Sie sind auf Seite 1von 16
Vergleichen Sie uns mit allen Fachmärkten in Ihrer Region! Sollten Sie dort innerhalb von 14
Vergleichen Sie uns mit allen Fachmärkten
in Ihrer Region! Sollten Sie dort innerhalb
von 14 Tagen nach dem Kauf den gleichen
Artikel – bei gleicher Leistung – nachweislich
günstiger bekommen können, erstatten wir
die Differenz.
Limburg, Neben Kaufland, Westerwaldstr. 111-113
TV AUDIO ELEKTRO ENTERTAINMENT FOTO PC HANDY
(0 64 31) 5 90 97-0
redaktion@medienerleben-verlag.de
www.rheinlahnerleben.de
2.3.2012 • KW 9 • Jahrgang 3
Auflage 57.050

Aarbergen Bad Ems Braubach Diez Hahnstätten Heidenrod Katzenelnbogen Lorch Loreley Nassau Nastätten

Dahlheim: Breitbandversorgung hat hohe Priorität
Dahlheim:
Breitbandversorgung
hat hohe Priorität
50 Jahre Beatles: Kreis feiert in Dachsenhausen mit
50 Jahre Beatles:
Kreis feiert in
Dachsenhausen mit
Reitsportmesse lockt in die Sporthalle Oberwerth
Reitsportmesse
lockt in die
Sporthalle Oberwerth
DFB-Boss gibt Amt ab: Dr. Theo Zwanziger im Interview
DFB-Boss gibt Amt ab:
Dr. Theo Zwanziger
im Interview
Familie & Wackelzahn : Die Seite für Eltern und Kinder Autohaus Staffel: Willkommen am neuen
Familie &
Wackelzahn :
Die Seite für
Eltern und Kinder
Autohaus Staffel:
Willkommen am neuen
Standort Offheim
Roger Lewentz wählt am 18. März den Bundespräsidenten mit
Roger Lewentz
wählt am 18. März den
Bundespräsidenten mit

Erfolgreich im Beruf trotz Behinderung

mit Erfolgreich im Beruf trotz Behinderung NASSAU. In den vergangenen zwei Jahren haben sich die

NASSAU. In den vergangenen zwei Jahren haben sich die jungen Menschen auf ihr Arbeitsleben vorbereitet. Ihre Behinderung hielt sie nicht davon ab, ihren Weg zu gehen und einen Arbeitsplatz ihrer Wahl mit Hilfe der Bildungsbegleiter vom Berufsbildungs- und Integrationsservice der Stiftung Scheuern zu finden. „Die Jugendlichen haben eine enorme Entwicklung hinter sich. Das ist schön zu sehen und das macht uns stolz“, sagt Ralph Wick, Leiter des Berufsbildungs- und Integrationsser- vices. Mehr dazu finden Sie unter www.rheinlahnerleben.de auf unserem Online-Portal. -me-

Kundgebung am 14. März für Toleranz und Demokratie

Gemeinsamer Einsatz gegen Fremdenhass

RHEIN-LAHN/LAHNSTEIN. Gemeinsam mit dem Beirat für Migration und Integrati- on der Stadt Lahnstein lädt der Beirat für Migration und Integration des Rhein-Lahn- Kreises zu einer Kundgebung „Für Toleranz und Demokratie - gegen Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit“ am Mittwoch, 14. März, um 19 Uhr auf den Salhofplatz in Lahnstein ein.

I nnenminister Roger Lew- entz hat seine Teilnahme bereits zugesichert. Neben

ihm werden auch Lahnsteins Oberbürgermeister Peter La- bonte sowie der Vorsitzende des Lahnsteiner Beirats für Mi- gration und Integration, Turgay Emel, das Wort an die Teilneh- mer richten. Nach der Kundge- bung auf dem Salhofplatz soll

mit einem Schweigemarsch mit Kerzen durch die Straßen der Stadt der Opfer von Hass, Ge-
mit einem Schweigemarsch mit
Kerzen durch die Straßen der
Stadt der Opfer von Hass, Ge-
walt und Fremdenfeindlichkeit
gedacht werden.
In ihrer Einladung zu der Kund-
gebung schreiben die beiden
Vorsitzenden der Beiräte, Fi-
liz Achhammer (Rhein-Lahn-
Kreis) und Turgay Emel (Stadt
Lahnstein): „Auch wenn wir in
Lahnstein und im Rhein-Lahn-
Kreis in der Vielfalt der Kulturen
mit und ohne Migrationshin-
tergrund friedlich zusammen
leben, so wollen wir an die Op-
fer der rechtsextremistischen
Gewalttaten der letzten zehn
Jahre erinnern. Wir trauern um
die Opfer rechtsextremer und
rassistischer Mord- und Ge-
walttaten und fühlen mit deren
Angehörigen und Freunden. Wir
sind empört, dass die Attenta-
te auf ausländische Mitbürger
als ,Dönermorde’ (Unwort des
Jahres) bezeichnet wurden und
dass die in einem Buch veröf-
fentlichten Thesen eines Thilo
Sarazzin zu einem Beststeller
werden konnten.“
Alle demokratischen Kräfte sei-
en, so Achhammer und Emel
weiter, aufgefordert, in ihrem
Engagement gegen jede Form
von Extremismus und Ras-
sismus nicht nachzulassen:
„Rassistischem Gedankengut
muss der Nährboden entzo-
gen werden. Wir wollen eine
Gesellschaft, in der Rassismus
und Extremismus geächtet wer-
den. In einer weltoffenen und
demokratischen Gesellschaft,
die sich der Einhaltung der
Menschenrechte verbunden
sieht, darf es für Intoleranz,
Rassismus und extremistisches
Gedankengut keinen Platz ge-
ben.“
-me-
Wassertourismus auf der Lahn
Neues Gutachten ist in Arbeit
LAHN. Zum aktuellen Sach-
stand des „Wassertourismus
auf der Lahn“ erhielt der
Landtagsabgeordneten Frank
Puchtler vom Innenminis-
terium neue Infos auf seine
Anfrage.
Hinsichtlich des Wassertou-
rismusnetzes hat das Bundes-
verkehrsministerium im Mai
2011 in Berlin das Ergebnis
der Untersuchung der organi-
satorischen, personellen und
finanziellen Rahmenbedingun-
gen zur Verbesserung der was-
sertouristischen Infrastruktur
in Deutschland vorgestellt.
Danach wird für die Lahn das
so genannte „Ausgliederungs-
modell“ in Betracht gezogen.
In diesem Zusammenhang ist
vom Bund ein ergänzendes
Rechtsgutachten zur Verfas-
sungskonformität alternativer
Betriebsformen im Rahmen
der Bewirtschaftung der Bun-
deswasserstraßen beauftragt
worden. Da das Gutachten der
Landesregierung nicht vorliegt,
ist eine Bewertung derzeit
nicht möglich. Das Bundesver-
kehrsministerium beabsichtigt
im März in den entsprechen-
den Bundestagsausschüssen
über Inhalt und Ergebnis des
Gutachtens zu berichten. Die
anstehende Reform der Wasser-
und Schifffahrtsverwaltung des
Bundes und die beabsichtigte
Klassifizierung des Wasserstra-
ßennetzes werden von der Lan-
desregierung kritisch begleitet.
-me-

PARTYSTIMMUNG GARANTIERT!

präsentiert: DiscoRockerz - Schüttel Deinen Speck! 10.03.2012 KATZENELNBOGEN Einlass 20:30 Uhr www.sidewalk-live.de
präsentiert:
DiscoRockerz - Schüttel Deinen Speck!
10.03.2012
KATZENELNBOGEN
Einlass 20:30 Uhr
www.sidewalk-live.de
„Frühling erleben" in Katzenelnbogen EINRICH. „Früh- ling erleben“ - unter diesem Motto steht der
„Frühling erleben" in Katzenelnbogen
EINRICH. „Früh-
ling erleben“
- unter diesem
Motto steht der
Sonntag, 11.
März, in Kat-
zenelnbogen. Der
Gewerbering hat
einen großen Fa-
milientag initi-
iert, der mit sei-
nen zahlreichen
Programmpunk-
ten Groß und Klein weit über die Grenzen der Region hinaus
begeistern wird. An den Verkaufsständen bieten die Händ-
ler alles an, was den Frühling ausmacht. Während sich die
Kinder bei Fahrten auf dem Kinderkarussell oder mit der
„Dampfeisenbahn“ vergnügen können, haben die Eltern
die Gelegenheit die Katzenelnbogener Geschäfte zu entde-
cken. Von 13 bis 18 Uhr laden die teilnehmenden Betriebe
zum gemütlichen Sonntags-Einkauf ein. Ein Highlight wird
zudem die „etwas andere Modenschau“ um 14 Uhr. Model-
le präsentieren dabei Produkte, die normalerweise nicht
auf einer Modenschau erwartet werden. Ausführliche Infos
dazu erhalten Sie nächste Woche auf Extraseiten! -sin-
Regionalmuseum hat viel zu bieten
NASTÄTTEN. Im Regionalmuseum Leben und Arbeiten ste-
hen im März wichtige Termine an. Am Sonntag, 11. März,
ist die außergewöhnlich gut angekommene Sonderaus-
stellung „Die gute alte Post“ mit ihren zahlreichen Erin-
nerungen an Briefträger, Landpost, Bahnpost, Postbusse,
Postkutsche, Telefonfräulein und vieles mehr zum letzten
Male zu sehen, wie immer in der Zeit von 13.30 bis 17
Uhr. Schon am nächsten Tage beginnt das große Umräu-
men und Neugestalten für das „Osterhasen-Stelldichein“
am folgenden Sonntag, 18. März. Dann wird es wieder
Osterhasen und Nester im ganzen Hause geben, ein Ge-
winnspiel für die Kinder, zahlreiche Spiel- und Bastelmög-
lichkeiten und natürlich einen kleinen Streichelzoo. Der
Vorstand des Heimatpflegevereins Blaues Ländchen trifft
sich am Montag, 12. März, um 19 Uhr in der Museums-
kneipe zu einer Sitzung, in der auch die nächste Sonder-
ausstellung über das sehr umfangreiche Lebenswerk der
heimischen Kunsterzieherin Helga Strommenger vorberei-
teten werden soll.
-pc-

Vom 9. bis 11. März ist es wieder so weit!

Reichhaltiges und leckeres

Schlachtfestbuffet

imim DorfkrugDorfkrug inin AllendorfAllendorf
imim DorfkrugDorfkrug inin AllendorfAllendorf

Beliebt, bekannt und lecker. Wir bieten Ihnen ein reichhaltiges Buffet! Ein Gaumenschmaus für jeden Schlachtfestliebhaber!

Freitag

ab 18 Uhr

Samstag 12–14 Uhr & ab 18 Uhr Sonntag 12–14 Uhr

Bitte reservieren Sie rechtzeitig!

Zum Dorfkrug, Inh. Inge Groß Schulstraße 2 - 56370 Allendorf Tel. 06486 / 8289 Ruhetag

Zum Dorfkrug, Inh. Inge Groß Schulstraße 2 - 56370 Allendorf Tel. 06486 / 8289 Ruhetag ab März: Donnerstag

WWW.dorfkrug-allendorf.de

Infos zu unseren aktuellen Veranstaltungen finden Sie auf unseren Internetseiten.

Nachrichten
Nachrichten
Spaß beim Sparen Aktuelle Beilagen-Angebote »ALDI« Aarbergen, Diez, Hahnstätten
Spaß beim Sparen
Aktuelle Beilagen-Angebote
»ALDI«
Aarbergen, Diez, Hahnstätten
฀฀Herkules฀Bau฀&฀Gartenmarkt
Limburg
Kapellenstr.฀10
Tel.฀(0฀64฀31)฀21฀25฀90
KW฀10฀•฀Gültig฀ab฀05.03.2012฀–฀10.03.2012
฀Öffnungszeiten
Montag฀bis฀Samstag฀
von฀08 00 ฀Uhr฀bis฀20 00 Uhr
Phalaenopsis
Zimmerorchidee mit lange
haltbaren Blüten für hel-
len, schattigen Standort,
Art.Nr.: 20641030
Auf Bestellung
erhältlich!
Abb.฀zeigt฀„Arizona฀2“
Sockelmaß฀(B฀x฀H฀x฀T)฀ca.:฀
300฀x฀250฀x฀280฀cm,
Wandstärke 21 mm, Doppeltür
umbauter Raum ca. 17,32 m 3
899.–฀€
»HERKULES BAU & GARTENMARKT«
Orchideentopf฀620/15
aus Keramik, versch. Farben erhältlich,
Art.Nr.: 28989851 u.a.
Katzenelnbogen, Diez,
Hahnstätten
Abholpreis
UVP
฀Blockbohlenhaus฀„Arizona฀1“฀
des฀Herstellers
Fichte naturbelassen, Tür und Fenster
mit Echtglas, inkl. Fußboden, Wandstärke 18 mm,
ohne Dachpappe, umbauter Raum ca. 11,52 m 3 ,
129.99฀€
ab
Dampfbügelstation฀„VVX320“
Sockelmaß฀(B฀x฀H฀x฀T)฀ca.:฀240฀x฀240฀x฀240฀cm,
(ohne Abb.), Art.Nr.: 23125216
2200 Watt, 1Liter Heizkesselvolumen,
Edelstahl-Bügelsohle, Vertikaldampf,
Sicherheitsthermostat, Art.Nr.: 25505184
3฀bar฀
Gefriertruhe฀GT310฀
Dampfdruck
Turbo฀A+
฀Nicht฀vergessen!
฀Profi฀lholzklammern฀C฀3฀/฀C฀4
250 Stück
310 Liter Nutzinhalt,
Energiesparfunktion,
Supergefrierfunktion,
Energieverbrauch ca. 277
kWh/Jahr, B฀x฀H฀x฀T:฀ca.฀
112฀x฀88,5฀x฀66฀cm,
Art.Nr.: 28241027
Solange฀Vorrat฀reicht.
4
99
5฀l
(1 l = 3.– €)
฀Fichte-Profi฀lbretter
je
IHR ELEKTRO-FACHMARKT. TESTEN SIE UNS.
฀ca.฀12,5฀x฀96฀mm,฀A-Sortierung,
m
2
in verschiedenen Längen,
NIEDRIGER VERBRAUCH
฀Garten฀Holzlasur
Art.Nr.: 21297434 u.a.
wetterbeständig, wasserabweisend, tropft nicht,
spritzt nicht, umweltfreundlich, wasserverdünnbar,
A
Energie-
effizienz-
klasse
in versch. Farben erhältlich, Art.Nr.: 26790978 u.a.
+
Für Druckfehler keine Haftung. Nur solange Vorrat reicht. Teilweise Modellbeispiele – Änderungen vorbehalten.
Mindestrate bei Erstkauf; Barzahlungspreis entspricht dem Nettodarlehensbetrag. Effektiver Jahreszins von 9,90 % entspricht einem
Wir machen uns stark für Sie.
gebundenen Sollzins von 9,48 % p.a
Bonität vorausgesetzt. Ein Angebot der Santander Consumer Bank AG, Santander-Platz 1,
41061 Mönchengladbach. Die Angaben stellen zugleich das 2/3 Beispiel gemäß §6a Abs. 3 PAngV dar.
SERVICEWOCHEN
Profitieren Sie von:
0%
1
99
0 % Finanzierung ab 240 € Einkaufswert
Energieberatung bei Elektro-Großgeräten
0.-
1)
Gutschein bei Kauf eines energiesparenden
Elektro-Groß- 2) oder TV-Gerätes 3)
50.-
1) Gutschein nicht mit dem Kaufpreis verrechenbar.
2) Für Geräte ab 499,- mit Energieeffizienzklasse A++ oder besser. Ausgenommen Werbeware.
3) Für Geräte ab 499,- mit Energieeffizienzklasse A oder besser. Ausgenommen Werbeware.
»MEDIMAX LIMBURG«
699
monatliche Mindestrate
18.–
€*
46%gespart!
69
99
*
FFinanzierungiinnannziieerurunngg
Katzenelnbogen, Diez,
Ab 240 € Einkaufswert:
12 kleine Raten
ab 20€ monatlich
bis 10.3.2012
349.-
14
99
6
99
UVP
399
99
12%gespart!
649.-
Hahnstätten
LED-TV 32RL838G
349
99
• Auflösung: 1920 x 1080 Pixel • Active Motion Rate (AMR)
• 24p-Kinofilmwiedergabe • HDTV • Dolby Digital Plus • HbbTV-fähig
0 %
Barpreis oder 12 x 29,08 mtl. *
monatliche Mindestrate
• 3x HDMI • USB-Anschluss • CI+ - Slot • Tischfuß • Art.-Nr.: 706389
13.–
€*
Alle Preise Abholpreise. Solange Vorrat reicht.
* Barzahlung entspricht dem Nettodarlehensbetrag sowie dem Gesamtbetrag. Effektiver Jahreszins und gebundener Sollzins entsprechen 0,00% p.a
Bonität vorausgesetzt.
Ein Angebot der Santander Consumer Bank AG, Santander-Platz 1, 41061 Mönchengladbach. Die Angaben stellen zugleich das 2/3 Beispiel gemäß § 6a Abs. 3 PAngV dar.
Bei MEDIMAX helfen wir unseren Kunden gerne weiter. Und zwar bis jeder
das passende Produkt gefunden hat. Einer der Gründe, warum die Verbraucher
MEDIMAX in einer Kundenbefragung des Deutschen Instituts für Service-Qualität
zum „Beliebtesten Elektromarkt“ gekürt haben*. Testen auch Sie uns jetzt!
* Kundenbefragung Elektromärkte 2011. Weitere Informationen unter www.disq.de
»KAUFLAND LIMBURG«
Diez
Teilbelegung:
Hahnstätten, Nassau,
Katzenelnbogen
10. Woche 2012
Jeden Tag ein bisschen besser.
Gültig ab 05.03.2012
MI_FF
10% auf Trockennudeln
und Nudelsaucen *
*Der Rabatt gilt bei Vorlage der Familienkarte
Hessen nur in REWE Märkten in Hessen.
1 Riegel EXTRA
»REWE«
Tulpen
Strauß*
7 Stiele im
Bund, versch.
Farben,
mit Chrysal
Tulpennahrung
Bund
Mars Riegel
Kasseler Lachs
am Stück
Minis oder
Balisto
versch. Sorten,
(100 g = 0.67-0.81)
Ihr Preisvorteil:
1. 77
Katzenelnbogen
21%!
AKTIONSPREIS
1 kg
AKTIONSPREIS
185-221-g-Pckg./Btl.
AKTIONSPREIS
5.
55
1.
49
Günstig ist
immer drin!
Teilbelegung:
Mehr Angebote im Innenteil.
Original Wagner
Steinofen
Pizza oder
Flammkuchen
versch. Sorten,
tiefgefroren,
(1 kg = 4.71-7.16)
Hahnstätten, Heidenrod
250-380-g-Pckg.
81 cm/32“
Ihr Preisvorteil:
30%!
Rotkäppchen
Sekt
versch. Sorten,
(1 l = 3.72)
Ihr Preisvorteil:
2.
79
28%!
Bitte beachten Sie unsere kunden-
Fragen? Anregungen? Wünsche? Rufen Sie uns an: Herr Brod &
1. 79
www.rewe.de
freundlichen Öffnungszeiten am Markt!
Frau Mühlich, 0180/2004333*
(* Nur 6 Cent pro Anruf aus dem dt. Festnetz;
Mobilfunkpreise maximal 42 Cent pro Minute.)
»PROMARKT«
Bad Ems, Katzenelnbogen,
Diez Hahnstätten
Teilbelegung:
Nassau
»OBI MONTABAUR«
Teilbelegung:
Bad Ems, Diez Nassau
»POLSTER CITY«
Teilbelegung:
Aarbergen, Diez,
Heidenrod, Katzenelnbogen
»PIZZERIA PINOCCHIO«
Teilbelegung:
Diez, Hahnstätten
Sie finden diese Beilagen mit allen Angeboten in den
nächsten 8 Tagen unter www.rheinlahnerleben.de
10/12_V7
Druckfehler vorbehalten. Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen. Verkauf nur solange der Vorrat reicht. Aktionspreise sind zeitlich begrenzt. Nur in teilnehmenden Märkten. *Diese Artikel sind nicht ständig im Sortiment.
10/1 BG Limburg
Impressum/Herausgeber: Rheika-Delta Warenhandelsgesellschaft mbH, 34212 Melsungen
RheinLahnerleben.de
RheinLahnerleben.de

RheinLahnerleben.de

Nachrichten, Veranstaltungen, Bildergalerien, Videos, Anzeigenmarkt, Angebote, Coupons, Online-Deal, E-Paper

erleben.de Nachrichten, Veranstaltungen, Bildergalerien, Videos, Anzeigenmarkt, Angebote, Coupons, Online-Deal, E-Paper
Leserbrief Schließung der Geburtshilfe überdenken Bezugnehmend auf ihre Berichterstattung zum Thema „Schließung der

Leserbrief Schließung der Geburtshilfe überdenken

Bezugnehmend auf ihre Berichterstattung zum Thema „Schließung der Geburtshilfe im Nastätter Krankenhaus“ möchte ich von meinen persönlichen Erfahrungen berich- ten. Ich habe gerade vor zwei Wochen mein zweites Kind zur Welt gebracht und musste aus wegen der Schließung der Station kurzfristig von meinem Wunsch und Vorhaben im Krankenhaus Nastätten zu entbinden, Abschied nehmen, obwohl mir die Unterstützung und Betreuung „meiner“

Hebamme und „meines“ Frauenarztes sehr wichtig gewe-

sen wäre. Aus den gegebenen Umständen habe ich mich

kurzfristig für die Geburt im St. Elisabeth-Krankenhaus Lahnstein entschieden und auch hier eine kleine ange-

nehme Geburtshilfestation vorgefunden. Die Betreuung

auf der Entbindungsstation im Krankenhaus Lahnstein ist

wunderbar auf Mutter und Kind abgestimmt.

Unentbehrlich ist die Nähe der Hebammen und Schwestern und vor allem der wirklich sehr gute Einsatz. Die Betreu- ung wird sehr gut abgesprochen und koordiniert und man fühlt sich geborgen und verstanden. Leider haben wir Frau- en im Einzugsgebiet Nastätten diese Möglichkeit mit der Schließung der Geburtshilfe im Stiftungsklinikum Mittel- rhein Nastätten verloren – zumindest in der unmittelbaren Umgebung. Viele Frauen haben sich in der Vergangenheit wegen der fachlichen Kompetenz des betreuenden Arztes und des Hebammen- und Schwesternteams für die Geburt im Krankenhaus Nastätten entschieden. Denn auch vor dem großen Umbau wäre für viele Frauen eine Geburt in einem moderner eingerichteten Krankenhaus wünschens- werter gewesen z.B. mit Geburtswanne. Dennoch war den Frauen meist die Betreuung vor Ort wichtig und sie haben sich somit aus genau diesem Grund für das Krankenhaus Nastätten entschieden. Auch sollte bedacht werden, dass sicherlich umbaubedingte Lärmstörungen für einen zwi- schenzeitlichen Rückgang der Geburtenrate in Nastätten verantwortlich waren. Ich bin mir sicher, dass nun nach dem gelungenen Umbau bzw. der Renovierung das Kran- kenhaus wieder hoch im Kurs gestanden hätte, was die Geburtenrate angeht. Persönlich würde ich mir wünschen, dass diese Entschei- dung mit allen Konsequenzen neu überdacht werden könn- te. Denn zu einem klassischen Krankenhaus gehört für mich und bestimmt auch für viele andere die lebendige Neugeborenenstation. Ich wünsche dem Lahnsteiner Ge- burtshilfeteam, dass sie ihr wunderbares Tun noch lange zeigen dürfen! Nicht auszudenken, was für eine Lücke im ländlichen Raum entstünde, wenn diese Station auch noch geschlossen würde.

Simone Bonn, Kördorf

Sie möchten sich zu diesem - oder auch einem anderen The- ma aus ihrer Wochenzeitung äußern? Gerne! Senden sie uns ihre Meinung per EMail an w.willig@medienerleben-verlag.de

ihre Meinung per EMail an w.willig@medienerleben-verlag.de Energieefizientes Wohnen lernen KATZENELNBOGEN.

Energieefizientes Wohnen lernen

KATZENELNBOGEN. Energieefizientem Wohnen ist auch in Zukunft weiterhin besondere Beachtung zu schenken. In der Verbandsgemeinde Katzenelnbogen wird es demnächst einen Wettbewerb mit dem Ziel geben, die Sensibilisierung und In- formation der Bürger zu steigern, genauso die Energieefizienz und somit einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz zu leis- ten. Als erster Schritt soll zunächst das energieefizienteste Privatwohnhaus in den Kategorien Neubau, Bestand und ge- gebenenfalls Denkmalschutz ermittelt werden. Dabei zählen nicht nur die erzielten Energieeinsparungen, sondern auch ökologische und regionale Aspekte. Neben der Auszeichnung mit einem Preis sollen die Preisträger öffentlichkeitswirksam vorgestellt werden, um Möglichkeiten der Sanierung, zur För- derung, Einspareffekte und Kosten anschaulich zu vermitteln und Hemmnisse abzubauen. Geplant ist die Vorstellung des Gewinners während eines „Tag des offenen Hauses“. „Es geht darum, energieefizientes Wohnen voneinander zu lernen“, be-

tont Nicola von Kutzleben vom Institut für ländliche Struktur- forschung. Der Wettbewerb startet Ende März, Anfang April.

-rwe-

Familienkonzert mit Daniel Kallauch

KLINGELBACH. Viele kennen ihn bereits durch seine christlichen Lieder für Groß und Klein - nun ist er höchstpersönlich mit sei- nem fröhlichen Vogel Willi in der Kirchengemeinde Klingelbach zu Gast: der Musiker, Komiker und Kinderstar Daniel Kallauch.

