Sie sind auf Seite 1von 4
Benutzername Kennwort Anmelden Hilfe Registrieren Angemeldet bleiben? Forum Was ist neu? Hilfe Kalender Aktionen
Benutzername Kennwort
Anmelden
Hilfe
Registrieren
Angemeldet bleiben?
Forum
Was ist neu?
Hilfe
Kalender
Aktionen
Nützliche Links
Erweiterte Suche
Forum
Politische Foren
GG / Bürgerrechte / §§ / Recht und Gesetz
Offener Brief an die Bundeskanzlerin
Wenn dies Ihr erster Besuch hier ist, lesen Sie bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch.
Sie müssen sich vermutlich registrieren, bevor Sie Beiträge verfassen können.
Klicken Sie oben auf 'Registrieren', um den Registrierungsprozess zu starten, die entgültige Freischaltung kann allerdings mit einer Verzögerung geschehen.
Trotzdem können sie auch jetzt schon Beiträge lesen. Suchen Sie sich einfach das Forum aus, das Sie am meisten interessiert.
Hinweis : eine Registrierung über Universitäts- oder Unternehmenszugänge, Handynetze, Proxys oder Anonymisierer wird nicht zugelassen. Nach
erfolgreicher Registrierung ist lediglich der Zugang über Proxys oder Anonymisierer nicht gestattet.
Wir sind ein Diskussionsforum, kein Lesezirkel. Nutzer welche an einer aktiven Forenteilnahme nicht interessiert sind werden in regelmäßigen Abständen
wieder gelöscht und eine erneute Anmeldung ist mit einer Wartezeit verbunden.
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von
Seite 1 von 3
1
2
3
Letzte
21
Thema: Offener Brief an die Bundeskanzlerin
Themen-Optionen
Anzeige
06.10.2010, 13:54
#1
clavacs
Offener Brief an die Bundeskanzlerin
Mitglied
JOHANN KLAWATSCH
14. August 2010
Registriert seit:
22.08.2005
Beiträge:
124
Bundeskanzleramt
Frau Bundeskanzlerin Merkel
Willy-Brandt-Strasse 1
10557 Berlin
Systemstrategien | Systemverbrechen|Staatverbrechen
Sehr verehrte Frau Bundeskanzlerin,
Spezie Mensch – mich schaudert! (Evolution von oben!?)
Es ist beschämend, wie wir offensichtlich gesellschaftliche Entwicklungen ohne die apokalypti-
schen Gräuel nicht hinbekommen.
Nationale Egoismen rauben anderen und sind insoweit wenig geeignet eine Erdgesellschaft im
Miteinander zu implementieren.
Gelobungen ausschließlich auf nationale Interessen sind ein falsches Signal.
Wir müssen uns fragen, inwieweit Egoismen, insbesondere wirtschaftliche Interessen, uns die
apokalyptischen Gräuel bescheren, denke es gibt eine Fülle von wirtschaftlichen Möglichkeiten
ohne Vernichtungsmaschinerie und sonstige Torheiten. In meinen Büchern habe ich viele alterna-
tive Möglichkeiten aufgezeigt – die man von System- und Staat wegen offensichtlich lieber ver-
brannt als gelesen sehen möchte, was ich unter den heute vorherrschenden Gespinste-Ord-
nungen und Bedingungen gut verstehen kann. Geschichte lehrt: Wahrheit bricht sich Bahn, wann
auch immer …
Insgesamt plädiere ich für mehr Politik-Management und weniger Regierung und Verwaltung –
global ausgerichtet.
Mich persönlich betreffend, möchte ich mich zunächst bei Ihnen bedanken, für Ihre globale Mul-
tiplikatorenfunktion meine Thesen betreffend.
Mein Inferno betreffend, welches um mich von Staaten wegen tobt, bin ich nach sieben Jahren
nicht mehr gewillt, auf den Gutwill von Staatsregierungen zu hoffen und schon gar nicht auf den
der deutschen Staatsregierung mit Ihnen als Bundeskanzlerin. Vieles deutet darauf hin, dass ge-
rade die deutsche Bundesregierung mir diesen Gutwill zu verweigern scheint.
In meinem Schreiben an den Bundespräsidenten Wulff, vom 13.8.2010 (Anlage) gehe ich näher auf
die prekäre Situation, wie sie sich mir insbesondere unter Achtung von Menschenwürde und
Menschenrechten darstellt, ein.
Ich muss Ihnen gewiss nicht sagen, das Vorgehen seitens des System- und Staatsschutzes
gegen mich ist schlichtweg unter Verbrechen gegen die Menschlichkeit einzuordnen und ist auch
von der deutschen Gesetzgebung insgesamt in keinerlei Hinsicht gedeckt.
