Sie sind auf Seite 1von 1

OTS0074 5 II 0142 NHO0001 Innenpolitik/Bildung/Wissenschaft/Bildende

Fr, 09.Mr 2012

H: Richtige Entscheidung des Senats an der Bildenden


Utl.: Nein zu verantwortungsloser Politik des Ministers Wien (OTS) - "Wir sind erfreut ber die richtige Entscheidung des Senats an der Akademie der bildenden Knste. Es ist ein starkes Zeichen gegen die rechtswidrige Einhebung von Studiengebhren", so Angelika Gruber vom H Vorsitzteam. "Die Senate mssen zeigen was sie von der verantwortungslosen Politik des Wissenschaftsministeriums halten und klar Position gegen autonome Studiengebhren beziehen. Wir untersttzen die klare und mutige Entscheidung an der Akademie der bildenden Knste", so Peter Grabuschnig, H Generalsekretr. "Tchterle zeigt was von seinem Motto "Mit vereinten Krften" zu halten ist. Die Senate haben die Pflicht die Rechtssicherheit von Studierenden und Universitt ber das Katz und Maus Spiel des Ministers zu stellen", erklrt Martin Schott vom H Vorsitzteam. Rckfragehinweis: sterreichische HochschlerInnenschaft (H) Johanna Griesmayr, Pressesprecherin Tel.: 0676 888 52 212 mailto:johanna.griesmayr@oeh.ac.at http://www.oeh.ac.at/ Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/144/aom *** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT *** OTS0074 2012-03-09/10:33

091033 Mr 12

Link zur Aussendung: http://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20120309_OTS0074

Bewerten