Sie sind auf Seite 1von 8
CROSSWAY LE DE 26/08/08 10:42 Page 16 Irisbus Deutschland GmbH Robert - Schuman - Str.

CROSSWAY LE DE

26/08/08

10:42

Page 16

Irisbus Deutschland GmbH Robert - Schuman - Str. 1 85716 Unterschleißheim - Deutschland Tel. :
Irisbus Deutschland GmbH Robert - Schuman - Str. 1 85716 Unterschleißheim - Deutschland Tel. :
Irisbus Deutschland GmbH Robert - Schuman - Str. 1 85716 Unterschleißheim - Deutschland Tel. :
Irisbus Deutschland GmbH Robert - Schuman - Str. 1 85716 Unterschleißheim - Deutschland Tel. :
Irisbus Deutschland GmbH Robert - Schuman - Str. 1 85716 Unterschleißheim - Deutschland Tel. :

Irisbus Deutschland GmbH Robert - Schuman - Str. 1 85716 Unterschleißheim - Deutschland Tel. : +49 (089)18 9640-0

www.irisbus.com

Deutschland GmbH Robert - Schuman - Str. 1 85716 Unterschleißheim - Deutschland Tel. : +49 (089)18
Deutschland GmbH Robert - Schuman - Str. 1 85716 Unterschleißheim - Deutschland Tel. : +49 (089)18
- Deutschland Tel. : +49 (089)18 9640-0 www.irisbus.com Die Maße und Kenngrößen dienen nur der unverbindlichen
- Deutschland Tel. : +49 (089)18 9640-0 www.irisbus.com Die Maße und Kenngrößen dienen nur der unverbindlichen

Die Maße und Kenngrößen dienen nur der unverbindlichen Information.In dem Bestreben,immer noch besser auf die Bedürfnisse der Kunden zu reagieren,behält sich der Hersteller das Recht vor,diese ggfs.ohne Vorankündigung zu verändern.

das Recht vor,diese ggfs.ohne Vorankündigung zu verändern. Réf. : Crossway LE DE - 1 000 ex.
das Recht vor,diese ggfs.ohne Vorankündigung zu verändern. Réf. : Crossway LE DE - 1 000 ex.
das Recht vor,diese ggfs.ohne Vorankündigung zu verändern. Réf. : Crossway LE DE - 1 000 ex.
das Recht vor,diese ggfs.ohne Vorankündigung zu verändern. Réf. : Crossway LE DE - 1 000 ex.
Réf. : Crossway LE DE - 1 000 ex. - Juli 2008 - E-Graphics/Lyon
Réf. : Crossway LE DE - 1 000 ex. - Juli 2008 - E-Graphics/Lyon
Recht vor,diese ggfs.ohne Vorankündigung zu verändern. Réf. : Crossway LE DE - 1 000 ex. -

CROSSWAY LE DE

26/08/08

10:42

Page 2

CROSSWAY LE DE 26/08/08 10:42 Page 2 EIN BEMERKENSWERTER EINSTIEG Als einer der wichtigsten Akteure in
EIN BEMERKENSWERTER EINSTIEG Als einer der wichtigsten Akteure in der Personenbeförderung auf internationaler Ebene hat
EIN BEMERKENSWERTER EINSTIEG
Als einer der wichtigsten Akteure in der Personenbeförderung auf
internationaler Ebene hat sich Irisbus Iveco als oberstes Ziel gesetzt,
den Fahrgästen das Leben einfacher und ihre Beförderung immer
komfortabler, angenehmer und sicherer zu gestalten. Parallel dazu
möchte Irisbus Iveco auch die Alltagsarbeit des Fahrers erleichtern
und dem Betreiber der Fahrzeuge eine optimale Rentabilität
anbieten. Diese Bemühungen gehen Hand in Hand mit dem
Konzept der nachhaltigen Entwicklung, des Umweltschutzes und
der Berücksichtigung des Menschen. Als Ort der sozialen Kontakte
ohne Klassenschranken spiegeln die Fahrzeuge der Reihe Irisbus
unverkennbar die Werte der Marke - Leistung, Entschlossenheit,
Zuverlässigkeit und Teamgeist - wider.
In beiden Welten zuhause
im Umland- und bei
der Überlandbeförderung
Der in zwei Längen (12 m und 12,80 m) verfügbare Crossway Low
Entry ist sowohl für den Umland- als für den Überlandverkehr
geeignet. Er zeichnet sich nicht nur durch ein sehr ausgefeiltes und
brandneues Design, sondern auch durch seine aussergewöhnlich
bequeme Zugänglichkeit, eine hohe Fahrgastkapazität, ein hohes Maß
an Komfort und den reduzierten Kraftstoffverbrauch aus. Dank seines
Modulkonzepts mit einer großen Auswahl an Gestaltungsmöglichkeiten
erfüllt er exakt die Anforderungen der Betreiber nach
Betriebskostenoptimierung. Der Einsatz bewährter Technik und die
Verwendung standardisierter Komponenten tragen ebenfalls dazu bei,
aus dem Crossway Low Entry ein mustergültiges Fahrzeug in punkto
Rentabilität zu machen.
2
3
ebenfalls dazu bei, aus dem Crossway Low Entry ein mustergültiges Fahrzeug in punkto Rentabilität zu machen.
ebenfalls dazu bei, aus dem Crossway Low Entry ein mustergültiges Fahrzeug in punkto Rentabilität zu machen.
ebenfalls dazu bei, aus dem Crossway Low Entry ein mustergültiges Fahrzeug in punkto Rentabilität zu machen.

