ [5] http://www.kubuntu-de.org/nachrichten/
können. Natürlich können auch GNOME-Nutzer ubuntu <kubuntu version> main restricted software/kde/k3b/k3b-1-0-funktions-
K3b installieren, dabei werden allerdings zahlrei- universe multiverse i18n-de einfügen bersicht-und-installation-apt

© by Randall Munroe, http://xkcd.com

23
Ice, Ice, Buntu – Die Minimalinstallation, Teil 2 von Christian Imhorst

W
enn die Minimalinstallation aus dem stalliert wurde und dass Universe und Multiverse schrauben. IceWM kann über Textdateien oder
ersten Teil geklappt hat, verfügt man in der Datei /etc/apt/sources.list freige- über graphische Werkzeuge konfiguriert werden.
nun über ein System, das zu einer schaltet sind, so wie im ersten Teil (freiesMagazin Dazu einfach die Windows- und Leertaste gleich-
Firewall, einem Webserver oder – mit anderen 04/2007) beschrieben. Dann folgt eine kleine In- zeitig drücken, alternativ ist auch Strg + Alt +
Rechnern im Verbund – zu einem Super-PC- stallationsorgie: Leertaste möglich, und im geöffneten Run Com-
Cluster á la Google ausgebaut werden kann. mand-Dialog in der Toolbar icepref eingeben.
Nur: Wer will das? Schließlich kann man auch sudo apt-get install icewm icepref \\ Hier sollte man einen Haken im Menü Menus
einen schlanken Fenstermanager wie IceWM iceme x-window-system-core \\ track mouse even with no mouse buttons held
installieren und den Computer als Desktop- xfce4-terminal rox-filer \\ im Karteireiter Behaviour setzen, damit man
PC nutzen. Mit Icebuntu gibt es außerdem xscreensaver ivman nicht die ganze Zeit die Maustaste gedrückt hal-
ein wunderschönes Motiv, mit dem IceWM ge- ten muss, wenn man im Startmenü unterwegs
nauso schick aussehen kann wie die großen“ ist. Im selben Reiter sollte man die Häkchen bei
” Dabei ist icewm unser Fenstermanager, mit ice-
Geschwister KDE und GNOME. Opaque window move und Opaque window
pref und iceme, zwei graphischen Konfigurations-
resize herausnehmen, da es weniger Rechenleis-
tools. Dann folgt mit x-window-system-core das
Als schlanker Fenstermanager für Linux ver- tung verbraucht, wenn beim Verschieben eines
Metapaket für das X Window System, das instal-
ursacht IceWM weniger Speicher- und CPU- Fensters nur die Linien des Fensterrahmens zu
liert werden muss, damit eine graphische Benut-
Auslastung als zum Beispiel XFCE, der Desktop sehen sind und nicht das ganze Fenster in Echt-
zeroberfläche überhaupt angezeigt werden kann.
von Xubuntu. IceWM fühlt sich dabei besonders zeit verschoben wird. Alle weiteren Einstellungen
Als Konsole kann man das Terminal von XFCE
auf älteren Systemen, die wenig Performance be- können erstmal so bleiben. Wichtig für uns sind
benutzen, da es auf den meisten älteren Rechnern
sitzen, zu Hause oder auf jüngeren, von denen der noch die Reiter Background, um später ein Hin-
noch schnell genug sein sollte, rox-filer als Da-
Benutzer meint, dass die Rechenpower für etwas tergrundbild zu setzen, falls man auf ROX-Filer
teimanager, xscreensaver als Bildschirmschoner
Sinnvolleres als für eine graphische Oberfläche verzichtet, und Taskbar, wo man wie in GNOME
und ivman zum automatischen Einbinden von
verwendet werden kann. Eine dritte Gruppe mag die Taskbar on top of the screen setzen kann.
Wechseldatenträgern. Wenn die Installation fertig
IceWM vielleicht, weil es an das Look and Feel von Das Startmenü kann man übrigens mit dem Tool
ist, kann man sich mit startx in IceWM einlog-
Windows 95 erinnert, was ihnen den Umstieg von iceme bearbeiten.
gen. Was man jetzt sieht, ist schäbig, wird aber
Windows zu Linux erleichtert. sofort verschönert.
Aussehen und Verhalten von IceWM können
Vom hässlichen Entlein IceWM Zum schönen Schwan Icebuntu auch mit einem Texteditor gesteuert werden,
Ich gehe davon aus, dass ein Minimalsystem in- Zuerst sollte man ein bisschen unter der Haube indem man die entsprechenden Dateien im

