Sie sind auf Seite 1von 16
GLÜHKERZEN Schnell erklärt
GLÜHKERZEN Schnell erklärt
GLÜHKERZEN Schnell erklärt
GLÜHKERZEN Schnell erklärt
GLÜHKERZEN Schnell erklärt
GLÜHKERZEN Schnell erklärt

GLÜHKERZEN

Schnell erklärt

GLÜHKERZEN Schnell erklärt
GLÜHKERZEN Schnell erklärt

Glühkerzen kompakt Fragen von Anwendern - Antworten von NGK.

Inhalt

1.

Warum werden Glühkerzen überhaupt benötigt?

3

2.

Worin bestehen die Vorteile von NGK Glühkerzen?

4

3.

Warum müssen Glühkerzen vorglühen?

5

4.

Was versteht man unter Nachglühen?

5

5.

Wie wähle ich die richtige Glühkerze aus?

6

6.

Beeinflusst die Wahl der Glühkerze den Ausstoß von "blauem/weißem" Rauch?

6

7.

Wie knacke ich den NGK Code?

7

8.

Welche verschiedenen Glühkerzentypen stellt NGK her?

8

9.

Wie ist eine Glühkerze aufgebaut?

8

10.

Was ist eine Keramikglühkerze?

9

11 .

Welche Vorteile hat eine Keramikglühkerze?

9

12.

Was ist SRM-Technologie?

10

13.

Was bedeutet QGS-Technologie?

10

14.

Wie baue ich eine Glühkerze ein?

11

15.

Warum gibt es unterschiedliche Glühkerzen für unterschiedliche Motoren?

12

16.

Wann arbeitet die Glühkerze?

12

17.

Welche Anforderungen kann ich an eine Glühkerze stellen?

13

18.

Wie teste ich eine Glühkerze?

14

19.

Wie sehen die Technologien der Zukunft aus?

15

20.

Was bedeutet der Einsatz moderner Glühkerzentechnologie für die Umwelt?

15

1 W arum werden Glühkerzen überhaupt benötigt? Dieselmotoren sind Selbstzünder – der eingespritzte Kraftstoff

1 Warum werden Glühkerzen überhaupt benötigt?

Dieselmotoren sind Selbstzünder – der eingespritzte Kraftstoff benötigt keine Funken, um sich zu entzünden. Die Hitze, die beim Verdichten ange- saugter Luft entsteht, reicht hierzu völlig aus. Bei niedrigen Temperaturen jedoch wird für den Kaltstart mehr Energie benötigt. Der Grund: Die angesaugte Luft ist kälter – ebenso wie der Motor. Außerdem sind Kom- pressions- und Pumpverluste höher. Im Dieselmotor sind Glühkerzen daher bedeutende Helfer bei jedem Kaltstart. Bei geringen Außentem- peraturen heizen sie den Brennraum auf und stellen so optimale Zünd- bedingungen für den eingespritzten Kraftstoff her.

Dabei ragt der Glühstab der im Zylinderkopf montierten Glühkerze in den Glühraum beziehungsweise die Vorkammer hinein. Optimale Wirkung erzielt er, wenn er am Rand des Gemischwirbels platziert ist. Ragt er dagegen zu weit in den Brennraum hinein, behindert er die Aufbereitung des Kraftstoffes und die Bildung eines zündfähigen Kraftstoff-Luft- Gemischs.

Glühkerzen von NGK setzen Maß- stäbe in der Diesel-Technologie. Sie bieten jederzeit den neuesten Stand der Technik. Damit das auch so bleibt, investiert NGK viel Zeit, Know-how und Geld in intensive Forschung und Entwicklung.

1 Einspritzdüse

2 Glühkerze

3 Vorkammer

4 Wirbelkammer

5 Brennraum e e t r u r r e i Vorkammer Wirbelkammer Direkteinspritzer 3
5 Brennraum
e
e
t
r
u
r
r
e
i
Vorkammer
Wirbelkammer
Direkteinspritzer
3
2 W orin bestehen die Vorteile von NGK Glühkerzen? Die Marke NGK steht für Qualität

2 Worin bestehen die Vorteile von NGK Glühkerzen?

Die Marke NGK steht für Qualität auf der ganzen Linie. NGK Glühkerzen überzeugen durch

einen schnellen und problemlosen Motorstart.

