Sie sind auf Seite 1von 22

Bundesverband des Deutschen Versandhandels e.V.

Pressekonferenz

Entwicklung des E-Commerce


in Deutschland (BtC)

Düsseldorf, 05. November 2008

Quelle: bvh/TNS-Infratest 2007 1


Bundesverband des Deutschen Versandhandels e.V.

Deutsche starten relativ zuversichtlich ins Weihnachtsgeschäft 2008

Beeinflussen die aktuellen Wirtschafts- Wie viel Geld geben Sie in diesem Jahr insgesamt für
prognosen Ihren Weihnachtseinkauf? Geschenke aus?

47,0%
50
45
40
27,8% 35
30 26,3%

%
25
20 17,6%
72,2% 15
10 7,7%
5 1,4%
0

Weniger als 100 Euro 100 bis 250 Euro


Ja
251 bis 500 Euro Mehr als 500 Euro
Nein Ich verschenke nichts

Quelle: Die „Quelle Trendstudie“ – „Weihnachten 2008“/Oktober 2008 2


Bundesverband des Deutschen Versandhandels e.V.

Anzahl der deutschen Online-Käufer in Mio.

35

30
31,44
29,37
25 27,13
24,84
20 22,73
20,76
15
15,31
10 12,85

0
2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008

Quelle: Allensbacher Computer- und Technik-Analysen, ACTA 2001 - 2008 3


Bundesverband des Deutschen Versandhandels e.V.

Online-Käufer 2008 - Geschlechterverteilung

Frauen

14,43 Mio.
(45,9 %) 17,01 Mio.
(54,1%)
Männer

Quelle: Allensbacher Computer- und Technik-Analyse, ACTA 2008 4


Bundesverband des Deutschen Versandhandels e.V.

Umsätze im Online-Shopping 2007 und 2008

2007 Ges
2008
amt Ges
vo am tvol
run lumen run umen
16,
Dienstleistungen* 8M d Dienstleistungen* 19,
3M
d
rd. r d.
€ €

5,9 5,9
10,9 13,4

Waren Waren

Umsatzangaben in Mrd. Euro


*Dienstleistungen sind nicht im Gesamtumsatz des Versandhandels in Höhe von 27,6 Mrd. Euro (2007) bzw. 28,6 Mrd. Euro (2008) enthalten

Quelle: bvh/TNS Infratest 2007 und 2008 5


Bundesverband des Deutschen Versandhandels e.V.

Online-Umsätze mit Waren in Mrd. Euro, 2000 - 2008

16

14 13,4

12 10,9
10
10

8 7,4
Steigerung 2008
5,2 gegenüber 2007:
6
23 Prozent
3,6
4 2,7
1,8
2 1

0
*
2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008

* Änderung der Erhebungsmethode Quelle: bvh/TNS Infratest 2008 6


Bundesverband des Deutschen Versandhandels e.V.

Verteilung des Versandhandelsumsatzes 2008 (28,6 Mrd. Euro)

Onlineanteil:
46,9 %

15,2 Mrd. €* 13,4 Mrd. €**

Klassische
Bestellwege:
53,1%
* Vorjahr: 16,7 Mrd. Euro ** Vorjahr: 10,9 Mrd. Euro

Quelle: bvh/TNS Infratest 2008 7


Bundesverband des Deutschen Versandhandels e.V.

Bestellwege (Waren) nach Regionen und Geschlechtern (in Prozent)

Total Region Geschlecht


West Ost männlich weiblich
48 52 34 65 39
per Internet
51 55 38 65 43

39 36 51 25 47
telefonisch
36 33 48 24 43

10 9 13 7 11
Brief oder Postkarte
9 9 12 8 11

6 7 5 9 5
per Email
6 7 4 8 5

3 3 3 3 3
per Fax
3 3 3 4 3

2 2 2 1 2
auf sonstigem Weg
2 1 3 1 2
2007
2008

Basis: Bestellungen aller Befragten, ohne Ebay privat (2007: n = 4.606.; 2008: n = 5.772) Quelle: bvh/TNS Infratest 2008 8
An 100% fehlende: keine Angabe
Bundesverband des Deutschen Versandhandels e.V.

Bestellwege (Waren) nach Altersgruppen (in Prozent)

Total Altersgruppen
14-29 30-39 40-49 50-59 60+
48 76 69 54 39 15
per Internet
51 76 77 62 43 19

39 19 22 37 49 61
telefonisch
36 18 18 29 43 56

10 5 5 6 9 20
Brief oder Postkarte
9 4 3 6 9 19

6 8 8 6 8 4
per Email
6 6 8 8 7 4

3 1 2 3 5 4
per Fax
3 1 0,4 3 4 6

2 1 2 2 2 3
auf sonstigem Weg
2 2 1 1 3 2
2007
2008

Basis: Bestellungen aller Befragten, ohne Ebay privat (2007: n = 4.606.; 2008: n = 5.772) Quelle: bvh/TNS Infratest 2008 9
An 100% fehlende: keine Angabe
Bundesverband des Deutschen Versandhandels e.V.