Am Dienstag, 24. April, um 17.30 Uhr bietet er sein Programm „Immer und überall ein Volltreffer“ in der Kirche zu Klingelbach. Karten gibt es im Vorverkauf bei der „Fotoecke“, der „Spiele- kiste“, im Gemeindebüro und beim Jugendreferenten Magnus Habig. Mehr Infos erhalten Sie unter www.danielkallauch.de im

Internet.

Gitarrenkonzert mit Wolfgang Mayer

-me-

KLINGELBACH. Ein ganz besonderes Gitarrenkonzert mit Wolf- gang Mayer wird am Sonntag, 29. April, um 17 Uhr in der evan- gelischen Kirche zu Klingelbach geboten. Von der Renaissance bis Keith Jarret spielt Wolfgang Mayer Bekanntes und Berühm-

tes für Gitarre - von geistlichen Liedern bis hin zu spanischen Rhythmen, eingebettet in eine humorvolle und interessante Conférence. Mehr Infos gibt es www.gitarrenwolfgangmayer.de

online.

-me-

Mit Hohlwein Reisen ins Urlaubsvergnügen 2012

20.03.-25.03.2012

20.04.-23.04.2012

29.04.-03.05.2012

06.05.-10.05.2012

12.05.-19.05.2012

17.05.-20.05.2012

Ostseeküste Graal Müritz, Fischland - Darss - Zingst

- Insel Usedom,

, München, Herrenchiemsee, Fraueninsel

Holland Blumenkorso, Amsterdam **** Hotel, HP, Aus ugsprogramm

***S Hotel, HP, Aus ugsprogramm

,

339,– €

4 Tage 395,– €

5 Tage 419,– €

5 Tage 269,– € 8 Tage 579,– € 4 Tage 299,– € 4 Tage 299,– € 6 Tage 729,– € 6 Tage 489,– €

929,– €

6 Tage

**** Hotel, HP,

Aus ugsprogramm Alpen im Berchtesgadener Land, **** Hotel, HP, Aus ugsprogramm

Nizza, Cannes, Monaco, Monte Carlo, ***S Hotel, HP, Aus ugsprogramm

Schwarzwald, Insel Mainau…, *** Hotel, HP, Aus ugsprogramm

17. 05.-20.05.2012 Spaß u. Gaudi zum Vatertag, **** Hotel, HP, Aus ugsprogramm

25.05.-30.05.2012

28.05.-02.06.2012

11.07.-18.07.2012

Fordern Sie zu allen Reisen den genauen Reiseverlauf an!

Italien, Venedig, Laguneninsel, Triest… *** Hotel, HP, Aus ugsprogramm

Salzkammergut, Abtenau, Salzburg **** Hotel, HP, Aus ugsprogramm

Irland Rund- u. Studienreise, HP, Aus ugsprogramm 8 Tage

Ein kompletter Urlaubstag: Neue erlebnisreiche Tagesreisen 2012. Fordern Sie unser Prospekt an! Osterhighlights 2012
Ein kompletter Urlaubstag: Neue erlebnisreiche Tagesreisen 2012.
Fordern Sie unser Prospekt an!
Osterhighlights 2012

03.04.-10.04.2012

05.04.-09.04.2012

Lago Maggiore, Stresa, Borromäische Inseln, Centovalli Eisenbahn,

Locarno, Ortasee

viele Inklusivleistungen

Osterbrunnen in der Fränkischen Schweiz, Bayreuth,

Bamberg… **** Sterne Hotel, HP, viele Inklusivleistungen

**** Hotel in Stresa direkt am See, HP,

8 Tage 825,– €

410,– €

5 Tage

Sterne Hotel, HP, viele Inklusivleistungen **** Hotel in Stresa direkt am See, HP, 8 Tage 825,–

RheinLahnerleben.de

Nachrichten, Veranstaltungen, Bildergalerien, Videos, Anzeigenmarkt, Angebote, Coupons, Online-Deal, E-Paper

erleben.de Nachrichten, Veranstaltungen, Bildergalerien, Videos, Anzeigenmarkt, Angebote, Coupons, Online-Deal, E-Paper
Nachrichten
Nachrichten
Tagesausflug ins Erlebnisbad EINRICH/HAHNSTÄTTEN. Die Jugendpflege der Verbandsge- meinde Hahnstätten und
Tagesausflug ins Erlebnisbad
EINRICH/HAHNSTÄTTEN. Die Jugendpflege der Verbandsge-
meinde Hahnstätten und Katzenelnbogen hat für Freitag, 30.
März, eine Tagesfahrt für Jugendliche ab 13 Jahre in das
Freizeitbad Tauris nach Mülheim-Kärlich geplant. Die Kosten
für Fahrt und Eintritt betragen 13 Euro pro Kind, der Schü-
lerausweis soll unbedingt mitgebracht werden. Treffpunkt
und Abfahrt ist in Katzenelnbogen um 14 Uhr an der Wei-
herwiese sowie in Hahnstätten um 14.15 Uhr an der Real-
schule Plus. Die Rückkehr soll in Hahnstätten gegen 19.45
Uhr an der Realschule Plus erfolgen und in Katzenelnbogen
um circa 20 Uhr, ebenfalls an der Weiherwiese. Anmeldun-
gen sind bis zum 9. März an die Jugendpflege in Hahnstät-
ten, Kerstin Baumgärtner, Austraße 4 in Hahnstätten, Tel:
06430/9114111, Email: kerstin.baumgaertner@vg-hahnsta-
etten.de. einzureichen.
-me-
Motorsportfreunde sind gut aufgestellt
GOLD-ANKAUF
beim Juwelier Ihres Vertrauens
BAHNHOFSTRAßE 15
65549 LIMBURG
TEL. 0 64 31 / 9 80 00
Wir kaufen Ihr Altgold
Münzen
Altgold
Zahngold Schmuck
Fair, diskret und bar
RETTERT. Am Ende fand die
Jahreshauptversammlung
des MSC Rettert im Land-
gasthof Gemmer in Ret-
tert statt. Der Vorsitzende
Andreas Müller berichtete
zu den umfangreichen Ak-
tivitäten des vergangenen
Jahres. Die über 100 Ver-
einsmitglieder waren wie-
der sehr aktiv und nahmen
unter anderem an Rallyes,
Orientierungsfahrten und
Stock-Car-Rennen sehr er-
folgreich teil. Bei den folgenden Neuwahlen wurde der ge-
samte Vorstand einstimmig im Amt bestätigt: Vorsitzender
Andreas Müller, Stellvertreter Holger Beck, Kassiererin Tanja
Beck, Schriftführer Uwe Klockhaus, Sportleiter Frank Kaiser,
Beisitzer Markus Köhler und Marco Beisel. Der Terminplan
für 2012 wurde besprochen und verteilt. Als nächstes findet
wieder das traditionelle Schlachtfest statt. Termin 17. März
ab 18 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus Berndroth. Wer herz-
haftes Essen mag, ist hiermit herzlich eingeladen. -me-
Jukeboxparty mit Johannes Held
ALLENDORF. Das Disco-Feeling der 70er und frühen 80er Jah-
re lebt wieder auf, wenn am Samstag, 10. März, ab 21 Uhr
die „Jukeboxparty“ mit DJ Johannes Held das Dorfgemein-
schaftshaus Allendorf in einen stimmungsgeladenen Tanzpa-
last verwandelt. DJ Johannes Held, bekannt auch von den
SWR-1- Nightfeverpartys, gibt alles, wenn er die Menge mit
der Musik elektrisiert und präsentiert die Hits so, dass das
Publikum zum Mittanzen, Mitwippen und Mitsingen gezwun-
gen ist. Die Location des Gemeindehauses Allendorf wird für
diesen Abend in die Disco-Ära geschmückt und die überdi-
mensionalen Jukeboxen auf der Bühne und die Lichtshow
verstärken noch diesen Effekt. Eintrittskarten gibt es im Vor-
verkauf in den Gaststätten „Bei Ecke“ und „Zum Dorfkrug“ in
Allendorf und bei den Vorstandsmitgliedern des Sportvereins
und dessen Förderverein; an der Abendkasse werden Restkar-
ten verkauft werden. Unter www.jukeboxparty.de gibt es wei-
tere Infos und auch die Möglichkeit für Musikwünsche. -me-

- Anzeige -

Neue Trikots für die Kleinsten

-me- - Anzeige - Neue Trikots für die Kleinsten DACHSENHAUSEN/GEMMERICH. Die G-Jugend (Bambinis) der SG

DACHSENHAUSEN/GEMMERICH. Die G-Jugend (Bambinis) der SG Dachsenhausen/Gemmerich hat bei der Trikotaktion der Süwag Energie teilgenommen und einen neuen Trikotsatz gewonnen. „Wir freuen uns riesig, dass es mit den neuen Trikots geklappt und bedanken uns bei der Süwag für sie tolle Unterstützung“, so Rainer Allmeroth, Betreuer und Trainer der Mannschaft. Die Trikots wur- den zum ersten Mal beim Bambiniturnier in Bad Ems getragen. Die Spieler konnten es gar nicht erwarten, bis die Trikots angezogen waren. Insgesamt hatten unsere beiden Mannschaften acht Spiele auszutragen und die Betreuer Marco Obel und Rainer Allmeroth hatten alle Hände voll zu tun, um die Rasselbande bei Laune zu halten. Mehr dazu unter www.rheinlahnerleben.de online. -me-

- Anzeige -

Leifheit-Azubis spenden an Kinderhospiz

-me- - Anzeige - Leifheit-Azubis spenden an Kinderhospiz NASSAU. Die 21 Auszubildenden der Nassauer Leifheit AG

NASSAU. Die 21 Auszubildenden der Nassauer Leifheit AG über- reichten dem Kinderhospiz Koblenz eine Spende in Höhe von 2.000 Euro. Diese stattliche Summe stammt aus den Einnahmen eines Basars, der nun zum zweiten Mal im Rahmen der Leifheit Weihnachtsfeier von den Auszubildenden organisiert wurde. Selb- ständig und hoch engagiert haben die jungen Leute Musterwaren und Produkte mit kleinen Fehlern für den Verkauf zusammengetra- gen, einen Besprechungsraum zur „Markthalle“ umgebaut, festlich dekoriert und schließlich den Verkauf der Produkte durchgeführt. „Unsere Kollegen wissen, dass das eingenommene Geld für einen guten Zweck gedacht ist und haben daher gern zugegriffen und für guten Umsatz gesorgt“, so Matthias Meilinger, Auszubildender im 2. Lehrjahr. Mehr zu der tollen Aktion erfahren sie Unter www. rheinlahnerleben.de im Internet. -me-

RheinLahnerleben.de
RheinLahnerleben.de
Mehr Online B 260: Zwei Schwerverletzte bei Unfall FACHBACH/LAHNSTEIN. Zwei Schwerverletzte und rund 40.000 Euro
Mehr Online
B 260: Zwei Schwerverletzte bei Unfall
FACHBACH/LAHNSTEIN. Zwei Schwerverletzte und rund
40.000 Euro Sachschaden – das ist die Bilanz eines Ver-
kehrsunfalls, der sich am vergangenen Dienstagmorgen auf
der B 260 zwischen Fachbach und Lahnstein ereignete. Nach
dem Ermittlungsstand befuhr ein 28 Jahre alter Pkw-Fahrer
aus Bad Ems die B 260 in Richtung Lahnstein. In Höhe der
„Miellener Kurve“ überholte er mit seinem BMW eine vor
ihm fahrende Fahrzeug-Kolonne. Dabei geriet er nach links
kurz von der Fahrbahn ab, verlor die Gewalt über sein Fahr-
zeug, schleuderte zurück auf die B 260. Dort kollidierte er
zunächst mit einem entgegenkommenden Ford Mondeo, den
er im Heckbereich traf, und anschließend frontal mit einem
hinter dem Mondeo fahrenden VW Golf. Mehr zum Unfall-
hergang, Bilder von der Bergung und ein Video vom Unall-
ort gibt es unter www.rheinlahnerleben.de/unfall_b260.
Auch von unterwegs über
jedes Smartphone - einfach
nebenstehenden QR-Code
scannen und los geht‘s.

Aprés Ski-Party in Schönborn

SCHÖNBORN. Am Samstag, 10.

März, ist es wieder soweit: Die

8. Aprés Ski Party der Freiwil-

ligen Feuerwehr Schönborn steigt und verspricht eine Mega-Party getreu dem Mot- to „der Berg ruft“. Ab 20 Uhr geht es los am Feuerwehrgerä-

tehaus der Floriansjünger. Für das leibliche Wohl ist bestens

gesorgt.

-m

Second-Hand-Basar in Holzheim

HOLZHEIM. In Zusammenar- beit mit dem Elternausschuss der evangelischen Kinderta- gesstätte „Unterm Sternen- zelt“ findet am Samstag, 10. März, in der Ardeckhalle in Holzheim von 14 bis 15.30 Uhr der Second-Hand-Basar (Frühjahr/Sommer) statt. Zum Verkauf werden gut erhaltene Kinderkleidung, Spielsachen, Bücher und Babyausstattung angeboten. Auch Kuchen zum Mitnehmen steht bereit. An- meldung und Infos gibt es unter Tel: 06432/6773. -me-

Zeit für Basteln, Spielen und mehr

KALTENHOLZHAUSEN. Die Ju- gendpflege der Verbandsge- meinde Hahnstätten bietet in Kaltenholzhausen für alle Kinder im Alter von sieben bis zwölf Jahren einen KIDS- Treff an. Der KIDS-Treff ist ein offener Kindertreff, der Zeit und Raum gibt für ge- meinsames Basteln, Spiele,

Ausflüge, Schnitzeljagd, Rät- sel lösen und vieles mehr. An folgenden Terminen, üb- rigens immer freitags von 15 bis 16.30 Uhr, finden die nächsten KIDS-Treffs statt:

2. März, 13. April, 4. und am

-me-

31. Mai.

auch als DVB-T Receiver erhältlich
auch als DVB-T Receiver erhältlich
auch als DVB-T Receiver erhältlich 29. 99 SAT-Receiver MAX S • EPG • Videotext OSD mehrsprachig
29. 99
29.
99
auch als DVB-T Receiver erhältlich 29. 99 SAT-Receiver MAX S • EPG • Videotext OSD mehrsprachig

SAT-Receiver MAX S

• EPG • Videotext OSD mehrsprachig • S/PDIF-Ausgang • Scart-Anschluss • Art.-Nr.: 689875

ENDE ANALOG-TV: Jetzt auf Digital umsteigen! Die analoge Satellitenübertragung endet am 30. April 2012! Unsere
ENDE
ANALOG-TV:
Jetzt auf Digital umsteigen!
Die analoge Satellitenübertragung endet
am 30. April 2012! Unsere Tipp: Auf der
Videotext-Seite (ARD/ZDF) 198, können Sie
feststellen, ob bereits digital empfangen
wird.
Wir helfen beim
Umstieg!
Anschlussmöglichkeit
für eine externe USB-
Festplatte für TV-
Aufzeichnungen
integriertes HD+
Entschlüsselungssystem
99
99.
99.
integriertes HD+ Entschlüsselungssystem 99 99. HDTV SAT-Receiver HD Nano • Single-Tuner • HD+

HDTV SAT-Receiver HD Nano • Single-Tuner • HD+ Kartenleser • USB PVR-ready

• Astra HD+ • EPG • OSD mehrsprachig • S/PDIF-Ausgang • Netzwerk-Anschluss (Ethernet) • HDMI- Anschluss • Scart-Anschluss • USB-Anschluss • Zubehör HD+ Smartcard • Art.-Nr.: 712062

Alle Preise Abholpreise. Keine Mitnahmegarantie.

JETZT x IN DEUTSCHLAND. WWW.MEDIMAX.DE 65549 Limburg, MEDIMAX Electronic Handel Limburg GmbH, Neben Kaufland,
JETZT
x IN DEUTSCHLAND. WWW.MEDIMAX.DE
65549 Limburg, MEDIMAX Electronic Handel Limburg GmbH,
Neben Kaufland, Westerwaldstraße 111-113, Telefon 06431/9193-0
TV AUDIO ELEKTRO ENTERTAINMENT FOTO PC HANDY
Nachrichten
Nachrichten

RheinLahnerleben.de

Nachrichten, Veranstaltungen, Bildergalerien, Videos, Anzeigenmarkt, Angebote, Coupons, Online-Deal, E-Paper

erleben.de Nachrichten, Veranstaltungen, Bildergalerien, Videos, Anzeigenmarkt, Angebote, Coupons, Online-Deal, E-Paper
Anzeigenmarkt, Angebote, Coupons, Online-Deal, E-Paper Fenster-Rollladen-Sonnenschutz Meisterbetrieb Ihre
Fenster-Rollladen-Sonnenschutz Meisterbetrieb
Fenster-Rollladen-Sonnenschutz
Meisterbetrieb

Ihre Ansprechpartner in Sachen Werbung

Carsten Echternach Tel.: 0 64 31 / 5 90 97 15 Mario Dickenberger Tel.: 0 64 31 / 5 90 97 35

Treffen für Trauernde in der Region HOLZAPPEL. Zum Trauercafé mit dem Motto "Schritte ins Leben"
Treffen für Trauernde in der Region
HOLZAPPEL. Zum Trauercafé mit dem Motto "Schritte ins Leben" sind alle eingeladen, die einen
Menschen verloren haben und sich einen Ort der Begegnung und des Austauschs wünschen.
Einmal im Monat, jeweils donnerstags ab 17.30 Uhr mit offenem Ende, findet das Treffen in der
Weinwirtschaft, Hauptstraße 84 in Holzappel, Tel: 06439/929620, statt. Eine Anmeldung ist
nicht erforderlich. Nach einem Impuls durch den jeweiligen Gast findet ein Austausch statt, der
übergehen kann in weitere persönliche Gespräche und wenn gewünscht auch in ein gemeinsa-
mes Abendessen. Kosten entstehen - außer für den Verzehr - keine. Das nächste Treffen findet
am 22. März statt.
-me-
Motorcross-Freunde starten durch
KALTENHOLZHAUSEN. Der
MSC-Kaltenholzhausen gibt
richtig Gas und dies nicht
nur auf der Vereins eigenen
Rennstrecke: Motocross fore-
ver, das ist das Motto des dy-
namischen Vereins für 2012.
Seit dem 1. Januar gehört
der MSC-Kaltenholzhausen als
Ortsclub dem ADAC an. Mit
diesem Club im Hintergrund
stehen dem MSC ganz neue
Perspektiven zur Verfügung.
Erstmals in der Geschichte des
MSC ist im Juni ein hochwertiges Rennen zur deutschen Meisterschaft 125ccm geplant. Die-
ses wird begleitet von einem Lauf zum Open Pokal Süd. Die Jugendarbeit, unter Leitung von
Angla Fuhr, wird in diesem Jahr noch mehr ausgebaut. Es werden an verschiedenen Terminen
Schnuppertrainings für Kinder angeboten. Hierfür werden vom Verein geeignete Motorräder an-
geschafft. Die folgenden Jugendlichen Fahrer wurden für ihre Leistungen geehrt und erhielten
einen Pokal: Marlon Fuhr, Marc Janz, Philipp Kloos, Daniel Lorenz, Niklas Lorenz, Moritz Lotz,
Robin Meyer, Marvin Schrör und Silas Weidenfeller.
Mehr zu dem Verein des MSC-Kaltenholzhausen erfahren Sie unter www.rheinlahnerleben.de im
Internet.
-me-
Akademisches Lehrkrankenhaus der Justus-Liebig-Universität Gießen Bewährtes Team unter neuer Leitung! Gemeinsam mit
Akademisches Lehrkrankenhaus der Justus-Liebig-Universität Gießen
Bewährtes Team
unter neuer Leitung!
Gemeinsam mit
Ihrem Haus- oder Facharzt
sind wir
Ihr Partner für
• Magen
• Darm
• Leber
• Galle und
• Bauchspeicheldrüse
• Diabetes
PD Dr. Katrin Neubauer-Saile
Ab 1. März Chefärztin Medizinische Klinik
Gastroenterologie
St. Vincenz-Krankenhaus Limburg
Auf dem Schafsberg • 65549 Limburg/Lahn
Telefon: 0 64 31. 292-4303 • E-Mail: info@st-vincenz.de

Bedarfserhebung für „Schnelles Internet“ hat begonnen

DIEZ. Eine schnelle Internet- verbindung ist nicht nur für Un- ternehmen ein entscheidender Standortvorteil, auch im privaten Bereich ist das Internet nicht mehr wegzudenken. Die Ver- bandsgemeinde Diez ist in wei- ten Bereichen gut bis sehr gut mit einem schnellen Zugang zum Internet versorgt: In der Diezer Kernstadt und in einigen Ortsge- meinden sind durchaus Übertra- gungsraten von bis zu 32 MB/ sec. möglich. Allerdings gibt es immer noch Lücken im Netz, insbesondere in den ländlich strukturierten Ortsgemeinden ist die Breit- bandversorgung nicht flächen- deckend zufriedenstellend. Hier

variieren die Geschwindigkeiten kleinräumig oft mit erheblichen Unterschieden, manchmal sogar von Straße zu Straße innerhalb einer Ortslage. Zur Behebung von Grundversorgungsmängeln hat das Land Rheinland-Pfalz Förder- mittel in Aussicht gestellt. Für den Erhalt dieser Zuschussförde- rung ist es jedoch zwingend er- forderlich, einen Nachweis über den Breitbandbedarf zu erbrin- gen. Aus diesem Grund führt die Verbandsgemeinde Diez eine Um- frage durch, um zu ermitteln, wie hoch der Bedarf an schnellen In- ternetzugängen ist und wie sich die Situation im Detail darstellt. Diese Umfrage beginnt am 29. Februar mit der Veröffentlichung

eines Aufrufes an alle Haushalte im Amtsblatt. Bis zum 28. März haben die Bürger der Verbands- gemeinde Diez dann Zeit, den Fragebogen auszufüllen und an die Verbandsgemeinde zurück- zuschicken beziehungsweise in ihrer Ortsgemeinde abzugeben. Ausgenommen von dieser Befra- gung ist die Ortsgemeinde Ham- bach, die bereits im vergangenen Jahr eine solche Erhebung durch- geführt und ihren Bedarf nachge- wiesen hat.

Für weitere Fragen zum Thema Breitbandversorgung wenden Sie sich an die Verbandsgemeindever- waltung Diez, Frau Ksoll, unter der Tel: 06432/501321. -me-

Göller: Altkennzeichen wieder einführen

Kommen "GOH" und "DIZ" wieder?

LORELEY/DIEZ. St. Goar hat es bereits vorgemacht. Stadt- bürgermeister und Stadtrat setzen sich für die Wiederein- führung der alten KfZ-Kenn- zeichen ein. Auch im Rhein- Lahn-Kreis könnten mit "GOH" für St. Goarshausen und "DIZ" für Diez zwei alte KfZ-Kennzeichen neu belebt werden.

D er Bund will die Fahrzeug- Zulassungsverordnung so ändern, dass diese Mög-

lichkeit gegeben wird. SPD-Bür- germeisterkandidat Carsten Göl- ler hat sich in einem Gespräch mit Infrastrukturminister Roger

Lewentz für die Wiedereinfüh- rung im Rhein-Lahn-Kreis aus- gesprochen. Mit der Bildung des Rhein-Lahn- Kreises wurde mit "EMS" ein neues KfZ-Kennzeichen für alle Fahrzeuge im Kreis eingeführt. Schöner Nebeneffekt: Ohne den Zusatz Bad ist "EMS" das einzige Kennzeichen bundesweit, das den vollständigen Städtenamen trägt. Die sogenannten Alt- kennzeichen durften nur noch auf Fahrzeugen bleiben, die seitdem nicht ab- oder umge- meldet wurden. Die Hochschule Heilbronn hat in einer durchge- führten Befragung herausgefun- den, dass 77,2 Prozent der Men-

schen über 61 Jahre und 56,6 Prozent der Gesamtbevölkerung eine Wiedereinführung befür- worten. "Ein Kennzeichen ist auch immer ein Marketingeffekt für eine Region und gerade ein Kreis der auf Tourismus setzt, sollte auch diese Möglichkeit nutzen", sagte Carsten Göller in einer Stellungnahme. St. Goar hat bereits einen Be- schluss gefasst. St. Goarshau- sen und Diez könnten folgen. Göller spricht sich daher dafür aus, dass die beiden Städte ei- nen ähnlichen Beschluss fassen und ihre Entscheidung an den zuständigen Minister Roger Le- wentz übermitteln. -me-

-Anzeige- Ryanair, Azia und Koblenzerleben bringen Sie nach Pafos Raus aus Deutschland, rein in den
-Anzeige-
Ryanair, Azia und Koblenzerleben bringen Sie nach Pafos
Raus aus Deutschland, rein in den Urlaub
PAFOS/REGION. Pafos ist
eine Hafenstadt im Süd-
westen der Republik Zypern
und bezaubert nicht nur
durch seine Lage am Meer,
sondern auch mit seinen
historischen Wurzeln.
Tauchen Sie ein in die Ge-
schichte, Archäologie und
Kultur von Pafos. Erleben
Sie aus erster Hand eine der
ältesten Zivilisationen der
Welt, einst berühmt für den
Kult der Aphrodite und später
Ausgangspunkt für die Ver-
breitung des Christentums.
Pafos war über sechs Jahrhun-
derte die Hauptstadt der Insel
Zypern. Ab April fliegt Ryanair
von Memmingen und dem
Flughafen Hahn aus in die
zyprische Hafenstadt. Seien
Sie mit dabei! Koblenzerleben
verlost in Zusammenarbeit
mit Ryanair und Azia Resorts
eine siebentägige Reise nach
Pafos für zwei Personen mit
Aufenthalt im Azia Resort &
Spa inklusive Frühstück und
Hotel-Flughafen-Transfers.
Die Reise findet im Zeitraum
zwischen dem 15. April und
30. Mai statt.
Das Azia Resort & Spa wurde
zu einem der besten Hotels
in der Welt für Spa, Design
und Familien gewählt. Das
Azia Resort & Spa ist ein
5-Sterne-Hotel am Strand
von Pafos. Es bietet einen
herrlichen Ausblick über die
ganze Pafos-Bucht und ge-
niesst das Privileg der Nähe
zu den schönsten Orten und
Schätzen der Insel. Das Azia
ist eines der wenigen Resorts
mit Blick nach Westen und
kann den Gästen deshalb den
Genuss phantastischer Son-
nenuntergänge bieten. Mehr
Informationen zum Hotel
gibt es auf www.aziaresort.
com oder unter Tel. +00357
26 845 100. Auskünfte zu den
Ryanair-Destinationen gibt es
auf www.ryanair.com/de -ke-
 Wer die siebentägige Reise
nach Pafos gewinnen möchte,
ruft einfach unsere Hotline an
und nennt das Stichwort „Pa-
fos“. Die Hotline ist ab sofort,
bis Montag, 2. April, 12 Uhr,
geschaltet. Der Rechtsweg ist
ausgeschlossen. Viel Glück!
Mantel- Jacken-& Woche Das Modehaus mit der außergewöhn- lichen Auswahl
Mantel-
Jacken-&
Woche
Das Modehaus mit
der außergewöhn-
lichen Auswahl
Nachrichten
Nachrichten

Schnelles Internet für Dahlheim

Breitbandversorgung hat hohe Priorität

D AHLHEIM. Ob für Ge- werbe, Heimarbeits- plätze oder private

Nutzung: DSL ist ein wichti- ger Standortfaktor. Dahlheim hat nun einen schnellen An- schluss an die weltweite Da- tenautobahn erhalten und bietet ab sofort optimale Bedingungen. Die Deutsche Telekom hat im Februar das neu ausgebaute Breitband- netzes in Betrieb genommen. In der Ortsgemeinde Dahl- heim profitieren alle 350 Haushalte von den leistungs- fähigen Internet-Anschlüs- sen. Die Geschwindigkeit der Übertragung erreicht je nach Entfernung zum Schaltgehäu- se bis zu 50.000 Kilobit pro Sekunde (KBit/s).