24
Ordner .icewm bearbeitet. In der Datei keys Für Desktop-Icons lädt man den Dateimanager Mit dem Befehl switch2 im Terminal kann
kann man zusätzliche Tastenkürzel definieren, in ROX-Filer beim Start von IceWM mit entspre- man das Human-Thema für GTK2-Anwendungen
menu bearbeitet man den Inhalt des Startmenüs, chendem Parameter. Dafür legt man die Datei auswählen. Für GTK1 konnte ich leider kein ent-
preferences regelt das gesamte Verhalten des ˜/.icewm/startup an und, da man gerade da- sprechendes Thema ausmachen, weshalb ich gtk-
Fenstermanagers, toolbar die Icons in der Task- bei ist, kann man auch gleich xscreensaver engines-industrial installiert und mit dem Befehl
leiste und mit winoptions kann man einzelnen und ivman zum Start in die Datei eintragen: switch ausgewählt habe.
Programmen ein bestimmtes Verhalten zuweisen.
Mehr dazu findet man im IceWM-Artikel im Wiki rox -p=Desktop & xscreensaver \\ Wenn man das Artwork im ROX-Filer benutzen
von ubuntuusers.de [1]. -nosplash & ivman-launch & möchte, stellt man das Human-Thema nach ei-
nem Rechtsklick auf das geöffnete Dateimanager-
Jetzt fehlt nur noch das Icebuntu-Motiv von Ilya Die Datei muss dann noch ausführbar gemacht fenster im Kontextmenü unter Options und Typen
Yakubovich, das man sich unter [2] herunterla- werden: ein.
den kann. Um das Thema zu installieren, muss
man zuerst den Ordner themes im Verzeichnis chmod +x startup
.icewm anlegen

mkdir -p ˜/.icewm/themes Als Wallpaper für den Desktop kann man zum
Beispiel Ubuntu Glass“ [3] verwenden. Sollte man

auf ROX-Filer als Desktop-Hintergrund verzichten,
und icebuntu-default-2.0.tar.gz dorthin muss man die Bilddatei in icepref auswählen,
entpacken: wie weiter oben beschrieben. Beim ROX-Filer
ändert man den Hintergrund, indem man mit ei-
tar xfz icebuntu-default-2.0.tar.gz \\ nem Rechtsklick auf eines der Desktop-Icons das
-C ˜/.icewm/themes Menü aufruft, den Punkt Backdrop. . . auswählt
und eine Bilddatei in das Backdrop-Fenster zieht.
Ganz wichtig: Die Datei muss für den Benutzer
beschreibbar sein, was man durch Finetuning Ein Bildschirmfoto sagt mehr als tausend Worte.
Um GTK2 und ROX-Filer ein bisschen mehr auf-
chmod a+w ˜/.icewm/* zuhübschen, braucht man noch GTK2-Motive und Automatisch einloggen
Icons aus dem Ubuntu-Artwork. Bislang muss man noch den Befehl startx ein-
geben, um IceWM nach dem Einloggen zu star-
erreicht. Jetzt kann man es im Startmenü unter sudo apt-get install ubuntu-artwork \\ ten. Damit das automatisiert geschieht, kann man
Motive mit einem Klick auswählen. gtk-theme-switch startx in die Datei ˜/.bash profile eintra-

