Sie sind auf Seite 1von 14

GSM / GSM-GPS-Alarm v1.0

Betriebsanleitung

GSM / GSM-GPS-Alarm v1.0 Betriebsanleitung Diese Anleitung gilt für das GSM- und das GSM-GPS-Alarmsystem. Unterschiede

Diese Anleitung gilt für das GSM- und das GSM-GPS-Alarmsystem. Unterschiede sind entsprechend gekennzeichnet.

Diese Anleitung gilt für das GSM- und das GSM-GPS-Alarmsystem. Unterschiede sind entsprechend gekennzeichnet.

GSM / GSM-GPS-Alarm v1.0

2-14

danhag 24.06.11

GSM / GSM-GPS-Alarm v1.0

Inhaltsverzeichnis

danhag 24.06.11

1 Lieferumfang

4

1.1

optionales Zubehör

4

2 Sicherheitshinweise

5

3 Bestimmungsgemäße Verwendung

5

4 Verpflichtung und Haftung

6

5 Störung

6

6 Entsorgung

6

7 Gerätebeschreibung

7

7.1 Funktionsbeschreibung

7

7.2 Anschlüsse

8

7.3 Einsetzten der SIM-Karte

8

7.4 Aus- und

Eingänge

9

8 Konfiguration per SMS

10

8.1 Syntax der Konfigurations-SMS

10

8.2 Löschen einer Rufnummer

10

8.3 Tabelle Funktionsübersicht

11

8.4 SMS-Konfigurator

12

8.5 Abfrage der Einstellungen / Signalstärke

12

9 Inbetriebnahme

13

10 Hersteller

14

11 Technische Daten

14

12 Urheberrecht / Markennamen

14

13 Konformitätserklärung

14

3-14

GSM / GSM-GPS-Alarm v1.0

1

Lieferumfang

danhag 24.06.11

GSM-Alarmmodul

GSM-Antenne (gerade)

8-polige Anschlussleitung zum Anschluss der Spannungsversorgung etc.

Betriebsanleitung

GPS-Empfänger (nur GPS)

etc. ● Betriebsanleitung ● GPS-Empfänger (nur GPS) 1.1 optionales Zubehör ● externe GSM-Antenne ●

1.1 optionales Zubehör

externe GSM-Antenne

8-polige Anschlussleitung

● GPS-Empfänger (nur GPS) 1.1 optionales Zubehör ● externe GSM-Antenne ● 8-polige Anschlussleitung 4-14

4-14

GSM / GSM-GPS-Alarm v1.0

2 Sicherheitshinweise

danhag 24.06.11

Lesen Sie vor Inbetriebnahme des GSM-Alarmsystems diese Betriebsanleitung vollständig

durch. Beachten Sie ergänzend zur Betriebsanleitung die allgemein gültigen sowie die

örtlichen Regelungen zur Unfallverhütung und zum Umweltschutz. Bewahren Sie die

Betriebsanleitung auf. Betreiben Sie das GSM-Alarmsystem nicht in einer Umgebung in

welcher brennbare Gase, Dämpfe, Flüssigkeiten oder Stäube vorhanden sind oder

vorhanden sein können.

oder Stäube vorhanden sind oder vorhanden sein können. Achtung , setzten Sie das Gerät nicht Regen

Achtung, setzten Sie das Gerät nicht Regen oder Feuchtigkeit aus, um das Risiko eines Elektroschocks bzw. einer Beschädigung zu verringern.

3 Bestimmungsgemäße Verwendung

Das GSM-Alarmsystem meldet einen Alarm oder ein beliebiges anderes Ereignis durch

einen Anruf und eine SMS an bis zu 5 Rufnummern. Das GSM-Alarmsystem ist für den

privaten Gebrauch und nicht für gewerbliche Zwecke bestimmt. Verwenden Sie das GSM-

Alarmsystem ausschließlich gemäß den Angaben in dieser Betriebsanleitung. Der

Hersteller haftet nicht für Schäden, die durch nicht bestimmungsgemäßen Gebrauch oder

falsche Bedienung verursacht werden.

Gebrauch oder falsche Bedienung verursacht werden. Achtung , verwenden Sie das GSM-Alarmsystem nicht für die
Gebrauch oder falsche Bedienung verursacht werden. Achtung , verwenden Sie das GSM-Alarmsystem nicht für die

Achtung, verwenden Sie das GSM-Alarmsystem nicht für die Überwachung von Lebenserhaltungssystemen oder von Geräten durch deren Ausfall gefährliche Situationen entstehen können.

