Unitatea de învăţământ: LICEUL „...................................” TIMIŞOARA Disciplina: LIMBA GERMANĂ Prof.

: Clasa: IX D L2 Anul şcolar: 2010 – 2011

Plan der Unterrichtsstunde
Titel des Kapitels: Nimm dir Zeit Titel der Unterrichtstunde: Freizeit – Hobbys - Sport Datum: 10.03.2011 Lehramt: DaF Unterrichtsfach: Deutsch als Fremdsprache Stundentyp: Wortschatzbereicherung Grobziele: Die Schüler sollen: - kommunikative Fähigkeiten entwickeln - mit Sprache kreativ umgehen - ihren Wortschatz bereichern Feinziele: Die Schüler sollen: - Z1: über Freizeitbeschäftigungen, Hobbys und Sportarten sprechen können - Z2: über menschliche Leidenschaften sprechen - Z3: eigene Erlebnisse schildern - Z4: ihre Meinungen äußern - Z5: richtige Sätze in Präsens und Perfekt bilden Methoden: Unterrichtsgespräch; Lehrervortrag; Semantisierung Sozialformen: Einzelarbeit; Frontalunterricht Lehrmittel: Lehrbuch; Hefte; Arbeitsblätter; Plakate

Ordnung in der Klasse .die Schüler beantworten die Fragen der Lehrerin. persönlicher Katalog der Lehrerin Hefte Arbeitsblatt die Hausaufgabe wird überprüft die Fähigkeit über das tägliche Programm zu sprechen Vermittlung der neuen Kenntnisse 20’ Z1 Z2 Z3 Z4 Z5 Lehrer – vortrag Frontalunterricht Lehrbuch Hefte Assozziation von Bildern und Text . ob sie noch Zeit für sich haben .die Schüler lesen ihre Hausaufgaben Z1 Z3 -die Lehrerin stellt den Schülern Fragen zum Thema Zeit: wie sie ihre Zeit einteilen.die Schüler begrüßen die Lehrerin und nennen die Abwesenden Methoden und Verfahren Frontal – Unterricht Unterrichtsgespräch Frontalunterricht Einzelarbeit Lehrmittel Teilkontrolle persönlicher Katalog der Lehrerin Anwesenheit.die Lehrerin fragt die Schüler.die Lehrerin begrüßt die Schüler und überprüft die Anwesenheit . was für sie Freizeit bedeutet . sie sprechen über ihr tägliches Programm -die Lehrerin fragt die Schüler.die Lehrerin bereitet die Klasse für die Tätigkeit vor Leistungskontrolle 5’ .STUNDENVERLAUF Unterrichtsschritte Organisatorisches Moment Zeit 2’ Feinziele Inhalt Aktivitäten der Schüler und der Lehrerin .die Schüler geben eine mögliche Definition der Freizeit -die Lehrerin fragt die Schüler wie die Jugendliche ihre Freizeit gestalten .die Schüler sprechen über Freizeitbeschäftigungen Übergang zur neuen Lektion 3’ Frontalunterricht Hefte der Schüler. wieviel Zeit brauchen sie für die Schulaufgaben. ob sie die Hausaufgabe gelöst haben (Sätze bilden) .

die Schüler sagen ihre persönliche Meinungen über Sport -die Lehrerin zeigt den Schülern ein Plakat mit Bildern zu Sportarten -die Schüler nennen die Sportarten und sagen welche der Sportarten ihnen am besten gefällt Einzelarbeit die Fähigkeit über Freizeitbeschäft igungen. das Plakat beinhaltet typische tägliche Aktivitäten ihres Alters . ob die Jugendlichen Sport treiben sollen .die Schüler nennen die Aktivitäten und schreiben sie auf dem Plakat -die Lehrerin sagt den Schülern.die Schüler äußern ihre Meinungen über die Hobbys aus der Übung -die Lehrerin fragt die Schüler nach ihrer Meinung.-die Lehrerin verteilt jedem Schüler zwei Arbeitsblätter. die Arbeitsblätter Bilder über Freizeitbeschäftigungen und die Schüler sollen Sätze in Präsens und Perfekt bilden -die Schüler bilden richtige Sätze in Präsens und Perfekt zu den Bildern mit Freizeitaktivitäten aus den Arbeitsblättern -die Lehrerin fragt die Schüler über den Unterschied zwischen Hobbys und Freizeitbeschäftigungen . Hobbys und Sportartenzu sprechen Übung Festigung der neuen Kenntnisse 13’ Z1 Z2 Z3 Z4 -die Lehrerin zeigt den Schülern ein Plakat mit dem Titel Nimm dir Zeit. dass sie die Übung 1 / Seite 74 aus dem Lehrbuch lösen sollen . dass sie ihre Frontalunterricht Einzelarbeit Arbeitsblatt Hefte die Fähigkeit tägliche Aktivitäten mit Bildern zu verbinden .die Schüler stellen Unterschiede und Ähnlichkeiten zwischen Hobbys und Freizeitbeschäftigungen fest -die Lehrerin sagt den Schülern.

dass sie einen Aufsatz zum Thema meine Freizeit schreiben sollen Einzelarbeit Hefte .Hausaufgabe 2’ Z1 Z3 Z4 Lehrbücher auf der Seite 74 öffnen sollen und das Gedicht Nimm dir Zeit lesen sollen -die Schüler lesen das Gedicht und äußern ihre Meinungen dazu -die Lehrerin sagt den Schülern.