25
gen. Falls man gerade zu faul ist, einen Texteditor respawn /sbin/getty 38400 tty1 fe von 16 Bit anstatt der üblichen 24 Bit in der
zu starten, reicht eine Zeile im Terminal aus, um Datei /etc/X11/xorg.conf auswählen sollte.
den Befehl ans Ende der Datei .bash profile Außerdem sollte man auf einen Loginmanager
anzufügen: ändert man in wie GDM oder KDM verzichten, da sie zu viel Ar-
beitsspeicher in Beschlag nehmen. Darüberhinaus
respawn /sbin/rungetty tty1 -u root \\ sollte man kleine Programme verwenden, die die
echo ’startx’ >> ˜/.bash profile
-- login -f BENUTZERNAME Ressourcen schonen, wie XMMS für Musikdateien,
MPlayer für Filme (soweit das überhaupt möglich
Wenn man auch auf das manuelle Einlog- Anstatt getty, das für jede Konsole einfach nur ist), XPDF als Betrachter für PDF-Dokumente,
gen verzichten möchte, braucht man das Pa- login startet, wird rungetty aufgerufen, das TEX-Maker zum Erstellen von LATEX-Dokumenten,
ket rungetty. Sofern man Edgy oder aufwärts mehr kann: Zum Beispiel login mit den Parame- Leafpad als Texteditor, xzgv als Bildbetrachter und
benutzt, muss man nach der Installation die tern für Benutzernamen und für das Überspringen als schlanken Browser Swiftfox oder, noch besser,
Datei /etc/event.d/tty1 bearbeiten. Seit der Passwortabfrage aufzurufen. Dillo. Aber zu Dillo ein anderes Mal mehr.
Edgy werden wegen upstart, ein von Ubuntu-
Entwicklern eingeführter und vollständiger Ersatz Da IceWM auf Geschwindigkeit und Flexibilität Links:
für Init, die Runlevel in /etc/event.d defi- hin programmiert wurde, eignet es sich besonders [1] http://wiki.ubuntuusers.de/IceWM
niert. In älteren Ubuntu-Versionen muss die Datei zur Installation auf älteren Rechnern. Allerdings [2] http://freshmeat.net/redir/icebuntu/64282/
/etc/inittab entsprechend bearbeitet werden. sollte man hier ein paar Regeln beachten: Zum url tgz/icebuntu-default-2.0.tar.gz
Den Eintrag für die erste Konsole Beispiel haben ältere Rechner meistens einen ge- [3] http://rmorg.org/random/ubuntuLogo/
ringen Graphikspeicher, so dass man eine Farbtie- UbuntuLogo1.jpg