überragende Nachglühfähigkeit.

eine lange Lebensdauer.

Hightech auf der Höhe der Zeit …

… und Hightech für morgen:

Denn NGK entwickelt innovative Konzepte für die Motoren der Zukunft.

Mit NGK Glühkerzen läuft der Motor leise und rund. Die Umwelt freut sich über eine besonders sau- bere Verbrennung und weniger

schädliche Emissionen.

3

Warum müssen Glühkerzen vorglühen?

Vor dem Starten sind die Bauteile im Motorblock – etwa Zylinder, Kolben und Ventile – kalt. Sie entziehen der angesaugten Luft Wärme. Dieser Effekt verstärkt sich, wenn auch die angesaugte Luft sehr kalt ist, wie etwa bei Temperaturen um den Gefrierpunkt oder darunter.

Dieselmotoren sind zur Selbst- zündung aber auf eine ausreichende Lufttemperatur im Brennraum ange- wiesen. Glühkerzen gleichen den Wärmeverlust durch kühle Bauteile und kalte Luft aus und sorgen noch vor der Zündung für optimale Temperaturen.

Hierzu wird die Kerze vor dem An- lassen des Motors unter Spannung gesetzt. Ihr Glührohr heizt sich auf mehr als 800°C auf. Das gewährlei- stet eine schnelle Entflammung und damit auch eine umweltfreundliche Verbrennung.

Glühkerzentyp

   

Vorglühzeit

Stabglühkerzen

Mit einer Wendel

Standard

z.B. Y-103-2, Y-173

20-25 Sek. auf 800°C

   

Schnellstart-Glühkerze

z.B. Y-103 V, Y-106 V

15-17 Sek. auf 800°C

     

z.B. Y-128 T, Y-204 T S1

13-14 Sek. auf 800°C

   

Schnellstart-Glühkerze

z.B. Y-112 M 1

ca. 10 Sek. auf 900°C

     

z.B. Y-107 R, Y-112 R 1

ca.

6 Sek. auf 900°C

 

Mit zwei Wendeln

Schnellstart-Glühkerze

z.B. Y-707 RS, Y-702 U

ca.

6 Sek. auf 900°C

   

Selbstregulierend

z.B. Y-701 J, Y-515 J

ca.

4 Sek. auf 900°C

4 Was versteht man unter Nachglühen?

Das Nachglühen findet nach dem Startvorgang bei laufendem Motor statt – also bereits während der ersten Meter, die das Auto etwa mit selbstregulierenden Metall-Stab- glühkerzen zurücklegt.

Der Grund: Solange der Motor noch nicht die optimale Betriebstempera- tur erreicht hat, drohen erneute Wärmeverluste. Das Resultat: hohe Schadstoffemissionen und vermehrte Entwicklung von Weiß- und Blaurauch.

Zudem würde der Motor nicht rund laufen, das charakteristische Kalt- startnageln wäre die Folge. Das Nachglühen hält die Temperatur im Brennraum deshalb konstant, bis der Motor seine Betriebstemperatur erreicht hat.

Relais Zündschlüssel Das Schaltprinzip des Nachglühsystems Anlassen Kontroll- leuchte Batterie elektronisches
Relais
Zündschlüssel
Das Schaltprinzip des
Nachglühsystems
Anlassen
Kontroll-
leuchte
Batterie
elektronisches
Glühkerzen

5

Wie wähle ich die richtige Glühkerze aus?

Ein Blick in die Referenzliste von NGK genügt. Hier finden Sie für jedes Diesel-Fahrzeug schnell eine maßgeschneiderte Glühkerze.