Hier handeln die Volksvertreter und damit auch Sie als Bundeskanzlerin und ihre Minister wider der
Rechte-Ordnung insgesamt und damit auch wider dem Grundgesetz, auf das Sie und Ihre Minister
den Eid geleistet haben.
Es versteht sich von selbst, wir Menschen wollen uns keiner verdeckten Gewaltherrschaft ausge-
setzt sehen, für deren Agitatoren Würde und Rechte keine Handlungsmaximen darstellen, son-
dern nach Willkür verfolgen, foltern und selbst morden und sei es, wie in meinem Fall, nur noch der
Vertuschung wegen. Denke, inzwischen ist längst klar, gegen mich liegt nichts vor, weil
schlichtweg nichts vorliegen kann.
Frau Bundeskanzlerin, unter solchem Geschehen werden wir Menschen in unserem Menschsein
verraten und damit zugleich unsere Demokratien, dieses Verbrechen möchte ich nicht fortge-
schrieben wissen, weshalb ich mich ab sofort an die einschlägigen Gerichtshöfe wende um in die-
sem Sinne eine Änderung anzustoßen. Des Weiteren erstatte ich mit gleicher Absicht Strafanzeige
bei den zuständigen Staatsanwaltschaften, ich weiß, die werden wohl kaum einschreiten,
bei den zuständigen Staatsanwaltschaften, ich weiß, die werden wohl kaum einschreiten, converted by Web2PDFConvert.com
jedenfalls nicht so, wie sie es eigentlich müssten. Offen bleibt, wie sich Staatsanwälte der nächsten
jedenfalls nicht so, wie sie es eigentlich müssten. Offen bleibt, wie sich Staatsanwälte der
nächsten Genera-tion verhalten werden. System- und Staatsverbrechen dieser Art verjähren
nicht!
Ich mache diese Schritte nicht gerne, ich bin zutiefst konstruktiv und nicht destruktiv eingestellt
– offensichtlich habe ich keine andere Wahl. Verantwortung gebietet jedem von uns, Verbrechen
von System- und Staat wegen nicht einfach fortgeschrieben zu wissen …
Wir bedürfen wahrhafter demokratischer Gesellschaftsverhältnisse, unter welchen wir Menschen in
unserem Menschsein, von unseren Volksvertretern und Regierungen geachtet und damit in unserer
Würde und unseren Rechten geachtet und nicht verachtet werden.
Mit freundlichen Grüßen,
Johann Klawatsch
Anmerkung:
Diesem Schreiben liegt nebst dem bereits erwähnten Schreiben an den Bundespräsidenten, meine
Berufung zum Landgericht Dresden, vom 10.08.2010, nebst Anlagen (insgesamt 32 Seiten), zu
einem einschlägigen Verfahren (AZ. 112C7840, Amtsgericht Dresden), bei.
Mit Zitat antworten
06.10.2010, 13:57
#2
jak_22
AW: Offener Brief an die Bundeskanzlerin
Fahler Reiter
Oh je. Möchtest Du [Links nur für registrierte Nutzer] wirklich in die Öffentlichkeit stellen?
Registriert seit:
12.12.2008
Ort:
48° 31′ N, 9° 3′ O
Beiträge:
12.790
Und der darauf saß, dessen Name war: Der Tod, und die Hölle folgte ihm nach.
Mit Zitat antworten
06.10.2010, 18:01
#3
strategos
AW: Offener Brief an die Bundeskanzlerin
Mitglied
beim amtsgericht und landgericht dresden bist du ja bei den richtigen gelandet ! klüngelwirtschaft
ohne ende
Registriert seit:
25.09.2010
Ort:
meerane/sachsen
Beiträge:
517
Die Bananen haben wir gefressen und es liegt an uns , mit den Schalen auf
die Schnauze zu fallen !
Mit Zitat antworten
06.10.2010, 19:12
#4
Pillefiz
AW: Offener Brief an die Bundeskanzlerin
Geist ist Geil
wieviele Antworten auf deine Schreibsel hast du bekommen?
Registriert seit:
31.05.2010
Ort:
middle of the road
Beiträge:
5.124
Mit Zitat antworten
06.10.2010, 19:13
#5
Ort: middle of the road Beiträge: 5.124 Mit Zitat antworten 06.10.2010, 19:13 #5 converted by Web2PDFConvert.com
Don AW: Offener Brief an die Bundeskanzlerin In Memoriam Neda Zitat von Pillefiz wieviele Antworten
Don
AW: Offener Brief an die Bundeskanzlerin
In Memoriam Neda
Zitat von Pillefiz
wieviele Antworten auf deine Schreibsel hast du bekommen?
