Sie sind auf Seite 1von 10

Ein Lernjournal in Moodle anlegen

Wir können dazu das Modul Aufgaben verwenden. Dabei muss die Online- Texteingabe ausgewählt werden.

Bei der Online-Aktivität gibt es keine Möglichkeit zum Upload einer Datei. Stattdessen bekommt der Schüler hier ein Eingabefeld mit Editor, in welches er seine Arbeit direkt hineinschreibt.

Durch regelmäßiges Führen des Lernjournals (Lerntagebuch), kann der Schüler jederzeit wieder die Online-Aufgabe öffnen und an seinem Bericht weiterschreiben. Dazu muss beim Anlegen des Moduls darauf geachtet werden, dass erneutes Einreichenerlaubt ist. Im Fall der Verwendung als Lerntagebuch bietet es sich an, dass der Schüler immer über den nächsten Eintrag das aktuelle Datum schreibt und dann den nächsten Eintrag anfertigt.

Der Lehrer kann nun Rückmeldung geben. Dazu wird die Kommentarfunktionauf Ja eingestellt.

Die Online-Aufgabe kann auch bewertet werden. Dies muss beim Anlegen des Moduls beachtet werden. So könnte man zum Beispiel für jeden sinnvollen Eintrag, in dem der Schüler über sich und sein Arbeitsverhalten reflektiert, jeweils 2 Punkte vergeben. Über ein Schuljahr verteilt käme der Schüler auf über 40 - 50 Punkte. Diese könnte man für mündliche Noten hinzuziehen. Die Online-Aufgabe können nur der Lehrer und der jeweilige Schüler einsehen.

Anleitung:

Um ein Lernjournal für Schüler anzulegen und zu verwenden, kann man das Modul Aufgabe Eine Online Texteingabeaus den Aktivitäten auswählen.

und zu verwenden, kann man das Modul Aufgabe „ Eine Online Texteingabe “ aus den Aktivitäten
und zu verwenden, kann man das Modul Aufgabe „ Eine Online Texteingabe “ aus den Aktivitäten

Seite 1

Es wird der Name vergeben und eine Anweisung für die Schüler. Eine Bewertung kann angelegt werden. Verfügbarkeit und Abgabetermin kann ausgeschaltet werden. Bei erneutes Einreichen erlauben Ja auswählen. Für eingearbeiteter Kommentar ebenfalls Ja auswählen. Anschließend auf Speichern klicken.

Ja auswählen. Anschließend auf Speichern klicken. Der Schüler kann nun die Online-Aufgabe anklicken und

Der Schüler kann nun die Online-Aufgabe anklicken und seinen Bericht schreiben. Er klickt hierzu auf "Meine Lösung bearbeiten:

Online-Aufgabe anklicken und seinen Bericht schreiben. Er klickt hierzu auf "Meine Lösung bearbeiten “ : Seite
Online-Aufgabe anklicken und seinen Bericht schreiben. Er klickt hierzu auf "Meine Lösung bearbeiten “ : Seite

Seite 2

Im Editor kann der Schüler nun schreiben und muss anschließend den Bericht speichern

nun schreiben und muss anschließend den Bericht speichern Der Lehrer sieht im Kursraum anschließend, wie viele

Der Lehrer sieht im Kursraum anschließend, wie viele Schüler die Aufgabe abgegeben haben:

wie viele Schüler die Aufgabe abgegeben haben: Zur Einsicht klickt der Lehrer auf den Link zum

Zur Einsicht klickt der Lehrer auf den Link zum Lerntagebuch und dann oben rechts auf die abgegebenen Aufgaben

Zur Einsicht klickt der Lehrer auf den Link zum Lerntagebuch und dann oben rechts auf die
Zur Einsicht klickt der Lehrer auf den Link zum Lerntagebuch und dann oben rechts auf die
Zur Einsicht klickt der Lehrer auf den Link zum Lerntagebuch und dann oben rechts auf die

Seite 3

Im nachfolgenden Fenster kann die Aufgabe zur Bewertung geöffnet werden:

Fenster kann die Aufgabe zur Bewertung geöffnet werden: Der Lehrer hat nun die Möglichkeit Punkte zu

Der Lehrer hat nun die Möglichkeit Punkte zu vergeben und auch ein Feedback für den Schüler zu schreiben

und auch ein Feedback für den Schüler zu schreiben So entsteht im Laufe der Zeit ein

So entsteht im Laufe der Zeit ein regelmäßiger Austausch zwischen Schüler und Lehrer und sowohl Schüler als auch Lehrer können den Verlauf jederzeit nachlesen.

zwischen Schüler und Lehrer und sowohl Schüler als auch Lehrer können den Verlauf jederzeit nachlesen. Seite
zwischen Schüler und Lehrer und sowohl Schüler als auch Lehrer können den Verlauf jederzeit nachlesen. Seite

Seite 4

Eine Datenbank in Moodle anlegen

Die Datenbank ist ebenfalls ein Modul der Aktivitäten. Sie eignet sich gut, wenn Schüler Ergebnisse für alle aufzeigen sollen, oder wenn eine Sammlung von Unterrichtsmaterial (z. B. entsprechendes Bildmaterial) entstehen soll, welche die Schüler gemeinsam sammeln. Auch könnte man die Datenbank als E-Portfolio verwenden. Dazu müsste für jeden Schüler eine eigene Datenbank angelegt werden.

Weitere Verwendungsmöglichkeiten wären eine Sammlung von Webresourcen und Unterrichtsdokumenten; Übungsaufgaben mit Lösungen; Referate; Audiodateien für den Unterricht hochladen; eine Datenbank für jeweils ein Team bei der Projektarbeit (hier könnten die Schüler gemeinsam ihre Dateien hochladen und sammeln, bzw. gegenseitig darauf zugreifen.

