Sie sind auf Seite 1von 1

BUNGSBLATT Ergnzt die fehlenden Endungen! y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y Mutti kauft sich schwarz__ Schuhe. Peter hat gro __ Hunger.

Ich trinke warm__ Milch. Klaus tanzt mit hbsch__ Mdchen gern. Ich mchte frisch__ Eier kaufen. Der hflich__ Beamte gab uns die ntig__ Auskunft. Kannst du mir mal den rot__ Kugelschreiber geben? Sehen Sie das hoch__ Haus dort? Bei dieser drckend__ Hitze brauchst du keine warm__ Jacke. Du fhrst wohl mit dem neu__ Auto nach Belgrad? Die trkisch__ Teppiche sind in aller Welt berhmt. Ach, das ist ein__ sehr alt__ Foto. Das habe ich mit ein__ uralt__ Apparat gemacht. Fritz sucht ein__ blau__ Mantel. Das ist aber ein__ interessant__ Zeitung. Warum hat er den Zaun mit ein__ so dunkl__ Farbe gestrichen? Rolf ist aber ein__ ehrgeizig__ Mensch. Er wohnt in ein__ modern__ Neubauwohnung. Die Anstrengungen ein__ klein__ Kindes bei lang__ Touren sind gro . Beim erst__ Waschen ein__ bunt__ Decke musst du immer aufpassen! Den Sommer verbrachte ich bei mein__ Tante. Seit mein__ Reise fhle ich mich besser. Ergnzt die Artikel! y y y y y y y y y y y y y y y Wahrend ___ Unterricht- arbeiten alle flei ig mit. Ich habe mein Gepck vor ____ Hotel stehen lassen. Stell die Glser auf ___ 'Tisch neben ___ Flasche! Was ist denn das unter ___ Bett? Der Fernseher steht zwischen ___ Schrank und ___ Stehlampe. Sie wollte in ___ Geschft gehen. Die Garage ist hinter ___ Haus. Fhrst du das Auto hinter ___ Haus in ___ Garage? Stehst du schon wieder vor ___ Spiegel? Er stand auf ___ Terrasse. Pltzlich erschien eine dunkle Wolke ber ___ Berg. Hast du die Geschenke fr ___Kinder schon gekauft? Die Gste sitzen um ___ Tisch. Ohne ___ neue Spielzeug wollte Erika nicht einschlafen. Nach ___ Abendessen habe ich ein bi chen Freizeit. Bildet Stze im Prsens, dann transformiert sie ins Prteritum, Perfekt und Futur! Achtet auf die Endungen! y y y y y y y y y y y y helfen, die Kinder, die Mutter; schreiben, ich, ein Brief, mein Bruder; erzhlen, wir, unsere Freunde, von, unser Land; zeigen, er, die Gste, die Wohnung; beginnen, der Unterricht, um 8 Uhr; kontrollieren, der Lehrer, die Hefte; trinken, wir, zwei Glas Limonade; essen, er, im Restaurant, ein Men; danken, die Kinder, die Eltern, fr das Geschenk; haben, der Zug, Aufenthalt, 10 Minuten, in Leipzig; sein, das Kind, glcklich; verbringen, ich, jedes Jahr, 14 Tage, im Ausland