Sie sind auf Seite 1von 8

Entgelttarifvertrag Zeitarbeit

Zwischendem

lnteressenverbandDeutscherZeitarbeitsunternehmen (iGZe.V.) Erphostraße56, 48145Münster

undden

unterzeichnenden Mitgliedsgewerkschaften des DGB

Industriegewerkschaft Bergbgg,Chemie,Energie ( lG BCE )

KönigswörtherPlatz6,

GewerkschaftNahrung - Genuss - Gaststätten ( NGG ) Haubachstraße76, 22765Hamburg

30167Hannover

Industriegewerkschaft Metall(

lG-Metall )

Wilhelm-teuschner-Str. 79,60329Frankfurtam Main

GewerkschaftErziehungundWissenschaft (

GEW )

Reifenbergerstraße 21,ß0489Frankfurt

am Main

VereinteDienstleistungsgewerkschaft e.V'(

Paula-Thiede-Ufer10,10179

lndustriegewerkschaft Bauen

Olof-Palöe-Straße 19,60439Frankfurtam Main

ver'di )

Berlin

- Umwelt ( lG BAU )

1Ag1a-r

Gewerkschaftder Polizei(

Stromstraße4, 10555Berlin

GdP )

wirdfolgenderEntgelttarifvertrag fÜrdieZeitarbeitabgeschlossen:

Entgelttarifvertra g Zeitarbeit

s 1

Geltungsbereich

DieserTarifvertrag gilt:

o räumlichfürdasGebietderBundesrepublikDeutschland,

r fachlichfür alleordenflichenMitgliederdes Interessenverbandes DeutscherZeit- arbeitsunternehmen (iGZe.V.)'

.

persönlichfür

an Kundenbetriebeüberlassenwerdenund Mitgliedeinerder vertragsschließen- den Gewerkschaftensind.

alle Arbeitnehmer,die im Rahmender Arbeitnehmerüberlassung

Die in diesemVertragstextverwendeteBezeichnung,,Arbeitnehmer" umfasstweibliche

undmännlicheBescfi-aftigte.SiewirdausschließlichausGründender

keitverwendet.

s 2

Entgelte

besserenLesbar-

Eswerdendie nachfolgendenStundenentgelte gezahlt.DerAnspruchaufdie

vergütung(Eingangsstüte)ergibtsichaus $

sprüch"it'oi"linöatzbelogeie

trags.

Grund-

4 des Entgeltrahmentarifvertrags. DerAn-

Zulageergibtsichaus g

5 desEntgeltrahmentarifver-

Entgelttarifvertrag Zeitarbeit

Arbeitnehmer,dievom

einemArbeitgeberbeschäftigtsind,erhaltenmitdemDezembergehalt2006eineEin-

malzahlunginHöhevon90€brutto.

1. Januar2006biszum31. Dezember2006durchgehendbei

EntgelttabelleWest(ab1.Juli2006)

Entgeltgruppe Eingangsstufe

(EG)

(ES)

M

7,00

'l

7,O0

2

7,41

3

8.12

4

9.04

5

10,05

6

11,05

7

12,15

8

13,27

I

15,77

Zulage

(0.20 )

7.20

Zulage

(0,35€)

7,61

8,32

9,24

 

10,40

11.40

12.50

13,62

16,12

EntgelttabelleOst (ab 1.Juli 2006)

Entgeltgruppe Eingangsstufe

(EG)

(ES)

M

6.06

1

6,06

2

6.41

3

7,03

4

7,82

5

8,69

6

9,56

7

10.51

8

11,47

I

13,64

Zulage

(0,20€)

6.26

6,61

7.23

8.02

Zulage

(0.35 )

9,04

9,91

10,86

11.82

13,99

Entgelttarifvertrag Zeitarbeit

EntgelttabelleOstab1.Juli2006imFalledesWirksamwerdensdes,,Tarifvertrages zur

RegelungvonMindestarbeitsbedingungenin derZeitarbeit"inFormeinerRechtsver-

ordnungnachdemArbeitnehmer-Entsendegesetz:

Entgeltgruppe Eingangsstufe

(EG)

(ES}

M

6,10

1

6,10

2

6,41

3

7,03

4

7,82

5

8,69

6

9,56

7

10,51

8

11,47

I

13,64

Zulage

Zulage

(0.20 )

(0,35 )

6,30

6,61

7.23

8.02

 

9,04

9.91

10,86

11,82

13,99

EntgelttabelleWestab01.Januar2OO7im

g"j.ur

FalledesWirksamwerdensdes,,Tarifvertra-

RegelungvonMindestarbeitsbedingungen inderZeitarbeit"inFormeiner

RechtsverordnungnachdemArbeitnehmer-Entsendegesetz:

Entgeltgruppe

(EG)

Eingangsstufe (ES)

Zulage

Zulage

(0.20 )

(0,35 )