© by Randall Munroe, http://xkcd.com

26
Dokumentieren leicht gemacht – Die Auszeichnungssprache asciidoc von Stefan Graubner

a
sciidoc [1] ist eine Auszeichnungsspra- keit nicht sonderlich gut. Genau an dieser Stelle bei der Formatierung eine spezielle Reihenfolge
che für Dokumentationen, die nur einen kommt asciidoc ins Spiel. asciidocs können zum einhalten, wie sie bei Manpages vorgegeben ist.
geringen Lernaufwand abverlangt. Mit einen sehr flüssig im Quelltext gelesen und zum
Leichtigkeit können asciidoc-formatierte Do- anderen in weitere Formate umgewandelt wer- Neben der Unterscheidung in verschiedene Do-
kumente in viele weitere Formate überführt den. Die Auszeichnungselemente sind so gewählt, kumenttypen gibt es so genannte Backends“.
werden. Der Name ist Programm, denn bei den dass sie sogar die Lesbarkeit erhöhen. ”
Das Backend ist für die Umformung des asciidoc-
Quelltexten handelt es sich um simple ASCII- Dokuments in weitere Formate verantwortlich, so
Dokumente. Das Paket asciidoc lässt sich über die Ubuntu- gibt es docbook, xhtml11, html4, linuxdoc und la-
Paketquellen in der Version 7.1.2-1 (unter Edgy tex. Neben der Erstellung des docbook-Formats
Wissenschaftliche Arbeiten, Aufsätze oder techni- und Feisty), über die Fedora-6-Paketquellen in der lassen sich aus der asciidoc-Datei (x)html-
sche Dokumentationen lassen sich heutzutage be- Version 7.0.2 und über die Fedora-7-Paketquellen Dateien, sowie linuxdoc- und LATEX-Dokumente er-
quem mit OpenOffice anfertigen. Im naturwissen- in der Version 8.1.0 installieren. Sollen später Do- zeugen. Die LATEX-Umformung ist allerdings noch
schaftlichem Umfeld ist es üblich das von Donald kumente in docbook konvertiert werden, ist es in der Entwicklungsphase (s. u.). Beim linuxdoc-
E. Knuth entwickelte Textsatzsystem TEX/LATEX [2] ratsam, auch die Pakete docbook-utils und xmlto Backend handelt es sich um die Konvertierungs-
(siehe auch freiesMagazin 01/2007 und 02/2007) zu installieren. vorlage eines älteren Dokumentenformats, wel-
einzusetzen, womit u. a. auch freiesMagazin er- ches sich zwar noch erzeugen lässt, aber nicht
stellt wird. mehr aktiv weiterentwickelt wird. Über das im
Die Auszeichnungssprache unterscheidet zwi-
schen den verschiedenen Dokumenttypen artic- Paket enthaltene Programm a2x [3] ist es möglich,
TEX/LATEX und asciidoc haben eins gemeinsam: Sie le, book und manpage. article verwendet man über eine Kette verschiedener Werkzeuge (engl.
sind Auszeichnungsprachen (engl. markup lan- für Kurzbeiträge oder kleinere Aufsätze, book toolchain“) und mit docbook als Zwischenformat
” ”
guages“) und dadurch charakterisiert, dass es bei für größere Dokumentationen mit Kapitelunter- zusätzliche Formate wie pdf, chm oder odf zu
der Eingabe des Dokumentes eine spezielle Syn- teilung, Glossar und umfangreicheren Bibliogra- generieren. Bei der Konvertierung des asciidoc-
tax einzuhalten gilt. In weiteren Schritten werden phien. manpages dient zur Dokumentation von Dokuments wird das entsprechende Backend auf-
die erstellten Dokumente in eine lesbare Ausgabe Programmen. Bei der Dokumenttypunterschei- gerufen.
umgeformt. dung ist es wichtig, dass man weiß, welche Aus-
zeichnungselemente für den jeweiligen Typ zur Das Erstellen des Textes wird in einem Texteditor
LATEX-Dokumente lassen sich zwar im Quelltext Verfügung stehen. Im Falle des Typs book ist die vorgenommen. Die Dokumentenstruktur besteht
lesen, aber für diejenigen, die mit der Auszeich- Menge an Auszeichnungselementen gegenüber aus einem Kopfteil (document header) und einer
nungssprache nicht vertraut sind, ist die Lesbar- article etwas erweitert. Bei manpages muss man optionalen Präambel. Danach folgen Abschnit-

