Sie sind auf Seite 1von 5
Ö KO PASSIVHAUS TERNITZ Qualität für die Zukunft Klimaschonend zu bauen ist heute angesagter denn

ÖKO

PASSIVHAUS

TERNITZ

Ö KO PASSIVHAUS TERNITZ Qualität für die Zukunft Klimaschonend zu bauen ist heute angesagter denn je.

Qualität für die Zukunft

Klimaschonend zu bauen ist heute angesagter denn je. Und einfacher denn je. Das beweist das Team von ATOS ARCHITEKTEN auch in Ternitz mit dem Bau eines Einfamilienhauses in Passiv- hausqualität. Mit einer Energiekennzahl nach OIB von 9 kWh/m² bezogen auf den Referenzstandort bietet das Haus einen unvergleichlichen Behaglichkeitskomfort bei praktisch vernachlässigbaren Heizkosten. Darüber hinaus weist das Passivhaus eine ökologisch und baubiologisch hochwertigste Ausstattung aus.

ökologisch und baubiologisch hochwertigste Ausstattung aus. Die Besonderheiten auf einem Blick: • Kompakte,

Die Besonderheiten auf einem Blick:

Kompakte, wärmebrückenfreie Bauweise mit hoher Luftdichtheit

Moderner Holzbau ist die schnellste und genaueste Bauweise durch Vorfertigung

Recycling-Zellulose ist eine setzungssichere und umweltfreundliche Wärmedämmung

Die luftdichte, wärmebrückenfreie Gebäudehülle ist für wunderbares Raumklima verantwortlich

Die kontrollierte Lüftung sorgt für höchsten Komfort bei bester Luft

Die hocheffiziente Luftwärmepumpe sorgt gleichzeitig für Wärme und frische Luft

Restwärmebedarfsdeckung erfolgt über einen automatisch gesteuerten Pellets-Wohnraumofen

Kalkputz, geölte Vollholzböden und -möbel sorgen für schadstofffreies Raumklima

ATOS ARCHITEKTEN

Unterparschenbrunn 6, 2011 Sierndorf

Siebensterngasse 19, 1070 Wien

T. 01-4059310

office@atos.at

www.atos.at

ATOS ARCHITEKTEN Unterparschenbrunn 6, 2011 Sierndorf Siebensterngasse 19, 1070 Wien T. 01-4059310 office@atos.at

ATOS ARCHITEKTEN

Unterparschenbrunn 6, 2011 Sierndorf

Siebensterngasse 19, 1070 Wien

T. 01-4059310

office@atos.at

www.atos.at

Bauteilkatalog

AW01

Außenwand U = 0,10W/m²k

1,5cm

OSB-Platte

1,5cm

Kalkputz

2cm

Gipsfaserplattenverkleidung F60

3,5cm

Holzwolleleichtbauplatte = Inst.ebene

1,5cm

OSB-Platte luftdicht abgeklebt

FD01

Flachdach U = 0,10W/m²k

40cm

Doppelstegträger dazw. Zellulose

5cm

Kiesschüttung

1,5cm

Unterdachplatte

0,5cm Kautschukabdichtung

3cm

Lattung

6-12cm

Hinterlüftung

2cm

Lärchenschalung

1,5cm

diff.offene Unterdachplatte

 

40cm

Doppelstegträger dazw. Zellulose

IW01

Innenwand nicht tragend

1,5cm

OSB-Platte luftdicht

3cm

Gipskartonplatte

3cm

Lattung = Inst.ebene

1,5cm

OSB-Platte

1,5cm

Gipsfaserplatte F30

7,5cm

Holzständer dazw. Thermohanfdämmung

1,5cm

OSB-Platte

ZD01

Zwischendecke

3cm

Gipskartonplatte

1,5cm

Bodenbelag geklebt

 

6cm

Betonestrich

KD01

Kellerdecke U = 0,09W/m²k

PE-Folie

1,5cm

Dielenboden verklebt

6cm

Beschüttung Isofloor

6cm

Betonestrich

18cm

Massivholzdecke

Dampfsperre

3cm

Lattung = Inst.ebene

6cm

Beschüttung Isofloor

1cm

Gipsfaserplatte F30

2,2cm

OSB-Platte

40cm

Doppelstegträger dazw. Zellulose

Architektonisches Konzept

Der Carport mit großen Schiebetoren und einem Schuppen dient als gedeckter uneinsehbarer Zu- gangsbereich. Der Windfang ermöglicht die Situierung der Kellerstiege außerhalb der thermischen Hülle. Das Hausinnere ist geprägt vom Wechsel zwischen dem großen, offenen Lebensbereich und den geschützten Zimmern der Eltern und Kinder im OG. Das südliegende Familienbad bietet viel Platz und nutzt direkt Sonnenenergie. Alle anderen Nebenräume sind nordseitig angelegt. Die Gale- rie im Bereich der zentralen Treppe bringt Sonne in die Tiefe des Hauses. Das Schwimmbiotop, die große Terrasse und Balkone für jedes Zimmer bieten genug Freiraum. Wie bei allen unseren Projekten seit 2006 wird der Passivhausstandard nicht mehr in Frage gestellt. Der spürbare Komfortgewinn und die Aussicht auf energetische Unabhängigkeit begeistern alle. Am beeindruckendsten ist die fantastische Luftqualität, die nicht nur mit der kontrollierten Be- und Entlüf- tung, sondern auch mit dem Einsatz unbedenklicher Anstriche, Kleber etc. zusammen hängt.