„Breitbandversorgung wird im- mer mehr zu einem wichtigen Standortfaktor“, sagt Ortsbür- germeister Dennis Maxeiner.

„Wir freuen uns, dass unsere Bemühungen gefruchtet ha- ben und unsere Gemeinde jetzt zeitgemäße Breitbandzugänge von der Telekom erhält. Das ist eine bedeutende Infrastruk- turverbesserung im ländlichen Raum vor allem für unsere Bür- gern und unsere Gewerbetrei- benden.“ Der schnelle Zugang zum In- ternet wird auch in ländlichen Regionen zu einem immer wichtigeren Standortfaktor. „Die Technik hinter einem DSL- Ausbau ist enorm aufwändig“, sagt Frank Becker, kommuna- ler Ansprechpartner für den DSL-Ausbau der Telekom in der Region Mitte. „Wir müssen eine Vielzahl von technischen Einrichtungen installieren, um die Daten auf ihrer langen Rei- se durch das Telefonnetz zu verarbeiten und zu verteilen.“ Entscheidend ist dabei die Lage der Netzknotenpunkte.

- Anzeige - 1150 Euro für Palliativstation gespendet NASTÄTTEN. Den Betrag von 1150 Euro hat
- Anzeige -
1150 Euro für Palliativstation gespendet
NASTÄTTEN. Den Betrag von 1150 Euro hat Hannelore Hein
zugunsten der Patienten der Palliativstation der Horst-
Schmidt-Klinik in Wiesbaden jetzt vom Baumarkt „Bauklotz
Steeg“ in Nastätten entgegen nehmen können. An den Ad-
ventsamstagen und dem verkaufsoffenen Sonntag in der
Vorweihnachtszeit haben die Familie Günter Steeg und Mit-
arbeiterinnen des Baumarktes ihren Kunden selbst geba-
ckenen Kuchen, Kaffee, Glühwein und Gebäck angeboten,
die dafür eine Spende in die Spardosen gegeben haben.
Wie viele Kuchen die Damen gebacken hatten, haben sie
nicht gezählt, aber es waren „sehr sehr viele“. Diese „un-
glaublich erfreulich“ hohe Summe, wie die Initiatoren der
Aktion erklärten, ergänzt den hohen Erlös des Oelsberger
Adventgartens der Familien Hein und Krüger, worüber sich
Professor Dr. med. Norbert Frickhofen sehr freute: „Damit
kann die Finanzlücke zwischen Krankenkasse und Patienten
noch besser geschlossen werden, um ihnen den mitunter
sehr langen Aufenthalt in der Klinik zu erleichtern.“ Die
Spendenübergabe konnte aus familiären Gründen jetzt erst
erfolgen, wofür Günter Steeg um Verständnis bat. -me-
Zwei Spiel-Turniere locken nach Pohl
POHL. Am Samstag, 10. März, werden beim traditionellen
Frühjahrspreisskat des TuS Pohl die Skatfreunde wieder voll
auf ihre Kosten kommen. Das Turnier findet im Bürgerhaus
“Zur alten Schule“ statt und beginnt um 19.30 Uhr. Auf den
Sieger warten sage und schreibe 200 Euro bares Geld. Wie
in all den Vorjahren brauchen sich aber auch die Nächst-
platzierten mit ihren Preisen nicht zu verstecken. So erhält
der Zweitplatzierte 100 Euro und der dritte Platz ist mit 50
Euro dotiert. Auch für die weiteren Plätze stehen noch viele
wertvolle Sachpreise bereit. Außerdem gibt es wie immer
eine Mannschaftswertung mit Preisgewinnen. Bereits um
14.15 Uhr öffnet das Bürgerhaus „Zur alten Schule“ seine
Türen für die Teilnehmer am 10. Pohler „Mensch ärgere dich
nicht!“ – Turnier, das dann um 14.45 Uhr startet. Hier kann
jeder mitmachen. Kinder und Erwachsene können sich ge-
genseitig herauskegeln. Das Startgeld beträgt 2 Euro und
garantiert jeder Spieler bekommt einen Preis. Zu beiden
Veranstaltungen sind Gäste und Zuschauer herzlich will-
kommen.
-me-

Denn das DSL-Signal wird im- mer schwächer, je weiter der eigene Rechner von der nächs- ten Vermittlungsstelle entfernt ist. Schon ab einer Entfernung von fünf Kilometern ist das Si- gnal für schnelles Internet zu schwach. Damit der Datenver- kehr in Dahlheim ungehindert fließen kann, hatte die Tele- kom neue Glasfaserkabel ver- legt und den lokalen Knoten- punkt umgerüstet. Aufgrund eines Joint-Venture Vertrages im Mai 2011 zwi- schen Ortsgemeinde Dahl- heim und Telekom geschah der DSL-Ausbau für Dahlheim kostenneutral. Die neuen DSL- Anschlüsse können ab sofort beim Telekom-Vertriebsbe- auftragten Stefan Klaß, Tel:

0151/14525283, in jedem T- Shop oder über die Hotline der Telekom gebucht werden. Die Rufnummer der Hotline lautet:

0800/3301000. -me-

Die Rufnummer der Hotline lautet: 0800/3301000. -me- Kultparty startet in Gemmerich GEMMERICH. Sie tourt durch

Kultparty startet in Gemmerich

GEMMERICH. Sie tourt durch ganz Rheinland-Pfalz, kommt in Sport- und Mehrzweckhal- len, Bürgerhäuser und Dorf-

säle, und ist sie erst mal da, gibt es kein Halten mehr: Die SWR1 Night Fever Party. Am Samstag, 10. März, steigt die Kultparty von SWR1 Rhein- land-Pfalz im Dorfgemein- schaftshaus in Gemmerich. Wenn DJ Hanns Lohmann dort Songkracher wie „99 Luftbal- lons“, „Satisfaction“, „It’s Raining Men“, und „Major Tom“ auflegt, dann hebt das Publikum ab, ist völlig los- gelöst von der Erde und die Stimmung schwebt schwere- los durch den Saal. Tänzer, die die Erdanziehungskraft überwinden, dürfen ein Dan- keschön an den Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr funken. Die Vereinscrew hat dafür gesorgt, dass die Par- ty nach Gemmerich kommt, denn sie hat sich bei SWR1 Night Fever als Veranstalter beworben und für die Party auch das Dorfgemeinschafts- haus klar gemacht. Wer mit- fliegen will, sollte rasch das heimische Kontrollzentrum verlassen und eine Vorver- kaufsstelle ansteuern. Der Countdown läuft. Karten für 6 Euro gibt es bei Elektro Palm, Gemmerich, Tel: 06776/1095; SB Tankstelle Jörg Lenz, Miehlen, Tel: 06772/953014; Natürlichkeit & Zeit, Nastät- ten, Tel: 06772/9185910. Restkarten gibt es für 7 Euro an der Abendkasse. Einlass ist ab 20 Uhr, Beginn um 21

Uhr.

-me-

Realschule plus in Hahnstätten

Wahlpflichtfächer bieten Berufsorientierung

HAHNSTÄTTEN. Im Schul- jahr 2009/2010 wurde die Regionale Schule in Hahn- stätten durch die Schulform „Realschule plus“ abgelöst. Mit der Einführung dieser Schulart in Rheinland-Pfalz wurden auch die Wahlpflicht- fächer neu konzipiert.

D ie neuen Fächer Haus-

wirtschaft und Sozi-

alwesen, Technik und

Naturwissenschaft sowie Wirt- schaft und Verwaltung muss- ten inhaltlich überarbeitet und an die neuen Richtlinien an- gepasst werden. Die Verflech- tung von praktischem Tun und reflektiertem Überprüfen der dabei gewonnenen Erkennt- nisse, entdeckende, problem- lösende und projektorientierte Unterrichtsverfahren sollen in diesen Fächern im Vordergrund stehen. Darüber hinaus wird gefor- dert, dass die Unterrichtsprin- zipien Berufsorientierung, informatische Bildung und ökonomische Bildung immer integrativ unterrichtet wer- den. Im Fach Hauswirtschaft und Sozialwesen werden diese Kriterien unter anderem in der praktischen Unterrichtsreihe

Kriterien unter anderem in der praktischen Unterrichtsreihe Theorie und Praxis: Während der Unterrichtsreihe „Wir

Theorie und Praxis: Während der Unterrichtsreihe „Wir eröffnen ein Re- staurant“ mussten sich die Schüler der Realschule plus in Hahnstätten den unterschiedlichsten Aufgaben stellen.

„Wir eröffnen ein Restaurant“ umgesetzt. Die Schüler bear- beiten unterschiedlichste Auf- gabenstellungen, die sich aus der Projektidee ergeben und die oben genannten Prinzipien werden auf diese Art mit In- halt gefüllt. Die Jugendlichen wählen geeignete Rezepte aus, kalkulieren diese, veranstalten ein Probekochen, geben ih- rem Restaurant einen Namen und entwickeln Werbeideen. Sie erproben Tischdekorati- on und beschäftigen sich mit Regeln der Tischkultur. Am

PC entwerfen sie eine Spei- sekarte und laden schließlich eine Gruppe von Mitschülern in ihr Restaurant ein und be- wirten diese. Die diesjährigen Siebtklässer der Hahnstät- ter Schule gaben dabei dem Mehrzweckraum der Schule ein ansehnliches Ambiente und tischten für die angenehm überraschte Parallelgruppe ein kalt-warmes Buffet auf. -me-

Mehr zu dem Projekt kön- nen sie unter www.rheinlah- nerleben.de online nachlesen.

Sieger der Verlosung stehen fest

NASTÄTTEN. Bei der Zugplakettenverlosung wurden folgende Losnummern gezogen: Den ersten Preis im Wert von 250 Euro

erhielt die Losnummer 2299, den zweiten Preis, welcher mit 150 Euro dotiert war, ergatterte die Losnummer 1487. Dritter und damit Gewinner von 100 Euro wurde der Besitzer der Los- nummer 1105. Die Gewinner können sich bei der Präsidentin des NCC, Yvonne Berkenkamp, unter der Tel: 06772/964887

-me-

melden.

Mehr Online Klick Dich rein! RheinLahnerleben.de
Mehr Online
Klick Dich rein!
RheinLahnerleben.de
Jacken- & Mantel- Woche Das Modehaus mit der außer- gewöhnlichen Auswahl AKTIONSTAGE 7.+8. März Beim
Jacken-
&
Mantel-
Woche
Das Modehaus mit der außer-
gewöhnlichen Auswahl
AKTIONSTAGE
7.+8. März
Beim Kauf einer
Jacke erhalten Sie gratis
eine edle Tasche dazu!
Mehr Mode.
Mehr Marken.
Mehr Modernität.
Mehr VOHL&MEYER.
LIMBURG | NEUMARKT 1
Abbildung beispielhaft.
Nachrichten
Nachrichten

RheinLahnerleben.de

Nachrichten, Veranstaltungen, Bildergalerien, Videos, Anzeigenmarkt, Angebote, Coupons, Online-Deal, E-Paper

erleben.de Nachrichten, Veranstaltungen, Bildergalerien, Videos, Anzeigenmarkt, Angebote, Coupons, Online-Deal, E-Paper

- Anzeige -

Der große medienerleben-Fotowettbewerb 2012: Das sind die Gewinner

Platz 1 für die Oger „Shrek und Fiona“ - Hauptpreis im ProMarkt Montabaur übergeben

und Fiona“ - Hauptpreis im ProMarkt Montabaur übergeben Termine bei Ihnen vor Ort möglich!
Termine bei Ihnen vor Ort möglich! Rudolf-Schuy-Straße2·65549Limburg·Tel.:06431/2621347
Termine bei Ihnen vor Ort möglich!
Rudolf-Schuy-Straße2·65549Limburg·Tel.:06431/2621347

Abschied und neue Ära im Erzählcafé

KATZENELNBOGEN. Der Seniorenbeirat lädt für Donnerstag, 8. März, um 14.30 Uhr zum Erzählcafé ins Café Faust ein. Im Rah- men dieses Erzählcafes soll die Gründerin des Seniorenbeirates, Anni Pfeifer, sowie die langjährigen Mitglieder Gisela Bauer und Egon Uthe verabschiedet werden. Weiterhin sollen die neuen Mit- glieder im Seniorenbeirat begrüßt und gemäß der Satzung für die Arbeit im Seniorenbeirat der Verbandsgemeinde Katzenelnbogen von Verbandsbürgermeister Gemmer verpflichtet werden. Im An- schluss daran beginnt dann das Erzählcafé mit dem Vortrag „Darf es etwas mehr sein - Erinnerungen an den Tante-Emma-Laden“. Referenten sind Dr. Adolf Föhrenbacher und Otto Butzbach. -me-

sind Dr. Adolf Föhrenbacher und Otto Butzbach. -me- REGION. Wir haben die schönsten und lustigsten Fotos
sind Dr. Adolf Föhrenbacher und Otto Butzbach. -me- REGION. Wir haben die schönsten und lustigsten Fotos
sind Dr. Adolf Föhrenbacher und Otto Butzbach. -me- REGION. Wir haben die schönsten und lustigsten Fotos

REGION. Wir haben die schönsten und lustigsten Fotos aus der närrischen Zeit gesucht. Zahlreiche Einsendungen sind im Rahmen des gro- ßen medienerleben-Fotowettbewerbs bei uns eingegangen. Tausende User haben mit abgestimmt und nun stehen die Gewinner fest. Am Dienstag konnte der Hauptpreis, ein Sony Notebook im Wert von 650 Euro, zur Verfügung gestellt vom ProMarkt Montabaur, an die glückli- che Gewinnerin, Kerstin Chamski (linkes Foto, rechts) aus Kaden, übergeben werden. Sie überzeugte mit ihrem witzigen „Shrek“-Bild. Der stellvertretende ProMarkt-Filialleiter Sascha Behnert (linkes Foto, mitte) und Bastian Schönnenbeck (linkes Foto, links) vom medienerleben- Verlag freuten sich mit ihr. Den zweiten Platz belegte Tina Zipp aus Koblenz mit ihrem Elefanten-Bild. Sie darf sich über zwei Tickets für das Herbert Grönemeyer-Konzert auf der Loreley freuen. Den dritten Preis, ein 50 Euro-Gutschein von der Wellness- und Saunaoase Brendel in Bad Camberg, gewann Jasmin Jung aus Horbach mit ihrem närrischen Hund. Herzlichen Glückwunsch!-csc- / Fotos: Privat (3), Schenk (1)

Kirchenchor unter neuer Leitung

GUTENACKER. Mit großer Freude übernahm Svetlana Richert Anfang Februar ihre neue Stelle als Chorleiterin des Ge- mischten Kirchenchors Gutenacker. Der Singgemeinschaft liegt neben dem Gesang auch eine geschlossene und gute Gesellschaft am Herzen. Die Sänger laden alle, die Lust am Singen haben, dazu ein, einmal zu den Chorstunden zu kom- men und würden sich freuen, wenn sich der eine oder an- dere aus der Ortsgemeinde und vielleicht auch darüber hin- aus entschließen könnte, aktiv an der Erhaltung des Chores mitzuarbeiten. Die Chorstunden finden alle 14 Tage don- nerstags um 20 Uhr im Rathaus in Gutenacker statt. -me-

Fit und in Form durch Flexi Bar

HEROLD “Einfach gut aussehen und sich wohlfühlen“ - das ist die Devise des Schwungstabes Flexi Bar. Mit Cardio-, Step- , Pilatesübungen und weiteren Trainingsarten wird die Tiefen- muskulatur gestärkt, Beweglichtkeit gefördert, Haltung und der Gleichgewichtssinn verbessert. Der Verein „Sport vor Ort Herold“ bietet dazu einen Einführungskurs am Montag, 2. Ap- ril, ab 20 Uhr im Bürgerhaus. Insgesamt zehn Treffen á eine Stunde beinhaltet der Kurs. Die Gebühr für Vereinsmitglieder 15 Euro, für Nichtvereinsmitglieder 35 Euro. Die Kursleitung und Anmeldungen übernimmt Melina Poths, Tel: 06486/903223 oder 0171/9797005, Email: melina_poths@web.de. -me-

Zahngold & goldankauf

In vielen Haushalten liegt alter Goldschmuck, der kaputt oder unmodern geworden ist, her- um, mit dem man jetzt eine Menge Geld machen kann. Viele wissen gar nicht, dass wahre Schätze in ihren Schmuckschatullen schlummern.

Überall wird über den hohen Goldpreis berich- tet. Proitieren Sie auch davon. Jeden Tag stau- nen Kunden, die für ihr altes Zahngold noch hunderte von Euros bekommen. Natürlich spielt das Gewicht auch eine Rolle, wobei schon kleins- te Mengen sich lohnen bei uns rein zu schauen!

Wir arbeiten zu 100% seriös mit Präzisionswaa- gen. Faire Ankaufpreise sind garantiert und ei- nen großen Wert legen wir auf Diskretion! Der Weg zu uns hat schon sehr oft bewiesen, dass wir meist bessere Ankaufpreise haben als an- dere Juweliere oder Internethändler, die meist noch mit Zwischenhändler arbeiten.

Wir raten ganz dringend, bevor Sie Ihren Schmuck woanders verkaufen, holen Sie sich bei uns ein zweites Angebot ein:

ES LOHNT SICH WIRKLICH! Kommen Sie und überzeugen Sie sich, wir beraten Sie gerne! Der Kunde ist König!

WIR kaufEn:

wir beraten Sie gerne! Der Kunde ist König! WIR kaufEn: Wir kaufen: goldSChMuCk – SIlBER –
wir beraten Sie gerne! Der Kunde ist König! WIR kaufEn: Wir kaufen: goldSChMuCk – SIlBER –
wir beraten Sie gerne! Der Kunde ist König! WIR kaufEn: Wir kaufen: goldSChMuCk – SIlBER –

Wir kaufen:

goldSChMuCk – SIlBER – Zahngold – BESTECk – PlaTIn PalladIuM–MISChgold–BRuChgold–uhREn–BRIllanTEn anTIkES – MünZEn – ERBSChafTEn – auflöSungEn

Juwelier Rubin neumarkt 2 limburg zwischen Vohl & Meyer und Schuhhaus unkelbach Täglich 9.30 bis 18.00 uhr Tel.: 06431/5840401

- Anzeige -

Regeln für den Brillenkauf

Die Brille als „Fashion-Accessoire“

BAD EMS. Das Motto „Sehen und gesehen werden“ ist jeher ein Eckpfeiler der Gesellschaft. Seit zehn Jahren interpretiert Mike Hewel in seinem Bad Em- ser Optik-Fachgeschäft dieses Motto in ganz besonderer Art und Weise. RheinLahnErle- ben sprach mit ihm über das Fashion-Accessoire Brille, die wichtigsten Regeln beim Bril- lenkauf und eitle Männer.

Hand aufs Herz, Herr Hewel, ist das Thema Brille wirklich noch in- novativ zu besetzen? Sind nicht längst alle Formen und Materiali- en schon einmal dagewesen? Ganz und gar nicht. Eigentlich fan-

gen wir beim Thema Brille jetzt erst so richtig an. Wer früher eine Brille trug, der war eine Brillenschlange. Auch die „Nerd“-Brille war früher ebenfalls negativ besetzt. Heute ist sie bei jungen und kreativen Menschen ein „must-have“. Das heute immer mehr Menschen eine Brille tragen, die man auch sehen darf, dass ist die eigentliche Inno- vation beim Thema Brille. Die Brille als Fashion-Accessoire – aber gut sehen muss man da-

mit auch können

Der medizinische Aspekt der Rich- tigkeit der Korrekturdaten und die beste Ausführung der Brillenglä- ser mit Multientspiegelung, Hart- schicht und schmutzabweisender Lotusschicht, sind bei uns selbst- verständlich. Wenn Sie ein Auto kaufen, dann verhandeln Sie ja auch nicht mehr darüber, ob der Wagen ABS hat oder nicht… Wie viele Brillen braucht ein Mensch?

ABS hat oder nicht… Wie viele Brillen braucht ein Mensch? Drei! Eine Sonnenbrille, eine Sportbrille und

Drei! Eine Sonnenbrille, eine Sportbrille und eine fürs Tages- geschäft. Ich kann nicht mit der- selben Brille ins Büro gehen, die ich am Wochenende auch zum Wandern in den Bergen trage. Eine der schlimmsten Stylingsün- den sind Männer im Anzug mit einer Sportbrille oder klasse gestylte Frauen mit einer Acht- Euro-Fertigbrille zum Lesen. Sie sind neuerdings auch Bril- lenträger, welches Modell tra- gen Sie? Meine Augen sind jetzt 43 Jahre alt. Völlig normal, dass man da gerade zum Lesen etwas nachhel- fen muss. Auch Optiker bleiben da nicht verschont. Ich trage ein Modell von „Lafont“. Eine Desig- nermarke aus Paris. Man fällt auf mit ihr, ohne dass sie außen ein Label trägt. Lafont-Brillen sind keine Kunstwerke,die sie rumlau- fen lassen wie ein Kasperl. Ich finde sie typgerecht und modern. Genau darauf kommt es an, sie muss zu meinem Typ passen. Welche Regeln muss ich beim Brillenkauf beachten? Die Beratung muss stimmen. Die alten Regeln, wie etwa „keine eckigen Brillen zu einem runden

Gesicht“, gelten nicht mehr. Es gilt die Regel „Gefallen macht schön“. Woran erkenne ich, dass ich beim falschen Optiker bin? Eine schwierige Frage. Sagen wir mal so: Wenn ein Optiker Ihnen mehr als fünf Brillen zur Auswahl hinlegt, er Ihnen immer wieder neue Modelle bringt und sagt „Probieren Sie doch noch mal diese Brille hier“, dann würde ich das Geschäft verlassen. Denn dann hat er nämlich selbst kei- ne Ahnung, welche Brille Ihnen steht. Ganz wichtig ist außerdem das Thema Zeit. Eine gute Brille kostet nämlich richtig viel Geld. Darüber sollten Sie in Ruhe und ohne Druck entscheiden können. Wer tut sich beim Brillenkauf leichter? Frauen. Wir Männer sind eitler. Wir haben nicht so viele Mög- lichkeiten, um uns perfekt stylen können: Ein geiler Schuh, eine tolle Uhr, ein ausgefallener Gür-

tel und eine tolle Brille. Das war es dann auch schon. Da muss jedes Teil richtig passen, denn Sie wissen ja: „Für den ersten Eindruck gibt es keine zweite

Chance!“

-me-

RheinLahnerleben.de

Nachrichten, Veranstaltungen, Bildergalerien, Videos, Anzeigenmarkt, Angebote, Coupons, Online-Deal, E-Paper

erleben.de Nachrichten, Veranstaltungen, Bildergalerien, Videos, Anzeigenmarkt, Angebote, Coupons, Online-Deal, E-Paper
Veranstaltungen
Veranstaltungen

- Anzeige -

Sidewalk „Disco Rockerz“-Tour

Perfekte Bühnenshow am 10. März im Einrich

KATZENELNBOGEN. Sie sind der Top-Act der Cover-Rock Szene:

Die Band SIDEWALK sprengt mit rund 100 Konzerten vor etwa 100.000 Zuschauern jährlich und mehr als 1000 Fanclub-Mitgliedern alle Re- korde. Am 10. März rockt Si- dewalk die Katzenelnbogener Stadthalle.

D ie sechs Musiker sorgen

mit ihrer Mischung aus

aktuellen Charthits, Pop/

Rock-Classics, Dance, Hip-Hop und Partysongs nun schon seit 15 Jahren bundesweit für optimale Stimmung. Sobald die Jungs um die Frontleute Jürgen Hallfell und Dina Krebs die Bühne betreten,

01.03.1201.03.12 -- 07.03.1207.03.12 10.12.0910.12.09 -- 16.12.0916.12.09 LIMBURG LIMBURGLIMBURG Kartenreservierung:
01.03.1201.03.12 -- 07.03.1207.03.12
10.12.0910.12.09 -- 16.12.0916.12.09
LIMBURG
LIMBURGLIMBURG
Kartenreservierung: 06431 - 28 111 28

DAS GIBT ÄRGER, ab 12, NEU!