Anleitung:

Unter Aktivitäten wird das Modul Datenbank ausgewählt:

Unter Aktivitäten wird das Modul Datenbank ausgewählt: Ein Titel wird vergeben, sowie eine Anweisung für die
Unter Aktivitäten wird das Modul Datenbank ausgewählt: Ein Titel wird vergeben, sowie eine Anweisung für die

Ein Titel wird vergeben, sowie eine Anweisung für die Schüler. Es kann eingestellt werden, ob ein Kommentar eingefügt werden kann und ob eine Bewertung stattfinden kann. Anschließend auf Speichern klicken

ein Kommentar eingefügt werden kann und ob eine Bewertung stattfinden kann. Anschließend auf Speichern klicken Seite

Seite 5

Im Kursraum ist nun die angelegte Datenbank zu sehen und muss weiterbearbeitet werden.

Datenbank zu sehen und muss weiterbearbeitet werden. Es müssen nun die entsprechenden Felder ausgewählt oder

Es müssen nun die entsprechenden Felder ausgewählt oder ein evtl. vorhandener Datensatz ausgewählt werden.

oder ein evtl. vorhandener Datensatz ausgewählt werden. Wählt man einen Vorlagensatz, muss natürlich einmal eine

Wählt man einen Vorlagensatz, muss natürlich einmal eine Vorlage zuvor abgespeichert worden sein. Im Beispiel sieht man den Vorlagensatz Bildgalerie und könnte diesen auswählen.

den Vorlagensatz Bildgalerie und könnte diesen auswählen. Man klickt ein Häkchen rein bei „ bisherige Einträge

Man klickt ein Häkchen rein bei bisherige Einträge überschreibenund wählt Weiter

Man klickt ein Häkchen rein bei „ bisherige Einträge überschreiben “ und wählt „ Weiter “
Man klickt ein Häkchen rein bei „ bisherige Einträge überschreiben “ und wählt „ Weiter “

Seite 6

Wählt man nun die Registerkarte Eintrag hinzufügen, ist die Uploadfunktion zu sehen und welche Eintragungen gemacht werden sollen.

zu sehen und welche Eintragungen gemacht werden sollen. Im obigen Beispiel wird ein Titel eingetragen, über

Im obigen Beispiel wird ein Titel eingetragen, über den Schalter Durchsuchen landet der Schüler auf seinem Rechner und kann eine entsprechende Datei hochladen. Bei Alternativer Text bietet es sich an, den Schülernamen einzutragen.

In der Listenansicht sieht es für den Schüler nun so aus:

In der Listenansicht sieht es für den Schüler nun so aus: In der Einzelansicht ist die

In der Einzelansicht ist die Datei größer dargestellt (die Größen wurden beim Anlegen der Vorlage festgelegt)

In der Einzelansicht ist die Datei größer dargestellt (die Größen wurden beim Anlegen der Vorlage festgelegt)
In der Einzelansicht ist die Datei größer dargestellt (die Größen wurden beim Anlegen der Vorlage festgelegt)

Seite 7

Eine Datenbank kann unterschiedliche Felder verwenden. Diese kann man selbstverständlich auch selbst definieren. Dazu ist das Modul Datenbank zu wählen und diese wie oben erklärt anzulegen. Vom Kursraum aus klickt man den Link an und hat nun die Möglichkeit, eigene Felder zu auszuwählen.

und hat nun die Möglichkeit, eigene Felder zu auszuwählen. Je nach Intention werden nun die entsprechenden

Je nach Intention werden nun die entsprechenden Felder angelegt. Es können dabei nacheinander mehrere Felder gewählt werden. Anschließend Speichern.

mehrere Felder gewählt werden. Anschließend Speichern. Nun müssen die Felder sowohl in den Registerkarten „

Nun müssen die Felder sowohl in den Registerkarten Listenansicht, Einzelansichtund Eintrag hinzufügenbestätigt werden. Dazu klickt man auf die Registerkarte Vorlagen und wählt die entsprechende Ansicht aus und klickt auf Vorlage speichern.

man auf die Registerkarte Vorlagen und wählt die entsprechende Ansicht aus und klickt auf Vorlage speichern.
man auf die Registerkarte Vorlagen und wählt die entsprechende Ansicht aus und klickt auf Vorlage speichern.

Seite 8

Dies macht man nun in jeder der Ansichten und klickt dabei immer auf Vorlage speichern.

Möchte man nun einen Eintrag hinzufügen, sind folgende Optionen auszuwählen, die vorher in den Feldern definiert wurden:

nun einen Eintrag hinzufügen, sind folgende Optionen auszuwählen, die vorher in den Feldern definiert wurden: Seite
nun einen Eintrag hinzufügen, sind folgende Optionen auszuwählen, die vorher in den Feldern definiert wurden: Seite
nun einen Eintrag hinzufügen, sind folgende Optionen auszuwählen, die vorher in den Feldern definiert wurden: Seite

Seite 9

Man könnte die angelegte Datenbank nun unter einem sinnvollen Namen als Vorlagensatz abspeichern. Sie steht damit innerhalb der gesamten Moodle-Instanz immer zur Auswahl zur Verfügung, wenn sie benötigt wird.

Sie steht damit innerhalb der gesamten Moodle-Instanz immer zur Auswahl zur Verfügung, wenn sie benötigt wird.
Sie steht damit innerhalb der gesamten Moodle-Instanz immer zur Auswahl zur Verfügung, wenn sie benötigt wird.
Sie steht damit innerhalb der gesamten Moodle-Instanz immer zur Auswahl zur Verfügung, wenn sie benötigt wird.

Seite 10