Konstruktives Konzept

Die Fundierung erfolgte mit einer Dichtbetonfundamentplatte im Keller, auf die Ortbetonwände auf- gesetzt und mit Feuchtigkeitsabdichtung gegen drückendes Wasser und 5cm Wärmedämmung ver- sehen wurden. Die Decke über dem Keller wurde als gedämmte Holzfertigteildecke mit 40cm Zellulo- sedämmung ausgeführt. Hochgezogene 12cm dicke Betonschürzen schützen die unter Niveau lie- gende Holzkonstruktion vor Feuchtigkeit von außen.

ATOS ARCHITEKTEN

Unterparschenbrunn 6, 2011 Sierndorf

Siebensterngasse 19, 1070 Wien

T. 01-4059310

office@atos.at

www.atos.at

Die Passivhauswände im Erdgeschoß und Obergeschoß wurden in Holz mit 40cm starken Doppel- stegträgern und Zellulosedämmung ausgeführt. Innenseitig sorgen 3,5cm Holzfaserplatten und 1,5cm Kalkputz für ein angenehmes Sommerklima und eine einwandfreie luftdichte Ebene. Die De- cke über dem Erdgeschoß wird aus Gründen des Schallschutzes als Massivholzdecke ausgeführt. Das Flachdach besteht aus einer 40cm starken Doppelstegträgerkonstruktion mit Gipsfaserplatten raumseitig und hinterlüfteteter Kautschukabdichtung außen.

Für die Fassadenverkleidung wurde unbehandeltes Lärchenholz verwendet. Die raumrelevanten Bauteile sind ausschließlich aus ökologisch und biologisch hochwertige Materialien.

Energiekonzept

Eine Kleinst-Wärmepumpe im Keller des Wohnhauses bezieht ihre Energie aus der Umgebungsluft, die über einen 25m langen Energiebrunnen angesaugt wird. Die Wärmeabgabe erfolgt über das Lüf- tungssystem mit Zu- und Abluftventilen in allen Räumen. Hochwirksame Filter sorgen für eine saube- re, pollenfreie Luft. Zur Abdeckung des Restwärmebedarfs dient ein automatisch gesteuerter Pel- letswohnraumofen. Um Trinkwasser zu sparen sammelt eine 4000 Liter-Zisterne die Dachwässer, welche für die Garten- bewässerung genutzt werden.

welche für die Garten- bewässerung genutzt werden. AUFLAGER KELLERDECKE AUFLAGER ZWISCHENDECKE ATOS ARCHITEKTEN

AUFLAGER KELLERDECKE

Garten- bewässerung genutzt werden. AUFLAGER KELLERDECKE AUFLAGER ZWISCHENDECKE ATOS ARCHITEKTEN Unterparschenbrunn

AUFLAGER ZWISCHENDECKE

ATOS ARCHITEKTEN

Unterparschenbrunn 6, 2011 Sierndorf

Siebensterngasse 19, 1070 Wien

T. 01-4059310

office@atos.at

www.atos.at

Beteiligte

Planung ATOS Architekt DI Heinrich Schuller

Örtliche Bauaufsicht ATOS DI Maria Hübschmann-Riegler

Bauphysik ATOS Ing. Franz Gugerell

Baumeisterarbeiten Fa. Sperhansl GmbH, 2832 Thernberg

Zimmermannsarbeiten Fa. Holzbau Herbitschek, 8673 Ratten

Bautischlerarbeiten Fa. Josko Fenster + Türen, 4794 Kopfing

Spengler, Dach-, Schwarzdecker Fa. Herbitschek, 8680 Mürzzuschlag

Schiebetore Fa. Eurotor Leeb, 2630 Ternitz

Elektroinstallation Fa. Elektro Schuster, 2620 Neunkirchen

Heizung, Lüftung, Sanitär Fa. Kopp, 2632 Wimpassing

Tischlerarbeiten Fa. Hofer, 8240 Friedberg

Sonnenschutz Fa. Josko, 4794 Kopfing

Gartengestaltung Fa. Gartenbau Gruber, 2880 St. Coro- na/Wechsel

Fa. Gartenbau Gruber, 2880 St. Coro- na/Wechsel ENTWURF INNENSTIEGE DI. HEINRICH SCHULLER ATOS ARCHITEKTEN

ENTWURF INNENSTIEGE DI. HEINRICH SCHULLER

ATOS ARCHITEKTEN

Unterparschenbrunn 6, 2011 Sierndorf

Siebensterngasse 19, 1070 Wien

T. 01-4059310

office@atos.at

www.atos.at