CROSSWAY LE DE

26/08/08

10:42

Page 4

CROSSWAY LE DE 26/08/08 10:42 Page 4 EINE MAKELLOSE SILHOUETTE 4 Innovative und elegante Linien Ein
EINE MAKELLOSE SILHOUETTE 4
EINE MAKELLOSE SILHOUETTE
4
LE DE 26/08/08 10:42 Page 4 EINE MAKELLOSE SILHOUETTE 4 Innovative und elegante Linien Ein perfektes
LE DE 26/08/08 10:42 Page 4 EINE MAKELLOSE SILHOUETTE 4 Innovative und elegante Linien Ein perfektes
LE DE 26/08/08 10:42 Page 4 EINE MAKELLOSE SILHOUETTE 4 Innovative und elegante Linien Ein perfektes
LE DE 26/08/08 10:42 Page 4 EINE MAKELLOSE SILHOUETTE 4 Innovative und elegante Linien Ein perfektes

Innovative und elegante Linien

Ein perfektes Design, das sich in einem äußerst harmonischem Zusammenspiel von Ästhetik, intelligenter Effizienz, fließenden Außenlinien und eleganten Kurven präsentiert. Der Crossway Low Entry zeigt was es heißt modern zu sein.

Ein sehr ausdrucksvoller Stil

Glatte Seitenflächen mit bündigen Fenstern, große verglaste Flächen,der Garant für eine perfekte Sicht und große Helligkeit,der Crossway Low Entry macht durch seine makellose Silhouette und seine überragende Fähigkeit, sich ganz natürlich in seine Umgebung zu integrieren, von sich reden.

Eine unverkennbare Identität aus dem Hause Irisbus Iveco

Die stilistischen Tendenzen der im Stadt- und Umlandverkehr eingesetzten Fahrzeugreihe Irisbus Iveco sind auch beim Crossway Low Entry erkennbar, bei dem die wesentlichen Elemente - angefangen von der freundlichen Front bis hin zu dem von bewusster Schlichtheit geprägten Heck - übernommen wurden.

- angefangen von der freundlichen Front bis hin zu dem von bewusster Schlichtheit geprägten Heck -
- angefangen von der freundlichen Front bis hin zu dem von bewusster Schlichtheit geprägten Heck -

5

CROSSWAY LE DE

26/08/08

10:43

Page 6

CROSSWAY LE DE 26/08/08 10:43 Page 6 KOMFORT STEHT AN ERSTER STELLE 1 Ein Fahrzeug für

KOMFORT STEHT AN ERSTER STELLE

LE DE 26/08/08 10:43 Page 6 KOMFORT STEHT AN ERSTER STELLE 1 Ein Fahrzeug für Alle
1
1
LE DE 26/08/08 10:43 Page 6 KOMFORT STEHT AN ERSTER STELLE 1 Ein Fahrzeug für Alle