Achtung, betreiben Sie das GSM-Alarmsystem nur mit einer Betriebsspannung von +12VDC.

5-14

GSM / GSM-GPS-Alarm v1.0

4 Verpflichtung und Haftung

danhag 24.06.11

Das GSM-Alarmsystem ist nach dem aktuellen Stand der Technik und den anerkannten

sicherheitstechnischen Regeln entwickelt und hergestellt worden. Dennoch kann nicht

sichergestellt werden, dass das GSM-Alarmsystem unter allen Umständen, zu jedem

Zeitpunkt und unter allen Bedingungen bestimmungsgemäß funktioniert.

und unter allen Bedingungen bestimmungsgemäß funktioniert. 5 Störung Achtung , verwenden Sie das GSM-Alarmsystem

5 Störung

Achtung, verwenden Sie das GSM-Alarmsystem nicht, wenn durch eine Fehlfunktion eine Gefährdung und / oder ein Sachschaden entstehen kann.

Nehmen Sie das GSM-Alarmsystem sofort außer Betrieb wenn anzunehmen ist, dass ein

gefahrloser Betrieb des GSM-Alarmsystems nicht mehr gewährleistet ist. Treffen Sie alle

Maßnahmen um eine unbeabsichtigte Wiederinbetriebnahme auszuschließen. Eine

Reparatur darf nur von einem Fachmann durchgeführt werden.

Reparatur darf nur von einem Fachmann durchgeführt werden. Die Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie

Die Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf unserer Internetseite unter dem Punkt „FAQ“. Die Seite wird ständig aktualisiert. www.danhag.de

6 Entsorgung

Geben Sie dieses Produkt zur Entsorgung bei einer offiziellen Sammelstelle ab. Sie

können das Produkt auch dem Hersteller zur umweltgerechten Entsorgung zurück geben.

dem Hersteller zur umweltgerechten Entsorgung zurück geben. Dieses Produkt gehört nicht in den Hausmüll. Entsorgen Sie

Dieses Produkt gehört nicht in den Hausmüll. Entsorgen Sie das Produkt nur entsprechend den geltenden gesetzlichen Vorschriften.

6-14

GSM / GSM-GPS-Alarm v1.0

7

7.1

Gerätebeschreibung

Funktionsbeschreibung

danhag 24.06.11

Der Alarm wird erkannt, wenn das Alarmsignal mindestens für die mit delay eingestellte

Zeit am Alarmeingang anliegt. Im Alarmfall ruft das Alarmsystem sofort alle hinterlegten

Rufnummern an und versendet anschließend eine SMS mit dem Text „ALARM!“.

GPS

Bei angeschlossener Zündung fragt das System ca. alle 60s die aktuelle Position ab. Beim

Ausschalten der Zündung wird die aktuelle Position ermittelt und gespeichert. Um Strom

zu sparen wird der GPS-Empfänger danach herunter gefahren. Sie können jederzeit die

Position abfragen, indem Sie eine SMS mit dem Text „Gps“ an das System senden. Im

Alarmfall wird die aktuelle Position mit der Alarm-SMS übermittelt.

wird die aktuelle Position mit der Alarm-SMS übermittelt. Die Ermittlung der aktuellen Position kann bis zu

Die Ermittlung der aktuellen Position kann bis zu 60s dauern. Innerhalb dieser Zeit reagiert das System nicht auf eingehende SMS. Ist keine Positionsbestimmung möglich, wird die letzte, bekannte Position verwendet.

Aktuelle Position: Empfang: 05 Breite: N052+23.9291 Laenge: E31+34.8133 http://maps.google.de/maps?
Aktuelle Position:
Empfang: 05
Breite: N052+23.9291
Laenge: E31+34.8133
http://maps.google.de/maps?
q=N052+23.9291+E031+34.8
133

Empfang: Anzahl der Satelliten Breite: Breitengrad Laenge: Längengrad

http:

Link für SmartPhones

7-14

GSM / GSM-GPS-Alarm v1.0

7.2 Anschlüsse

danhag 24.06.11

GSM / GSM-GPS-Alarm v1.0 7.2 Anschlüsse danhag 24.06.11 Vorderansicht Rückansicht Nr. Bezeichnung Funktion 1

Vorderansicht

Rückansicht

Nr.

Bezeichnung

Funktion

1

Antennenanschluss

Antennenanschluss (SMA Buchse)

2

LED rot / grün

gn blinken: eingebucht, Standby gn: Signal am Alarmeingang erkannt rt blinken: Alarmeingang scharf rt: Alarmmeldung

3

Anschluss X1

Anschluss Spannungsversorgung, Schaltausgang, etc.