Die Referenzliste ist über die NGK-Vertriebspartner zu erhalten oder steht im Internet unter www.ngk.de/download.de für Sie bereit.

im Internet unter www.ngk.de/download.de für Sie bereit. 6 Beeinflusst die Wahl der Glühkerze den Ausstoß von

6 Beeinflusst die Wahl der Glühkerze den Ausstoß von "blauem/weißem" Rauch?

Glühkerze den Ausstoß von "blauem/weißem" Rauch? Das Nachglühen sorgt für die voll- ständige Verbrennung

Das Nachglühen sorgt für die voll- ständige Verbrennung des Kraft- stoffes und reduziert somit die Rauchentwicklung um etwa 49 Prozent. Die optimale Glühkerze für Ihren Motor ist daher auch ein Dienst an der Umwelt.

7

Wie knacke ich den NGK Code?

Eine Glühkerze sieht aus wie die andere? Weit gefehlt: Bei genauerem Hinsehen unterscheiden sich Glüh- kerzen nicht nur optisch, sondern auch hinsichtlich der eingesetzten Materialien und Eigenschaften.

Stabglühkerzen

Mit Hilfe des einheitlichen, alpha- nummerischen Codes auf NGK Glüh- kerzen können Sie jede Glühkerze schnell einordnen. Versuchen Sie es selbst!

Y -204TS1

Y, YS: Stabglühkerzen

Unterschiedliche

Batteriespannung:

Diese Ziffer ist die

Temperaturanstieg:

Material des

Modifikation

YD: Stabglühkerzen

Gewindedurchmesser:

0-4: 12 V

Seriennummer.

V:

Schnellstart

Glühstabs

mit doppelten

1:10 mm

5-9: 24 V

T:

Schnellstart

Isolatoren

2:12 mm 3:10 mm

(außer YS-871T, das ist eine

4:14 mm

Standard-

5:10 mm (2 Wendel)

Glühkerze)

7:10 mm (2 Wendel)

R,

M: QGS

8:18 mm 9:12 mm (2 Wendel)

J:

(auch Y-117SS und Y-204SS) SRM

Anmerkung:

K

oder kein Buchstabe:

Y-109, Y-159 und

Standard

Y-171 für Caterpillar

B:

Änderung

Mitsubishi haben einen Gewindedurch- messer von 3/8˝ (= ca. 9,5 mm)

U:

QGS

YE0 1

Y: Stabglühkerze

E:

8 mm (QGS oder SRM)

Keramikglühkerzen

Die letzten beiden Ziffern bilden die Serien- nummer.

CY0 1

Glühwendeltyp

DG

DG: Wendeltyp

237

Diese drei Ziffern bilden die Seriennummer.

C: Keramikglühkerze

Y: SRC

Die letzten beiden Ziffern bilden die Serien-

Z: QGS

nummer.

X: QGS

8

Welche verschiedenen Glühkerzentypen stellt NGK her?

NGK bietet passende Glühkerzen für die unterschiedlichsten Motoren und Steuergeräte. Zwei Glühkerzentypen sorgen hier für optimale Anpassung an das jeweili- ge Auto:

Stabglühkerzen:

In ihnen steckt die Heizwendel in einem Glühstab aus hitzebeständi- gem Material.

Keramikglühkerzen:

Ihre Heizwendel ist mit einem Keramikmaterial beschichtet.

In diesen beiden Kategorien gibt es zudem weitere Unterscheidungen:

beiden Kategorien gibt es zudem weitere Unterscheidungen: Stabglühkerzen K eramikglühkerzen Vier Arten von

Stabglühkerzen

Keramikglühkerzen

Vier Arten von Stabglühkerzen sind erhältlich:

Hier sind zwei Typen zu unterscheiden:

Standard-Stabglühkerzen

Schnellstart-Glühkerzen

QGS-Stabglühkerzen

Selbstregulierende Stabglühkerzen

Schnellstart-Glühkerzen

Selbstregulierende Glühkerzen

9 Wie ist eine Glühkerze aufgebaut?

Aufbau einer

selbstregelnden

Schnellheiz-

Stabglühkerze

Querschnitt

einer keramischen

Glühkerze

Heiz- Isolierfüllung Regelwendel Einschraubgewinde Rundmutter wendel Heizrohr Zentral-Elektrode Metallkörper
Heiz-
Isolierfüllung
Regelwendel
Einschraubgewinde
Rundmutter
wendel
Heizrohr
Zentral-Elektrode
Metallkörper
Anschlußbolzen
Metallhülse Metallgehäuse Isolator Anschlussterminal Mittel- Heizwendel aus Metall Regelwendel Rundmutter
Metallhülse
Metallgehäuse
Isolator
Anschlussterminal
Mittel-
Heizwendel aus Metall
Regelwendel
Rundmutter
elektrode

10

Was ist eine Keramikglühkerze?

10 W as ist eine Keramikglühkerze? Im Gegensatz zur Heizwendel einer Metall-Stabglühkerze besitzt die Heizwendel einer

Im Gegensatz zur Heizwendel einer Metall-Stabglühkerze besitzt die Heizwendel einer Keramikglühkerze einen besonders hohen Schmelz- punkt.

Sie ist zudem von einem neuen, extrem widerstandsfähigen kerami- schen Werkstoff umschlossen – Silikon-Nitrit. Das Silion-Nitrit schützt die Heizwendel nicht nur vor den hohen Temperaturen und Vibra- tionen im Brennraum, sondern verfügt zudem über eine besonders gute Wärmeleitfähigkeit.

11 We lche Vorteile hat eine Keramikglühkerze?

Keramische Glühkerzen erreichen dank des Zusammenspiels von Heiz- wendel und Keramikmantel höhere Temperaturen als Metall-Stabglüh- kerzen. Die Betriebstemperatur ist daher auch bei extremen Minus- graden besonders schnell erreicht.

Aufgrund der Widerstandsfähigkeit der Heizwendel und der keramischen Werkstoffe kann die Nachglühdauer zudem bis zu zehn Minuten betragen.

Ein weiterer Vorzug von keramischen Glühkerzen: Ihre sehr schlanke Form ist besonders vorteilhaft für moderne Dieselmotoren, in denen der Platz rund um die Verbrennungskammer äußerst begrenzt ist.

Erste Keramik-Glühkerzen- Generation SRC (Selbstregulierende keramische Glühkerze)

Zweite Keramik-Glühkerzen- Generation HTC (Keramische Hochtemperaturglühkerze)

Dritte Keramik-Glühkerzen- Generation NHTC (Neue kerami- sche Hochtemperaturglühkerze)

Heizwendel aus Metall Regelwendel Keramisches Heizelement Keramisches Heizelement
Heizwendel
aus Metall
Regelwendel
Keramisches
Heizelement
Keramisches
Heizelement

ohne Metall

12

Was ist SRM-Technologie?

12 W as ist SRM-Technologie? SRM bedeutet „Self Regulated Metal“. Wie die QGS-Glühkerze mit zwei Heizwendeln

SRM bedeutet „Self Regulated Metal“. Wie die QGS-Glühkerze mit zwei Heizwendeln besitzen SRM- Stabglühkerzen eine Heizwendel und eine Regelwendel. Die Heizwendel

heizt sich sehr schnell auf, die Regel- wendel erhöht ihren Widerstand bei steigender Temperatur und steuert so den Stromfluss.

Diese Selbstregulierung durch die Regelwendel ermöglicht den Betrieb einer SRM-Glühkerze beinahe ohne Steuerung und Kontrolle von außen. Das verschafft ihr besonders gute Vor- und Nachglüheigenschaften.

13 Was bedeutet QGS-Technologie?

QGS steht für „Quick Glow System“. QGS-Metall-Stabglühkerzen heizen sich extrem schnell auf. Das resul- tiert in sehr kurzen Vorglühzeiten und einem verbesserten Kaltstart- verhalten.