Ein Fahrzeug für Alle

Der Crossway Low Entry zeichnet sich durch eine überaus fahrgastfreundliche Gestaltung aus. Die Einstiegshöhe beträgt nur 320 mm an der Fronttür und 330 mm an der Mitteltür, mit der Absenkvorrichtung * kann diese Höhe sogar auf 265 mm reduziert werden. Außerdem ist optional eine manuell oder elektrisch betätigte Rampe für Rollstuhlfahrer an der Vorder- oder Mitteltür verfügbar. Darüber hinaus kann dieses Fahrzeug auch mit ein oder zwei rollstuhlgerechten Plätzen ausgestattet werden. Das Gefühl von Freiheit an Bord des Crossway Low Entry setzt sich auch im Fahrgastraum fort. Die Innenarchitektur, der im Front- und Mittelbereich abgesenkte Boden, die Gesamtbreite des Fahrzeuges (2,55 m) und die besondere Konzeption der Sitze, diese Elemente wurden so kombiniert , dass sie eine große Bewegungsfreiheit gewährleisten.

* Als Option.

2
2

6

große Bewegungsfreiheit gewährleisten. * Als Option. 2 6 Eine angenehme Atmosphäre Der helle, geräumige und mit

Eine angenehme Atmosphäre

Der helle, geräumige und mit sorgfältig ausgewählten Materialien ausgestattete Crossway Low Entry lädt zum Wohlfühlen und Entspannen ein. Er wurde so konzipiert, dass die Mehrheit der Sitzplätze zur Straße ausgerichtet sind und verfügt über alle Voraussetzungen für die Beförderung in einer harmonischen Atmosphäre. Komfort und Qualität der Sitze, die Vorteile der unabhängigen Vorderradaufhängung, die großen verglasten Flächen, die hohe Schalldämmung oder auch die Klimaanlage* sind der Garant für eine gelungene Personenbeförderung.

* Als Option.

Sicherheit ist Standard

Der Crossway Low Entry wurde nach den strengsten europäischen Normen entwickelt: Kipptests R 66, Ausweichtests, Verankerung der Sitze, leistungsstarkes und effizientes Bremssystem, Antiblockiersystem (ABS) und Antriebsschlupfregelung (ASR). Zuverlässigkeit wird groß geschrieben, deshalb wurde die Fahrzeugstruktur mit einem Korrosionsschutz behandelt, einer Kombination aus Zinkbeschichtung und Kataphorese-Beschichtung. Der Einsatz fortschrittlicher Techniken wie der steife Aufbau und die Verwendung von vandalismussicheren und feuerfesten Materialien tragen dazu bei, das vom Crossway Low Entry vermittelte Sicherheitsgefühl noch zu verstärken.

1

- Fahrgastraum Crossway Low Entry Überlandverkehr.

2

- Fahrgastraum Crossway Low Entry Umlandverkehr.

3

- 4 Behindertenrampe (als Option) und Fahrzeugzugang.

5

- Gepäckablage (als Option).

7

Umlandverkehr. 3 - 4 Behindertenrampe (als Option) und Fahrzeugzugang. 5 - Gepäckablage (als Option). 7

CROSSWAY LE DE

26/08/08

10:43

Page 8

CROSSWAY LE DE 26/08/08 10:43 Page 8 HOHER ERGONOMISCHER ANSPRUCH 8 Entspanntes Fahren Das überarbeitete modulare
HOHER ERGONOMISCHER ANSPRUCH 8
HOHER ERGONOMISCHER ANSPRUCH
8
LE DE 26/08/08 10:43 Page 8 HOHER ERGONOMISCHER ANSPRUCH 8 Entspanntes Fahren Das überarbeitete modulare
LE DE 26/08/08 10:43 Page 8 HOHER ERGONOMISCHER ANSPRUCH 8 Entspanntes Fahren Das überarbeitete modulare
LE DE 26/08/08 10:43 Page 8 HOHER ERGONOMISCHER ANSPRUCH 8 Entspanntes Fahren Das überarbeitete modulare

Entspanntes Fahren

Das überarbeitete modulare Armaturenbrett und das ergonomische Lenkrad machen den in enger Zusammenarbeit zwischen Irisbus Iveco und den Fahrern entwickelten Fahrerplatz des Crossway Low Entry zu einem Arbeitsplatz, der ein entspanntes Fahren ermöglicht. Die Anzeige der Fahrparameter kann über am Lenkrad befindliche Schalter aktiviert werden. Der Bordcomputer und die Aufteilung der Funktionen auf drei Bereiche der Armaturenbrettabdeckung ermöglichen den sofortigen Zugriff auf alle Informationen und gewährleisten, dass der Fahrer über jede eventuelle Funktionsstörung unverzüglich informiert wird. Die verschiedenen Einstellmöglichkeiten des mit einer Kopfstütze ausgestatteten luftgefederten Sitzes und des Lenkrads ermöglichen eine optimale Anpassung des Fahrerplatzes an die Körpergröße des Lenkers.