Täglich: 14.30, 16.30, 20.30 / Fr - So auch 22.45

THE DEVIL INSIDE, ab 16, NEU!

Täglich: 20.30 / Fr - So auch 22.30

REISE ZUR GEHEIMNISVOLLEN INSEL - 3D, ab 6, NEU!

Täglich: 16.15, 18.15, 20.15

SAFE HOUSE, ab 16 ,2. Woche!

Täglich: 18.00*, 20.30 / Fr -So auch 23.00

GLÜCK, ab 16, 2. Woche!

Täglich: 18.00

EXTREM LAUT UND UNGLAUBLICH NAH, ab 12, 2.Woche!

Fr - So 23.00

KLEINER STARKER PANDA - 3D ab 0, 2. Woche!

Täglich: 14.30

GEFÄHRTEN, ab 12, 2. Woche!

Täglich: 17.00, 20.00

GHOST RIDER 2 - 3D ab 12, 2.Woche!

Täglich: 18.30, 20.45 / Fr- So auch 23.00

STAR WARS 3D - Episode I, a b 6 , 4 . W o c h e !

Täglich: 15.45

HUGO CABRET 3D, ab 6, 4. Woche!

Täglich: 15.00*

FÜR IMMER LIEBE, ab 0, 4. Woche!

Täglich: 15.15, 17.45, 20.15**/*

UNDERWORLD AWAKENING in 3D, ab 16, 5. Woche!

Fr - So 22.30

SEX ON THE BEACH, ab 16, 5. Woche!

Fr - So 22.45

5 FREUNDE, ab 0, 5. Woche!

Täglich: 16.15

JACK & JILL, ab 0, 6. Woche!

Täglich: 18.30

ZIEMLICH BESTE FREUNDE, ab 6, 8. Woche!

Täglich: 15.15, 17.30, 20.00 / Fr - So auch 22.45

YOKO, ab 0, 4. Woche!

Täglich: 14.30

ALVIN UND DIE CHIPMUNKS 3, ab 0, 7. Woche!

Täglich: 15.00

DER JUNGE MIT DEM FAHRRAD

Der besondere Film: Mittwoch um 15.00, 17.30, 20.00 /ab 6

SNEAK-PREVIEW - Montag 20.00 / ab 18 HAPPY FEET 2

KINDERKINO: SONNTAG UM 14.00 UHR / ab 0

Http://limburg.cineplex.de **Ausser Mo, *ausser Mi / ***ausser So / Irrtümer vorbehalten

113. Obernhofer Vollmondnacht

OBERNHOF. Die 113. Obernhofer Vollmondnacht, das Frühlings- konzert „Die wilden Schwäne“, führt die Besucher am Donners- tag, 8. März, um 20 Uhr in der Fachwerkstube vom Gasthaus Bingel in die Märchenwelt von Hans Christian Andersen. Diet- helm Gresch und Gaby Fischer erzählen das Märchen von der jungen Königstochter Elisa, die verzweifelt nach einem Weg sucht, ihre von der bösen Stief- mutter in Schwäne verzauberten Brüder zu erlösen. Die Aufgabe ist hart: Elf Panzerhemden aus bren- nenden Nesseln muss sie fertigen, darf dabei nicht ein Wort spre- chen, auch nicht zu dem Prinzen, der die schöne Stumme im Wald findet und zu seiner Gemahlin macht – selbst als sie der Hexerei angeklagt und zum Scheiterhau- fen verurteilt wird. Das Sham- rock-Duo wird den passenden musikalischen Rahmen für Elisas abenteuerliche Reise schaffen – und es gibt auch wieder die pas- sende märchenhafte Speisekarte.

Der Eintritt ist frei, um eine Spen- de wird gebeten. Platzresevierun- gen unter Tel: 02604/943277 oder Email: gaby.fischer@obern-

hofer-vollmondnacht.de.-me-

erreichen sie mit ihren Enter- tainment-Qualitäten im Handum- drehen den Draht zum Publikum. Songs, Aktionen und Kostüme greifen nahtlos mit der multi- medialen Video- und Lightshow ineinander und inszenieren ein mitreißendes Konzerterlebnis. Jüngstes Highlight ist die Disco- Rockerz Tour: Die Verschmelzung von Show-, Party und Entertain- ment-Elementen zu einer inno- vativen Konzeptshow bezieht die Gäste in die Performance mit ein. Denn: Irgendwann tanzen sie alle. Und irgendwann rocken sie alle. An einem Abend. In einer Show. Bei Sidewalk DiscoRockerz. Schüttel Deinen Speck! Am 10. März gastiert SIDEWALK

in Katzenelnbogen. Beginn ist um 22.15 Uhr. Mehr Infos unter www. sidewalk-live.de im Netz. -me-

RheinLahnErleben verlost 3x2 Karten für das Party-Highlight in Katzenelnbogen. Gewinnen kann, wer unsere Hotline anruft und das Stichwort „Sidewalk“ nennt. Die Hotline ist ab so- fort bis Dienstag, 6. März, 12 Uhr, geschaltet. Viel Glück! Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

geschaltet. Viel Glück! Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Ein Hauch von Kuba in Bad Ems BAD EMS.
Ein Hauch von Kuba in Bad Ems BAD EMS. Kubanische Luft weht am 7. April
Ein Hauch von Kuba in Bad Ems
BAD EMS. Kubanische Luft weht am 7. April um 20 Uhr
durch das Kurtheater Bad Ems und entführt die Zuschauer
auf die Straßen der karibischen Insel. Bekannte Musikstile
wie Rumba, Mambo, Cha-Cha-Cha und Salsa spiegeln die
kubanische Mentalität wieder und führen durch das auf-
regende Nachtleben Kubas.
Die erstklassige Show ver-
mittelt mit ihren zahlrei-
chen Kostümen und einer
10-köpfigen Liveband pure
kubanische Lebensfreu-
de. Der Eintritt beträgt je
nach Kategorie zwischen
27 und 39 Euro. Karten
sind erhältlich Staatsbad
Ticket, Römerstr. 8 in Bad
Ems, Tel: 02603/973120,
Email: ticket@staats-
bad-badems.de. -me-
Drittes Tango-Festival in Bad Ems
BAD EMS. Der März steht ganz im Zeichen des Tangos. Vom
9. bis 11. März findet das 3. Festivalito Tango Argentio
mit einem abwechslungsreichen Programm im Marmorsaal
Bad Ems statt. Am Freitag, 9. März, um 20 Uhr startet eine
Tango-Show der etwas anderen Art. Musiker, Tänzer und
Erzähler bringen den Tango als künstlerischen und sozio-
kulturellen Ausdruck des Einwohners von Buenos Aires
näher. Im Vorverkauf kosten die Karten 14 Euro, an der
Abendkasse 16 Euro. Der 10. März, beginnt ab 15 Uhr mit
verschiedenen Tangoworkshops. Um 21 Uhr begeistert das
Cuarteto del Cafetin mit Live Musik. Die Tänzerpaare „El
Flaco Dany“ & Lucia Mirzan und Luis & Karin sowie Djane
Alisonia de Colonia lassen den Abend ausklingen. Der Ein-
tritt beträgt an der Abendkasse 20 Euro, zwei Euro Ermä-
ßigung gibt es im Vorverkauf. Der Eintritt hier beträgt 12
Euro im Vorverkauf und 14 Euro an der Abendkasse. Karten
für den 10. und 11 März sind im Vorverkauf für nur 27
Euro erhältlich. Die Tangoworkshops beginnen am 11. März
um 12.30 Uhr. Das 3. Festivalito endet mit einer Milonga-
Matinée und Dj Lothar Fleck. Einer der Höhepunkte wird die
Verlosung eines Fluges nach Buenos Aires sein. Karten sind
erhältlich Staatsbad Ticket, Römerstr. 8 in Bad Ems, Tel:
02603/973120, Email: ticket@staatsbad-badems.de. -me
RheinLahnerleben.de
RheinLahnerleben.de
Starbesuch im KINOPOLIS Mittwoch, 14.03.2012 Elyas M‘Barek zur 19:00 Uhr Regisseur Bora ReRegisseRe Preuß,
Starbesuch im KINOPOLIS
Mittwoch,
14.03.2012
Elyas M‘Barek
zur 19:00 Uhr
Regisseur Bora
ReRegisseRe
Preuß, Dagtekin
LIVE im und
Kino!
Vorstellung
V
Der Vorverkauf läuft!
KINOPOLIS Koblenz
KINOPOLISLIS KoblenzK bl
August-Horch-Straße August-Horch-Straße 2a 2a
56070 Koblenz
Mehr Infos im Kino und unter www.kinopolis.de
Film ab 15.03.2012 im Kino!
Film ab 15.03.2012 im Kino!

Rhein-Lahn-Kreis feiert „50 Jahre Beatles“

"Beatle-Manie" in Dachsenhausen

DACHSENHAUSEN. Die Beatles:

Sie sind noch heute unverges- sen. Am Samstag, 24. März, wird die bekannte Beatles- Tributeband „Lucy in the Sky“ sowie mehrere heimische Chöre die „Beatle-Mania“ beim Früh- jahrskonzert des Rhein-Lahn- Kreises wieder aufleben lassen. Ort der Beatles-Party des Jahres ist das Bürgerhaus in Dachsen- hausen.

W arum ausgerechnet in

Dachsenhausen? Nun,

das hat einen guten

Grund: Die Beatle-Mania - sie war schon mal hier. Das war so Mitte, Ende der 1960er Jahre. Damals liefen im Tanzsaal Obel an der Dachsenhäuser Hauptstraße die angesagtesten Partys zwischen Braubach und Nastätten. Für die

große Party unter dem Motto „50 Jahre ,The Beatles’ – wir sind da- bei“ hat sich der Kul- turkreis Rhein-Lahn mit Uli Schneider vom bekannten Museum „Re- member The Beatles“ zusammen getan. Ge- meinsam haben sie ein Programm erarbeitet, das ganz im Zeichen der „Fab Four“ stehen wird. Von Chören, Orchestern und Gruppen aus der Region – frisch auf die Ohren! Top-Act an diesem Abend ist „Lucy in the Sky“. Die Band aus dem Westerwald gehört zu den bekanntesten Beatles-Tribute- Bands weltweit. In Dachsenhau- sen werden sie gut zwei Stunden lang „den Saal rocken“ und die Tanzfläche „in Wallung“ bringen. Das Konzert „50 Jahre ,The Bea-

„in Wallung“ bringen. Das Konzert „50 Jahre ,The Bea- tles’ – wir sind dabei“ beginnt um

tles’ – wir sind dabei“ beginnt um 19 Uhr im Bürgerhaus in Dach- senhausen.Einlass ist um 18 Uhr. Karten kosten 10 Euro im Vorver- kauf, 12 Euro an der Abendkasse. Vorverkaufsstellen sind: Bäckerei Scholl, Brunnengasse 1, in Dach- senhausen, Museum „Remember the Beatles“, Gartenstraße 1, in Gemmerich, Kreisverwaltung, In- sel Silberau 1, in Bad Ems, sowie die Buchhandlungen Adam und Meckel, Römerstraße, in Bad Ems.

-me-

E W G E 11. März 2012 R in Katzenelnbogen Treffpunkt im Einrich von 11
E
W
G
E
11. März 2012
R
in Katzenelnbogen
Treffpunkt
im
Einrich
von 11 - 18 Uhr
B
E
R
I
 Familien-Einkaufstag
von 13 - 18 Uhr
 Kostenloses Kinderkarussell  die etwas andere Modenschau
N
 Kostenlose Dampfeisenbahn  Kostenloses Kinderschminken
Print
Eine Sonderveröffentlichung von
G
Dienstleistungen
Dienstleistungen

RheinLahnerleben.de

Nachrichten, Veranstaltungen, Bildergalerien, Videos, Anzeigenmarkt, Angebote, Coupons, Online-Deal, E-Paper

erleben.de Nachrichten, Veranstaltungen, Bildergalerien, Videos, Anzeigenmarkt, Angebote, Coupons, Online-Deal, E-Paper

- Anzeige -

Umbauphase erfolgreich beendet: Modehaus Bayer präsentiert sich mit neuem Look

NEU bei uns!!! Elektroroller zu Knallerpreisen Kommen Sie vorbei und testen unsere neuen Elektroroller! Günstig
NEU bei uns!!! Elektroroller zu Knallerpreisen Kommen Sie vorbei und testen unsere neuen Elektroroller! Günstig
NEU bei uns!!! Elektroroller zu Knallerpreisen Kommen Sie vorbei und testen unsere neuen Elektroroller! Günstig

NEU bei uns!!! Elektroroller zu Knallerpreisen

Kommen Sie vorbei und testen unsere neuen Elektroroller!

Günstig im Unterhalt!
Günstig im Unterhalt!
 

eine neue generation. sparsam. sauber. elektro.

> 2 Jahre lang kostenloser 24h emco eMobility-Service

> ganz einfach an jeder 230 V Steckdose 4-8 Std. aufladen

> 2 Jahre lang kostenlos tanken an allen Park & Charge Stromtankstellen

> Reichweite 60-90 km

> keine Geräuschbelästigung

> Kfz-Steuer- und zulassungsfrei

> kein Schadstoffausstoß

> günstige Versicherungbeiträge

> Mofa Umrüstung möglich

Selbstverständlich erhalten Sie bei uns auch Roller mit Benzinmotoren. Wir führen die Marken TGB, Daelim, Motowell und Generic.

 

Rüdiger

Nieverner Straße 57 56130 Bad Ems Telefon 02603 / 1 23 84 Fax 02603 / 1 20 28

Glodek

Öffnungszeiten: Mo.–Fr. von 8.00–18.00 Uhr, Sa. von 8.00–14.00 Uhr www.kfz-ems.de E-Mail: info@kfz-ems.de

Glodek Öffnungszeiten: Mo.–Fr. von 8.00–18.00 Uhr, Sa. von 8.00–14.00 Uhr www.kfz-ems.de E-Mail: info@kfz-ems.de
RheinLahnerleben.de
RheinLahnerleben.de
www.kfz-ems.de E-Mail: info@kfz-ems.de RheinLahnerleben.de NASTÄTTEN. Das Modehaus Bayer in Nastätten bietet seit
www.kfz-ems.de E-Mail: info@kfz-ems.de RheinLahnerleben.de NASTÄTTEN. Das Modehaus Bayer in Nastätten bietet seit

NASTÄTTEN. Das Modehaus Bayer in Nastätten bietet seit über 75 Jahren vielfäl-

tige Marken-Kollektionen, die individuell aufeinander abgestimmt sind. Innovati-

onen haben Tradition im Hause Bayer, was der Umbau der Geschäftsräume in der Römerstraße beweist. Es wurde darauf geachtet, einem dem Zeitgeist entspre- chenden neuen, modischen Auftritt zu gestalten. Ebenso wichtig war dem Mode- haus auch die Anpassung an neuste Standards in Bezug auf Energieeffizienz: Vor allem die Beleuchtungstechnik bei verbesserter Lichtausbeute, hier wurde ein Einsparpotential von über fünf Durchschnittshaushalten generiert - damit umweltfreundlich und zukunftsorientiert. Die Umbau-Arbeiten wurden zudem überwiegend von heimischen Unternehmen vorgenommen, deshalb gilt auch ein besonderer Dank an die Firmen Tischlerei Pfaffenberger, Gebr. Heymann, Energietechnik Maxeiner, Raum & Deco Groß und Elektro Hinneberg. Am großen Eröffnungswochenende, 1. bis 3. März, können sich die Kunden bei einem erfrischenden Getränk von dem Ergebnis überzeugen und sind eingeladen vorbei zu schauen. Passend dazu bietet das Modehaus Bayer viele tolle Angebote ausgewählter Marken -sin-

-Anzeige-

Koblenz: Bei der Reitsportmesse in der Sporthalle Oberwerth dreht sich alles ums Pferd

KOBLENZ. Vom 31. März bis 1. April öffnet eine der größten rheinlandpfälzischen Reitmes-

sen in der Koblenzer Sport- halle Oberwerth ihre Pforten. Neben den Informations-, Aus-

stellungs- und Verkaufsständen wird es auf der Messe wieder

einen Indoor-Reitparcour sowie eine Vortragsreihe zum Thema Pferd geben. Die Messestände werden Informationen, Produk-

te und Dienstleistungen aus den

Bereichen Reit-, Fahr und Stal- lausrüstung, Pferdegesundheit und -pflege, Spezialbekleidung, Accessoires, Dekorationen, Tou- rismus, Reitschulen, Futtermit- tel, Pferdeanhänger, Kutschen und vieles mehr feilbieten. Auf dem Reitparcour werden unterschiedliche Pferderassen

in Action zu erleben sein. Aber

auch Aussteller werden dort ihre Produkte und Dienstleis- tungen zu verschiedenen The- men wie Mode oder Pferdedres- sur präsentieren. Ausgewählte Referenten werden in der Halle

B Vorträge zu speziellen Pfer-

dethemen, unter anderem aus den Bereichen Pflege, Gesund- heit, Medizin und Recht, hal- ten. Anschließend stehen Sie

heit, Medizin und Recht, hal- ten. Anschließend stehen Sie den Zuhörern für weitere Fragen noch Rede

den Zuhörern für weitere Fragen noch Rede und Antwort. Die

Reitsportmesse richtet sich an alle interessierten Sport- und Freizeitreiter, Pferdefans und -freunde, Vereine, Unternehmer und Handel. Die Messe ist täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritts-

preis beträgt 7 Euro, ermäßigt 4 Euro. Bis 6 Jahre ist der Eintritt frei. Weitere Infos zur Messe unter www.reitsportmes- se-koblenz.de. -rlu-

Stellenmarkt

Lassen Sie Ihr Auto Geld verdienen

Wie? Durch Werbefolien auf Ihrem PKW - Monatl. bis 400,- dazu verdienen ohne Steuerkarte als Nebenverdienst. Fa. Koops · 0 58 74 / 98 64 28 15

RheinLahnerleben.de
RheinLahnerleben.de
Vetter Personaldienstleistungen ist der Spezialist in der kaufmännischen, Vetter Personaldienstleistungen ist der
Vetter Personaldienstleistungen ist der Spezialist in der kaufmännischen,
Vetter Personaldienstleistungen ist der Spezialist in der kaufmännischen, technischen und gewerb-
technischen und gewerblichen Arbeitnehmerüberlassung und -vermittlung in
lichen Arbeitnehmerüberlassung und -vermittlung in der Region Mittelrhein. Im Kundenauftrag
der Region Mittelrhein/Westerwald. Im Kundenauftrag suchen wir (m/w) für
suchen wir für langfristige Einsätze:
langfristige Einsätze.
Elektroinstallateure
Elektroinstallateure
Energieelektroniker
Energieelektroniker
Industriemechaniker
Industriemechaniker
Metallbauer/Schweißer
Schlosser/ Schweißer
Fachkraft Lagerlogistik (SAP)
Kommissionierer
Maschinenführer
Vetter Personaldienstleistungen GmbH
Sollten sie Interesse an diesen
Sollten Sie Interesse an diesen
Vetter Personaldienstleistungen GmbH
Auf dem Hahnenberg 7
Stellenangebot haben, dann nehmen Sie
Stellenangeboten haben, dann nehmen Sie
Auf dem Hahnenberg 7
56218 Mülheim-Kärlich
bitte telefonisch mit uns Kontakt auf oder
bitte telefonisch mit uns Kontakt auf oder
56218
Mülheim-Kärlich
Tel. 0800 / 8388370 (kostenfrei)
senden Sie uns per post oder E-Mail Ihre
senden Sie uns per Post oder E-Mail Ihre aus-
Tel. 0800 / 8388370 (kostenfrei)
bewerbung@vetter-personal.de
sagekräftigen Bewerbungsunterlagen zu.
aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen zu.
bewerbung@vetter-personal.de
www.vetter-personal.de
www.vetter-personal.de
einfach
mehr Erfolg!
Wir zahlen mehr! Bereits heute vergüten wir nach IGZ/DGB-Tarif von 11/2012. Werden Sie einer von
Wir zahlen mehr!
Bereits heute vergüten wir nach IGZ/DGB-Tarif von 11/2012.
Werden Sie einer von uns!
Das sind + 5 % über dem aktuellen Tarif!
(Lohngruppe 1)
+
Kilometer-, Urlaubs- und Weihnachtsgeld
Aktuell stellen wir ein
(m/w):
+ betriebliche Altersvorsorge
• Elektriker
Werden Sie einer von uns!
• Konstruktionsmechaniker/Anlagenbau
Wir stellen ein (m/w):
• Industriemechaniker
• Meister für Industriebetrieb
5 Elektriker
3
4 Maler
3
> Ansprechpartnerin: Sandra.Goergen@armon.de
5 Industriemechaniker
2
2 Dreher
1
5 Anlagenmechaniker
2
4 Tischler
2
• Produktionshelfer für 4-Schicht-Betrieb
(Heizung/Sanitär)
9 Produktionshelfer
• zuverlässige Lagerhelfer
Rufen Sie uns an: Tel. 0 64
31 / 2 50 01
• fingerfertige Maschinenbediener
oder besuchen Sie uns auf www.armon.de
• Staplerfahrer mit Erfahrung
• schwinderlfreie Montagehelfer mit Solaranlagen
Rufen Sie uns an: Tel. 0 64
31 / 2 50 01
Hoenbergstraße 2 a
a
• Lagerfachkräfte/Logistiker
oder besuchen Sie uns auf www.armon.de
65555 Limburg
>
Hoenbergstraße 2a
Ansprechpartner: Joachim.Walcha@armon.de
65555
Limburg
Hoenbergstraße 2 a
a
65555
Limburg
Rufen Sie uns an: Tel. 02 61 / 941 42 - 0
Rufen Sie uns an: Tel. 0 64 31
/ 2 50 01
oder besuchen Sie uns auf www.armon.de
oder besuchen Sie uns auf www.armon.de
David-Röntgen-Str. 5
Hoenbergstraße 2 a
a
50673
65555
Koblenz
Limburg

W i r

s u c h e n

S i e !

 

 

Helge Struth, Auf der Luh 23, 56076 Koblenz

 

oder per E-Mail an bewerbung@helge-struth.de

oder per E-Mail an bewerbung@helge-struth.de
Info-Veranstaltungen Studienstart: September 2012 Beruf & Studium Betriebswirt/in (VWA) Samstag, 10.03.2012, 12.30
Info-Veranstaltungen
Studienstart: September 2012
Beruf & Studium
Betriebswirt/in (VWA)
Samstag, 10.03.2012, 12.30 Uhr
Raum: D 028 (Gebäude D)
Versicherungs- und/oder
Bankökonom/in (VWA)
Freitag, 20.04.2012, 15.30 Uhr
Raum: D 239 (Gebäude D, 2. Stock)
Informatik-Betriebswirt/in (VWA)
Samstag, 21.04.2012, 12.30 Uhr
Raum: D 239 (Gebäude D, 2. Stock)
Veranstaltungsort:
Universität Koblenz-Landau
Universitätsstr. 1
56070 Koblenz (Metternich)
Dauer: jeweils ca. 1,5 Stunden
www.vwa-koblenz.de
- Anzeige - Oldies but Goldies Party KOBLENZ. Nach dem großen Erfolg der ersten Oldies
- Anzeige -
Oldies but Goldies Party
KOBLENZ. Nach dem großen Erfolg der ersten Oldies but
Goldies Party im Dezember im BaRock (ehem. Blaue Biwel
/ Studio 54) steigt am Samstag, 10. März, ab 20 Uhr die
nächste Party für alle Junggebliebenen. DJ „Micha“ sorgt
mit den Hits aus den 70ern für Stimmung. Tickets zur Party
gibt es im Vorverkauf zum Endpreis von 6,60 Euro bei Toto-
Kratz – Am Plan, Koblenzerleben am Löhr Center sowie im
Tauris Freizeitbad in Mülheim-Kärlich. -ke-
Kinostars zu Gast im Kinopolis
KOBLENZ. Der Spielfilm zur TV-Erfolgsserie „Türkisch für An-
fänger“ ist ab dem 15. März nur im Kino zu sehen. „Wir sind
stolz, die Hauptdarsteller Josefine Preuß und Elyas `M Barek
sowie Regisseur Bora Dagetkin im KINOPOLIS Koblenz begrü-
ßen zu dürfen. Wir erwarten die Stars am Mittwoch, 14. März,
zur 19 Uhr Vorstellung“, weiß Karsten Weinberg, Betriebsleiter
im Kinopolis Koblenz. Ab 18.15 Uhr werden die Schauspie-
ler die Fans begrüßen. Danach folgt die Vorstellung „Türkisch
für Anfänger“. Der Vorverkauf für die Vorstellung läuft, Tickets
können vor Ort oder online unter www.kinopolis.de erworben
werden. Wir verlosen 2x2 Eintrittskarten für diese exklusive Vor-
stellung. Wer gewinnen möchte, ruft einfach unsere Hotline an
und nennt das Stichwort „Türkisch für Anfänger“. Die Hotline
ist ab sofort bis Sonntag, 11.
März, 24 Uhr geschaltet. Der
Rechtsweg ist
ausgeschlos-
sen.
Viel
Glück! -ke-

RheinLahnerleben.de

Nachrichten, Veranstaltungen, Bildergalerien, Videos, Anzeigenmarkt, Angebote, Coupons, Online-Deal, E-Paper

erleben.de Nachrichten, Veranstaltungen, Bildergalerien, Videos, Anzeigenmarkt, Angebote, Coupons, Online-Deal, E-Paper

Der Altendiezer im Interview über seine ablaufende Tätigkeit an der DFB-Spitze

Dr. Theo Zwanziger hat seine „Mission erfüllt“

A LTENDIEZ. An diesem Freitag endet die Amts- zeit von Dr. Theo Zwan-

ziger als DFB-Präsident. Im Interview mit Rhein Lahner- leben zieht er Bilanz, blickt nach vorne und spricht über die Zukunft des deutschen Fußballs im Allgemeinen.