27
te (sections) mit Block- und Inline-Elementen. Eine Aufzählungsliste asciidoc -b xhtml11 artikel.txt
Blockelemente sind Formatierungselemente, die
sich über eine oder mehrere Zeilen erstrecken, * Punkt 1
z. B. Überschriften, Tabellen oder Listen. Inline- * Punkt 2 Hat man einen Fehler in der Syntax gemacht,
Elemente sind Formatierungen, die sich innerhalb * Punkt 3 wird die Zeile mit dem Fehler ausgegeben, so dass
einer Zeile befinden, z. B. fetter oder kursiver Text. der Quelltext nachkorrigiert werden kann. Man
Überschrift Level 2 sollte beispielsweise bei den Überschriften darauf
Für einen schnellen Überblick der Syntax gibt ˜˜˜˜˜˜˜˜˜˜˜˜˜˜˜˜˜˜˜ achten, dass die Formatierungszeichen exakt die
man in einem Terminal Ein normaler Abschnitt wird einfach gleiche Länge wie die Überschriften haben. War
ohne Einrückung heruntergeschrieben. die Umwandlung erfolgreich (siehe Screenshot),
asciidoc -h syntax Möchte man einen neuen Absatz erhält man im gleichen Verzeichnis eine weitere
erzeugen lässt man eine Leerzeile Datei im HTML-Format. Die Umwandlung in das
zwischen den Absätzen. docbook-Format ist durch den Wechsel des Ba-
ein. Die anschließend aufgelisteten Block- und ckends denkbar einfach:
Inline-Elemente sind häufig verwendete Textaus- Auch http://www.elyps.de[Hyperlinks]
zeichnungen. Ein Dokument könnte etwa so aus- können verwendet werden. asciidoc -b docbook artikel.txt
sehen:
Überschrift Level 3
ˆˆˆˆˆˆˆˆˆˆˆˆˆˆˆˆˆˆˆ
Mein erster asciidoc-Artikel
============================ Beispieltabelle
Manfred Mustertux <manni@host.tld>> ‘----------------‘-----------------
v1.0, May 2007 Tab.-Überschrift Tab.-Überschrift
-----------------------------------
Überschrift Level 1 eins zwei
------------------- drei vier
Inlineauszeichnungen können *fett* -----------------------------------
oder _kursiv_ bzw. auch ’kursiv’ mit
einfachen Anführungszeichen sein. Ist der erstellte Quelltext fertig, kann man mit der
Proportionale +Schriftart+ erhält Umwandlung in weitere Formate beginnen. Für
man, wenn man das Wort mit die Umwandlung des Dokuments in XHTML v1.1
Pluszeichen umschließt. gibt man in der Konsole folgendes ein:
Die asciidoc-XHTML-Ausgabe

28
Das Backend für die Konvertierung von asciidoc inAuszeichnungen für das Einfügen von Bildern unabhängig. Alles, was man braucht, ist ein belie-
LaTeX-Dokumente [4] ist wie oben erwähnt noch und von Verweisen innerhalb des Dokuments biger Texteditor.
in der Entwicklungsphase und nur in neueren zur Verfügung und vieles weiteres mehr. Die
Versionen (> v8.0) von asciidoc implementiert. Handbücher können auch jederzeit im Ord- Links:
Für die Umwandlung per Werkzeugkette mit a2x ner /usr/share/doc/asciidoc/ eingesehen [1] http://www.methods.co.nz/asciidoc
[3] benötigt man noch zusätzlich installierte Pro-
werden. Dort befinden sich auch schon ein paar [2] http://de.wikipedia.org/wiki/LaTeX
gramme wie FOP [5], docbook2odf [6] und lynx [7]. Beispiel-Quelltexte, mit denen man seine ersten [3] http://www.methods.co.nz/asciidoc/
Gehversuche unternehmen kann. Die asciidoc- a2x.1.html
Die Auszeichnungselemente sind außerordent- Homepage [1] wurde selbst in asciidoc geschrie- [4] http://www.methods.co.nz/asciidoc/
lich vielfältig und sollten gründlich im Benut- ben und man kann sich auf jeder Seite den Quell- latex-backend.html
zerhandbuch [8] studiert werden. So lassen sich text dazu anzeigen lassen. [5] http://xmlgraphics.apache.org/fop
bestimmte Literal-Blöcke erstellen, automati- [6] http://open.comsultia.com/docbook2odf
sierte Makros starten und Konfigurationsdatei- asciidoc ist eine erfrischende Auszeichnungs- [7] http://lynx.isc.org
en nutzen. Weiterhin kann man im Quelltext sprache, die man sehr schnell erlernen kann. [8] http://www.methods.co.nz/asciidoc/
Kommentare unterbringen, die bei der Um- Durch das praktische Format ist man von Pro- userguide.html
wandlung ignoriert werden. Natürlich stehen grammen (außer asciidoc selbst) weitestgehend

© by Randall Munroe, http://xkcd.com

29
Veranstaltungskalender

Jeden Monat gibt es zahlreiche Anwendertreffen und Messen in Deutschland und viele davon sogar in Ihrer Umgebung. Mit diesem Kalender verpassen
Sie davon keine mehr.