Vorglühzeiten und einem verbesserten Kaltstart- verhalten. Glühkerzen dieses Typs sind mit einem speziellen

Glühkerzen dieses Typs sind mit einem speziellen Steuergerät ver- bunden, das die zugeführte Energie und somit die Erhitzung der Glüh- kerze reguliert. Es gibt zwei Arten von Schnellstartglühkerzen. Auf- grund ihrer unterschiedlichen Konstruktion sind sie nicht austauschbar.

Man unterscheidet in

die QGS-Glühkerze mit einer Heizwendel

und die QGS-Glühkerze mit einer Heiz- und einer Regelwendel.

Die Heizwendel des ersten Typs besitzt einen besonders niedrigen Widerstand. Sie ist für extrem hohen Stromfluss ausgelegt, um sehr schnelles Aufheizen zu ermöglichen. Der zweite Typ verfügt zusätzlich über eine Regelwendel. Ihr elektri- scher Widerstand erhöht sich bei steigender Temperatur. So gewährt sie ein gewisses Maß an Temperatur- steuerung.

Da QGS-Glühkerzen für einen hohen

Stromverbrauch ausgelegt sind, ist es äußerst wichtig, dass sie nur in Fahr- zeugen zum Einsatz kommen, die über eine entsprechendes QGS- Steuersystem verfügen.

14 Wie baue ich eine Glühkerze ein? V or dem Einbau einer Glühkerze soll- ten

14 Wie baue ich eine Glühkerze ein?

Vor dem Einbau einer Glühkerze soll- ten Sie stets kontrollieren, ob das Gewinde sauber ist. Ist dies gewähr- leistet, drehen Sie die Glühkerze zunächst von Hand ein, bis der Dichtsitz den Zylinderkopf berührt. Anschließend kann sie mit dem rich- tigen Anzugsmoment (siehe unten) festgezogen werden.

Anzugsdrehmomente von Glühkerzen

Bitte beachten Sie:

Keramische Glühkerzen halten zwar den harten Bedingungen in der Verbrennungskammer stand. Doch ihrer Natur entsprechend sind die keramischen Materialien gegenüber mechanischer Belastung nicht so widerstandsfähig wie etwa Metall. Dementsprechend müssen sie auch behandelt werden. Unsachgemäße Behandlung beim Ein- oder Ausbau kann zu einer Beschädigung der Keramikschicht führen, was die Glühkerze unbrauchbar macht.

Anzugsdrehmomente der Anschlußmuttern

Gewinde-

Entspr.

Gewinde-

Entspr.

durchmesser

Anzugsmomente

durchmesser

Anzugsmomente

8 mm

8–15 Nm

4 mm (M4)

0,8–1,5 Nm

10

mm

15–20 Nm

5 mm (M5)

3,0–4,0 Nm

12

mm

20–25 Nm

14

mm

20–25 Nm

18

mm

20–30 Nm

Nm 5 mm (M5) 3,0–4,0 Nm 12 mm 20–25 Nm 14 mm 20–25 Nm 18 mm
11
11

15 Warum gibt es unterschiedliche Glühkerzen für unterschiedliche Motoren?

Eine Glühkerze ist darauf ausgelegt, unter einer spezifischen Spannung in einer vorgegebenen Zeit ihre exakte Betriebstemperatur zu erreichen.

Diese Temperatur muss über eine bestimmte Zeitspanne gehalten wer- den, um ideale Voraussetzungen für die Verbrennung zu schaffen.

Die Funktion eines Dieselmotors und der Ausstoß von schädlichen Ab- gasen lassen sich nur verbessern, wenn die Glühkerze die Vorgaben des Herstellers zumindest erreicht, idea- lerweise sogar übertrifft.

Temperatur (°C) 1100 1000 900 800 700 600 500 400 300 200 100 0 10
Temperatur (°C)
1100
1000
900
800
700
600
500
400
300
200
100
0
10
20
30
40

Zeit (Sek.)