Herr Zwanziger, nach knapp acht Jahren an der Spitze des Deutschen Fußball-Bundes legen Sie nun Ihr Amt nieder. Wir fällt im großen und ganzen Ihre persönliche Bilanz dieser Zeit aus? Dr. Theo Zwanziger: „Ich muss sagen, dass ich mit großer Dankbarkeit und zufrieden aus dem Amt scheide. Der Fußball hat mir unheimlich viel gege- ben, aber ich denke, dass meine Mission nunmehr erfüllt und es Zeit ist, zu gehen. Ich bin sehr zufrieden mit der aktuellen Si- tuation des DFB, der Fußball in Deutschland steht sehr gut da und die gesellschaftliche Aner- kennung war nie so hoch wie heute. Ich bin glücklich, dass ich meinen Teil zu dieser Ent- wicklung beitragen durfte.“

Sie sagten im Dezember, dass die Überlegung zum Rücktritt lange Zeit gereift ist. Ist in den letzten Tagen Ihrer Amtszeit ein Stück Wehmut dabei, dass diese nun endet? Dr. Zwanziger: „Nein, auf kei- nen Fall. Es wäre das erste Mal in meinem Berufsleben, dass ich Abschiedsschmerz empfin- den würde. Ich habe in den vergangenen 30 Jahren schon oftmals von Ämtern Abschied genommen, die mir sehr viel Spaß gemacht haben. Ich habe

gelernt, dass es vernünftig ist, den Blick nicht zurück sondern nach vorne zu richten. Außer- dem ist das ja kein Abschied von Menschen, die treffe ich an anderer Stelle wieder. Es ist lediglich ein Abschied von Ver- antwortung.“

In den vergangenen Jahren gab es in Fußball-Deutschland viele Höhepunkte. Die Weltmeister- schaft der Männer, die der Frau- en und viele weitere Highlights. Welcher besondere Moment kommt Ihnen als erstes in den Sinn, wenn Sie zurückblicken? Dr. Zwanziger: „Das waren ganz klar diese beiden Welt- meisterschaften im eigenen Land, die ich maßgeblich mit gestalten durfte. Ich kenne kei- nen Verbandspräsidenten auf der Welt, dem dieses Glück ver- gönnt gewesen ist. Das waren einzigartige Ereignisse, für die Deutschland und der DFB welt- weit eine hohe Anerkennung erreicht hat. Hinzu kommen die zahlreichen Titel, die unse- re Frauen-Nationalmannschaft und die Nachwuchsteams ge- holt haben. Daran einen Anteil zu haben – auch dadurch, dass ich Matthias Sammer als Sport- direktor geholt habe – ist ein gutes Gefühl.“

Es gab allerdings auch einige Krisen. Wie blicken Sie auf die- se zurück und haben diese bei der Entscheidung nicht mehr zu kandidieren eine Rolle gespielt? Dr. Zwanziger: „Nein, die Entscheidung, als Präsident zurückzutreten ist eine rein persönliche, die ich selbst für mich getroffen habe. Wenn man fast acht Jahre an der

Spitze eines so großen Ver- bandes steht, macht man na- türlich auch Fehler. Wenn dem nicht so wäre, wäre man ja ein Heiliger. Der größte Feh- ler meiner Amtszeit war sicher die zunächst gescheiterte Ver- tragsverlängerung mit Bundes- trainer Joachim Löw und der sporlichen Leitung zu Beginn des Jahres 2010. Da sind einige Dinge aus dem Ruder gelaufen und ich war zu lange beleidigt und stumm. Ich hätte schneller zum Telefonhörer greifen und mit dem Bundestrainer ein klä- rendes Gespräch führen müs- sen. Aber wir sind aus der Situ- ation gestärkt hervorgegangen. Joachim Löw ist mein Trainer und ich bin stolz darauf, dass ich in meiner Amtszeit keinen weiteren Bundestrainer su- chen musste. Er ist einfach ein Glücksfall für den DFB.“

Ihre Aufgaben in der FIFA werden Sie aber noch bis 2015 weiterhin ausüben. Was erwar- tet Sie in dieser Funktion noch? Dr. Zwanziger: „Aktuell leite ich als Mitglied des FIFA-Exe- kutivkomitees die Task-Force zur Revision der Statuten. Ich muss sagen, dass mir diese Arbeit an der Modernisierung der FIFA sehr viel Freude berei- tet und ich denke, dass ich in diesem Bereich durchaus eine Menge erreichen kann. Wenn ich gesund bleibe, dann werde ich bis 2015 in der FIFA blei- ben und Wolfgang Niersbach kommt im Exekutivkomitee der UEFA, in dem ich als FIFA- Mitglied ebenfalls bis 2015 sit- zen werde, hinzu. Ich kann mir diese Aufgabenteilung mit ihm sehr gut vorstellen.“

Im Sommer findet die Europa- meisterschaft in Polen und der Ukraine statt. Wo verfolgen Sie das Turnier und trauen Sie der deutschen Mannschaft zu, den Titel zu gewinnen? Dr. Zwanziger: „Ich werde zunächst Urlaub machen und dann als Fan das dritte Grup- penspiel gegen Dänemark besuchen. Als Mitglied des UEFA-Exekutivkomitees werde ich sicherlich ab dem Viertel- finale dann noch einige Spie- le besuchen, hoffentlich viele mit deutscher Beteiligung. Ich werde immer einer der größten Fans dieser jungen deutschen Mannschaft sein und hoffe, dass sie in Polen und der Uk- raine das nötige Quäntchen Glück hat, dass du bei einer EM schlussendlich benötigst, um den Titel zu holen. Die sportli- chen Voraussetzungen sind auf jeden Fall sehr gut.“

Seit der WM 2006 ist Deutsch- land international wieder in der absoluten Weltspitze. Welche Perspektiven sehen Sie für den deutschen Fußball, wenn Sie die U-Nationalmannschaften betrachten? Dr. Zwanziger: „Sehr gute. Ich denke, dass wir für die nächs- ten Jahre sehr gut aufgestellt sind. Dennoch dürfen wir uns nicht zurücklehnen sondern müssen weiterhin in die Nach- wuchsförderung investieren und hellwach sein. Vor allem auch im Frauenbereich. Zuletzt sind wir bei der U17 der Frauen zwei Mal nicht Europameister geworden und haben gegen re- lativ kleine Länder verloren. Da müssen wir aufpassen.“

lativ kleine Länder verloren. Da müssen wir aufpassen.“ B i l a n z Aktuelles Ergebnis-
lativ kleine Länder verloren. Da müssen wir aufpassen.“ B i l a n z Aktuelles Ergebnis-

Bilanz

Aktuelles Ergebnis- und Statistikpanorama des regionalen Sportgeschehens
Aktuelles Ergebnis- und Statistikpanorama
des regionalen Sportgeschehens

Pesterov scheitert an der Vizemeisterin

Diezer Schüler fahren zum Bundesfinale

der Vizemeisterin Diezer Schüler fahren zum Bundesfinale NEUHOF / NASSAU / BAD EMS. Mit drei Aktiven

NEUHOF / NASSAU / BAD EMS. Mit drei Aktiven war der Rhein-Lahn- Kreis bei den Deutschen U17-Ju- domeisterschaften im hessischen Neuhof vertreten. Das beste Er- gebnis erzielte Anna Pestrov (bis 78 Kilogramm, Foto). Die Nassau- erin wurde starke Fünfte. Mit ei- nem Freilos in Runde eins gestar- tet, besiegte sie anschließend Birte Lenz und Selina Kieferle. Im Halbfinale stand die spätere deutsche Vizemeisterin Antonia Heineck auf der Gegenseite. Die Bremerin fixierte Pesterov im Haltegriff und zog ins Finale ein. Im Kampf um Platz drei gegen Theresa Döhrer aus Thürigen unterlag die Nassauerin nach der Enttäuschung vom Halbfinal-Aus mit Harai-Goshi. Trotzdem war der fünfte Platz für den TV ein herausragendes Ergebnis. Dem zweiten Nassauer Julian Günter (bis 90 Kilogramm) gelang der neunte Platz. In der dritten Runde unterlag er dem späteren Bronzemedaillen-Gewinner Marcel Weinhold. Über die Trostrun- de konnte sich Günter nicht mehr weiter nach vorne schieben. Ihr Debüt auf den Deutschen Einzelmeisterschaften der Alters- klasse U17 schloss Ileana Böttcher vom Judo-Club Bad Ems mit einem guten elften Platz in der Gewichtsklasse bis 78 Kilo- gramm ab. Nach einer Auftaktniederlage gegen Stine Seifert (JSC 99 Heringen) gewann die Bad Emserin mit Ippon durch O-Soto-Otoshi bereits nach elf Sekunden gegen Ivy Langhof (TuS Volmetal). Im nächsten Kampf kämpfte sie gegen Darlin Goldgrebe (KSC Strausberg) in einem ausgeglichenen Duell lan- ge gut mit, ehe sie in einer Bodenaktion in die Unterlage kam und mit Haltegriff kurz vor Kampfende verlor. -me-

MORBACH / DIEZ. „Berlin ist save“, meldete Heiko Ohl am Mon- tagnachmittag aus Morbach in Richtung Heimat. Der Trainer des TuS Holzheim und Lehrer am Diezer Sophie-Hedwig-Gymnasium hat sich mit seiner Mannschaft souverän für das Handball- Bundesfinale im Wettkampf II von Jugend trainiert für Olympia qualifiziert. „Die Mannschaft hat eine konzentrierte Leistung gezeigt und stark gespielt“, fasste Ohl die Siege über das Max- Planck-Gymnasium aus Ludwigshafen und das gleichnamige Gymnasium aus Trier zusammen. Die Diezer Schüler hatten kei- ne Probleme, das Berlin-Ticket zu lösen. Ludwigshafen wurde mit 17:12, Trier mit 17:7 besiegt. Vor zwei Jahren hatte das Sophie-Hedwig-Gymnasium gegen Ludwigshafen, mit Spielern aus der Friesenheimer Handballschule besetzt, noch unglücklich verloren - diesmal drehte man den Spieß um. Hinter dem SHG wurde Trier Zweiter und Ludwigshafen Dritter. „Ich hatte mit stärkerer Konkurrenz gerechnet. Am Ende war der Regionalent- scheid deutlich besser besetzt als der Landesentscheid“, so Ohl weiter. Die erfolgreiche Mannschaft besteht bis auf Fabian Felix aus Spielern, die in den zwei B-Jugendmannschaften des TuS Holzheim (Oberliga und Bezirksoberliga) spielen. Die Vorfreude auf das Bundesfinale der besten Schulhandball-Mannschaften Deutschlands in Berlin vom 8. bis 11. Mai ist groß. „Dabei sein ist alles lautet unser Motto“, sagt Heiko Ohl. Er ist sich aber sicher, dass man nicht die schwächste Mannschaft sein wird. Bereits im Jahr 2009 vertrat das Sophie-Hedwig-Gymnasium Rheinland-Pfalz in Berlin. Damals schied man unglücklich auf- grund des Torverhältnisses nach der Vorrunde aus. René Weiss Für das Diezer Sophie-Hedwig-Gymnasium spielten beim Landesentscheid: Philipp Fomino, Max Schenk (10 Tore), Sebastian Sonntag (7), Peter Friedrich (5), Simon Giebenhain (6), Fabian Felix (3), Pascal Hies (1), Jakob Grünewald (1), Maximilian Moog, Jonas Pohl.

Sport
Sport
Jakob Grünewald (1), Maximilian Moog, Jonas Pohl. Sport Übergibt die Geschicke an der Spitze des Deutschen

Übergibt die Geschicke an der Spitze des Deutschen Fußball-Bundes an

Wolfgang Niersbach: Dr. Theo Zwanziger.

Foto: dapd

Und wie bewerten Sie das Thema Frauen- und Mädchen- fußball in der Breite? Dr. Zwanziger: „Damit bin ich absolut zufrieden, weil ich die Möglichkeiten immer realistisch eingeschätzt habe. Wir haben es geschafft, dass Fußball längst kein Tabu mehr für Mädchen ist und konnten Chancengleichheit vermitteln.“

Wie nutzen Sie die nun frei werdende Zeit? Dr. Zwanziger: So viel wird da gar nicht frei. Nein, im Ernst:

Ich werde mich in Zukunft ver- stärkt um meine Familie, die im- mer zu mir gestanden und mich unterstützt hat, kümmern. Vor allem um meine mittlerweile vier Enkelkinder. Zudem habe ich eine kleine Privatstiftung, die im Fußball-Verband Rhein- land wirkt und ich bleibe auf Lebenszeit Vorsitzender der DFB-Kulturstiftung. Und dann

bleiben ja noch die internati- onalen Aufgaben. Langweilig wird mir also auf keinen Fall.“

Was wünschen Sie Ihrem Nach- folger als DFB-Präsidenten? Dr. Zwanziger: „Dass er ein- fach seine Unbefangenheit und seinen jugendlichen Charme behält und sich nicht all- zu staatsmännisch verbiegen lässt. Dann wäre er nämlich nicht mehr Wolfgang Niers- bach. Er ist ein Kommunikator und ein Mensch, der sich in den letzten 20 Jahren beim DFB ein hohes Maß an Fachwissen in allen wichtigen Bereichen angeeignet hat. Er war immer mein Wunschnachfolger und ist die ideale Besetzung. Ich wün- sche ihm vom ganzen Herzen, dass er erfolgreich ist und von Ärgernissen verschont bleibt.“

Die Fragen stellte René Weiss

Bezirksliga: Hundsangen kommt

SG Miehlen hat‘s im Nachholspiel richtig schwer

M IEHLEN. Für die SG

Miehlen/Nastätten be-

ginnt am Sonntag die

Mission Klassenerhalt in der Fußball-Bezirksliga Ost. Ab 15 Uhr misst man sich mit der SG Hundsangen. Das Spiel war vor der Winterpause abgesagt wor- den und wird nun im zweiten Anlauf eine Woche vor dem ers- ten „richtigen“ Spieltag nach- geholt. Rüdiger Graden und seine Jungs hätten sich mit Sicherheit ei- nen anderen Gegner gewünscht als die von Ralf Hannappel trainierten Westerwälder, die auf Platz zwei stehen und mit einem Sieg die SG Neitersen/ Altenkirchen wieder überholen würden. Für die Kombinierten aus Miehlen und Nastätten sind die 13 verbleibenden Spiele allesamt Endspiele. Lediglich zwölf Punkte sammelte die SG aus dem Blauen Ländchen in den bisherigen 17 Partien. Sie- ben beziehungsweise acht Zäh- ler hinkt man bereits den bes- ser platzierten Mannschaften aus Nievern und Bruchertseifen hinterher. Es wird demnach alles andere als einfach, den

Gang in die A-Klasse abzuwen- den. Aufgegeben hat man sich trotzdem natürlich noch lange nicht. Und eine Überraschung gegen Hundsangen am Sonn- tag wäre das richtige Signal zur Aufholjagd. Miehlen geht das Jahr 2012 mit drei neuen Spieler an. Der Ex-Gückinger Blerim Krasniqi stößt, genauso wie Nico Ha- xel (TuS Singhofen) und Daniel Naujoks, zum Kader des Be- zirksligisten. Naujoks stammt aus der eigenen Jugend. René Weiss

Terminplan Kreisliga A am Wochenende Am Sonntag finden fol- gende Spiele statt: Birlenbach - Braubach,
Terminplan
Kreisliga A
am Wochenende
Am Sonntag finden fol-
gende Spiele statt:
Birlenbach - Braubach,
Dahlheim - Gückingen, Os-
terspai - TuS Nassau, Inter
Nassau - Burgschwalbach,
Singhofen - Dachsenhau-
sen, Altendiez - Bornich
(alle Sonntag, 14.30 Uhr).
Nachrichten, Veranstaltungen, Bildergalerien, Videos, Anzeigenmarkt, Angebote, Coupons, Online-Deal, E-Paper F a m i l

Nachrichten, Veranstaltungen, Bildergalerien, Videos, Anzeigenmarkt, Angebote, Coupons, Online-Deal, E-Paper

Nachrichten, Veranstaltungen, Bildergalerien, Videos, Anzeigenmarkt, Angebote, Coupons, Online-Deal, E-Paper

Familie & Gesundheit RheinLahnerleben.de

Baum- und Gartenpflege alles im grünen Bereich • Spezialfällungen • Entsorgung Hecken- u. Gehölzschnitte •
Baum- und Gartenpflege
alles
im grünen Bereich
Spezialfällungen
Entsorgung Hecken- u. Gehölzschnitte
Zaun-, Rasen- u. Teichbau
Baumgutachten
Matthias Distel

• Erd-, Wege- u. Pflasterarbeiten

• Winter- u. Hausmeisterdienste

• Entrümpelungen

Tel. (0 64 31) 7 25 75 Mobil (0177) 400 50 13

Anfahrt und Beratung kostenlos

www.allesimgruenenbereich.com

RheinLahnerleben.de
RheinLahnerleben.de
Medizindialog Medizindialog im im Stift Stift – – 10 10 Jahre Jahre – – Thema:

MedizindialogMedizindialog imim StiftStift

1010 JahreJahre

Thema:

Die Chirurgie des Enddarms – (k)ein Tabuthema

Termin:

Donnerstag, 08.03.2012, 18:00 Uhr

Referent:

Prof. Dr. Samir Said, Klinikdirektor und Chefarzt der Klinik fケr Allgemein- und Viszeralchirurgie am SKM

Ort:

Konferenzraum 11. OG Stiftungsklinikum Mittelrhein Johannes-Mケller-StraJe 7 • 56068 Koblenz

Infotelefon:

0261 137-1491

www.stiftungsklinikum.de

Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Mit freundlicher Unterstützung durch:

Anmeldung ist nicht notwendig. Mit freundlicher Unterstützung durch: ImIm TeamTeam fürfür IhreIhre GesundheitGesundheit
ImIm TeamTeam fürfür IhreIhre GesundheitGesundheit
ImIm TeamTeam fürfür IhreIhre GesundheitGesundheit

Schulklassen erleben Heimatgeschichte hautnah

Mit Arno und Otto auf Zeitreise im römischen Imperium

Mit Arno und Otto auf Zeitreise im römischen Imperium P OHL. Rom, Alexandria, und Pohl. Die
Mit Arno und Otto auf Zeitreise im römischen Imperium P OHL. Rom, Alexandria, und Pohl. Die

P OHL. Rom, Alexandria,

und Pohl. Die

in den Wäldern lebten einfach unheimlich beeindruckend aus. Die kannten das eben nicht, dass etwas so Großes aus Steinen ge- mauert ist“, weiß Otto. Otto ist der ehemalige Bürgermeister von Lollschied und einer der „Cicero- nes“, die den Besuchern des Li- meskastells in Pohl eindrucksvoll Heimatgeschichte näher bringen. Die Besucher an diesem Freitag sind im Schnitt zehn Jahre alt - und begeistert von der Geschichte zum Anfassen in Pohl. Die vierte

Klasse der Fachbacher Grundschu- le hat sich zum Besuch der im Ok- tober vergangenen Jahres eröff- neten Rekonstruktion eines Erde/ Holz-Kastells angemeldet - und die 23 Jungs und Mädels mit Klas- senlehrerin Sabine Loosen sind vom ersten Moment an begeistert. Otto (Holzhäuser) und Arno (Pün- ger) haben das Begeistern aber anscheinend auch im Blut. Bereits vor dem großen - übrigens eben- falls historisch korrekt nach- gebauten, weil ohne Schar- niere drehend - Tor wird die Klasse in zwei Gruppen einge- teilt: die „Kel- ten“ begehren Einlass - die „Römer“ ver-

hindern dies.

Kathargo

Liste der bedeutenden

Stätten des römischen Impe- riums muss erweitert werden. Denn im Gegensatz zu den drei erstgenannten Metropolen, ist das einstige Weltreich in der kleinen Taunusgemende auf dem Vormarsch - und macht Heimatgeschichte erlebbar.

„Das ist ja gar kein Stein, das ist ja bemaltes Holz“, stellt Flo- rian nach einem Klopfen an die Wand des Officiums fest. Jawoll, das ist richtig - und keineswegs eine Sparmaßnahme beim „einzi- gen Neubau eines Limeskastelles weltweit“ - sondern eben eine au- thentische, historische Tatsache. Auch im römischen Reich war die Devise schon oft „Mehr Schein als Sein“, wobei dies durchaus strate- gische Gründe hatte. „Das sah für die Kelten die hier

gische Gründe hatte. „Das sah für die Kelten die hier Arno (hinten), Otto und Bogenschützin Danubia.

Arno (hinten), Otto und Bogenschützin Danubia.

Was dann folgt ist ein außerge- wöhnlicher Schultag, der den Kids in bester Erinnerung bleibt. „Schon verdächtig ruhig“, merkt Klassenlehrerin Sabine Loosen an - in dem überschaubaren Areal ist von den beiden Gruppen nichts zu hören. Mit großen Augen und andächtigem Schweigen schau- en diese sich gerade eine Acht- Mann-Stube der Auxilliartruppe an. Brustpanzer, Helm, Schild und Schwert vermitteln einen plaka- tiven Eindruck. Die Schlichtheit der Stube mit dem gestampften Lehmboden, den kleinen Schlaf- stellen und der Feuerstelle schafft prägendere Eindrücke des Legio- närslebens als jedes Schulbuch. Das Limeskastell in Pohl präsen- tiert sich dabei nicht als fertiges Museum. Es liefert den Rahmen und wird von den sehr engagierten Ehrenamtlern mit Leben gefüllt und ständig weiter entwickelt. Fachwerkbau wird dabei genauso gezeigt wie römische Schreib- kunst, strategisch-miltärisches spielt ebenso eine Rolle, wie das spielerische Erfahren des Team- gedankens. „Einer allein kann da wenig bewirken - zusammen seid ihr stark wie die römischen Solda- ten“, erklärt Arno „seinen Kelten“. Zum Abschluss eines tollen Schul- tages bringt es die „Klasse IV der Fachbacher schola“ zwar nicht auf die acht Pfeile die ein römi- scher Legionär pro Minute ins Ziel

brachte, aber immerhin auf er- staunliche Ergebnisse. Das Fazit: „Ein echt cooler Schul- tag!“, sagen die Kinder. „Ein- drucksvoll, sehr lehrreich und mit viel Einfühlungsvermögen präsen- tiert“, lobt die Lehrerin. „Unbe- dingt empfehlenswert sowohl für Schulklassen als auch während der normalen Öffnungszeiten für Fa- milien“, meint RheinLahnErleben. Willi Willig

Bis Ende März ist das Kastell nur samstags und sonntags zwischen 10 und 16 Uhr geöffnet. Im April geht das große Tor täglich (außer Montags) von 10 bis 16 Uhr auf. Ab Mai ist dann sogar bis 18 Uhr geöffnet. Weitere infos unter www. limeskastell-pohl.de im Internet.