Messen
Veranstaltung Ort Datum Eintritt Link
Linuxtag FHS Salzburg Salzburg 08.05.07 frei http://linuxwochen.at/2007/Salzburg
Linuxwoche Eisenstadt Eisenstadt 11.-12.05.07 frei http://linuxwochen.at/2007/Eisenstadt
8. LUG-Camp Interlaken 17.05.-20.05.07 56 CHF/35 C http://2007.lug-camp.ch
Grazer Linuxtag Graz 19.05.07 frei http://linuxwochen.at/2007/Graz
Tag der offenen Tür LUG Peine Peine 20.05.07 frei http://lug-peine.org
Linuxdays Genf 22.05.-24.05.07 frei http://linuxdays.ch
LinuxTag Berlin 30.05.-02.06.07 5-15 e http://www.linuxtag.org
Infotag LUG Balista Barmbek 06.06.07 frei http://www.lug-balista.de
Linuxwoche Wien Wien 31.05.-02.06.07 frei http://linuxwochen.at/2007/Wien
FrOSCon 2007 St. Augustin 25.08.-26.08.07 - http://www.froscon.org
Linuxinfotag Landau 06.10.07 frei http://infotag.lug-ld.de
(Alle Angaben ohne Gewähr!)

Ein Strich (-) als Angabe bedeutet, dass diese Information zur Zeit der Veröffentlichung noch nicht vorhanden war.

Sie kennen eine Linux-Messe, welche noch nicht auf der Liste zu finden ist? Dann schreiben Sie eine E-Mail mit den Informationen zu Datum und Ort an
rfischer@freies-magazin.de.

30
Anwendertreffen
Ort Datum und Uhrzeit Treffpunkt fest? Link
Koblenz 07.05.07, 20:00 Uhr Café Pfefferminzje ja http://www.colix.org
Dortmund 08.05.07, 19:30 Uhr HappyHappyDingDong ja http://wiki.ubuntuusers.de/Anwendertreffen/Dortmund
Nürnberg 12.05.07, 19:00 Uhr Cafe Bar Garage nein http://forum.ubuntuusers.de/topic/88634/
Mannheim 12.05.07, 17:00 Uhr Star Coffee ja http://forum.ubuntuusers.de/topic/31450/255/
Osnabrück 14.05.07, 19:00 Uhr Medienzentrum Osnabrück ja http://www.lugo.de
Fulda 15.05.07, 20:00 Uhr Academica nein http://lug.rhoen.de
Ulm 15.05.07, 19:30 Uhr Wirtschaft Heidenheim ja http://lugulm.de/mainT.html
Hamburg 16.05.07, - Barmbeker Bürgerhaus ja http://debian.net-hh.de
Bonn 17.05.07, 19:00 Uhr Blaue Kerze ja http://wiki.ubuntuusers.de/Anwendertreffen/Bonn
Hessel 18.05.07, 19:30 Uhr cco Ostfriesland ja http://linux.cco-ev.de/termine.html
Traunstein 19.05.07, 16:00 Uhr Wochinger Brauhaus ja http://www.lug-ts.de
Oldenburg 21.05.07, 20:00 Uhr Bei Beppo ja http://oldenburg.linux.de
Heidelberg 23.05.07, 20:00 Uhr Schwarzer Walfisch ja http://www.uugrn.org/kalender.php
Wolfsburg 24.05.07, 19:00 Uhr Bildungszentrum ja http://www.woblug.de
Pforzheim 24.05.07, 19:30 Uhr Cafe Havanna ja http://www.pf-lug.de/
Hameln 25.05.07, 19:30 Uhr Sumpfblume nein http://tux.hm
Rendsburg 25.05.07, 19:30 Uhr Ruby Days ja http://forum.ubuntuusers.de/topic/80965/15/
Koblenz 04.06.07, 20:00 Uhr Cafe Pfefferminzje ja http://www.colix.org
Bremen 04.06.07, 20:00 Uhr TAV nein http://forum.ubuntuusers.de/topic/75522/
Braunschweig 05.06.07, 21:00 Uhr Monkey Island ja http://www.lug-bs.de/wiki/index.php/Main Page
Düren 06.06.07, 19:00 Uhr Gaststätte Kirchfelde ja http://www.lug-dueren.de
Ellerau 06.06.07, 19:00 Uhr Erlenhof ja http://www.qlug.de
Augsburg 06.06.07, 19:00 Uhr ACP Augsburg ja http://www.luga.de/Treffen/Termine

