Sie sind auf Seite 1von 9
HACETTEPE UNIVERSITÄT FREMDSPRACHENHOCHSCHULE ABTEILUNG FÜR DaF EXEMPLAR FÜR DIE EINSTUFUNGSPRÜFUNG

HACETTEPE UNIVERSITÄT FREMDSPRACHENHOCHSCHULE

ABTEILUNG FÜR DaF

EXEMPLAR FÜR DIE EINSTUFUNGSPRÜFUNG

ALMANCA EYLÜL YETERLİK SINAVI BİLGİLENDİRME

Sınavın birinci aşaması çoktan seçmeli 50 sorudan ( 50 soru =100 puan ) oluşmaktadır. Bu sorular dilbilgisi ve kelime bilgisine yöneliktir. Sınav süresi yaklaşık 90 dakikadır.

Soru Örneği :

INFORMATIONEN ZUR EINSTUFUNGSPRÜFUNG, DIE IM SEPTEMBER DURCHGEFÜHRT WIRD.

Die erste Sitzung der Prüfung besteht aus 50 Multiple-Choice Fragen ( 50 Fragen / 100 Punkte ). Diese Fragen testen die Grammatik und den Wortschatz. Die Prüfungs- dauer beträgt ca. 90 Minuten.

Beispiel :

Was passt?

1. Sie stellt die Vase

A) auf dem

B) auf den

2. Der Direktor unterschreibt

A) die Versammlung

B) die Bedienung

Tisch.

C) auf die

C) den Vertrag D) die Steuer

D) auf der

Sınavın ikinci aşamasına girebilmek için birinci aşamada en az % 50 başarı göstermiş olmak gerekmektedir.

Sınavın ikinci aşaması dinleme, okuma, yazma, dilbilgisi ve çeviri ( Türkçe Almanca ) bölümlerinden oluşmaktadır.

Um an der zweiten Sitzung teilneh- men zu können, muss man von 100 erreichbaren Punkten mindestens 50 Punkte erreicht haben.

Die Prüfungsziele in der zweiten Sit- zung sind Hören, Lesen, Schreiben, syntaktische Strukturen und Über- setzung ( Türkisch - Deutsch ) .

Bu sınavdan en az 100 puan üzerinden 65 puan almak zorunludur. Sınav süresi ortalama 90 dakikadır.

HÖREN :

Lernziel:

Von den Studenten wird erwartet, dass sie

In dieser Prüfung muss man von 100 erreichbaren Punkten mindes- tens 65 Punkte erreicht haben. Die Die Prüfungsdauer beträgt ca. 90 Minuten.

aus den Hörtexten Informationen herausfiltern können.

verstehen können, was man in einem Alltagsgespräch zu ihnen sagt, wenn deutlich gesprochen wird.

● einem längeren Gespräch in den wesentlichen Punkten folgen können, vorausgesetzt es wird deutlich und in Standardsprache gesprochen und es handelt sich um ein ihnen bekanntes Thema.

● kurze und unkomplizierte Vorträge zu ihnen vertrauten Themen verstehen können , wenn deutlich und in Standardsprache gesprochen wird. Sie können kurze Erzählungen und Geschichten verstehen.

● vielen Radio- oder Fernsehsendungen die Hauptinformationen entnehmen können , wenn es um ihre Interessensgebiete geht.

● verschiedene Strategien anwenden können, um etwas zu verstehen, z.B. auf die Hauptpunkte hören oder herausfiltern, was für sie in Durchsagen von Interesse ist.

● detaillierten und langen Wegbeschreibungen folgen können.

Dinleme / Hören

Hören Sie!

( 2 x hören )( Berliner Platz / Band 3 / S. 53 )

Hören Sie die Geschichte und bringen Sie die Sätze in die richtige Reihenfolge!

“ Wie Anna und Michael sich kennen lernten. ”

Erst als ich in Annas Büro zu tun hatte, kamen wir ins Gespräch.

Wir kennen uns jetzt etwas länger als zwei Jahre, weil Michael häufiger in meiner Firma zu tun hatte.

Aber Michael kann nicht nur erzählen, sondern auch gut zuhören.

Ich hab auch in der Woche danach häufig bei Anna angerufen und gefragt, ob sie meine Hilfe braucht.

Obwohl Michael mit seiner Arbeit fertig war, ist er bei mir im Büro geblieben.

Ich habe gemerkt, dass er nicht nur aus beruflichen Gründen anruft, und sich mit mir verabredet.

Bei unserem ersten Treffen habe ich viel von mir erzählt, z. B. dass ich geschieden bin.

SCHREIBEN :

Lernziel:

Von den Studenten wird erwartet, dass sie

● sehr kurze Berichte schreiben, in welchen Alltagsinformationen weitergeleitet werden und welche Gründe für Handlungsweisen angeben können.

● in persönlichen Briefen Erfahrungen, Gefühle und Ereignisse detailliert beschreiben können.

● die wichtigsten Einzelheiten eines unvorhersehbaren Ereignisses, wie zum

Beispiel Unfalls, beschreiben können .

● Träume, Hoffnungen und Wünsche beschreiben können .

● z.B. bei Problemen, Anfragen entgegennehmen und dazu Notizen anfertigen können.

● die Handlung eines Buches oder Films sowie ihre Reaktionen beschreiben können.

● Meinungen, Pläne und Handlungen kurz schriftlich begründen und erklären können.

Yazma /Schreiben

Schreiben Sie!