4

Anschluss X2

Anschluss GPS-Empfänger (nur GPS)

7.3 Einsetzten der SIM-Karte

Die SIM-Karte wird in den Halter auf der Unterseite der Platine eingesetzt. Dazu müssen Sie das Gehäuse öffnen. Schrauben Sie die vier Schrauben auf der Rückseite vollständig heraus und nehmen Sie die Gehäusehälften ab.

Sie die vier Schrauben auf der Rückseite vollständig heraus und nehmen Sie die Gehäusehälften ab. SIM-Karte

SIM-Karte

8-14

GSM / GSM-GPS-Alarm v1.0

7.4 Aus- und Eingänge

GSM / GSM-GPS-Alarm v1.0 7.4 Aus- und Eingänge danhag 24.06.11 n.c. (li) Alarm in +12V(bl) Alarmeingang

danhag 24.06.11

n.c. (li) Alarm in +12V(bl) Alarmeingang aktivieren / deaktivieren (gn) n.c. (ge) Zündung (or) Spannungsversorgung +12V/1A (rt) Masse (br) Schaltausgang 12V/1A (sw )

Schaltausgang

Der Schaltausgang liefert eine Ausgangsspannung von +12V und maximal 1A. Sie können

den Schaltausgang durch eine SMS mit dem Text „On“ bzw, „Off“ von jeder der

hinterlegten Rufnummern schalten.

Alarmeingang aktivieren / deaktivieren

Der Alarmeingang ist nur aktiv, wenn Sie an diesem Eingang +12V anlegen. Ist der Alarm

bereits ausgelöst, können Sie das GSM-Alarmsystem zurücksetzten, indem Sie die +12V

von diesem Eingang entfernen.

indem Sie die +12V von diesem Eingang entfernen. Hinweis: Sie können das GSM-Alarmsystem Aktivieren /

Hinweis: Sie können das GSM-Alarmsystem Aktivieren / Deaktivieren indem Sie z.B. mit einem Schlüsselschalter +12V auf diesen Eingang schalten.

Alarmeingang

Das GSM-Alarmsystem erkennt das Anlegen bzw. den Wegfall eines +12V Signals am

Alarmeingang. Beim Einschalten wird der Zustand des Alarmeingangs gespeichert. Ändert

sich der Zustand, wird die Alarmmeldung ausgelöst.

9-14

GSM / GSM-GPS-Alarm v1.0

8 Konfiguration per SMS

danhag 24.06.11

Nach der ersten Inbetriebnahme müssen Sie das GSM-Alarmsystem per SMS

konfigurieren. Entweder Sie erstellen die Konfigurations-SMS selbst anhand der Tabelle

oder Sie nutzen den SMS-Konfigurator auf unserer Homepage. Senden Sie dann die

Konfigurations-SMS an das GSM-Alarmsystem. Wenn die SMS richtig erkannt wurde,

sendet das GSM-Alarmsystem eine SMS mit der Übersicht der aktuellen Einstellungen an

die Masterrufnummer.

der aktuellen Einstellungen an die Masterrufnummer. Hinweis: Rufnummer werden nicht erkannt. Fehlerhafte

Hinweis:

Rufnummer werden nicht erkannt.

Fehlerhafte

Eingaben

wie

z.B.

das

Format

der

8.1 Syntax der Konfigurations-SMS

Jeder Funktion bzw. Einstellung ist eine Nummer zugeordnet. Die Zuweisung des

jeweiligen Parameters erfolgt durch ein „=“ Zeichen. Schließen Sie jeden Eingabe mit

einem „;“ ab. Sie können mehrere Funktionen in einer SMS zusammen fassen (max. 150

Zeichen). Schließen Sie die Konfigurations-SMS mit „#“ .

8.2 Löschen einer Rufnummer

Zum Löschen einer Rufnummer, überschreiben Sie diese einfach mit einer „0“.

überschreiben Sie diese einfach mit einer „0“. Hinweis: überschreiben Sie die zu löschende Nummer immer

Hinweis: überschreiben Sie die zu löschende Nummer immer mit mind. 1 Zeichen, da sonst das GSM-Modul fehlerhaft arbeitet.

10-14

GSM / GSM-GPS-Alarm v1.0

8.3 Tabelle Funktionsübersicht

danhag 24.06.11

Nr.

Funktion

Mgl. Einstellung

Bemerkung

00

Passwort

genau 5 Zeichen

Voreinstellung „12345“

11

Masterrufnummer

Max. 15 Zeichen

Tragen Sie die Rufnummern mit der internationalen Vorwahl ein. Für Deutschland „+49“.