Weitere infos unter www. limeskastell-pohl.de im Internet. Wir suchen ein liebevolles Zuhause Ab sofort finden Sie
Wir suchen ein liebevolles Zuhause Ab sofort finden Sie diese Rubrik auch wöchentlich auf www.rheinlahnerleben.de
Wir suchen ein liebevolles Zuhause
Ab sofort finden Sie diese Rubrik auch wöchentlich
auf www.rheinlahnerleben.de unter „Bürgerinfo“.
ASTOR
TRULLCHEN
LILLI
SINA
ELMO
THOR
KIMBA
Der bildhübsche und rein-
rassige Altdeutsche Schäfer-
hund Astor ist ein wusche-
liger und sehr gutmütiger
Rüde. Der verträgliche Rüde,
der mit Katzen und ande-
ren Hunden prima zurecht
kommt, ist ein echtes Pow-
erpaket, das beschäftigt und
verwöhnt werden möchte.
Astor ist ein echter Famili-
enhund, denn er liebt Kinder
über alles und braucht seine
Menschen um sich herum um
glücklich zu sein. Der Besuch
einer Hundeschule würde As-
tor tierisch freuen, denn er
lernt gerne und schnell und
eignet sich daher perfekt als
neues Familienmitglied.
(Tierheim Montabaur)
Trullchen ist eine bezaubern-
de, 6 Jahre alte Katzenlady
mit einem ganz besonderen
Charme, den sie geschickt
einzusetzen weiß. Gemein-
sam mit ihrer Freundin Lilli
(rechts) sucht Trullchen ein
neues, dauerhaftes Heim bei
Katzenliebhabern. Auch für
berufstätige Anfänger sind
die zwei Samtpfötchen prima
geeignet, denn sie bleiben
problemlos mal ein paar Stun-
den allein daheim und freuen
sich dann umso mehr, wenn
ihre „Dosenöffner“ wieder da
sind. Trullchen liebt es gerne
gemütlich, lobt sich ein feines
Plätzchen auf dem Sofa und
schmust für ihr Leben gerne.
(Tierheim Montabaur)
Die schwarze Lilli mit dem
samtweichen Fell ist ebenfalls
6 Jahre alt. Lilli würde sehr
gerne gemeinsam mit Trull-
chen ein neues Heim mit der
Möglichkeit zum Freigang fin-
den. Lilli ist ein kleines Schle-
ckermäulchen und begeistert
sich jederzeit für ein feines
Naschi! Auch kuscheln und
verwöhnt werden steht ganz
oben auf Ihrer Hitliste. Die
zweit Kampfschmuser sind
wirklich die perfekten Katzen
für Anfänger, denn sie sind
super lieb, pflegeleicht und
anhänglich. Geben Sie den
beiden Fellohren die Möglich-
keit auf ein glückliches und
erfülltes Katzenleben?
(Tierheim Montabaur)
Die 4-jährige, treue Misch-
lingshündin Sina ist eine men-
schenbezogene und schmu-
sebedürftige Lady. Sina kam
unverschuldet ins Tierheim
und leidet sehr unter der Ein-
samkeit. Unbedingt braucht
Sina eine Familie mit Kindern
um sich herum, dann ist ihre
Hundewelt für sie in Ordnung.
Auch mit Artgenossen kommt
sie prima klar und könnte
daher perfekt als Zweithund
adoptiert werden. Da Sina
sehr lieb, unkompliziert und
absolut pflegeleicht ist, wäre
sie auch die perfekte Gefährtin
für Anfänger. Schmusen und
lange Spaziergänge findet Sina
übrigens spitzenmäßig!
(Tierheim Montabaur)
Der kleine Elmo und seine 4
Geschwisterchen (3 Mädels
und ein Bub) sind erst wenige
Wochen alt und haben schon
sehr viel Glück gehabt in ih-
rem jungen Leben. In einem
Tierheim in Ungarn geboren,
kamen die 5 kleinen, zuckersü-
ßen und tollpatschigen Hun-
dekinder nach Deutschland
und hoffen hier auf ein glückli-
chesunderfülltesHundeleben.
Allesamt sind kerngesund,
sehr neugierig, unerschrocken
und eine muntere und auf-
geweckte Rasselbande. Ein
schönes Heim, bei einer lieben
Familie mit Kindern wäre der
allergrößte Traum von den 5
drolligen Mischlingswelpen.
(Tierhilfe Seck)
Der aufgeweckte Thor mit den
lustigen Knicköhrchen ist ein
munterer Mischlingsrüde (Dog-
ge und Labrador Retiever).
Thor ist recht groß und sucht
daher ein Heim bei hundeer-
fahrenen und lieben „Dosen-
öffnern“. Der hübsche Rüde
versteht sich prima mit Artge-
nossen, nur wenns um Futter
geht, duldet Thor keine Hunde
in seiner Nähe - man könnte
ihm ja etwas wegfressen! Kin-
der hingegen liebt er über alles,
sie dürfen auf ihm rumturnen
und alles mit ihm machen -
Thor lässt dies alles sanft und
ruhig über sich ergehen - also
der perfekte Einzelhund für
eine hundebegeistere Familie!
(Tierheim Limburg)
Die hübsche, schnee-weiße
Kimba mit dem braun-
schwarzen Schwänzchen ist
eine zarte, sensible und sehr
verschmuste, 4-jährige Samt-
pfote. Kimbas Frauchen muss
leider in ein Pflegeheim und
so sucht Kimba nun ein dau-
erhaftes und schönes Heim
- gerne in einer lieben Fa-
milie mit Kindern! Kimba ist
ein echter Charmebolzen, sie
wickelt jeden direkt mit ihrer
sanften und Art um den Fin-
ger. Die verschmuste Genuss-
wurzelist eine Einzelkatze, die
nur Wohnungshaltung kennt
und auch liebt, sich aber über
einen katzensicheren Balkon
tierisch freuen würde.
(Pfotenhilfe Katz und Co.)
Pfotenhilde Katz und Co. - 02603/504877 • Tierhilfe Seck e.V. - Bergstraße 9 - 56479 Seck - Tel. 02664/9116011 oder 0163/8528881 - www.tierhilfe-seck.de • Mons&Tabor
Tierschutz e.V. - Zur Hüttenmühle 5 - 56410 Montabaur - Tel. 02602/180826 - www.tierheim-montabaur.de • Tierschutzverein Limburg-Weilburg e.V. - Im Staffeler Wald - 65556
Limburg-Staffel - Tel. 06432/801455 - www.tierheim-limburg.de
e ili am F ze an g die ür f e eit ers nd Ki
e
ili
am F
ze
an g
die
ür f
e
eit
ers
nd
Ki
e
Di
Familie & Gesundheit
Familie & Gesundheit
ür f e eit ers nd Ki e Di Familie & Gesundheit Mountainbike-Camp für Jugendliche RHEIN-LAHN.

Mountainbike-Camp für Jugendliche

RHEIN-LAHN. Eine erlebnisorientierte Mountainbike-Frei-

zeit in der vorderen Vulkaneifel bietet das Team Jugend- pflege/Jugendschutz der Kreisverwaltung Rhein-Lahn für Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren an. Das Camp fin- det am verlängerten Wochenende von Christi Himmelfahrt statt. Los geht es am Mittwoch, 16. Mai, um 15 Uhr, die Rückkehr ist am Sonntag, 19. Mai, etwa um 14 Uhr. Auf dem Programm stehen Tagestouren rund um den Laacher See, die Burg Ohlbrück und vieles mehr. Basiscamp ist das Naturfreundehaus „Laacher-See-Haus“ bei Mendig. Der Kostenbeitrag beträgt 90 Euro, enthalten sind darin die Fahrtkosten, Unterkunft und Vollverpflegung. Weitere Auskünfte und Anmeldungen gibt das Team Jugendpflege/ Jugendschutz beim Jugendamt Rhein-Lahn, Insel Silberau, in Bad Ems, Tel: 02603/972-239, oder per Email: uwe.zis-

-me-

sener@rhein-lahn.rlp.de.

a b c d
a
b
c
d
per Email: uwe.zis- -me- sener@rhein-lahn.rlp.de. a b c d Tagesfahrt in den Opelzoo geplant EINRICH/HAHNSTÄTTEN.

Tagesfahrt in den Opelzoo geplant

EINRICH/HAHNSTÄTTEN. Die Jugendpflege der Ver- bandsgemeinde Hahnstät- ten und Katzenelnbogen plant für Donnerstag, 29. März, einen Ausflug für Jugendliche ab 10 Jahre in den Opelzoo. Die Kos- ten für Fahrt und Eintritt betragen 18 Euro pro Kind. Anmeldungen bis zum 9. März an die Jugendpflege in Hahnstätten, Kerstin Baumgärtner, Austra- ße 4 in Hahnstätten, Tel:

06430/9114111, Email:

kerstin.baumgaertner@ vg-hahnstaetten.de -me-

Puppenrätsel

Bei jeder Puppe ist eine Veränderung zu entdecken, die bei den anderen Puppen nicht vorhanden ist. Kannst du sie entdecken?

2=A

A 3 4
A
3
4

N

3=N

2=A A 3 4 N 3=N 1 5 4 6
1 5 4 6
1
5
4
6

Rebus

Finde heraus, was das jeweilige Bild bedeutet. Streiche daraus die angegebenen Buchstaben oder ersetze sie. Wie lautet das Lšsungswort?

Kindergottesdienst in der ev. Kirchengemeinde Cramberg

Bilderreise durch die letzten Jahre

CRAMBERG. Zu Beginn der Osterferien möchte Anni Meffert die Organisation des Kindergottesdienstes in der evangelischen Kirchenge- meinde Cramberg in jüngere Hände übergeben. Jetzt sorg- te sie allerdings noch einmal für eine schöne Erinnerung an die Nachwuchsarbeit in der Gemeinde. Mit Bildern erinnerte sie während ei- nes Familiennachmittags im Cramberger Gemeindehaus an die vergangenen Jahre Kindergottesdienst.

F ast 100 kleine und große

Besucher bevölkerten das

Dorfgemeinschaftshaus,

um die bildliche Dokumenta- tion mitzuerleben. Bei Kaffee und Kuchen empfing Meffert und ihr Team die Gäste. Nach einem gottesdienstlichen Be- ginn, zu dem Dustin Hoffmann die berühmten Prediger-Worte „Alles hat seine Zeit“ in kind- gerechter Form vorlas, erklärte Anni Meffert, dass es ihr trotz tatkräftiger Unterstützung von Johannette Birkenstock, Anne-

Unterstützung von Johannette Birkenstock, Anne- Mit Feuereifer sind die Kindergottesdienst-Kinder in

Mit Feuereifer sind die Kindergottesdienst-Kinder in Cramberg bei der Sache: Ein Verdienst vor allem von Anni Meffert, die den Kleinen jetzt bleibende Erinnerungen in Form von Bildern mit auf den Weg gab.

Sophie und Marc Henrich, Ar- nold Kappler, Karin Osterheld und Alena Schieber aus ge- sundheitlichen Gründen nicht mehr möglich sei, Woche für Woche mit bis zu 30 Kindern Gottesdienst zu feiern. Deshalb wollte sie „ihren“ Kindern eine bleibende Erin- nerung mit auf den weiteren Lebensweg geben: Sie brannte jedem Kind eine CD mit den vielen Fotos, die sie in den

vergangenen Jahren geschos- sen hatte. Eine kleine Auswahl sahen sich die Gäste im Saal dann gemeinsam an und zeig- ten sich überrascht, wie die Kinder in den vier Jahren groß geworden sind. Die Verabschiedung von Anni Meffert als Kindergottesdienst- leiterin möchte die evange- lische Kirchengemeinde im Sommer mit einem Familien- gottesdienst begehen. -me-

„WERKStadt Limburg” | Joseph-Schneider-Str. 1 | 65549 Limburg | Tel. 06431-95210 Fußball Gutschein Fußball
„WERKStadt Limburg” | Joseph-Schneider-Str. 1 | 65549 Limburg | Tel. 06431-95210
Fußball
Gutschein
Fußball
Gutschein
5,-
Euro
u.v.m.
ehördengänge erledigen.
Nachlass bei der Buchung
eines unserer Fußballfelder.
Mo - Do
Freitag
Sa - So
14.00 - 18.30
14.00 - 19.30
10.00 - 19.30
Nur ein Gutschein pro Buchung
eines Fußballplatzes einlösbar. Keine
Kombination mit Sonderangeboten
oder Sonderaktionen möglich.
Gültig bis
31.12.2010. 31.3.2012.

DRK Krankenhaus Diez

Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe Adelheidstraße 2 · 65582 Diez Zentrale: (06432) 506-0 · Kreißsaal (06432) 506-1550 / -1510 Telefax (06432) 5061580 info@drk-kh-diez.de · www.drk-kh-diez.de

(06432) 5061580 info@drk-kh-diez.de · www.drk-kh-diez.de Geburt in Sicherheit und Geborgenheit Liebe werdende Eltern,
(06432) 5061580 info@drk-kh-diez.de · www.drk-kh-diez.de Geburt in Sicherheit und Geborgenheit Liebe werdende Eltern,

Geburt in Sicherheit und Geborgenheit

Liebe werdende Eltern, Sie erleben das Wunder Geburt - einen ganz besonderen Moment. Wir wollen Sie dabei unterstützen. Unser Team, bestehend aus Ärzten, Heb- ammen und Kinderkrankenschwestern will Sie kompetent, persönlich und individuell bei Ihrem Geburtserlebnis begleiten. Wir nehmen uns Zeit, Ihre Wünsche und Vorstellungen umzusetzen. Der Verlauf der Geburt kann von jeder Frau selbst bestimmt werden. Der werdende Vater oder eine von Ihnen ausgewählte Bezugsperson sind bei uns immer willkommen. Unsere neu gestalteten Kreißsäle mit Wassergeburtswanne bieten Ihnen eine schöne Atmosphäre, um Ihr Kind in Sicherheit und Geborgenheit zu empfangen.

Unser Informationsabend mit Kreißsaalbesichtigung findet immer am letzten Dienstag im Monat um 19.00 Uhr im Konferenzraum des DRK Krankenhauses Diez statt. Dazu laden wir Sie recht herzlich ein. Nächster Termin: Dienstag, 27. März 2012, von 19.00 - ca. 21.00 Uhr.

Außerdem bieten wir Ihnen ein großes Kursangebot in unserer Elternschule, u.a.

Geburtsvorbereitungskurs bei Hebamme Cornelia Klemm: immer dienstags ab 17.30 Uhr

Geburtsvorbereitungskurs für Paare bei Hebamme Nadine Seifert donnerstags, Termine unter 06432 / 3 41 97 15

Geburtsvorbereitende Akupunktur

Hebammensprechstunde, Hilfe bei Schwangerschaftsbeschwerden

Schwangerenvorsorgeuntersuchung durch eine Hebamme

Babymassage

Geschwisterkurs, nächster Termin 17.03.2012 von 10.00 –12.00 Uhr

Vater-Mutter-Kind-Brunch, nächster Termin 5.3.2012 ab 9.30 Uhr

Rückbildungsgymnastik

Schwangerenschwimmen

Rückbildungsschwimmen

NEU: K-Taping gegen Schwangerschaftsbeschwerden wie Rückenschmerzen, Wassereinlagerungen etc. oder zur Beschleunigung der Rückbildung

NEU: Babyit bei Schwester Monika Bauer ab dem 4. Lebensmonat immer mittwochs ab 13.30 Uhr

Nehmen Sie ruhig schon in der Schwangerschaft Kontakt mit uns auf. Wir sind rund um die Uhr für Sie da. Nähere Termine und Infos unter Tel. 06432 / 5 06 15 50 Internet: www.drk-kh-diez.de · www.hebammen-diez.de · www.hebammen-hadamar.de

und Infos unter Tel. 06432 / 5 06 15 50 Internet: www.drk-kh-diez.de · www.hebammen-diez.de · www.hebammen-hadamar.de
Suchen & Finden
Suchen & Finden

Auto Ankauf

Autoankauf von

 

Gebrauchtwagen, Unfallwa-

 

gen, Geländewagen, Bussen,

Wohnmobilen zu Tages-

höchstkursen. Auch ohne TÜV

& mit vielen Kilometern. Bei

Abwicklung sofort Bargeld.

Keles Automobile 06432/9889140, 0178/9750479

W+A Automobile, wir kaufen Ihren PKW, LKW u. Wohnmobil in jedem Zustand, zu fairen Preisen. Bitte alles anbieten. Tel:

06432/9346422 o. 0163/1525464

Gebrauchte Fahrzeugeinrichtungen Tel. 06431 / 77 82 36 www.fahrzeugeinrichtungs-center.com

Gebrauchte Fahrzeugeinrichtungen

Tel. 06431 / 77 82 36

www.fahrzeugeinrichtungs-center.com

Autozubehör

REIFENCENTRUM LAHNSTEIN

M artinstr. 2 • 56112 Lahnstein 0 26 21 6 29 57 10

Martinstr. 2 • 56112 Lahnstein 0 26 21 6 29 57 10

REIFENCENTRUM LAHNSTEIN M artinstr. 2 • 56112 Lahnstein 0 26 21 6 29 57 10

Audi

A3 Cabrio 2.0 TDI S-tronic, EZ 3/09, km 45.835, KW 103, schwarz, Radio CD, Le- der, Xenon, Sportsitze, Sitzh., Alu 17“, APS hinten, GRA, Verdeck autom., 24.980e inkl. Mwst., Audi Zentrum Koblenz, Tel:

0261/808040

A3 Cabrio 2.0 TDI, EZ 9/08, km 43.850, KW 103, rot, Radio CD, S-Line Ext + Sport- paket, Xenon, Alu, Alu 18, Telefon, Sitzh., APS hinten, 23.980 Euro, Audi Zentrum Ko- blenz, Tel: 0261/808040

TT Roadster 3.2 quattro, EZ 4/07, km 72.260, KW 184, schwarz, Radio CD, S- Line Ext., BOSE, Alu 19”, Xenon, SItzh., APS hin- ten, 24.580 Euro inkl. MWst., Audi Zentrum Koblenz, Tel: 0261/808040

TT Roadster 3.2 quattro S- tronic, EZ 2/08, km 57.200, KW 184, blau, Navi, Feinnappa Leder rot, magnetic ride, BOSE, Alu 19 Zoll, Klima, Sportsitze, Telefon, Tem- pomat, 26.980 Euro inkl. Mwst., Audi Zent- rum Koblenz, Tel: 0261/808040

A6 Avant 3.0 TFSI, EZ 1/09, km 124.660, KW 213, blau, Navi, S-Line Sportp. + Ext., Leder, APS advanced, Alu 19“, Xenon, BOSE, Standh., air suspension, 27.980 Euro inkl. MWst., Audi Zentrum Koblenz, Tel:

0261/808040

Gebrauchte in Koblenz

Gebrauchte in Koblenz Peugeot 207 CC Sport EZ 05/07, 87 TKM, 88 kW, silbergrau, Klimaanlage, Sportsitze.,

Peugeot 207 CC Sport EZ 05/07, 87 TKM, 88 kW, silbergrau, Klimaanlage, Sportsitze., Alu, eFH, ZV, eASP, R/CD, Colorglas,Scheckheft, Garantie 9.890,-- EUR

Toyota Aygo 1.0 Club EZ 06/09, 12 TKM, 50 kW, rauchgrau, Klimaanlage, Radio/CD,Alu, eFH, ZV, Colorglas, 5-Gang, 1. Hand, Schec- kheft, Garantie 7.990,-- EUR

VW Polo 1.9 TDi Sportline EZ 10/07, 70 TKM, 74 kW, silber-met. DPF, Klimaautomatik, R/CD, Alu, Sitzheizung, Sportpaket, 1. Hand, Scheckheft, Garantie 10.490,-- EUR

www.toyota-koblenz.de löhr automobile
www.toyota-koblenz.de
löhr
automobile

A6 Limousine 3.0 TDI, EZ 11/08, km 88.801, KW 176, blau, Navi, Leder, Xenon,

el. Sitze, Telefon, Alu 17“, GSD, Telefon,

28.980 Euro inkl. MWst, Audi Zentrum Kob-

lenz, Tel: 0261/808040

A6 Limousine 3.0 TDI, EZ 12/08, km 116.200, KW 176, schwarz, Navi, S-Line Sportp. + Ect., Leder, BOSE, Alu 19“, GSD, Xenon, CD- Wechsler, 28.980 Euro inkl. MWst., Audi Zentrum Koblenz, Tel:

0261/808040

Q5 2.0 TDI, EZ 9/10, km 30.141, KW 125, schwarz, Navi, Xenon, Telefon, APS plus, Alu 19“, Sitzh., Klima, Tempomat, 39.980 Euro inkl. Mwst., Audi Zentrum Koblenz, Tel: 0261/808040

A4 Avant 2.0 TDI, EZ 5/07, km 70.200, KW 103, silber, Alu 17“, Xenon, Klima, CD- Wechsler, APS h., 18.980 Euro inkl. MWst., Navi, S-Line Sportp., Telefon, Sitzh., Audi Zentrum Koblenz, Tel: 0261/808040

A4 Avant 2.0 TDI, EZ 8/07, km 105.800,

KW 103, blau, Navi, S-Line Sportp., Tele- fon, Sportsitze, Alu 17“, GRA, Sitzh., Klima,

16.980 Euro inkl. MWst., Audi Zentrum Ko-

blenz, Tel: 0261/808040

BMW

GmbH
GmbH

Auto

BMW Vertragshändler

blenz, Tel: 0261/808040 BMW GmbH Auto BMW Vertragshändler 56459 Kölbingen/Westerburg Telefon 0 26 63 / 65

56459 Kölbingen/Westerburg Telefon 0 26 63 / 65 69 www.bmw-wuest.de

Telefon 0 26 63 / 65 69 www.bmw-wuest.de BMW 325 d DPF, 17.490 Euro, EZ 04/2007,

BMW 325 d DPF, 17.490 Euro, EZ 04/2007, 145 kW/197 PS, 139.528 km, Diesel, Airbags, ABS, Audio-Navisystem „Business“, eAsp, LM-Felgen, Comfort-Pa- ket, Klimaautom., DSC, eFH, metallic, NS, Xenon, el. Glas-SD-/HD, Tempomat, Xenon, ZV m. FB, Crashsensor, 6-Gang, EURO 4 Norm, Autohaus Schöntges, Braubach, Tel. 02627/960629, Fax 02627/960640

Ford

Ford Focus 1.8 Fun X, 10.450 Euro EZ 07/2007, 92 kW/125 PS, 35.682 km, Air- bags, ABS, ASR, Audiosystem 6000 CD, eAsp, BC, ESP, eFH vorn, beh. Frontschei- be, Klima, Met.-Lackierung, Raucher-Paket, Sitzhzg. vorn, Rücksitz geteilt/klappbar, ZV m. FB, EURO 4 Norm, Autohaus Schönt- ges, Braubach, Tel. 02627/960629, Fax

02627/960640

Ford S-MAX Ambiente 2.0 TDCi DPF,

13.900 Euro, EZ 06/07, 96kW/130 PS,

130.878 km, Diesel, Airbags, ABS, eAsp, ASR, BC, ESP, Klima, NS, ZV m. FB, AHK abn., eFH, beh. Frontscheibe, Tempomat, metallic, Park-Pilot, Sitzhzg., Telefonvorb., 6-Gang, Autohaus Schöntges, Braubach, Tel. 02627/960629, Fax 02627/960640

Ford Fiesta 1.25i TREND, 11.970 Euro, NP 17.480 Euro EZ 08/11, 60 kW/82 PS,

13.200 km, Airbags, ABS, eAsp, ESP, eFH

vorn, Cool&Sound-Paket, Klima, Rücksitz geteilt/klappbar, Trend-Paket 2, NS, LM- Felgen, beh. Frontscheibe, ZV m. FB, EURO

5 Norm, Autohaus Schöntges, Braubach, Tel. 02627/960629, Fax 02627/960640

Ford Mondeo 2.5 Titanium Turnier,

18.950

Euro EZ 01/09, 162 kW/220 PS,

77.040

km, Airbags, AHK abn., ASR, eAsp,

Audio-Paket 1, ESP, Dachspoiler, eFH, 2-Zonen-Klimaautom., LM_Felgen, Sicht- Paket, Technik-Paket, ZV m. Fb., EURO 4 Norm, 6-Gang, ger. Kat., Autohaus Schönt- ges, Braubach, Tel. 02627/960629, Fax

02627/960640

Ford KUGA 2.0 TDCi Titanium 4x4, 28.490 Euro EZ 09/11, 103 kW/140 PS, 22.406 km, Airbags, ABS, Klimaautom. 2-Zonen, Met.- Lack., Frontscheibe beh., Audio-Navisystem Blaupunkt TravelPilot, eAsp, Dachreling, Park-Pilot-System, Sitzhzg., Tempomat, Vorrüstung Mobiltel. m. Bluetooth-/USB- Schnittstelle, ESP, 6-Gang-PowerShift, Diesel + -partikelfilter, Autohaus Schönt- ges, Braubach, Tel. 02627/960629, Fax

02627/960640

Land-Rover

Ranger 3.0 TDCi Wildtrack Puckup DK,

21.950

Euro EZ 03/10, 115 kW/156 PS,

91.726

km, Diesel, Airbags, Allradantrieb

zuschaltbar, ABS, AHK, Audiosystem CD MP3-fähig, eAsp., eFh, Heckscheibe be- heizb., Laderaumwanne, Klima, NS, Park- Pilot-System, Pritschenabdeckung (Rollo), ZV m. Fb, 98/69/EG III;B-Norm, Autohaus Schöntges, Braubach, Tel. 02627/960629, Fax 02627/960640

Schöntges, Braubach, Tel. 02627/960629, Fax 02627/960640 1.700 Fahrzeuge verfügbar! Die LöhrGruppe: 26 Betriebe an

1.700

Fahrzeuge verfügbar! Die LöhrGruppe: 26 Betriebe an 13 Standorten.

www.wunschwagen.de
www.wunschwagen.de

Mazda

Mazda Premacy 1.9 Comfort Van, 4.900 Euro, EZ 05/02, 74 kW/100 PS, 139.500 km, Airbags, ABS, eAsp, eFH, Fernentrie- gelung Tank und/oder Heckklappe, Kli- ma, metallic, el. Traktionskontrolle, ZV, 2. Sitzreihe m. Quick-Out-System, EURO 3 Norm, Autohaus Schöntges, Braubach, Tel. 02627/960629, Fax 02627/960640

Opel

Opel Astra GTC 1.9 CDTI Sport, 9.950 Euro EZ 04/06, 110 kW/150 PS, 109.805 km, Airbags, ABS, Audiosystem CD 30 MP3, el. ASp., BC, E.S.P., el. Fh vorn, IDS-Sportfahrwerk, Klima, Licht-Paket, Met.-Lack., NS, Tempomat, ZV m. Fb., EURO 4 Norm, 6-Gang Getr., Diesel + -partikelfilter, Autohaus Schöntges, Braubach, Tel. 02627/960629, Fax

02627/960640

Skoda

Skoda Fabia 1.2 HTP Combi Classic, Ez. 03/09, 44.800km, 51kw, Klima, Reling, 6xAirbag, ZV, elFH, Isofix, Blau-Lack., 8.980 Euro, Löhr Automobile Andernach , Tel:

02623/9632-21, www.wunschwagen.de

Skoda Octavia 1.6 Tour Lim., Ez. 06/09, 38.900km, 75kW, Climatronic, PDC, 4xAirbag,

ZV+Funk, elFH, ALU, Isofix, elAsp, Rot-Lack.,

10.980 Euro, Löhr Automobile Andernach , Tel:

02623/9632-21, www.wunschwagen.de

Skoda Oktavia 1.9 TDI Elegance Kom- bi, 11.480 Euro EZ 05/06, 77 kW/105 PS, 113.740 km, Airbags, ABS, AHK abnehmb., ASR, Audiosystem „Stream“, EDS, el. Aussen- spiegel, Einparkhilfe hinten, ESP, Freisprech- einrichtung, el. Fh, Klimaautom., LM-Felgen, met. Lackierung, NS, Plus-Paket, Sitzhzg. vorn, ZV m. Fb., Tempomat, EURO 4 Norm, 5-Gang- Getr., Diesel, Autohaus Schöntges, Braubach, Tel. 02627/960629, Fax 02627/960640

unsere autos halten, was andere versprechen. Garantiert zuverlässig: Gebrauchtwagengarantie serienmäßig.
unsere autos halten,
was andere versprechen.
Garantiert zuverlässig:
Gebrauchtwagengarantie serienmäßig.