Vermutlich keinen. Dafür Mengenrabatt bei Zwangsjacken.
Registriert seit:
27.11.2005
Ort:
Bayern (muss erst mal
reichen)
Beiträge:
34.057
Jeder ist für das verantwortlich, was er tut.
Mit Zitat antworten
06.10.2010, 19:33
#6
Leo Navis
AW: Offener Brief an die Bundeskanzlerin
Trockennasenaffe
Spezie Mensch – mich schaudert! (Evolution von oben!?)
Es ist beschämend, wie wir offensichtlich gesellschaftliche Entwicklungen ohne die apokalypti-schen
Gräuel nicht
Das fängt ja mal wieder gut an
Registriert seit:
07.12.2005
Ort:
Bremen
Beiträge:
11.893
"Demütigung beschleicht die Stolzen oft." - Goethe
Mit Zitat antworten
07.10.2010, 16:53
#7
NationalDemokrat
AW: Offener Brief an die Bundeskanzlerin
Parteimitglied NPD
Pack ne Briefbombe mit ein, dann wird der Brief nen Knaller. Tut mir Leid aber die wird dein Brief
einen Dreck scheren.
Registriert seit:
27.05.2009
Beiträge:
3.624
Ignore (weil Zeitverschwendung): melamarcia75 +Maxvorstadt
Mit Zitat antworten
08.10.2010, 05:33
#8
Marlen
AW: Offener Brief an die Bundeskanzlerin
Mixer/Entsafterbesitzerin
Die wird den Brief gar nicht lesen
verstehe ja ich nicht mal um was es geht
Registriert seit:
26.08.2009
Beiträge:
3.825
man muss dem Leser "die Wahrheit wie einen
nassen Lappen ins Gesicht" klatschen
Henri Nannen
Mit Zitat antworten
08.10.2010, 18:41
#9
Pillefiz
AW: Offener Brief an die Bundeskanzlerin
Geist ist Geil
die haben einen extra Papierkorb für sowas. Das kommt gar nicht an. Aber nur zu, schön fleissig
tippseln musst ja was zu tun haben den ganzen Tag
nicht an. Aber nur zu, schön fleissig tippseln musst ja was zu tun haben den ganzen
, Registriert seit: 31.05.2010 Ort: middle of the road Beiträge: 5.124 Mit Zitat antworten 08.10.2010,
,
Registriert seit:
31.05.2010
Ort:
middle of the road
Beiträge:
5.124
Mit Zitat antworten
08.10.2010, 23:20
#10
kotzfisch
AW: Offener Brief an die Bundeskanzlerin
Stammchatterfraktion
Deutsch lernen, Orthografie verbessern.Es in zehn Jahren nochmal versuchen.
Registriert seit:
27.11.2005
Beiträge:
21.023
Getretener Quark wird breit, nicht stark
J.W.v.G.
Mit Zitat antworten
Seite 1 von 3
1
2
3
Letzte
Gehe zu:
GG / Bürgerrechte / §§ / Recht und Gesetz
Nach
oben
«Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Aktive Benutzer
Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
Ähnliche Themen
Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin,
Antworten: 13
Von Bleipriester im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
Letzter Beitrag: 21.06.2010, 12:12
Bundesverdienstkreuz- Höchste Ehrung für Bundeskanzlerin
Antworten: 42
Von royona im Forum Parteien / Wahlen
Letzter Beitrag: 24.01.2008, 22:48
offener Brief an die Bundeskanzlerin
Antworten: 38
Von christ2000 im Forum Deutschland
Letzter Beitrag: 30.12.2007, 11:23
Bundeskanzlerin Merkel
Antworten: 51
Von Misteredd im Forum Deutschland
Letzter Beitrag: 10.10.2006, 01:36
Claudi Roth Bundeskanzlerin ?
Antworten: 30
Von esperan im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
Letzter Beitrag: 17.04.2006, 21:20
Nutzer die den Thread gelesen haben : 2
Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.
Forumregeln
Neue Themen erstellen: Nein
Themen beantworten: Nein
Anhänge hochladen: Nein
Beiträge bearbeiten: Nein
BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
[VIDEO] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Foren-Regeln
-- vb_Blue2
Kontakt politikforen.net Archiv Nach oben
18:11
Powered by vBulletin® Version 4.1.10 (Deutsch)
Copyright ©2012 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Copyright © 2003 - 2012, www.politikforen.net
Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Copyright © 2003 - 2012, www.politikforen.net converted by Web2PDFConvert.com