Online-Käufer kommen ohne Katalog nicht aus


Haben Sie sich vor Ihrer Bestellung über das Produkt in dem Katalog des Versenders informiert?

Total
nein
27

ja
73

Altersgruppen
14-29 Jahre 30-39 Jahre 40-49 Jahre 50-59 Jahre 60+ Jahre

nein nein nein nein nein


31 29 27 22 19
ja ja ja ja ja
69 71 73 78 81

Selektion: Befragte, die per Internet oder Email bestellt haben, ohne Ebay privat (n = 3.039) Quelle: bvh/TNS Infratest 2008 10
An 100% fehlende: keine Angabe
Bundesverband des Deutschen Versandhandels e.V.

Bedeutung des Internets für Offline-Käufer

Haben Sie sich vor Ihrer Bestellung über das Produkt auf der Internetseite des Versenders informiert?

Total
ja
22

nein
78

Altersgruppen
14-29 Jahre 30-39 Jahre 40-49 Jahre 50-59 Jahre 60+ Jahre

ja ja
ja ja
ja 25 12
38 nein 30
nein 42 nein
58 nein nein
61 70 75 88

Selektion: Befragte, die telefonisch, postalisch oder per Fax bestellt haben, ohne Ebay privat Quelle: bvh/TNS Infratest 2008 11
(n = 3.063) An 100% fehlende: keine Angabe
Bundesverband des Deutschen Versandhandels e.V.

Die 10 meist genutzten Online-Shops

Mio. Kunden in den vergangenen 12 Monaten

ebay.de* 18,00
amazon.de 13,05
tchibo.de 5,63

otto.de 4,85
weltbild.de 4,27

quelle.de 4,14

bonprix.de 3,16
neckermann.de 2,93

conrad.de 2,84
buecher.de 1,64

* Besucherzahl von ebay.de schließt auch Privatverkäufe mit ein. Quelle: Allensbacher Computer- und Technik-Analyse, ACTA 2008 12
Bundesverband des Deutschen Versandhandels e.V.

Online-Umsätze (Waren) nach Versendertypologie, 2008

Veränderung
2007 2008 2008 zu 2007
in [%]
Multi-Channel-Versender 4.256
MCV (Katalog+Internet) 5.190 + 21,9%
IPP Internet-Pure-Player 2.378 3.740 + 57,3%
EPS Ebay-Powerseller 2.503 t- 2.080 am t- -16,9%
s am Ge s n:
Versender, die Heimat im Ge men: m e
STV Stationärhandel haben
451
volu 10,9
930 volu 13,4 + 106,2%
d
d
run rd. run rd.
HEV Hersteller-Versender 176 360 M + 104,5%
M
APV Apothekenversand 153 200 + 30,7%
TSV Teleshopping-Versender 166 170 + 2,4%
VDV Vertreter-Direkt-Versender 26 50 + 92,3%
Sonstige 753 660 -12,4%

Umsatzangaben in Mio. Euro

Quelle: bvh/TNS-Infratest 2008 13


Bundesverband des Deutschen Versandhandels e.V.

Einschätzung der momentanen E-Commerce-Geschäftslage

70
59
60

50

40 37

30

20

10 4

0
gut befriedigend schlecht
Angaben in Prozent Quelle: bvh-Mitgliederbefragung 09/2008 14
Bundesverband des Deutschen Versandhandels e.V.

Einschätzung der künftigen E-Commerce-Geschäftsentwicklung


(kommende 12 Monate)

70 67

60

50

40

30 27

20

10 6

0
besser gleich schlechter

Angaben in Prozent Quelle: bvh-Mitgliederbefragung 09/2008 15


Bundesverband des Deutschen Versandhandels e.V.

Investitionen 2008/2009 im Bereich E-Commerce

90
81
80
70
60
50
40
30
20 17

10 2
0
mehr gleich weniger

Angaben in Prozent Quelle: bvh-Mitgliederbefragung 09/2008 16


Bundesverband des Deutschen Versandhandels e.V.

Online-Umsätze (Waren) nach Warengruppen, Top 10

2007 2008
Bekleidung/Textilien/Schuhe 3.918 4.630 + 18,2%

Medien 1.990 1.940 -2,5%

Unterh.-Elektronik/ E.-Artikel 1.212 1.280 + 5,6%

Computer und Zubehör 193 1.040 + 438,9%

Hobby, Sammel- und Freizeitartikel 775 690 -11,0%


DIY/ Garten/ Heimwerken 153 530 + 246,4%

Haushaltsgeräte 319 410 + 28,5%


Möbel und Dekoration 568 390 -31,3%
Auto und Motorrad/ Zubehör 101 370 + 266,3%
Haushaltswaren* 298 330 + 10,7%

*2007 ohne Kleinartikel; Umsatzangaben in Mio. Euro Quelle: bvh/TNS Infratest 2008 17
In 2008 verfeinerte Warenklassifizierung; aufgrund dessen teilweise Umsatzverschiebungen möglich.
Bundesverband des Deutschen Versandhandels e.V.