Selbstregulierende Glühkerze600 500 400 300 200 100 0 10 20 30 40 Zeit (Sek.) QGS-Stabglühkerze Schnellstartglühkerze

QGS-Stabglühkerze0 10 20 30 40 Zeit (Sek.) Selbstregulierende Glühkerze Schnellstartglühkerze Standard-Glühkerze 16 W ann

SchnellstartglühkerzeZeit (Sek.) Selbstregulierende Glühkerze QGS-Stabglühkerze Standard-Glühkerze 16 W ann arbeitet die Glühkerze? Eine

Standard-GlühkerzeGlühkerze QGS-Stabglühkerze Schnellstartglühkerze 16 W ann arbeitet die Glühkerze? Eine Glühkerze muss

16 W ann arbeitet die Glühkerze?

Standard-Glühkerze 16 W ann arbeitet die Glühkerze? Eine Glühkerze muss glühen, wenn die durch die Verdichtung

Eine Glühkerze muss glühen, wenn die durch die Verdichtung der ange- saugten Luft entstehende Wärme im Brennraum für eine Selbstzündung des Diesel-Kraftstoffs allein nicht ausreicht. Das ist etwa der Fall, wenn bei niedrigen Außentemperaturen ein Kaltstart vorgenommen wird. Manche ältere Modelle benötigen nach längeren Standzeiten sogar noch eine besondere Vorglühperiode.

Moderne Dieselmotoren erfordern zudem oft auch das so genannte „Nachglühen“, um die Schadstoff- emissionen noch weiter zu reduzieren.

17 W elche Anforderungen kann ich an eine Glühkerze stellen? In diesen Punkten sollten Sie

17 Welche Anforderungen kann ich an eine Glühkerze stellen?

In diesen Punkten sollten Sie bei der Wahl einer Glühkerze keine Kompromisse machen:

Sicherer Start bei niedrigen Außentemperaturen

Geringer Schadstoffausstoß in der Warmlaufphase

Stabiler Leerlauf bei noch nicht betriebswarmem Motor

Hochwertige Gehäusebeschichtung zum Schutz vor Korrosion

Ein Gehäusedesign, das optimale Hitzeableitung bietet, perfekten Sitz für höchste Dichtigkeit, Widerstandsfähigkeit gegenüber Verformung und Schutz für die Heizwendel.

Keine Kompromisse machen in diesen Eigenschaften übrigens auch viele Automobilhersteller, die in der Serienfertigung auf bewährte

Technik von NGK setzen.

übrigens auch viele Automobilhersteller, die in der Serienfertigung auf bewährte T echnik von NGK setzen. 13
übrigens auch viele Automobilhersteller, die in der Serienfertigung auf bewährte T echnik von NGK setzen. 13

13

18 Wie teste ich eine Glühkerze? rot = Anschluss T erminal schwarz/weiß = Gehäuse Um

18 Wie teste ich eine Glühkerze?

rot

= Anschluss

Terminal

schwarz/weiß

= Gehäuse

Um die Funktion von Stabglühkerzen zu beurteilen, misst man den Widerstand zwischen Anschluss- Terminal und dem Metallgehäuse.

Für verlässliche Ergebnisse sollten Sie folgende Vorbereitungen treffen:

Vergewissern Sie sich, dass Ihr Messgerät auch sehr geringe Prüfspannungen anzeigen kann. Der Grund: Eine Schnellstartglühkerze hat bei Raumtemperatur lediglich einen Widerstand von circa 0,1 .

Befreien Sie das Gewinde der Glühkerze vor der Messung sorg- fältig von Rost, Verschmutzung, Öl oder Lack.

Kerze vom Typ Y
Kerze vom Typ Y

Die Kontrolle einer Keramikglühkerze nehmen Sie am besten im eingebauten Zustand (im Motor) vor. Auf diese Weise verringert sich das Beschädigungsrisiko beim Ausbau.

So bewerten Sie das Messergebnis:

Liegt der angezeigte Widerstand bei ∞ Ω, ist die Heizwendel defekt.

Liegt der Widerstand unter 5 , ist die Heizwendel in Ordnung.

Der Widerstand einer Keramikglüh- kerze liegt meist unter 1 .