Bei unseren WeltAutos stimmt einfach alles: die Auswahl, bei der jeder genau den richtigen Gebrauchten findet. Die Qualität, da jedes WeltAuto intensive Qualitätschecks bestehen muss. Die Gebrauchtwagengarantie, die Sie über die gesetzliche Gewährleistung hinaus mindestens zwölf Monate schützt. Und natürlich der Service, denn wir beraten Sie nicht nur umfassend bei der Auswahl Ihres WeltAutos, sondern auch bei Finanzierung und Leasing. Ihr bisheriges Auto nehmen wir gerne in Zahlung, vielleicht hat es ja auch

das Zeug zum WeltAuto. Kommen sie vorbei und entdecken sie unser riesiges Gebrauchtwagenangebot.

und entdecken sie unser riesiges Gebrauchtwagenangebot. auto Bach Gmbh わ volkswagen Zentrum limburg Diezer
und entdecken sie unser riesiges Gebrauchtwagenangebot. auto Bach Gmbh わ volkswagen Zentrum limburg Diezer

auto Bach Gmbh volkswagen Zentrum limburg

Diezer Straße 120, 65549 Limburg, Tel. 06431 2900-0

www.autobach.de

Opel Corsa D 1.2 Twinport Innovation, 8.980 Euro EZ 06/08, 59 kW/80 PS, 46.878 km, Airbags, ABS, ESP, Halogen-Abbiege- u. Kurvenlicht, Audiosystem CD 30 MP3, eAsp., Bremsassistent, Geschwindigkeitsüber- wa- chung, Klima, Elektro-Paket, el. Fh, ZV m. Fb., Licht-Paket, Technik-Paket, BC, Tempo- mat, CAR-Anschlussgarantie bis 24.06.14, EURO 4 Norm, 5-Gang-Getr., Autohaus Schöntges, Braubach, Tel. 02627/960629, Fax 02627/960640

Peugeot

Peugeot 107 1.0 Filou 70, 6.900 Euro 50 kW/68 PS, EZ 03/09, 47.855 km, Fahrer-/ Beifahrer-/Seitenairbag, ABS, Audiosystem CD, Klima, ABS, el. Servolenkung, Ver- glasung getönt, EURO 4 Norm, Autohaus Schöntges, Braubach, Tel. 02627/960629, Fax. 02627/960640

Seat

SEAT IN KOBLENZ Cartexx Automobile GmbH SEAT Vertragspartner Henriette-Sontag-Str. 6-8 Tel.: 0261 / 963555-0 56070
SEAT IN KOBLENZ
Cartexx Automobile GmbH
SEAT Vertragspartner
Henriette-Sontag-Str. 6-8
Tel.: 0261 / 963555-0
56070 Koblenz
www.cartexx-automobile.de

Ihr SEAT-Händler im Westerwald

Neuwagen Jahreswagen Gebrauchtwagen Info unter www.ahschmitz.de

Ihr SEAT-Händler im Westerwald Neuwagen Jahreswagen Gebrauchtwagen Info unter www.ahschmitz.de

VW

VW Golf 1.4 Trendline, Ez. 09/04,

94.800km, 55kw, Climatronic, 6xAirbag, ZV+Funk, elFH, Sitzheizung, 4-türig, Grau Met., 7.980 Euro, Löhr Automobile An- dernach , Tel: 02623/9632-21, www.wun-

schwagen.de

VW Polo 1.2 Trendline, Ez. 02/09, 42.800km, 44kW, Klima, 4-türig, ZV, elFH, Isofix, RCD, Color, 4xAirbag, Silber-Met.,

8.580 Euro, Löhr Automobile Andernach ,

Tel: 02623/9632-21, www.wunschwagen.de

VW Golf VI 1.4 Trendline, Ez. 09/09, 81.500km, 59kw, Klima, 6xAirbgag,

ZV+Funk, elFH, RCD, 2Isofix, Silber-met.,

9.980 Euro, Löhr Automobile Andernach ,

Tel: 02623/9632-21, www.wunschwagen.de

Motorräder

Peter Hilb, Motorrad-Zentrum Limburg, Westerwaldstr, 82! Wir führen Motorräder

v.

KTM, Aprilia, Quads v. Herkules, Roller

v.

Piaggio, Vespa, Gilera, Derbi + Aprilia,

Elektrofahrräder v. Wheeler, Reparatur aller

Motorradmarken! Tel: 06431/72045, www.

peter-hilb.de

Kaufe jeden alten Vespa-Roller auch de- fekt, Tel. 0172/6198890 oder 0261/12351

Ankauf

Sofort Bargeld

Beleihung von Schmuck + Uhren

Sofort Bargeld Beleihung von Schmuck + Uhren Altengraben 40, Koblenz Tel. 02 61 / 1 33

Altengraben 40, Koblenz

Tel. 02 61 / 1 33 08 -10

www.pfandhaus-hermann.de

Pfandhaus Hermann

Mitglied im Bundesverband des Dt. Pfandkreditgewerbes

ALTGOLD ANKAUF

• Schmuck, Uhren, Zahngold

• Münzen, Barren, usw

ANKAUF • Schmuck, Uhren, Zahngold • Münzen, Barren, usw Am Plan 4 • 56358 Koblenz Tel.:
Am Plan 4 • 56358 Koblenz

Am Plan 4 • 56358 Koblenz

Tel.: 0261/13 39 46 5

www.dd-juwelier.de

Ankauf: Antiquitäten, antike Möbel Ge-

mälde, Bücher, Porzellan, Bronzen, Holzfig., gebr. Goldschmuck, Armband- u. Taschen- uhren, Nerzgarderobe u.a. sucht O. Mau,

Tel. 0261/401431

Höchstpreise sof. Bargeld,

für Baumaschinen, Baugeräte, Bagger, Stapler, Lkw, Traktoren, Anhänger, in jedem Zustand. 0171 / 33 06 474

Militaria, 1. u. 2. Weltkrieg, Orden, Eh- renabzeichen, Uniformen, Säbel, Dolche, Bücher, Urkunden, Fotos, Alben, sucht O. Mau, Tel. 0261/401431

Ankauf - Gold und Silber

Antik und Elektro

Barankauf von

Barankauf von

GOLD-SLIBER u. Antik

GOLD-SILBER u. Antik

Wir bezahlen bis

Sofortauszahlung -

,- EUR / 1g

3

9

Höchstpreise

Wir kaufen alles aus

Wir kaufen alles aus

Gold u. Silber

Gold u. Silber

Tel.: 0163/8272666 • 06431/9095209 Grabenstr. 43 in 65549 Limburg Mo. - Fr. 9 - 19 Uhr • Sa. 9 - 16 Uhr

Ankauf: Alles aus Papier, Militaria, Kriegs- fotoalben, Fotos, Dias, Bücher, Zeitungen, Urkunden, bis 1945, Fa. AAP, Tel.

02622/9073077

Zeitungen, Urkunden, bis 1945, Fa. AAP, Tel. 02622/9073077 Bekanntschaften Ich möchte noch nicht alleine bleiben!!

Bekanntschaften

Ich möchte noch nicht alleine bleiben!! Bin Erika, Ende 70, (sieht 10 Jahre jünger aus) etwas vollbusig, aber schlanke Figur, eine prima Köchin, Autofahrerin, Haus- frau u. Gärtnerin. Ein lieber lt. Mann zum Verwöhnen u. Umsorgen wäre mein größ- ter Wunsch. Ich bin einfach, bescheiden

u. könnte mich anpassen. Bitte ruf`an!

Tel.: 0800-4336633, Anruf kostenfrei, Fa. 2~samkeit, www.2-samkeit.de

Bescheidene Witwe, Anfang 70, a. d. Nähe, vom Leben nicht verwöhnt, vollbu-

sige Figur, umzugswillig, humor- u. liebe- voll, mag e. gemütliches Zuhause, kocht

u. schmust gerne u. pflegt d. Garten lie-

bevoll. Welcher Mann, Alter egal, wünscht

sich auch wieder e. Leben zu Zweit? Kom- me Dich gerne mit m. Auto besuchen! Tel.: 0800-4336633, Anruf kostenfrei, Fa. 2~samkeit, www.2-samkeit.de

S O P H I E , 33 J / 1.65, ganz allein-

stehend, Geschäftsführerin bei einem weltweiten Reiseveranstalter, das gibt

uns die Chance, viele schöne, supergüns-

tige Reisen zu unternehmen. Ich bin eine hübsche, zierlich schlanke, lustige, char- mante, etwas verrückte, ehrliche, sehr natürliche und absolut treue Frau – eine moderne Frau von heute, intelligent und sehr verschmust. Ich wünsche mir den „EI- NEN“, zusammen lachen, verrückte Dinge unternehmen: Liebe unterm Regenschirm oder glücklich zu Hause mit Sektfrühstück im Bett. Ich mag: Lachen, Treue und Schuhe kaufen, Mein Traum: Glückliches Liebesleben, arbeiten + Familie, Freizeit:

Liebes-Plätzchen backen nur für dich, Was ich nicht mag: Alleine frühstücken „LIEBE

LEBEN“, glücklich sein

Ihnen, unsere ehrliche Chance zur Liebe,

es liegt jetzt bei

bitte rufen Sie gleich an od. schr. Sie an: WIR ZWEI, 63276 Dreieich, PV Postf. 401180, Tel. 06103 / 485656 od. 06151 / 7909090 von 09.00 bis 21.00 Uhr, auch

Sa.

u. So., oder E-Mail an: Sophie@wz4u.

de

VERSCHENKE LIEBE … FÜR IMMER GLÜCKLICH SEIN UND HERZ-STERNCHEN SPRÜHEN ! P A T R I Z I A , 44 J / 1.64, le- dig. Mein Beruf ist mein Hobby: „Pferde“, ich bin Reitlehrerin – keine Angst; gegen deinen Willen musst du nicht aufs Pferd. Ich bin eine sehr schöne, sexy, schlanke Frau, sehe in hohen Schuhen od. in Gum- mistiefeln beim Pferdebox-Putzen gleich gut aus; bin eitel, aber nicht arrogant.

Ich bin fröhlich, natürlich, sportlich mit

Charisma, bin ehrlich, treu u. habe ein

ansteckendes, herzliches Lachen … event. kleine Fehler darfst du erforschen und lieben. Mit Liebe, Erotik, Fantasie u. Zärt- lichkeit möchte ich dich verwöhnen, und wenn wir auf einer einsamen Insel sind, nehme ich mit: Prosecco, Vanillepudding, 5 Bikinis und „DICH“. Doch gleich – sofort – könnten wir es uns gemütlich machen, ich lade DICH / SIE in mein schö. Zuhau- se zum gemeinsamen „Dinnerkochen“ ein. Hauptsache, auch Sie haben Mut u. ehrli- che Absichten. Dann rufen Sie bitte gleich an od. schr. Sie an: WIR ZWEI, 63276 Dreieich, PV Postf. 401180, Tel. 06103 / 485656 od. 06151 / 7909090 von 09.00 bis 21.00 Uhr, auch Sa. u. So., oder E-Mail an: Patrizia@wz4u.de

J E N N Y , 55 J / 1.63, ganz allein- stehend, bin im öffentl. Dienst als Päd-

agogin beschäftigt und liebe Kunst und

Malerei. Bin eine sehr schöne, jugendliche Mädchenfrau – eine zauberhafte, unter- nehmungslustige, etwas verrückte, spon- tane, niveauvolle Frau, langbeinig, mit strahlenden, lustigen Augen u. schlanker Super-Figur dank meines Fitness-Centers. Ich bin natürl., liebenswert, ehrl., treu, herrl. spontan, begeisterungsfähig u. absolut parkettsicher. Ich möchte viel lachen und Fröhlichkeit, eine Liebe ohne

ehrlich u. glücklich leben. ICH

BIETE: TREUE, VERRÜCKTE LIEBE UND VERFRÜHTEN SCHOKOLADEN-OSTERHASEN ZUM FRÜHSTÜCK ! Raus aus dem schlech- ten Wetter, an einem weißen Strand fau- lenzen, ein kühler Drink im Schaukelstuhl, die Seele baumeln lassen. Im zweiten An- lauf „DIE LIEBE“ finden, Liebe, Zärtlichkeit u. endloses Glück erleben – für immer! Ich suche einen niveauvollen, gebildeten, netten Mann ohne rote Haare. Diese An- nonce hat mich Mut gekostet, bitte rufe deshalb schnell zurück od. schr. an: WIR ZWEI, 63276 Dreieich, PV Postf. 401180, Tel. 06103 / 485656 od. 06151 / 7909090

von 09.00 bis 21.00 Uhr, auch Sa. u. So.,

oder E-Mail an: Jenny@wz4u.de

LUST AUF FRÜHLING …IN UNSEREM ALTER NOCH MAL GLÜCK UND TRÄUME LEBEN ! M A R L E N E , vitale, junge, schicke 68-Jährige / 1.60, Rentnerin, fr. Krankenschwester und Physiotherapeu- tin und jetzt renke ich unser Glück und unsere Gesundheit ein. Wie wäre es, ein wunderschöner Sonnenaufgang, der un- ser Glück widerspiegelt? „Willkommen in meinem Herzen“, Sie dürfen auch gerne älter sein. Ich bin eine sehr jugendliche, romantische, feinfühlige Frau mit Power u. Charme, lache gerne, mag Lesen, Tanzen und Blumen. Habe zierliche Super-Figur, schlanke Taille und immer leicht gebräun- te, seidenzarte Haut und schöne Beine. Bin eine Frau mit Herz + Humor, eine exzel- lente Hausfrau u. Gastgeberin; gerne lade ich Sie in Ehren in meine schöne Wohnung ein – Schnee schippen oder Rasen mähen müssen Sie nicht – nur voller Freude in meine Augen sehen. Sie sehen, ich bin also fast perfekt, meine kleinen Fehler bitte ich Sie zu lieben. Wie wäre es mit einer Kennenlern-Reise in die Sonne, zur Mandelblüte nach Mallorca oder weiter?! Zusammenbleiben in Harmonie, ohne dass ich Sie einenge, noch mal rosarote Wölk- chen zählen … Liebe ist für jedes Alter!

Ich suche einen warmherzigen, unkom- plizierten, charaktervollen Lebenspartner, fühlen Sie sich angesprochen, dann rufen Sie bitte gleich an od. schr. Sie an: WIR ZWEI, 63276 Dreieich, PV Postf. 401180, Tel. 06103 / 485656 od. 06151 / 7909090 von 09.00 bis 21.00 Uhr, auch Sa. u. So.,

oder E-Mail an: Marlene@wz4u.de

Tabus

Netter Er, 45/166 sucht liebe Sie für feste Beziehung, SMS an Tel: 017694156728 Herausgeber: MedienErleben-Verlag
Netter Er, 45/166 sucht liebe Sie für feste
Beziehung, SMS an Tel: 017694156728
Herausgeber: MedienErleben-Verlag GmbH
Verleger + Geschäftsführer:
Print
Markus Echternach

Redaktionsleitung: Rüdiger Ludwig

Herausgeber: MedienErleben-Verlag GmbH

Verleger & Geschäftsführer: Markus Echternach

(verantw. im Sinne des Presserechts)

Redaktionsleitung: Rüdiger Ludwig (v.i.S.d.P.)

Verlagsleitung: Normann Schneider

Verlagsleitung: Normann Schneider

Key Account: Anja Schneider-Knopp

Ausgaben + Portale

Koblenzerleben.de: 113.500 Exemplare

Key Account: Annja Schneider-Knopp

Ausgaben & Portale

Koblenzerleben.de

Normann Schneider (verantw.)

113.500 Exemplare, Normann Schneider (verantw.)

LimburgWeilburgerleben.de: 64.425 Exemplare

Anja Schneider-Knopp (verantw.)

64.425

LimburgWeilburgerleben.de

Exemplare, Annja Schneider-Knopp (verantw.)

RheinLahnerleben.de: 57.050 Exemplare

RheinLahnerleben.de

Carsten Echternach (verantw.)

57.050

Exemplare, Carsten Echternach (verantw.)

WesterwälderLeben.de: 88.230 Exemplare

Gerd Malburg (verantw.)

WesterwälderLeben.de

88.230

Exemplare, Gerd Malburg (verantw.)

BadCambergerleben.de: 20.175 Exemplare

BadCambergerleben.de

Gisela Heinrich (verantw.)

20.175

Exemplare, Gisela Heinrich (verantw.)

Mediaberater: Axel Bach, Frank Schnitzius,

Mediaberater: Axel Bach, Frank Schnitzius, Frank

Frank Müller, Andrea Günzl, Michael Karl, Mario

Dickenberger, Gisela Heinrich, Isabell Müller,

Patrick Prangenberg

Müller, Andrea Günzl, Michael Karl, Gisela Heinrich,

Mario Dickenberger, Caroline Weis, Gregor Schulski

Redaktion: Wolfgang Lucke (stellv. Redaktions-

Redaktion: Wolfgang Lucke (stellv. Redaktions-

leiter), Holger Pöritzsch (stellv. Redaktionsleiter),

René Weiss, Christopher Schenk, Carolin Krause,

leiter), Holger Pöritzsch (stellv. Redaktionslei-

Willi Willig, Jacqueline Heiß, Sonja Gembus,

ter), René Weiss, Christopher Schenk, Carolin

Christian Pernak

Krause, Willi Willig, Jaqueline Peuser

Versand: Jan Noppe (verantw.), Heike Hof,

Feste freie Mitarbeiter: Sina Schmidt, Helmut

Anja Unger, Jacqueline Peuser, Andrea Sehr

Volkwein

Online: Thomas Mouhlen (Leitung), Jörg Schneider

Versand: Jan Noppe (verantw.), Heike Hof, Anja

Unger, Jaqueline Peuser

EDV/Software: Stephan Sehr (verantw.), Christian

Online: Thomas Mouhlen (Leitung), Jörg

Schneider

Königstein, Julian Reschke

Verwaltung: Carsten Larisch (kaufm. Leitung),

Jennifer Thomas, Petra Königstein, Funda Akkus,

EDV/Software: Stephan Sehr (verantw.),

Stephanie Arz, Ronja Heinz, Andrej Kvindt,

Christian Königstein

Friedhelm Hanß, Bastian Schönnenbeck

Verwaltung: Carsten Larisch (kaufm. Leitung),

Jennifer Thomas, Petra Königstein, Funda Akkus,

Andrea Sehr, Stephanie Arz

Graik & Design:

Marta Friedrich

Satz:

Media Scout Multimedia GmbH

Lübben

Grafik & Design: Marta Friedrich

Satz: Sixeyesmedia GmbH, Schlüchtern

Sina Schmidt,

Helmut Volkwein

Feste freie Mitarbeiter:

Druck:

Druck: Schenkelberg Stiftung + Co.KGaA.

Meckenheim

Schenkelberg Stiftung & Co.KGaA.

Meckenheim

Kostenlose Botenverteilung an alle erreichbaren

Kostenlose Botenverteilung an alle Haushalte

Haushalte im Verbreitungsgebiet

im Verbreitungsgebiet

Keine Haftung für unverlangt eingesandte

Es gilt die Preisliste Nr. 3 vom 01.01.2011

Keine Haftung für unverlangt eingesandte

Manuskripte und Fotos

Manuskripte und Fotos

Es gilt die Preisliste Nr. 4 vom 01.01.2012

MedienErleben-Verlag GmbH

MedienErleben-Verlag GmbH

Joseph-Schneider-Straße 1 (in der WERKStadt)

65549 Limburg Tel: 0 64 31 / 5 90 97 - 0 Fax: 0 64 31 / 5 90 97 - 40

Verlagssitz Koblenz Hohenfelder Straße 22 (im Löhr-Center) Tel: 02 61 / 97 38 16 - 0 Fax: 02 61 / 97 38 16 - 20

info@medienerleben-verlag.de

anzeigen@medienerleben-verlag.de

redaktion@medienerleben-verlag.de

vertrieb@medienerleben-verlag.de

Suchen & Finden Bekanntschaften J U L I A N , 41 J / 1.80,
Suchen & Finden
Suchen & Finden

Bekanntschaften

J U L I A N , 41 J / 1.80, alleinstehender Polizeibeamter, gibt Rasterfahndung nach Dir auf. Habe ein schönes Haus, das du gerne nach deinen Wünschen umgestalten

kannst. Ich bin ein unternehmungslusti- ger, fröhl., treuer, pflegeleichter, verrück- ter Typ, aber charmant, ehrlich u. zuverläs- sig. Paris … Venedig … wo darf ich dich zum Essen einladen – od. ein Glas Rotwein beim Italiener um die Ecke? Ich mag Mo- tor- und Fitness-Sport, Boxen und Reisen; ich würde es dir gerne etwas näherbrin- gen u. einen Urlaub für uns buchen, egal wo, Kapstadt – Mallorca – Florida. Blaues Meer und ein grandioser Sonnenauf- und Sonnenuntergang sind nur für uns … der richtige Ort für Frischverliebte. Trau dich, ich wünsche mir treue „Liebe“, bin der Mann, der für immer bleibt! Dies ist mein erster Versuch, durch eine Anzeige „DICH“ zu finden. Gib unserer LIEBE u. ZUKUNFT eine Chance, melde DICH! Es wird eine Sternschnuppe geben, wenn wir uns in die Augen schauen – deshalb rufe bitte an od. schr. an: WIR ZWEI, 63276 Dreieich, PV Postf. 401180, Tel. 06103 / 485656 od.

06151 / 7909090 von 09.00 bis 21.00 Uhr,

auch Sa. u. So., oder E-Mail an: Julian@

wz4u.de

– HIER IST NOCH EIN PLATZ FREI – FÜR

EINEN GEMEINSAMEN LEBENSWEG ! AKA- DEMIKER N O R B E R T , 54 J / 1.83, ledig, Projektleiter bei gr. Medienverlag. Lebe in besten finanz. Verhältn., schönes Zuhause u. ein Herz voller Liebe. Ohne zu kuscheln, zu streicheln, „gemeinsam“ einzuschlafen ist das Leben recht langweilig. Sich darauf freuen, „SIE“ nach der Arbeit zu treffen, sich auszutauschen ist doch viel schöner. Eine Liebes-SMS senden, geliebt werden, so macht das Leben Spaß. Da ließe sich noch viel mehr aufzählen … „Gemeinsam“ ist alles viel schöner, ob ein romantisches Essen, bummeln in der Frühlingssonne oder kuscheln unterm Regenschirm – Sie im Arm zu halten, zu wissen, man gehört zusam-

men, das ist mein Traum! Denn abends fällt einem die Decke auf den Kopf u. das „Allein-Gefühl“ ist wieder da. Ich bin ehrl., treu, bin Realist u. Romantiker, MÖCHTE DIR 100 ROSA LUFTBALLONS SCHENKEN + DEN KENNENLERN-URLAUB BUCHEN. Ich liebe schö. Reisen, fotografieren, ein ge- mütl. Zuhause u. bei Kerzenschein zärtl. deine Hand nehmen – in der Hoffnung, für immer! Hab keine Angst, bitte rufe gleich an od. schr. an: WIR ZWEI, 63276 Dreieich, PV Postf. 401180, Tel. 06103 / 485656 od.

