Sie sind auf Seite 1von 2

Advent, Advent

Setzen Sie die folgenden Wörter in die Lücken im Text:


Adventskranz Adventssonntag Bescherung Lichtlein Symbolkraft Weihnachtsfest

Die rund vierwöchige Zeit vor dem ________________ heißt Advent. Das
Wort kommt vom Lateinischen adventus und bedeutet Ankunft.

In der Vorweihnachtszeit steht bei vielen Familien


ein ________________ im Wohnzimmer. Der
geschmückte Kranz aus Nadelzweigen, auf dem vier
Kerzen befestigt sind, besitzt starke
________________. So soll die runde Form und
das Grün der Nadeln an den Zyklus des ewigen Lebens erinnern. Das Licht
der Kerzen steht für die Freude auf die Geburt Jesu Christi, der im
christlichen Glauben auch als das Licht der Welt bezeichnet wird.

Die vier Adventskerzen werden im Laufe der Adventszeit* nacheinander


angezündet. Am ersten ________________ brennt die erste Kerze, am
zweiten Sonntag sind es zwei und so weiter.

Das bekannte Gedicht Advent, Advent beschreibt ein Ereignis, das vor allem
Kinderherzen am Ende der Adventszeit herbeisehnen.

Advent, Advent, ein _______________ brennt.


Erst eins, dann zwei, dann drei, dann vier –
dann steht das Christkind vor der Tür.

Vornehmlich in den Alpenregionen kommt am Heiligen Abend (24. Dezember)


nicht der Weihnachtsmann, sondern das Christkind und legt seine Geschenke
unter den Weihnachtsbaum. Den Besuch des Weihnachtsmannes oder des
Christkindes mit den Weihnachtsgaben nennt man die ________________ .

Weblink: http://de.wikipedia.org/wiki/Adventskranz

*
österr. Adventzeit, Adventkranz usw.
Auf Deutsch German Tuition
http://tatjana.sacherer.googlepages.com
Advent, Advent

Lösung:

Die rund vierwöchige Zeit vor dem Weihnachtsfest heißt Advent. Das Wort
kommt vom Lateinischen adventus und bedeutet Ankunft.

In der Vorweihnachtszeit steht bei vielen Familien


ein Adventskranz im Wohnzimmer. Der geschmückte
Kranz aus Nadelzweigen, auf dem vier Kerzen
befestigt sind, besitzt starke Symbolkraft. So soll
die runde Form und das Grün der Nadeln an den
Zyklus des ewigen Lebens erinnern. Das Licht der Kerzen steht für die
Freude auf die Geburt Jesu Christi, der im christlichen Glauben auch als das
Licht der Welt bezeichnet wird.

Die vier Adventskerzen werden im Laufe der Adventszeit* nacheinander


angezündet. Am ersten Adventssonntag brennt die erste Kerze, am zweiten
Sonntag sind es zwei und so weiter.

Das bekannte Gedicht Advent, Advent beschreibt ein Ereignis, das vor allem
Kinderherzen am Ende der Adventszeit herbeisehnen.

Advent, Advent, ein Lichtlein brennt.


Erst eins, dann zwei, dann drei, dann vier –
dann steht das Christkind vor der Tür.

Vornehmlich in den Alpenregionen kommt am Heiligen Abend (24. Dezember)


nicht der Weihnachtsmann, sondern das Christkind und legt seine Geschenke
unter den Weihnachtsbaum. Den Besuch des Weihnachtsmannes oder des
Christkindes mit den Weihnachtsgaben nennt man die ________________ .

Weblink: http://de.wikipedia.org/wiki/Adventskranz

*
österr. Adventzeit, Adventkranz usw.
Auf Deutsch German Tuition
http://tatjana.sacherer.googlepages.com