You are on page 1of 3

Pressemitteilung

Kassel, 08/12/2008

Nie mehr alleine suchen


- Qitera startet mit „Social Search“
neue Generation der Internetsuche

• Komplette Websites mit nur einem Klick


speichern und wiederfinden
• Sicher mit Freunden und Kollegen teilen dank
Semantic Web-Technologie
• Qitera startet sozialen Suchdienst und ersetzt
das Versenden von Links per eMail

Noch werden rund 80% aller Webinhalte als Link per eMail von
Nutzern miteinander geteilt. Das möchte die Qitera GmbH mit
ihrem gerade gestarteten sozialen Suchdienst ändern. „Wenn die
Menschen ihre Webinhalte mit Qitera speichern, teilen und
kommentieren, entsteht die leistungsstärkste Suchmaschine der
Welt“, ist sich Gründer Jörg Lamprecht sicher. So fließen in den
Qitera-Suchalgorithmus die sozialen Interaktionen der Nutzer und
die inhaltliche Auswertung der Webseiten mittels semantischer
Technologien ein. Qitera erstellt für jeden Nutzer einen
individuellen Suchindex, der hochrelevante und spam-freie
Ergebnisse liefert und Zugriff auf das Wissen von Freunden und
Kollegen bietet.

Kassel / San Francisco. Nach einer mehrmonatigen Testphase läutet


der neue Internetdienst Qitera heute den Beginn der „Sozialen
Internetsuche“ ein. Mit Qitera lassen sich Webinhalte mit einem Klick
komplett speichern, sicher teilen und leicht wiederfinden. „Auf diese
Weise entsteht ein großes Netz, das Menschen, Themen und
Webinhalte so verbindet, dass Nutzer schneller zu den für sie
wichtigen Inhalten finden“, erläutert Gründer und CEO Jörg
Lamprecht. Es habe sich gezeigt, dass die Relevanz von
Suchergebnissen stark von den Aktivitäten des sozialen Umfeldes
eines Nutzers abhängt. Menschen interessieren sich primär für das,
was auch Freunde, Familie und Kollegen als relevant erachten. Leider

08/12/2008 © 2008 Qitera GmbH 1/3


Pressemitteilung

können Nutzer in der konventionellen Internetsuche nicht vom Wissen


ihrer Freunde und Kollegen profitieren, auch wenn diese zu einem
Thema, wie z.B. dem Kauf einer neuen Skiausrüstung, schon die
besten Websites und Angebote zusammengetragen haben. „Das
wollen wir mit Qitera ändern. Bei Qitera muss niemand mehr alleine
suchen“, so Lamprecht.

Sicher Teilen und Suchen durch Semantic Web-Technologie


„Da es in Qitera keine öffentlichen Inhalte gibt, haben wir auch kein
Spam-Problem, sondern als Suchergebnis nur relevante Inhalte.“,
berichtet CTO Rene Seeber. „Nutzer finden in Qitera nur Inhalte, die
von ihren engsten Freunden und Kollegen als wichtig erachtet und zu
einem speziellen Thema gespeichert wurden.“ So erreicht Qitera eine
hohe Relevanz und intelligent vorgefilterte Ergebnislisten. Grundlage
des Qitera Internetdienstes ist eine eigens entwickelte
Technologieplattform, die auf Semantic Web-Standards aufbaut und
alle Daten zu einem großen Graph verbindet. „Auf diese Weise
können wir leistungsfähige Suchalgorithmen entwickeln und die
Inhalte einzelner Webseiten besser verstehen und vernetzen.“,
erläutert Seeber. Auch wird somit garantiert, dass für jede
gespeicherte Webseite, jedes Bild oder jedes Video die Zugriffsrechte
einzeln definiert werden können. „So helfen uns die semantischen
Technologien die Internetsuche nicht nur sozialer, sondern auch
sicherer zu machen“, ergänzt Seeber.

Onlineshopping leicht gemacht – Social Shopping mit Qitera


Besonders sinnvoll lässt sich Qitera beim Onlineshopping einsetzen.
Da sich Produkte, Angebote und Bewertungen shopübergreifend und
1:1 speichern lassen, bietet sich Qitera-Nutzern eine gute Übersicht
und Vergleichbarkeit zu ihren favorisierten Angeboten. „Qitera ist
somit der ideale Begleiter für den Weihnachtseinkauf“, findet Carlo
Velten, Gründer und Marketingleiter von Qitera. So finden Nutzer über
Qitera immer in den richtigen Onlineshop zurück, wenn nach der
Informationsphase gekauft werden soll. Das freut vor allem die rund
100 Shopbetreiber, die am Qitera Partnerprogramm teilnehmen und
die „Speichern in Qitera“-Funktion produktnah auf ihren Shops
integrieren, um die Interaktivität und Konversionsrate zu erhöhen. „Die
shopping-bezogene Kommunikation zwischen vertrauten Nutzern

08/12/2008 © 2008 Qitera GmbH 2/3


Pressemitteilung

steht für uns klar im Vordergrund“, sagt Velten. „Da es sich gezeigt
hat, dass die Meinung von Freunden und Bekannten gerade beim
Onlineeinkauf eine zentrale Rolle spielt, geben wir unseren Nutzern
die Möglichkeit sich über Kommentare, Icons und Ratings einfach
auszutauschen und zu unterstützen.“ So wird auch der Onlineeinkauf
ein wenig freundlicher und sozialer – ohne dass die eigenen Daten im
Internet öffentlich werden.

----------------------------------------------------------------------------------------------
Kontakt:
Jörg Lamprecht
Qitera GmbH
Königstor 23
D-34117 Kassel
phone:+49 561 7664355-0
fax: +49 561 7664355-7
mail: press@qitera.com

Über das Unternehmen:


Qitera ist eine junges Technologie- und Medienunternehmen. Qitera
hat sich zum Ziel gesetzt, die Internetsuche sozialer und persönlicher
zu gestalten, um Menschen bessere Suchergebnisse zu liefern.
Das Gründerteam setzt sich aus den drei erfahrenen Unternehmern
Jörg Lamprecht, Rene Seeber und Carlo Velten zusammen, die seit
Mitte der 90er Jahre mehrere Technologieunternehmen, wie z.B. die
Cobion AG, aufgebaut haben.
Auf Basis der Qitera-Technologieplattform entwickelt Qitera eine neue
Generation an semantischen Such- und Sharing-Applikationen für
Endnutzer und Unternehmen.
Qitera wurde 2007 gegründet und hat Standorte in San Francisco (US)
und Kassel (D).
http://www.qitera.com

08/12/2008 © 2008 Qitera GmbH 3/3