06151 / 7909090 von 09.00 bis 21.00 Uhr,

auch Sa. u. So., oder E-Mail an: Norbert@

wz4u.de

T H O R S T E N , 64 J / 1.77, ganz al-

leinst., Flugzeugtechniker bei gr. Airline / jetzt im Ruhestand, aber mit der Option – wir können günstig fliegen, wohin „SIE“ es wünschen. Im Leben ist „Zärtlichkeit“ mehr wert als Arbeit u. Geld – „LEBEN“ ist jetzt – jetzt lieben und die große Liebe leben. Ich lebe in best. finanz. Verhält- nissen, schö. Haus u. Auto, doch Geld ist nicht wichtig. Bin dynam., ein gut ausse- hender, ehrl. Mann mit enormer Ausstrah- lung u. Persönlichkeit, auch mit kleinen Fehlern, manchmal stur wie ein Dackel, aber genauso treu + lieb + zärtlich. Bin ein Gentleman u. „Großer-Junge-Typ“ ge- blieben, mit viel Humor u. Zärtlichkeit. Ich gehe gern chic aus, mag Skifahren, Tennis und Fitness-Sport – dies alles mit dir zu- sammen wäre schön. Fühlst du dich nachts auch manchmal einsam, so wie ich, geht es dir dann genauso wie mir? Ihr Anruf bringt uns die Liebe! Wir können sofort den ganz besonderen Moment zwischen DIR + MIR erleben, unsere Liebe genießen, verrückte Dinge unternehmen u. für immer glücklich sein! Bitte rufe gleich an od. schr. an: WIR ZWEI, 63276 Dreieich, PV Postf. 401180, Tel. 06103 / 485656 od. 06151 / 7909090 von 09.00 bis 21.00 Uhr, auch Sa. u. So., oder E-Mail an: Thorsten@wz4u.de

SONNE GENIESSEN ! EINLADUNG ZUR LIEBE + SPAZIERGANG AM MEER ! UNTER- NEHMER R A I N E R , fröhlicher, fitter anfang70-Jähriger / 1.81, ganz alleinst., Privatier mit Zeit für Sie. ÜBERWINTERN AUF GRAN CANARIA ODER KUSCHELIG, KERZENLICHT, ROTWEIN AM KAMIN? Bin ein topvitaler, fröhlicher, dynamischer, gutaussehender Mann, war auch früher in der Modebranche tätig. Bin spontan, lus- tig, gut situiert, doch bescheiden + pfle- geleicht und liebe die Natur + Luxus! Ich bin ein Gentleman der alten Schule, ein Mann für alle Fälle, bin sympathisch, fröh- lich, gesund u. jung wie ein 40-Jähriger, tanze ein bisschen und halte „SIE“, meine Dame, zärtlich im Arm. Habe viel Gefühl, lebe in allerbesten finanziellen Verhältnis- sen, schönes Haus, Auto, u. liebe Urlaub im sonnigen Süden … komm mit, barfuß am Strand, Küsschen unter Palmen. Ich suche „SIE“ … eine fröhliche Frau an mei- ner Seite, das ist mein größter Wunsch. „Ich würde Ihnen gerne immer zur Seite stehen“ – „Darf ich Sie zum Essen einla- den?“ Kaviar u. Cola od. ein Hamburger mit Champagner, „haha“! Lassen Sie uns ein neues, glückliches Leben für immer miteinander finden. Haben Sie jetzt bitte Mut u. rufen Sie an o. schr. Sie an: WIR ZWEI, 63276 Dreieich, PV Postf. 401180, Tel. 06103 / 485656 od. 06151 / 7909090 von 09.00 bis 21.00 Uhr, auch Sa. u. So., oder E-Mail an: Rainer@wz4u.de

Charmanter Mann 59 , seriös, großzügig, mit Niveau und Kultur, sucht Studentin oder

ältere Frau , gerne verh. oder mollig, für Freizeit, Freundschaft u. mehr, gerne auch Dauerbeziehung, Tel: 0177/4562435

M/WW, Er 62, 60 kg, sucht zierliche, schlanke, Sie für dauerhafte Zweisam-

keit, ges, D+L Handicap kein Problem, Tel:

01754482232

Margarete, Ende 60, e. hübsche Frau zum Anfassen, Reden, Lachen, Kuscheln. Bin schlank, etwas vollbusig, herzlich u. liebe- voll. Ich suche e. lb. Mann, gerne älter, hier aus der Gegend. Bin finanziell abgesichert, fahre Auto, bin nicht ortsgebunden, liebe Natur, kochen, Garten u. Gemütlichkeit zu Hause. Tel.: 0800-4336633, Anruf kosten- frei, Fa. 2~samkeit, www.2-samkeit.de

Bezaubernde u. hübsche Manuela, Anfang 60, mit vollbusiger Figur, möchte nicht län- ger alleine bleiben. Ich suche e. lieben, auch älteren Mann, der sich, wie ich nach Zweisamkeit sehnt, den ich bekochen, ver- wöhnen u. in den Arm nehmen darf. Wenn Du e. natürliche Frau suchst, die Spaß an Zärtlichkeit hat, freue ich mich auf Deinen Anruf. Tel.: 0800-4336633, Anruf kosten- frei, Fa. 2~samkeit, www.2-samkeit.de

Dienstleistungen

Häusliche 24-Stunden-Betreuung nach Maß: Liebevolle und bezahlbare 24-Stun- den-Betreuung und -Pflege in den eigenen vier Wänden durch qualifizierte Mitarbeiter/ innen aus Deutschland, Polen, Tschechien, etc. Wir helfen, wenn es alleine nicht mehr geht. Kompetent und zuverlässig seit 2004: www.Deutsche-Seniorenbetreuung. de, Tel: 0261/97342-693

Alles für Ihren Garten, Gartengestaltung-, Pflege, Pflasterarbeiten, Brunnen- und Bachlaufbau. Kostenlose Beratung unter Tel. 0173/3101527

Wer braucht Hilfe beim Bügeln? Bringen Sie Ihre Bügelwäsche zu mir und ich bügel für Sie, Tel: 02661/950630

Biete kreative Gartengestaltung an u. Erdarbeiten, Tel: 0170/3124731

Möbel

Chippendale - Rundsofa, Polster komplett neu, lindgrün-gold, 350 Euro, zu verkaufen, Tel: 02627/288

Stellenangebote

Top Chance für junge Damen. Sie suchen einen abwechslungsreichen, lukrativen

sicheren Top-Job? Ihre Chance: super Ver- dienst, Seriosität, tolles Klima u. Diskretion sind in uns. Top Begleit/Escortagentur für zuverl. Damen (21 und 35 J.) garantiert. Studentinnen u. Anfängerinnen willkom- men. Haupt u. Nebenberuflicher Start möglich. T.0 152 33 71 46 54 www.escort- cinderella.de

Suche Fahrer auf 400,- Euro Basis für Stadt Koblenz, Montag-Freitag für 2-3 Stunden täglich, Tel. 0177/8919884 o.

02601/629011

Ca. 100 Euro täglich zu verdienen, müsste Ihnen ein Anruf wert sein! PKW erforder- lich, Tel: 06432/6440499

Landleben? Aktiv sein? Tierlieb? Ge- pflegter Landsitz in Alleinlage im Raum Limburg/Diez/Montabaur sucht zur Betreu- ung von Haus und Tieren (z.Zt. drei Pferde und zwei kleine Hunde) ein zuverlässiges tierliebes Frührentner-Ehepaar, das hand- werklich geschickt ist (Zuverdienst auf un- serem Anwesen ist möglich) und ein schö- nes Zuhause schätzt. Als Gegenleistung wird das mietfreie Wohnen in einer schönen hellen Wohnung (85 m²) im Nebenhaus mit Gartenanteil geboten. Bewerbungen bitte unter Tel: 06431/2948304 Büro oder

0171/6531313.

Stellengesuche

Erfahrener Maurer/Verputzer sucht

Tel.

Tätigkeit auf 400,- Euro Basis,

0176/94399461

Stellenmarkt

Kraftfahrer/-in CE

für Fern- und Nahverkehr gesucht

- festes Fahrzeug und Trailer (kein Tausch)

- sehr gute Bezahlung Voraussetzung: keine Schulden/ einwandfreier Leumund, keine privaten Schwierigkeiten

0151 / 54 42 96 17

www.DIEJOBFINDER.de, Vermittlung von Pflegepersonal

Tiermarkt

Havaneser-Welpen mit Papieren, kleine, lustige, intelligente Begleiter, kinderlieb, charmant, von Züchter mit Herz u. Ver- stand, 06471/37687, www.märchenhunde. de

Hundeschule, Tel: 02664/5201, Erzie- hung, Anti-Jagd-Training, Abgewöhnen von Unarten und mehr, www.hundeschule-und- labrador.de

Unterricht

Gesangsunterricht:Erfahrene Gesangspäd- agogin hat aktuell Plätze frei! Qualifizier- ter Gesangsunterricht für jedes Alter, vom Anfänger bis zum Semiprofi in den Sparten Klassik, Musical, Pop und Rock. Näheres unter www.kirsten-schierbaum.de oder

06438/920789

Verkauf

Infrarot-Wärmekabinen, direkt vom Hersteller, deutsches Produkt, Infravi- tal, Hochstraße2, 56424 Mogendorf, Tel:

02680/988680

Zu verkaufen: Tracking Fahräder, neuw., Damen & Herren, je 95 Euro; außerdem Klapprad, 75 Euro; sowie Omas Herd, VB, Doppelwinkelkombination, 80Euro, Tel:

0160-5746602

Waschmaschine Bosch V461 Economic, Füllmenge 5 kg, vollfunktionsfähig, VHB 70 Euro, Tel.06432/62945 o. 0151/56528983

Kleiderschrank, 3 m, m. Spiegel 50,- Euro, Sofa auszieb. als Doppelbett, 50,- Euro , schwarzer Ledersessel auszieb., 50,- Euro, alte u. neue Bücher, St. 2,- Euro, alte Bonbongläser, St. 20,- Euro, St. 50 Euro, Tel. 0261/23631

2 Latexmatratzen von IKEA („Sultan Eids- voll“), weiß mit Bezug, absolut neuwertig, 200x90 cm, Stärke: 10 cm, Härtegrad: fest, gute druckentlastende Eigenschaften, we- gen Umzugs für 70 Euro an Selbstabholer zu verkaufen, 02627/971813, 0175/1171478

2 Lattenroste von IKEA („Sultan Ler- bäck“), Federholzrahmen: Birke, hellgrau, absolut neuwertig, verstellbares Kopf- u. Fußteil, 200x90 cm, Höhe: 9 cm, wegen Umzugs für 70 Euro an Selbstabholer zu verkaufen, 02627/971813, 0175/1171478

Reitstiefel, Gr. 38 + Helm 80 Euro, Inli- ner m. Bein- u. Armschutz, 30 Euro, Kom- munionkleid Gr. 158/164 m. Zubehör, 100 Euro, Motorradhelm, schwarz, Gr. M m. Ja- cke Gr. 38 u. Schuhe Gr. 38, 80 Euro, kl. Keyboard m. Notenständer, 30 Euro, Tel.

0174/9931065

Vermietung

Suche auf Leibrente o. zur Miete ein 2-3 Familienhaus zwecks Wohngemein- schaft, auch Sie können dabei sein! Tel:

0176/52745787

Katzenelnbogen, 3 ZKB + Terrasse, 100 m², 390 Euro+ NK, Tel: 06486/6843

Verschiedenes

MANIOLI - Täuschungskünstler und Kin- derzauberer, das Ereignis bei Ihrem Fest, denn humorvolle Unterhaltung passt immer! Tel: 06126/3267, www.manioli.de

Suche Garage in Limburg/Diez und Umge- bung, Tel: 01578/994436571

Häuser Gesuche

Wir suchen dringend für unsere zahlrei- chen Kunden aus Köln, Bonn und Frankfurt Einfamilienhäuser, Bauernhöfe und Rendi- teobjekte. Rufen Sie uns unverbindlich an! 02681/9826260 o. 02602/9502744, www. bender-immobilien.de

Häuser Verkauf

Seelbach (Nassau), freist. Sarnierungs- bed. EFH von Privat, ca. 130 m², EG, Wohnzim., Esszim., o. Arbeitszim., Küche, Gäste-WC mit Dusche, OG, Schlafzim., 2 Kin- derzim., Bad mit Dusche u. Wanne, Balkon, Grundstück ca. 220 m² mit Garten und Car- port, VB 55.500 Euro, Tel: 02191-2098550

Auel Privatverkauf dreischalige Klin- kerbauweise, Bj. 1981, guter Wär- barrierefreie, me, Schall-, Wetterschutz, ruhige

Auel Privatverkauf

dreischalige

Klin-

kerbauweise, Bj. 1981, guter Wär-

barrierefreie,

me, Schall-, Wetterschutz, ruhige

guter Wär- barrierefreie, me, Schall-, Wetterschutz, ruhige Wohnlage, 120 m 2 , EG, 5 Zi., Ein-

Wohnlage, 120 m 2 , EG, 5 Zi., Ein-

Wetterschutz, ruhige Wohnlage, 120 m 2 , EG, 5 Zi., Ein- bauküche, Esszim., Bad, Wintergar- ten,

bauküche, Esszim., Bad, Wintergar-

ten, Vollkeller, Zentralhz., 675 m 2

ten, Vollkeller, Zentralhz., 675 m 2
Bad, Wintergar- ten, Vollkeller, Zentralhz., 675 m 2 Grdstk., eingefriedet, 2 Garagen, 1 Carp., sofort beziehbar

Grdstk., eingefriedet, 2 Garagen,

1 Carp., sofort beziehbar

KP 149.000,- Euro

Tel.: 02604/8152 o. 0177/1624622

Häuser Vermietung

Nähe Gebardshain - EFH zu ver- mieten , Wohn-/Esszbereich mit Terrasse und direkt Zugang in den Garten, Küche, HWR, Gäste WC, OG:

best. aus 3 Zimmer u. Bad, KM: 595 Euro, Tel: 06431/284100

Nähe Usingen, EFH mit Garten u. auf Wunsch Garage, 4 Zim., Wohn-/ Esszimmer mit angrenzender Terras- se (überdacht), Küche mit vorhan- dener EBK, Gäste-WC, großz. Bad mit abgetrenntem Saunabereich, sep. Einliegerbereich vorhanden (Wohnung ist vermietet ), KM 875 Euro, Tel: 06431/284100

Wohnung Verkauf

Hahnstätten, ETW, 3 Zi., Wfl. 78 m², Kü., TGL-Bad, G-WC, Blk., La- minat, Keller, Stellpl., Garten, Bj. 1995, gepfl., KP 85.000 Euro, HS Makler, Tel. 06431/215723-0, www. hs-makler.de

Wohnung Vermietung

Osterspai: schöne, helle Wohnung in top Lage mit Blick auf den Rhein, 4 ZKB, Gäste-WC, 130 m² Wfl., 2 Bal- kone, 1. OG, Stellplatz, barrierefrei, Laminat, Kellerraum, 2012 renoviert, keine Haustiere, 700 Euro KM + NK + 1000 Euro KT, ab sofort zu vermieten, Tel: 02627/1748, 0178/1603115

Unnau, barrierefreie EG-Wohnung, 110 m², 3 ZKB, Hauswirtschaftsraum, kompl. saniert, Stellplatz, KM 495 Euro, Tel: 0171/2843805

Unnau, OG-Wohnung in 2 Fami- lienhaus, 120 m², 4 ZKB, Haus- wirtschaftsraum, Keller, Garage, Terrasse, Balkon, kompl. saniert, aus- baufähiges Dachgeschoss, 550 KM, Tel: 0171/28438058

Merenberg Ortsteil - 2 ZKB, 60m², Autostellplatz, Terrasse, Vermietung ab sofort, 295 Euro KM + NK + 2MM Kaution, Tel: 06471/4154

Schwaderlapp.de Immobilien GmbH 02623/8008-0

Helferskirchen: Thalhausen: Herschbach:

Helferskirchen:

Helferskirchen: Thalhausen: Herschbach:

Thalhausen:

Helferskirchen: Thalhausen: Herschbach:

Herschbach:

Die besondere Gelegenheit:

Einfamilienhaus mit ca.

3-Familienhaus für Kapital- anleger, ca. 200 Wohnfl., ca. 500 Grundstück, Mieteinnahmen p.a. 12.000

EFH mit 4 Zimmern, Küche, Bad, Terrasse, Balkon und Nebengebäude mit kleiner Werkstatt nur 65.000

210

Wohnfl., Sauna,

2

Balkone, Wintergarten,

1.065

Areal, Garten-

teich, Garage

150

.000

nur

165.000

Dienstleistungen

- Anzeige -

Ruhewald Lahnhöhe

Zur letzten Ruhe mit der Natur verbunden

Ruhewald Lahnhöhe Zur letzten Ruhe mit der Natur verbunden Organisation eines anschließen- den Trauerkaffees gehört

Organisation eines anschließen- den Trauerkaffees gehört auch zum selbstverständlichen Ser- viceangebot. Ein großzügiger Parkplatz mit behindertenge- rechtem Zugang zur Trauerhalle sowie zum Ruhewald ist vorhan- den.

-ww- Mehr Informationen zum „Ru- hewald Lahnhöhe“ unter www. ruhewald-lahnhoehe.de im Inter- net oder bei einem persönlichen Ortstermin mit Betreiber Tobias Meyer, der unter 06439/901960 zu erreichen ist.

SCHEIDT. Die Bestattungskul- tur ist im Wandel. Individu- elle Varianten der letzten Ru- hestätte entsprechen immer mehr auch ganz persönlichen Vorstellungen des Verstorbe- nen. Auch Anforderungen an die Hinterbliebenen, wie etwa die Grabpflege, werden bei ei- ner Entscheidung berücksich- tigt.

D ie Naturbestattung –

ganz besonders die so

genannte Baumbestat-

tung – entspricht da zuneh- mend den Vorstellungen von Menschen, die sich der Natur verbunden fühlen und deshalb ihren letzten Ruheplatz in der friedlichen Atmosphäre eines Waldes finden wollen. Aber auch nicht jeder mag sich mit dem Ge- danken anfreunden, dass er mit seinem Tod den Hinterbliebenen noch Aufgaben und Pflichten auferlegt. Grabpflege ist ein zeitaufwändiges und pflegein- tensives Vermächtnis - auch das

spricht für die Beisetzung in ei-

nem Ruhewald.

Im Gegensatz zur herkömmlichen

Bestattung auf einem Friedhof, wird die Asche des Verstorbenen in einer biologisch abbaubaren Urne im Wurzelbereich ausge- wählter Bäume beigesetzt. Die Natur übernimmt die Grabpflege, und die Jahreszeiten lassen die letzte Ruhestätte immer wieder in neuem Licht erscheinen. Den Angehörigen schenkt die Baum- bestattung einen Ort der Stille, den sie jederzeit aufsuchen kön- nen, um ihren persönlichen Weg der Erinnerung und der Trauer zu leben. Baumbestattungen sind seit ge- raumer Zeit auch im Ruhewald „Lahnhöhe“, nahe der Esterau- gemeinde Scheidt, möglich. Auf einem Plateau oberhalb der Lahn umfasst der Ruhewald eine rund zwei Hektar große Waldfläche in Gemeindebesitz mit einem ge- sunden Bestand an Eichen und Buchen. Im Ruhewald Lahnhöhe gibt es verschiedene Möglich- keiten, so kann zum Beispiel zwischen Einzel-, Familien- oder Freundschaftsbäumen ausge- wählt werden. Bis zu 10 Ruhe- plätze können dann an „ihrem Baum“ festgelegt werden. Al- lerdings sind auch Einzelbeiset- zungen an festgelegten Bäumen oder Findlingen möglich. Die Form der Beisetzung wird individuell nach den Wünschen der Angehörigen vorbereitet und durchgeführt. Der „Ruhewald Lahnhöhe“ ist offen für Men- schen unterschiedlicher Konfes- sionen, Religionen und Kulturen. Es ist zum Beispiel möglich eine Trauerfeier in der am Ruhewald gelegenen Trauerhalle zu gestal- ten und danach gemeinsam die Urne im Wald beizusetzen. Die

Trauerfeier in der am Ruhewald gelegenen Trauerhalle zu gestal- ten und danach gemeinsam die Urne im
Bürgerinfo
Bürgerinfo

RheinLahnerleben.de

Nachrichten, Veranstaltungen, Bildergalerien, Videos, Anzeigenmarkt, Angebote, Coupons, Online-Deal, E-Paper

erleben.de Nachrichten, Veranstaltungen, Bildergalerien, Videos, Anzeigenmarkt, Angebote, Coupons, Online-Deal, E-Paper
Anzeigenmarkt, Angebote, Coupons, Online-Deal, E-Paper Roger Lewentz wieder in Bundesversammlung gewählt

Roger Lewentz wieder in Bundesversammlung gewählt

KAMP-BORNHOFEN. Der rhein- land-pfälzische Landtag hat Ro- ger Lewentz zum Mitglied der Bundesversammlung gewählt. Damit ist der Staatsminister im Mainzer Ministerium des In- nern, für Sport und Infrastruktur zum Wahlmann für die Wahl des nächsten Bundespräsidenten am 18. März bestimmt worden. An diesem Tag tritt die 15. Bun- desversammlung im Berliner Reichstagsgebäude zusammen, um einen Nachfolger für den

zurückgetretenen Bundespräsi- denten Christian Wulff (CDU) zu wählen. Politische Parteien der Bundesländer entsenden traditi- onell politisch Aktive, aber auch Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens. Mit Roger Lewentz wird sicherlich ein Wahlmann zur Bundesversammlung reisen, der beide Bereiche abdeckt, denn er ist im Ehrenamt unter ande- rem Vorsitzender des Förderkrei- ses des Kinderschutzdienstes Rhein-Lahn, Vorstandsmitglied

der Heilerziehungs- und Pflege- heime Scheuern Nassau sowie Vorstandsvorsitzender der Fritz- Walter-Stiftung. Als Schirmherr

begleitet er seit einigen Jahren die Arbeit der Koblenzer Hilfs- organisation „Friedenskinder“. Als Regierungsbeauftragter der Landesregierung war er für die erfolgreich verlaufene Bundes- gartenschau in Koblenz 2011

-me-

zuständig.

Unter www.rheinlahnerleben.de gibt es weitere Infos.

Helfer für Kröten- Rettung gesucht

RHEIN-LAHN. Jedes Jahr sind wandernde Amphibien auf dem Weg zu ihren Laich- gewässern durch den Stra- ßenverkehr gefährdet. Die Untere Naturschutzbehörde sucht deshalb noch nach Hel-

fern, die bereit sind, mit den bereits aktiven Krötensamm- lern verschiedenen Straßen im Kreisgebiet mitzuwirken. Die Rettungsaktionen finden statt an der L 329 zwischen Bad Ems und Arzbach bei Eppenrod, am Altendiezer Wald zwischen Hirschberg und Altendiez, Langen- scheider Stock, Herthasee, Bärensee und Schönborn

K 86 zwischen Lierschied

und Auel an der K 103 bei Dahlheim. Das Absammeln von Amphibien hinter den

Schutzanlagen ist vorrangig

an Abenden bei milder Wit-

terung ab 1. März erforder-

lich. Die freiwilligen Helfer erhalten im Zeitraum vom 1. März bis 30. April Versiche- rungsschutz durch die Kreis- verwaltung des Rhein-Lahn- Kreises. Weitere Auskünfte erteilen Frau Schmidt, Tel:

02603/12195 für den Be- reich L 329, Beate Neubauer, Tel: 06432/82460, für den Bereich Holzappel/Hertha- see, Langenscheider Stock und Altendiezer Wald, Hei-

ke Bauer, Tel.: 06439/6629,

und Frau Rita Landau, Tel.:

06439/909 172, für den Be- reich Holzappel/Bärensee und die Kreisstraße Charlot- tenberg-Horhausen, Adolfine Martin, Tel: 06486/8571, für den Bereich Schönborn-Kat- zenelnbogen und Willibald Kapell, Tel: 06771/7976, für den Bereich Dahlheim- Kamp-Bornhofen. -me-

Harmonie macht Station in Nastätten NASTÄTTEN. Freunde russi- scher Musik dürfen sich auf einen musikalischen
Harmonie macht Station in Nastätten
NASTÄTTEN. Freunde russi-
scher Musik dürfen sich auf
einen musikalischen Hoch-
genuss freuen: Erneut ist
das russische Vokalensemble
„Harmonie“ vom Konserva-
torium St. Petersburg auf
Konzertreise in Deutschland.
Schon im vergangenen Jahr wurden die Sänger bei allen ihren
Konzerten begeistert gefeiert. Jetzt ist das Ensemble am Mitt-
woch, 7. März, um 19.30 Uhr in der evangelischen Kirche St.
Salvator in Nastätten zu erleben. Geistliche und weltliche rus-
sische Chormusik aus drei Jahrhunderten und Lieder des russi-
schen Volkes stehen auf dem Programm. „Harmonie“ überzeugt
durch sein absolut kultiviertes Stimmpotential, seine Klang-
schönheit und durch sein überwältigendes Klangspektrum: Von
den strahlenden Höhen der Tenöre bis hin zu den tiefen Bässen.
Hinzu kommt eine ausgefeilte, differenzierte und nuancenrei-
che Vortragskultur, die jedes Werk für sich zu einem Erlebnis
werden lässt. Dabei zeichnet sich das Ensemble nicht nur durch
seinen wunderbaren Ensembleklang, sondern genauso durch
die solistischen Qualitäten jedes einzelnen Sängers aus. -me-
Mundart-Abend in Miehlen erleben
MIEHLEN. Für alle Liebhaber des heimatlichen Dialektes und
diejenigen, die es noch werden wollen, findet am Freitag, 9.
März, unter dem Motto „Meer schwetze Platt” ein unterhaltsa-
mer Abend bei freiem Eintritt im Miehlener Bürgerhaus statt.
Beginn ist um 19 Uhr. Die Akteure aus Bornich, Miehlen, Bet-
tendorf und Obertiefenbach erzählen Geschichten oder wie
es im Dialekt heißt „Verzehlscher”, tragen Gereimtes vor und
möchten in Zeiten der Globalisierung wieder an die heimische
Identität erinnern. Veranstalter ist der Kultur- und Traditions-
verein der Schwarzpulverschützen Miehlen. -me
Abendkonzert in der Johanneskirche
HOLZAPPEL. Der Männergesangverein „Concordia-Frohsinn
1833“ Holzappel lädt zum Konzert in der Evangelischen Jo-
hanneskirche zu Holzappel am Sonntag, 1. April, um 16.30
Uhr. Das Programm besteht aus einer bunten Mischung aus
klassischer und moderner Chorliteratur mit geistlichen und
weltlichen Liedern. Neben dem Veranstalter wird sich auch der
Frauenchor Langenscheid, der MGV „Concordia“ 1891 Berg-
hausen und Christiane Schulze an der Flöte beteiligen. Karten
gibt es im Vorverkauf beim Vorsitzenden Günter Schnatz, Tel:
06439/7202, und an der Kasse im Kirchenvorraum. Die Kirche
ist ab 15.45 Uhr geöffnet.
-me-
Rätselecke für Kreuz- und Querdenker ausgest. Tennis- männl. unbe- zähes schnell, ein schäd- Kämpfe 5
Rätselecke für Kreuz- und Querdenker
ausgest.
Tennis-
männl.
unbe-
zähes
schnell,
ein
schäd-
Kämpfe
5
8
4
6
Kom-
Bahama-
Riesen-
Turnier
starkes
Bluts-
kanntes
Ekel
Erdöl-
rasch
Tonge-
liche
Sto e
Eifer
unter
parse
Insel
lauf-
(Grand
Seil
ver-
Flug-
produkt
machen
schlecht
Völkern
vogel
)
wandter
objekt
perfekt ,
2
8
4
3
vollendet
Bewoh-
Ge-
altnor-
ein
ner des
wichts-
disches
6
7
3
Stelz-
antiken
einheit
Schrift-
vogel
Italiens
(Abk.)
zeichen
altrömi-
Ein-
Staat in
zu-
sche
8
9
1
6
siede-
Ost-
arbeiten
Hundert-
lei
europa
schaft
Lebens-
ältester
Haus-
Wasser-
rettungs-
Sohn
6
5
4
halts-
fälle in
verein
Noahs
plan
Brasilien
(Abk.)
(A.T.)
soziales
9
1
2
3
Umfeld
Stadt
Kaiser-
kurz für:
an der
Spione
Revolten
7
8
4