12

Rufnummer 2

 

13

Rufnummer 3

   

14

Rufnummer 4

 

z.B. +491707667763

15

Rufnummer 5

 

40

Alarmverzögerung

0-250s

Delay → Funktionsbeschreibung

(delay)

Die Konfigurations-SMS ist wie folgt aufgebaut:

Passwort; Rufnummern; delay;

Beispiel SMS Die folgende Beispiel-SMS konfiguriert die GSM-Fernsteuerung. Rufnummer 1: 0305627853, Rufnummer 2: 01706878981 Delay: 3Sekunden

SMS Text für die Beispieleinstellungen:

12345;11=+49305627853;12=+491706878981;40=3;#

11-14

GSM / GSM-GPS-Alarm v1.0

8.4 SMS-Konfigurator

danhag 24.06.11

Zur einfachen Konfiguration der GSM-Fernsteuerung können Sie den SMS-Konfigurator auf unserer Webseite verwenden: www.danhag.de SMS-Konfigurator Dort können Sie alle Einstellungen einfach eingeben und als SMS an die GSM- Fernsteuerung versenden.

8.5 Abfrage der Einstellungen / Signalstärke

Zum Abfragen der aktuellen Einstellungen, schicken Sie eine SMS mit dem Text Infoan das GSM-Alarmsystem. Sie erhalten eine Antwort SMS mit den aktuellen Einstellungen und der Empfangssignalstärke an die Masterrufnummer.

alarm: off output: off 11) +49305627853 12) +491706878981 13) 0 14) 0 15) 0 40)
alarm: off
output: off
11) +49305627853
12) +491706878981
13) 0
14) 0
15) 0
40) delay: 3
signal: 13
PWD: 12345
sw : v28-alarm-xxx

12-14

Alarm: on / off Output: on / off

11) Masterrufnummer 12) Nummer 2 13) Nummer 3 14) Nummer 4 15) Nummer 5

(40) Alarmverzögerung

Signal: Empfang 0-30 PWD: Passwort SW: Softwareversion

GSM / GSM-GPS-Alarm v1.0

9

Inbetriebnahme

danhag 24.06.11

Setzten Sie die SIM-Karte in das GSM-Alarmsystem ein.

Schließen Sie das GSM-Alarmsystem gemäß der Einbauanleitung an.

Schließen Sie den GPS-Empfänger an. (nur GPS)

Schließen Sie die Spannungsversorgung an.

Konfigurieren Sie das GSM-Alarmsystem per SMS.

Nach dem Anschließen der Spannungsversorgung führt das GSM-Alarmsystem einen

Selbsttest durch. Die LED leuchtet für ca. 2 – 3 Sekunden rot. Sobald sich das GSM-

Alarmsystem im GSM-Netz eingebucht hat, blinkt die LED grün. Das GSM-Alarmsystem

ist jetzt betriebsbereit.

die LED grün. Das GSM-Alarmsystem ist jetzt betriebsbereit. Hinweis: dekativieren Sie die PIN-Abfrage der SIM-Karte und

Hinweis: dekativieren Sie die PIN-Abfrage der SIM-Karte und alle evl. vorhandenen Rufumleitungen.

13-14

GSM / GSM-GPS-Alarm v1.0

10 Hersteller

danhag Ing. Büro Gornicki Boizenburger Strasse 30 12619 Berlin

Tel.:

030 692 096 46 - 0

Fax.:

030 692 096 46 - 9

E-Mail:

Internet:

11 Technische Daten

danhag 24.06.11

Versorgungsspannung: +12VDC Stromaufnahme: ca. 10mA (Standby) Schaltausgang: +12VDC, max. 1A Betriebstemperatur: -20°C – 70°C Abmessungen ( LxBxH ): 64 x 60 x 22mm GPS-Empfänger: Polstar PGM-648, SiRF star III chipset

12 Urheberrecht / Markennamen

Alle in dieser Betriebsanleitung genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluss zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind. Die in dieser Betriebsanleitung verwendeten Markennamen und Warenzeichen sind Eigentum des jeweiligen Rechteinhabers und werden nur beschreibend verwendet.

13 Konformitätserklärung

Das Gerät entspricht der EG-Richtlinie 89/336/EWG/Elektromagnetische Verträglichkeit. Angewendete Normen: EN 55022 / EN 55024 / EN 60950

der EG-Richtlinie 89/336/EWG/Elektromagnetische Verträglichkeit. Angewendete Normen: EN 55022 / EN 55024 / EN 60950 14-14

14-14