31
Anwendertreffen (Forts.)
Ort Datum und Uhrzeit Treffpunkt fest? Link
Lüneburg 07.06.07, 19:00 Uhr Rechenzentrum ja http://www.luene-lug.org/wp
Ulm 12.06.07, 19:30 Uhr Wirtschaft Heidenheim ja http://lugulm.de/mainT.html
Hamburg Mitte Juni - nein http://forum.ubuntuusers.de/topic/30240
Ulm 26.06.07, 19:30 Uhr Wirtschaft Heidenheim ja http://lugulm.de/mainT.html

(Alle Angaben ohne Gewähr!)

Ein Strich (-) als Angabe bedeutet, dass diese Information zur Zeit der Veröffentlichung noch nicht vorhanden war.

Wichtig: Die Anwendertreffen können sich verschieben oder ganz ausfallen. Bitte vorher noch einmal auf der Webseite nachschauen!

Wenn Sie ein Anwendertreffen bekanntgeben wollen, schreiben Sie eine E-Mail mit den Infos an kreschke@freies-magazin.de.

Vorschau

freiesMagazin erscheint immer am ersten Sonntag eines Monats. Die Juni-Ausgabe erscheint voraussichtlich am 3. Juni. Unter anderem mit folgenden
Themen:
• Kazehakase – Ein alternativer Browser
• Ubuntu-Geschichte im Blick – Teil 2
• Fedora 7 – Was ist neu?
• Werkzeuge zur Datensicherung
Es kann leider vorkommen, dass wir aus internen Gründen angekündigte Artikel verschieben müssen. Wir bitten dafür um Verständnis.

32
Impressum
Erscheinungsweise: als .pdf einmal monatlich Redaktionsschluss für die Juni-Ausgabe: 23.05.2007

ViSdP Ständige Autoren


Eva Drud edrud@freies-magazin.de Adrian Böhmichen aboehmichen@freies-magazin.de
Marcus Fischer mfischer@freies-magazin.de Ronny Fischer rfischer@freies-magazin.de
Stefan Graubner sgraubner@freies-magazin.de
Redaktion Bernhard Hanakam (bha) bhanakam@freies-magazin.de
Eva Drud (edr) edrud@freies-magazin.de Christian Imhorst cimhorst@freies-magazin.de
Marcus Fischer (mfi) mfischer@freies-magazin.de Matthias Kietzke mkietzke@freies-magazin.de
Chris Landa clanda@freies-magazin.de
Kontakt Christoph Langner clangner@freies-magazin.de
Redaktion redaktion@freies-magazin.de Kai Reschke kreschke@freies-magazin.de
Dominik Schumacher dschumacher@freies-magazin.de
Satz Dominik Wagenführ (dwa) dwagenfuehr@freies-magazin.de
Eva Drud edrud@freies-magazin.de
Autoren dieser Ausgabe
Layout Ralph Janke
Eva Drud edrud@freies-magazin.de
Thorsten Panknin tpanknin@freies-magazin.de

Dieses Magazin wurde mit LATEX erstellt.


Wenn Sie freiesMagazin ausdrucken möchten, dann denken Sie bitte an die Umwelt und drucken Sie nur im Notfall. Die Bäume werden es Ihnen danken. ;-)

freiesMagazin steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation (FDL).


Lizenztext: http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html

33