Bitte, vergleichen Sie und schreiben Sie mindestens 10 Sätze!

“ Leben in der Kleinstadt oder in der Groβstadt? ”

LESEN :

Lernziel:

Von den Studenten wird erwartet, dass sie

● in einer verständlich geschriebenen Argumentation die wesentlichen Schlussfolgerungen erkennen können.

● in einem Text den roten Faden einer Argumentation erkennen, jedoch nicht unbedingt alle Details verstehen können.

● die Beschreibung von Ereignissen, Gefühlen und Wünschen in persönlichen Briefen so gut verstehen können, dass ich mit einem Freund oder Bekannten einen Briefwechsel führen kann.

● verständlich geschriebene, einfache Gebrauchsanweisungen für Geräte verstehen können.

Okuma/ Lesen

Lesen Sie!

( Berliner Platz / Band 3 / S. 66 )

“ Berufe im Krankenhaus ”

Laleeh Amin ( Hebamme ):

Viele Frauen in meiner Familie waren Hebammen. Ich komme aus dem Iran und habe dort über 15 Jahre als Hebamme gearbeitet, erst in der Kleinstadt und später auf dem Land. Das war eine sehr harte Arbeit. Urlaub hat es nie gegeben. In dem Dorf, in dem meine Mutter groβ geworden ist, war die Hebamme oft auch der Ersatz für den Arzt. Sie hat jedes Kind “ auf die Welt gebracht”. Und sie hat die Familien versorgt, von denen sie oft kein Geld, sondern Lebensmittel erhalten hat. Dagegen sieht mein Hebammenalltag hier ganz anders aus. Ich habe Urlaub und eine geregelte Arbeitszeit. Das gefällt

mir hier. Auch die fortschrittliche medizinische Versorgung finde ich gut. Aber es gibt auch Nachteile. Ich muss im Schichtdienst arbeiten und das passt überhaupt nicht zu einer Geburt, bei der ich Mutter und Kind während der ganzen Zeit begleiten möchte. Man hat auch wenig Kontakt zu den Müttern und zu den Familien. Das finde ich schade.

Arno Steiger ( Rettungssanitäter ):

Ich arbeite seit drei Jahren bei den Rettungssanitätern, wo ich vorher meinen Zivildienst gemacht habe. Das ist ein Beruf, bei dem man gute Nerven haben muss, weil man oft Situationen erlebt, bei denen es um Leben oder Tod geht. Am Anfang haben mich die Einsätze immer ziemlich mitgenommen, ich hatte Schlafstörungen und Albträume, über die ich mit niemandem sprechen konnte. Heute ist das nicht mehr so schlimm. Man bekommt schon etwas Routine, obwohl mich schwere Unfälle natürlich weiterhin sehr belasten. Aber bei den meisten Unfällen, zu denen wir gerufen werden, können wir durch unseren schnellen Einsatz Leben retten. Das gibt mir das Gefühl, etwas Wichtiges und Einmaliges zu tun, das meinem Leben einen Sinn gibt.

Lesen Sie die Texte und kreuzen Sie an! Was ist richtig?

(

) 1. Hebammen hat man früher auch mit Brot und Fleisch bezahlt.

(

) 2. Man kann bei den Rettungssanitätern Zivildienst machen.

(

) 3. Frau Amin hat als Hebamme schon immer regelmäβig Urlaub gehabt.

(

) 4. Auch schwere Unfälle belasten Rettungssanitäter nicht.

(

) 5. Heute arbeiten Hebammen meistens im Schichtdienst.

(

) 6. Durch diese Arbeit weiβ man, wozu man lebt.

(

) 7. Frau Amin lernt immer die Familien kennen.

(

) 8. Die meisten Menschen sterben am Unfallort.

SYNTAKTISCHE UND MORPHOLOGISCHE STRUKTUREN :

Lernziel:

Von den Studenten wird erwartet, dass sie die folgenden Strukturen beherrschen und sie in einfachen Sätzen des Alltagslebens verstehen und anwenden können

● Konjunktiv II

● Relativsätze

● Nebensätze ( Temporal, Kausal, Final, Doppelkonjunktionen …)

● Passiv

● Attributives Adjektiv

● Präpositionen

● Artikel …

Dilbilgisi /Syntaktische und morphologische Strukturen

Örnek / Beispiel 1 :

Sagen Sie es anders!

1. Der Arzt hat Herrn Müller heute Morgen operiert. ( Passiv )

2. Ich möchte meinen Onkel besuchen. Mein Onkel lebt in İzmir.( Relativsatz )

3. Vor dem Essen habe ich für die Prüfung gelernt. ( Nebensatz )

4. Es hat geregnet. Ich bin nicht schwimmen gegangen. ( Konjunktiv II )

Örnek / Beispiel 2:

Ergänzen Sie die Präpositionen, Artikel und die Adjektivendungen!

1. Er setzt sich

2. Sie bewirbt sich

3. Frau Demir fährt heute

alt

Stuhl.

Sekretärin

Siemens.

Bus

Kayseri.

ÜBERSETZUNG :

Lernziel:

Von den Studenten wird erwartet, dass sie anhand des erworbenen Wortschatzes und syntaktischer/ morphlogischer Strukturen Sätze aus der Muttersprache in die Zielsprache übersetzen können.

Çeviri / Übersetzung:

Übersetzen Sie bitte ins Deutsche!

1. Dün okuldan sonra sinemaya gittim.