Absolute Effizienz an Bord

Weitere Vorteile für den Fahrer sind der gute Komfort der Aufhängung, die hervorragende Manövrierfähigkeit des Fahrzeugs mit dem besten auf dem Markt angebotenen Wendekreis sowie die Vorteile eines erhöhten Fahrerplatzes, der es ihm ermöglicht, den Verkehr zu überblicken und eine hervorragende Sicht gewährleistet. Dieser Fahrerplatz kann optional mit einer kleinen Tür, einem Erfassungssystem und einem Geldwechsler ausgestattet werden. Für die Sicherheit des Fahrers kann der Bus auch mit einer geschlossenen vandalismussicheren Fahrerkabine* ausgestattet werden.

* Als Option.

1

- Display und Bordcomputer.

2

- 3 Wartungsfreundliche Zugänge.

4

- Stauraum über dem Fahrerplatz.

1 - Display und Bordcomputer. 2 - 3 Wartungsfreundliche Zugänge. 4 - Stauraum über dem Fahrerplatz.

9

1 - Display und Bordcomputer. 2 - 3 Wartungsfreundliche Zugänge. 4 - Stauraum über dem Fahrerplatz.

CROSSWAY LE DE

26/08/08

10:43

Page 10

CROSSWAY LE DE 26/08/08 10:43 Page 10 DIE ADDITION ZUR ERHÖHTEN RENTA BILITÄT Optimale Beförderungskapazität
DIE ADDITION ZUR ERHÖHTEN RENTA BILITÄT Optimale Beförderungskapazität Wartungsfreundlich und zuverlässig Das
DIE ADDITION ZUR ERHÖHTEN RENTA BILITÄT
Optimale
Beförderungskapazität
Wartungsfreundlich
und zuverlässig
Das modulare Konzept der Konfigurationen (1, 2 oder ohne
rollstuhlgerechte Plätze) und das umfassende Angebot des
Crossway Low Entry an Fahrgastplätzen, wobei
entsprechend der vorgesehenen Verwendung (Umland-
oder Überlandverkehr) entweder Sitz- oder Stehplätze
Vorrang haben, sind Faktoren, die einen entscheidenden
Beitrag zur Gewährleistung eines optimierten Betriebs*
leisten. Der Crossway Low Entry bietet eine größere Anzahl
an Sitzplätzen und eine erhöhte Beförderungskapazität, was
eine erhebliche Reduzierung der Fahrten ermöglicht. Das
Fahrzeug in der Überlandvariante, 12,00 m, kann abhängig
von den gesetzlichen Bestimmungen bis zu 108 Personen
(Steh- und Sitzplätze) beförden und in der 12,80 m Version
sind abhängig von den gesetzlichen Bestimmungen bis
zu 53 Sitzplätze (ohne rollstuhlgerechten Plätze) möglich.
Wie alle Fahrzeuge der Reihe Irisbus Iveco verfügt auch der
Crossway Low Entry über bewährte technische und
mechanische Komponenten, eine Entscheidung, die
gleichbedeutend ist mit Zuverlässigkeit und hoher
Lebensdauer. Außerdem bietet dieses Fahrzeug einen
optimalen Zugriff auf die wichtigsten Bauteile, um die
gängigen Wartungsarbeiten zu vereinfachen. Die
Standardisierung der Ersatzteile, wie z.B. die aus einfach zu
demontierenden und austauschbaren Teilen bestehende
untere Schutzbeplankung trägt ebenfalls dazu bei, die
Stillstandszeiten bei Wartungsarbeiten zu beschränken.Von
der Summe dieser Vorteile profitiert der Betreiber, dessen
Betriebskosten auf diese Weise gesenkt werden.
2
* Ein weiterer Faktor, der zur Optimierung der Betriebsbedingungen
beiträgt, ist der Einsatz einer elektronisch gesteuerten Aufhängung, die
das Absenken und Heben beschleunigt und damit eine höhere
kommerzielle Geschwindigkeit gewährleistet.
1 - Mittlere Plattform: Raumgefühl.
2 - Innenraum des Überlandbusses Crossway Low Entry:
1
Dimension des Komforts.
10
11
Plattform: Raumgefühl. 2 - Innenraum des Überlandbusses Crossway Low Entry: 1 Dimension des Komforts. 10 11
Plattform: Raumgefühl. 2 - Innenraum des Überlandbusses Crossway Low Entry: 1 Dimension des Komforts. 10 11
Plattform: Raumgefühl. 2 - Innenraum des Überlandbusses Crossway Low Entry: 1 Dimension des Komforts. 10 11