Bitte beachten Sie besonders:

Glühkerzen durch das Anlegen einer Spannung zum Glühen zu bringen und so zu testen (Extrem-Prüfung) ist unzweckmäßig und gefährlich. Die Heizwendel kann sich überhitzen, bevor der Glühstab tatsächlich glüht. Dies gilt vor allem bei Schnellstart-

glühkerzen. Zudem besteht Verletzungsgefahr!

gilt vor allem bei Schnellstart- glühkerzen. Zudem besteht V erletzungsgefahr! K erze vom Typ CY, CZ

Kerze vom Typ CY, CZ

Kerze vom Typ CX

19 Wie sehen die Technologien der Zukunft aus?

19 Wie sehen die Technologien der Zukunft aus? Die schnelle Weiterentwicklung der T echnik und die

Die schnelle Weiterentwicklung der Technik und die steigenden Anforderungen an die Leistung und Effizienz von Motoren stellt auch aus Sicht der Zuliefererindustrie eine große Herausforderung dar. NGK ist nicht zuletzt deshalb erfolgreich, weil das Unternehmen viel Zeit und Geld in die Entwicklung neuer Produkte investiert – um so Trends frühzeitig vorauszusehen und Lösungen zu entwickeln.

Beispiel Abgase: Die bereits heute geltenden Abgasnormen werden zukünftig noch strenger werden. Das macht es notwendig, das vergleichs- weise hohe Verdichtungsverhältnis bei Dieselmotoren herabzusetzen. Um auch in solchen Motoren eine zuverlässige Zündung zu gewährlei- sten, hat NGK keramische Glühkerzen der NHTC-Generation entwickelt.

Ihr Vorteil: Sie besitzt ein längeres Heizelement mit schmalem Durch- messer. In weniger als zwei Sekunden erreicht sie damit einen Temperatur- anstieg von bis zu 1000 °C. Gleich- zeitig überzeugt die Glühkerze durch eine längere Nachglühdauer und bietet außerdem erstmals die Mög- lichkeit des Zwischenglühens – zur Verringerung von Emissionen. NHTC-Glühkerzen: Eine technische Pionierleistung von NGK.

20 Was bedeutet der Einsatz moderner Glühkerzentechnologie für die Umwelt?

Innovative Glühkerzen sind ein wesentlicher Bestandteil des Um- weltschutzes. NGK hat dies erkannt und zu einem Zeitpunkt in Keramik- glühkerzen als Zukunftsmarkt inve- stiert, zu dem die neue Technologie vielen noch unrentabel schien.

Der Erfolg gibt dieser Strategie Recht: Denn die Abgasnormen in der EU werden immer strenger und erfordern mit Rücksicht auf den Emissionsausstoß das optimale Zusammenspiel aller Motorkom- ponenten. Auch begünstigen sie die Entwicklung von Dieselmotoren, die mit geringerem Verdichtungsver- hältnis arbeiten.

Solche Motoren sind auf hoch- leistungsfähige Glühkerzen wie die NGK Keramikglühkerze angewiesen, um die strengen Vorgaben zu erfüllen.

auf hoch- leistungsfähige Glühkerzen wie die NGK Keramikglühkerze angewiesen, um die strengen Vorgaben zu erfüllen. 15
Glühkerzen mit System W eitere Informationen finden Sie unter: www.ngk.de NGK Spark Plug Europe GmbH
Glühkerzen mit System W eitere Informationen finden Sie unter: www.ngk.de NGK Spark Plug Europe GmbH

Glühkerzen mit System

Glühkerzen mit System W eitere Informationen finden Sie unter: www.ngk.de NGK Spark Plug Europe GmbH Harkortstraße

Weitere Informationen finden Sie unter: www.ngk.de

System W eitere Informationen finden Sie unter: www.ngk.de NGK Spark Plug Europe GmbH Harkortstraße 41 40880

NGK Spark Plug Europe GmbH Harkortstraße 41 40880 Ratingen Telefon: +49 (0)2102 - 974103 Fax: +49 (0)2102 - 974147 E-mail: a_goetz@ngkntk.de Internet: www.ngk.de