Volumina im hochdynamischen Dienstleistungssektor 2008

1% Computer-Software Ges
amt
vo
9% Entertainment 9% Sonstiges 5,9 lumen
Mrd r
mp3 . €* und
Klingeltöne
Musikfiles
11% Tickets 44% Mobiliät
Sportveranstaltungen Flug- und Bahntickets
Konzertkarten Mietwagen
Theater
Kino

27% Reisen
Pauschalreisen *Nicht im Gesamtumsatz des Versandhandels
Übernachtungen in Höhe von 28,6 Mrd. Euro enthalten

Quelle: bvh/TNS Infratest 2008 18


Bundesverband des Deutschen Versandhandels e.V.

Die Bestellhäufigkeit von Dienstleistungen im Internet

Welche Dienstleistungen haben Sie bei diesem zuletzt genutzten Anbieter genau bestellt?

Total Total Total


(Fortsetzung) (Fortsetzung)
16 Hotel-/ Gaststätten- 5 1
Musikfiles Computerspiele
21 übernachtungen 4 1

14 6 2
Flugtickets Computersoftware Mietwagenverträge
13 4 1

11 6 1
Konzertkarten Klingeltöne Videofiles
10 4 1

6 5 1
Bahntickets Pauschalreisen Kinokarten
9 4 0,3

6 5 2
Theaterkarten Eintrittskarten Handyspiele
5 4 0,3

5 4 7
Mobilfunkverträge Festnetzverträge Sonstiges
4 2 12
2007
2008
Basis: Bestellungen aller Befragten, ohne Ebay privat (2007: n = 814; 2008: n = 875) Quelle: bvh/TNS Infratest 2008 19
Bundesverband des Deutschen Versandhandels e.V.

Sicherheit beim Online-Kauf zu Weihnachten

Gemeinsame Initiative:

bvh/EHI-Gütesiegel:

www.kaufenmitverstand.de
20
Bundesverband des Deutschen Versandhandels e.V.
Erklärung zur Studie
„Distanzhandel in Deutschland 2008“ (zit. als bvh/TNS Infratest 2008)

Zielsetzungen:
Ermittlung des Volumens im deutschen Distanzhandel durch Privathaushalte (Waren und Dienstleistungen).
Erkenntnisse zu Nutzungsfrequenz, Bestellgewohnheiten und Einstellungen gegenüber dem Distanzhandel.
Die Bedeutung von Katalog und Internet als Informationsquellen für Käufe im Distanzhandel.

Methode:
Befragung in dem bevölkerungsrepräsentativen CATI Omnibus von TNS Infratest
(telefonische Mehrthemenbefragung). Zielpersonen: Bevölkerung 14+ Jahre.
Befragungszeit: 31. März bis 10. Juni 2008.
Befragung von 30.000 Personen zur Hochrechnung des Gesamtvolumens des Distanzhandels
in deutschen Privathaushalten, getrennt nach Waren und Dienstleistungen.

Erhebungsverfahren:
1. Identifikation von Personen, die innerhalb der letzten 7 Tage Waren über den
Versandhandel gekauft haben: N=7.085 Personen (ohne Ebay privat: n=6.350 Personen).
2. Identifikation von Personen, die innerhalb der letzten 7 Tage Dienstleistungen über den
den Distanzhandel gekauft haben: N=871 Personen (ohne Ebay privat: n=860 Personen).

21
Bundesverband des Deutschen Versandhandels e.V.
Erklärung zur Studie
„Distanzhandel in Deutschland 2008“ (zit. als bvh/TNS Infratest 2008)
Fortsetzung Erhebungsverfahren:
Detaillierte Erhebung dieser wochenaktuellen Käufe separat für Waren und Dienstleistungen.
Namentliche Erfassung der Versender (bei Ebay: Differenzierung nach Privatverkäufen und Powersellern).

Anschließend namentliche Erfassung der gekauften Waren bzw. Dienstleistungen


Einkaufsbetrag (ohne Versandkosten)
Bestellweg (telefonisch / per Internet / schriftlich)
Umsatz
Zahlweise
Informationswege

Herausnahme des beträchtlichen Volumens, das über Ebay-Privatverkäufe erzielt wird.


Anschließend Extremwertbereinigung und Gewichtung der Stichprobe auf Basis von 35,44 Mio. Haushalten.

Abkürzungen:
STV (Versender, die Heimat im Stationärhandel haben); HEV (Hersteller-Versender);
APV (Apothekenversand); EPS (Ebay-Powerseller); IPP (Internet-Pure-Player);
MCV (Multi-Channel-Versender mit Katalog+Internet); TSV (Teleshopping-Versender);
VDV (Vertreter-Direkt-Versender); SER (Services wie Software-Downloads, Tickets, Reisebuchungen).

22