M

7.15

1

7,15

7.35

2

7.56

7.76

3

8,27

8,47

4

9,19

9.39

5

10,20

6

11,20

7

12,30

8

13,42

I

15,92

10,55

11.55

12,65

13.77

16,27

Entgelttarifvertra g Zeitarbeit

EntgelttabelleOstab01.Januar2OATimFalledesWirksamwerdensdes,,Tarifvertrages

zur-RegelungvonMindestarbeitsbedingungen inderZeitarbeit"inFormeinerRechts-

verordnungnachdemArbeitnehmer-Entsendegesetz:

Entgeltgruppe

(EG)

Eingangsstufe

(ES)

M

6,22

1

6,22

2

6.54

3

7,15

4

7.95

5

8,82

6

9,69

7

10,64

I

11,61

I

13.77

Zulage

(0.20 )

6,42

6,74

7,35

8,15

Zulage

(0.35 )

9,17

10,04

10.99

11.96

14,12

EntgelttabelleWest(2008)

Entgeltgruppe

(EG)

Eingangsstufe (ES)

M 7,31

EntgelttabelleOst(2008)

Entgeltgruppe

(EG}

M

Eingangsstufe (ES)

6,36

DieEntgeltgruppen2-9werdenfür 2008gesondertverhandelt'

s 3

Sonderregelung

Für Arbeitnehmer,die

Brandenburg,Berlin,Sachsen-Anhalt,ThüringenundSachsenüberlassenwerden,wird

auf die Entglfte in d'erEingangsstufefür

und i beträgtder ostab9."hf"gab demZeit-

in Betriebein den Bundesländern Mecklenburg-Vorpommern,

alle Entgeltgruppenein

Abschlagin Höhe-von

13,s o/overöinbart. In den EntgätgrrppenM

prnLt des WirksamwerdensdLs

iung"n Entsendegesetz13,O o/o.

in der Zeitarbeit"in Form einer

"Tarifvertrages zur Regelungvon Mindestarbeitsbedin-

Rächtsverordnung nach dem Arbeitnehmer-

Entgelttarifvertrag Zeitarbeit

s 4

lnkrafüretenundKündigung

DieserVertragtrittam

1.Juli2006füralletarifgebundenen MitgliederderVertragspar-

kannmitei-

teienin KraftundersetztdenEntgelttarifvertragvom 18.Februar2005'Er

nerFristvonsechsMonaten,erstmals jedochzum31.Dezember2008,gekündigtwer-

den.

DieEntgelttabellen2oo7tretennurfürdenFallin

lungvoi

nachdemArbeitnehmer-Entsändägesetz wirksamwird.Solltebiszum31. Dezember

2006dieseRechtsverordnung nicht-wirksamwerden,verpflichtensichdieTarifvertrags-

parteien,aufAnrufeneinerPartei,erneutin

neueTarifentgeltefestzulegen.Mit

durcheine

handlungsgegenstand.

Kraft,dassder,,Tarifvertrag zurRege-

Mindestarbeitsbedingungen inderZeitarbeit"in

FormeinerRechtsverordnung

für2OO7

Verhandlungeneinzutreten,um

der Erklärungdes

Scheiternsder Verhandlungen

partei

erlischtaucheineetwaigeFriedenspflichtbezogenauf diesenVer-

s 5

Salvatorische Klausel

sollteneinzelneBestimmungendiesesVertrages, gleichauswelchemGrund,unwirk-

samseinoderwerden,so

Vertragesnichtberührtwerden.Anstellederunwirksamen Bestimmungsoll jeneange-

messeneBestimmunjtreten,diedemamnächstenkommt,wasdieParteiennachSinn

undZweckdesVertrages gewollthaben.

sällhierdurchdiectiltigreitderübrigenBestimmungendes

Protokollnotizen

1. DerTarifvertragentfaltetkeineBindungfürFördermitglieder desiGZ.

2. lmgegenseitigenEinvernehmen

könnenErgänzungen

jederzeitvorgenommenwer-

den.

3. DurchdenTarifvertragwerden gesetzlicheMindestlohnansprüche nachdemArbeit-

nehmer-Entsendegesetz nichtberührt.

Düsseldorf,den30.Mai2006

Für den lnteressenverba

Erphostraße56,48149Mün

/'J*

Fürdie Mitgliedsgewerkschaftendes DGB:

Zeitarbeitsunternehmen (iGZ e.V.),

IndustriegewerkschaftBergbaunGhemie,Energie( lGBCE )'

KönigswörtherPlatr6,30167Hanngver

(NGG' f{;d

lr?nxrurt

amMain

"ft*.-%'*

nsund*"*"h-.

Reifenbergerstraße2{, 60489FrankfurtamMain

/*€,,

IndustrieqewerkschaftBauen

Olof-Palfie-Straße19,60439Frankfurtam Ma

- Agrar - Umwt