Sie sind auf Seite 1von 1

2

Grundlagen der sozialen Marktwirtschaft

Verhalten der Marktteilnehmer und Preisbildung

vra.a
A? , If,la* \"/ g
Soziale Marktwirtschaft in Grundzgen

/t

Anbieter- und Nachfragerverhalten Preisbildung im vollkommenen Markt mit Gleichgewichtspreis o Funktionen des Preises o Verschiebung von Angebots- und Nachfrasekurve ffiflkommener und unvollkommener Markt o Marktformen I . Preisbildung bei Oligopol und

o o

.
. o

Morypol
Grundgesetz und Wirtschaftsordnung Merkmale des sozialen Marktwirtschaft Marktkonforrne und marktkontrre Staatseingriffe

1g
\,(

>{n-.

Kooperation und Konzentration

'''" t^'a
Aufrechte rhaltung des Wettbewerbs

,/\

?.

Kartelle Konzem, Trust; Syndikat Auswirkungen von Kooperation und Konzentration

Kartellkontrolle (Gesetz gegen


Wettbewerb sbe s chrinkungen) Missbrauchsauicht, V/ettbewerbsregeln und Fusionskontrolle Gesetz gegen den unlauteren

Vr{'*
Messgren der

45

I.*.**O
Wirtschaftskreislauf Grundbegriffe Inlands- und Sozialprodukt Entstehungs-, Verwendungs- und Verteilungsrechnung (Berechnung) Aussagekraft des Soziaiproduktes bzw. Inlandsproduktes

volkswirtschaftlichen Gesamtrech-

nung

n6
r\/a^*- 6