CROSSWAY LE DE

26/08/08

10:43

Page 12

CROSSWAY LE DE 26/08/08 10:43 Page 12 EIN FAHRZEUG, DAS SEIN WAHRES KÖNNEN ZEIGT Immer am

EIN FAHRZEUG, DAS SEIN WAHRES KÖNNEN ZEIGT

10:43 Page 12 EIN FAHRZEUG, DAS SEIN WAHRES KÖNNEN ZEIGT Immer am richtigen Platz in jedem
10:43 Page 12 EIN FAHRZEUG, DAS SEIN WAHRES KÖNNEN ZEIGT Immer am richtigen Platz in jedem
10:43 Page 12 EIN FAHRZEUG, DAS SEIN WAHRES KÖNNEN ZEIGT Immer am richtigen Platz in jedem

Immer am richtigen Platz in jedem Einsatzbereich …

Unabhängig von seiner eigentlichen Bestimmung und seinem Aktionsradius - Umland- oder Überlandverkehr - hat der Crossway Low Entry immer die richtige Lösung parat. Eine Fähigkeit, die sich durch die Vielfalt der den Betreibern angebotenen Möglichkeiten erklärt: Wahl Plätze, vorrangige Sitz- oder Stehplätze,Zahl derTüren*,Art der Sitze** oder auch ein auf die spezifischen Einsatzbedingungen abgestimmter Motor.

* Der Crossway Low Entry ist in einer zweitürigen Ausführung mit Front- und Mitteltür und drei Konfigurationen (Einfachtür/Doppeltür, Doppeltür /Doppeltür und Einfachtür/Einfachtür) verfügbar.Als Option ist ebenfalls eine dreitürige Ausführung für den Einsatz im Umlandverkehr erhältlich. ** Der Crossway Low Entry bietet die Auswahl zwischen vier Arten von Sitzen:

Ster (ohne Sicherheitsgurte, für den Einsatz im Umlandverkehr bestimmt), 7925 (ohne Sicherheitsgurte), Scolaire und Linéo, wobei letzterer in zwei Versionen - fest oder verstellbar mit klappbaren Armlehnen - erhältlich ist.

Wichtigste Optionen

-

-

-

- DritteTür hinten,

Elektrisch betätigte Behindertenrampe,

Klimaanlaqe und Doppelverglasung,

Ein oder zwei rollstuhlgerechte Sitze,

12

Doppelverglasung, Ein oder zwei rollstuhlgerechte Sitze, 12 - Gepäckablage, - Fahrerkabine, - Euro 5 oder EEV.

- Gepäckablage,

- Fahrerkabine,

- Euro 5 oder EEV.

12 - Gepäckablage, - Fahrerkabine, - Euro 5 oder EEV.   T e c h n
 

Technische Daten Crossway LE

 
 

Version

Nahverkehr

Überlandverkehr

Länge

12 m

12 m

12,80 m

Gepäckvolumen*

ohne

3,0 m 3

3,5 m 3

Passagierkapazität

Bis zu 108

Bis zu 89

Bis zu 90

davon Sitzplätze

35 bis 38 (2001/85 TCP)

45 bis 49**

45 bis 53**

Vordertüren

Doppeltür mit 1200 mm

800 mm Einzel- oder Doppeltür

Mitteltür

Doppeltür mit 1200 mm

Doppeltür mit 1200 mm, 800 mm Einzel- oder Doppeltür

* Als Option. ** Ohne Rollstuhlplatz.

 
 

Nahverkehrsbus mit 12 m

Überlandbus mit 12 m

 
 
 
 

2 Doppeltüren 1200 mm

800 mm Vordertür und 1200 mm Doppeltür in der Mitte

mm 800 mm Vordertür und 1200 mm Doppeltür in der Mitte Sitzplatzanordnung für 38 Sitze und
mm 800 mm Vordertür und 1200 mm Doppeltür in der Mitte Sitzplatzanordnung für 38 Sitze und

Sitzplatzanordnung für 38 Sitze und 1 Rollstuhl

Sitzplatzanordnung für 45 Plätze und 1 Rollstuhl

 

Überlandbus mit 12,8 m

Auswahl von 4 Sitzmodellen

Auswahl von 4 Sitzmodellen

800 mm Vordertür und 1200 mm Doppeltür in der Mitte

Ster :

Für Nahverkehr ohne Gurte. Für Überland ohne Gurte.

Ster : Für Nahverkehr ohne Gurte. Für Überland ohne Gurte.

7925 :

Scolaire : Für Überland mit Gurte.

Lineo :

Für Überland mit oder ohne Gurte, statisch oder verstellbare Sitze, mit klappbaren Armlehnen.

Sitzplatzanordnung für 49 Sitze und 1 Rollstuhl

 
 
 
 
 
 

Ster

7925

Scolaire

Lineo

13

Armlehnen. Sitzplatzanordnung für 49 Sitze und 1 Rollstuhl     Ster 7925 Scolaire Lineo 13

CROSSWAY LE DE

26/08/08

10:43

Page 14

CROSSWAY LE DE 26/08/08 10:43 Page 14 EIN MEISTERHAFTER BEITRAG ZUR ÖKOLOGIE Umweltverträgliche Motoren Der Crossway

EIN MEISTERHAFTER BEITRAG ZUR ÖKOLOGIE

10:43 Page 14 EIN MEISTERHAFTER BEITRAG ZUR ÖKOLOGIE Umweltverträgliche Motoren Der Crossway Low Entry
10:43 Page 14 EIN MEISTERHAFTER BEITRAG ZUR ÖKOLOGIE Umweltverträgliche Motoren Der Crossway Low Entry
10:43 Page 14 EIN MEISTERHAFTER BEITRAG ZUR ÖKOLOGIE Umweltverträgliche Motoren Der Crossway Low Entry

Umweltverträgliche

Motoren

Der Crossway Low Entry verfügt über einen Antriebsstrang, der dank der zwei möglichen Getriebe (Automatik- oder Schaltgetriebe) und zwei verschiedenen Euro-4-Motoren für alle Einsatzgebiete geeignet ist. Die in drei Leistungen (Tector: 264 PS (194 kW) und 300 PS (220 kW), Cursor:

330 PS (243 kW)) angebotenen Motoren kombinieren einen reduzierten Kraftstoffverbrauch mit hohem Drehmoment. Diese Motoren sind ein weiterer Beweis dafür, wie wichtig Irisbus Iveco den Umweltschutz nimmt.

Der Tector Motor kann optional die Anforderungen des EEV-Standards (Enhanced Environmental Vehicle) erfüllen, was eine doppelt so hohe Reduzierung der Partikelemissionen wie bei der Euro 5-Norm ohne Hinzufügung eines Partikelfilters bedeutet.

Eine bewährte Technik

Selbstverständlich profitiert der Crossway Low Entry von der traditionellen Fertigungsqualität aller Fahrzeuge der Reihe Irisbus Iveco und dem hohen Anspruch, der ihre Konzeption bestimmt. Der Crossway Low Entry besteht zum großen Teil aus Komponenten, deren Zuverlässigkeit sich in vielen Jahren erwiesen hat. Aber darüber hinaus ist er auch ein Fahrzeug, das über die fortschrittlichsten Technologien, wie z. B. das Multiplexverfahren für die mechanischen Komponenten oder die Signalisierung von Störungen im Display verfügt.

1
1

Der Cursor-Motor kann optional die Anforderungen der ab 2009 gültigen Euro-5-Norm erfüllen, die eine Halbierung der Stickstoffoxidemissionen im Vergleich zur Euro-4-Norm vorschreibt.

1 - Crossway Low Entry:

Umweltverträglichkeit steht an erster Stelle.

2 - Tector-Motor.

3 - Cursor-Motor.

4 - Adblue-Tank.

14

Low Entry: Umweltverträglichkeit steht an erster Stelle. 2 - Tector-Motor. 3 - Cursor-Motor. 4 - Adblue-Tank.

15

Low Entry: Umweltverträglichkeit steht an erster Stelle. 2 - Tector-Motor. 3 - Cursor-Motor. 4 - Adblue-Tank.