Sie sind auf Seite 1von 24

Produktinformation

05/2007

Schweißen, auftragen, schneiden Konzentriertes Wissen Passt exakt in die Prozesskette Das komplette Paket
Schweißen, auftragen, schneiden Konzentriertes Wissen Passt exakt in die Prozesskette Das komplette Paket Der Laser:

Schweißen, auftragen, schneiden

Schweißen, auftragen, schneiden

Konzentriertes Wissen

Passt exakt in die Prozesskette

Das komplette Paket

Der Laser: Bringt Flexibilität in die Bearbeitung

Der Laser: Bringt Flexibilität in die Bearbeitung

Der Roboter: Sechs Achsen sorgen für Bewegung

Passende Optik: Glänzendes Resultat

Die Strahlführung: Flexible Verbindung

Vielfalt beim Positionieren

Der Schutz ist Standard

Eine Komponente im Netzwerk

Linienlaser und Fadenkreuz

Linienlaser und Fadenkreuz

Magnetkupplung

Motorische Fokuseinstellung

Der Schutz ist Standard Eine Komponente im Netzwerk Linienlaser und Fadenkreuz Magnetkupplung Motorische Fokuseinstellung

Der Schutz ist Standard Eine Komponente im Netzwerk Linienlaser und Fadenkreuz Magnetkupplung Motorische Fokuseinstellung

Der Schutz ist Standard Eine Komponente im Netzwerk Linienlaser und Fadenkreuz Magnetkupplung Motorische Fokuseinstellung

Eine Komponente im Netzwerk Linienlaser und Fadenkreuz Magnetkupplung Motorische Fokuseinstellung V594de.doc

V594de.doc

Sie schneiden, stanzen, biegen auf technologisch hohem Niveau, schweißen aber noch von Hand? Zusätzlich wollen

Sie schneiden, stanzen, biegen auf technologisch hohem Niveau, schweißen aber noch von Hand? Zusätzlich wollen Sie komplexe dreidimensionale Werkstücke mit dem Laser bearbeiten? Komplettie- ren Sie die Prozesskette mit der TruLaser Robot 5020.

Wir verknüpfen handelsübliche Komponenten mit dem Know-how von TRUMPF. Das modulare Konzept der TruLaser Robot 5020 ermög- licht ein perfekt auf Sie und Ihre Anforderungen abgestimmtes System – schlüsselfertig!

Nutzen Sie die Kompetenz von TRUMPF, um Ihren Wettbewerbern den entscheidenden Schritt voraus zu sein.

Nutzen Sie die Kompetenz von TRUMPF, um Ihren Wettbewerbern den entscheidenden Schritt voraus zu sein. TruLaser

TruLaser Robot 5020

Beim Laserschweißen wird die Energie gezielt eingebracht. So blei- ben Wärmeeinflusszone und thermische Belastung bei

Beim Laserschweißen wird die Energie gezielt eingebracht. So blei- ben Wärmeeinflusszone und thermische Belastung bei hoher Pro- zessgeschwindigkeit gering. Sie können schnell und gleichzeitig prä- zise schweißen.

Komplexe Werkstücke sind kein Problem mehr, da die Laserbearbei- tung nicht nur berührungslos, sondern auch flexibel ist. Nur eine Seite der Fügestelle muss zugänglich sein.

Wärmeleitungsschweißen und Tiefschweißen sind mit der entspre- chenden Optik von TRUMPF kein Problem.

Beim Wärmeleitungsschweißen mit dem Laser entstehen sehr glatte, abgerundete Nähte. Zusätzliche Nacharbeit entfällt meist.

abgerundete Nähte. Zusätzliche Nacharbeit entfällt meist. Wärmeleitungsschweißen: Sichtnaht ohne Nacharbeit Mehrere

Wärmeleitungsschweißen: Sichtnaht ohne Nacharbeit

Mehrere Werkstofflagen auf einmal schweißen? Hohe Einschweißtiefe gefordert? Beim Tiefschweißen bildet sich eine schmale Schweißnaht, bei der die Tiefe bis zu 5-mal größer als die Nahtbreite ist.

Tiefschweißen zeichnet sich durch einen hohen Wirkungsgrad und hohe Schweißgeschwindigkeiten aus, weil die Laserleistung punktge- nau platziert wird.

Das automatisierte Laserauftragschweißen ist ein generatives La- serverfahren. Metallpulver wird schichtweise auf ein Basismaterial aufgetragen und poren- und rissfrei mit dem Basismaterial verschmol- zen, z. B. um Oberflächen zu veredeln.

Das Technologiepaket TRUMPF DepositionLine besteht aus Pulver- förderer, Förderstrecke und Bearbeitungskopf, eingebunden in die Steuerung.

und Bearbeitungskopf, eingebunden in die Steuerung. Laserauftragschweißen Ausführliche Informationen zum

Laserauftragschweißen

Ausführliche Informationen zum Laserauftragschweißen finden Sie im Technischen Telegramm: "TRUMPF DepositionLine".

Das Laserschneiden ist ein flexibles und genaues Trennverfahren. Die Vorteile zeigen sich bei der Bearbeitung komplexer Bauteile und klei- ner Losgrößen. Die Genauigkeit von Roboter und Schneidkopf reicht für manche Applikationen aus.

Laserschweißen ist eine Technologie, die viel Know-how und Fein- gefühl erfordert.

Wir konzentrieren unser technologisches Wissen auf die Prozesskette Blech. Konsequent ermitteln, prüfen und verbessern wir Parameter zum Schweißen, Schneiden und Auftragschweißen mit Festkörper- laser. In unserem Applikationszentrum führen wir Verfahrensnach- weise durch – auf Wunsch auch an Ihrem Werkstück.

Nutzen Sie das geballte Wissen von TRUMPF und bauen Sie Ihr ei- genes Know-how auf. Wir unterstützen Sie gerne durch:

Fachberatung.

Schulung.

Unterstützung bei Konstruktion und Bau von Vorrichtungen.

Applikationstraining bei Ihnen im Haus.

von Vorrichtungen. Applikationstraining bei Ihnen im Haus. 3D-Laserschweißen mit dem Roboter Sie haben bisher wenig

3D-Laserschweißen mit dem Roboter

Sie haben bisher wenig oder keine Erfahrung beim Laserschweißen? Unsere Spezialisten helfen Ihnen gerne weiter.

Wer, wenn nicht TRUMPF, kennt Sie und Ihre Anforderungen am besten? Wir haben für unsere Kunden die Lösung, die passt.

Die TruLaser Robot 5020 reiht sich lückenlos in Ihre Produktion ein.

Robot 5020 reiht sich lückenlos in Ihre Produktion ein. Robotersystem oder koordinatengeführte 3D-Anlage? Diese

Robotersystem oder koordinatengeführte 3D-Anlage? Diese Frage stellt sich, wenn dreidimensionale Werkstücke mit dem Laser bear- beitet werden sollen. In vielen Fällen erfüllt der Roboter die Anforde- rungen an Genauigkeit und Dynamik – und ist dann die günstigere Alternative.

Die hohe Flexibilität der TruLaser Robot 5020 sorgt auch bei kleinen Losgrößen für eine wirtschaftliche Produktion.

Was zeichnet die TruLaser Robot 5020 aus?

Die Anlage ist modular aufgebaut und wird auf Ihre Anforderungen zugeschnitten.

Die Komponenten passen zusammen und sind perfekt aufeinander abgestimmt.

Fachliche Beratung und Schulung gehören dazu.

Sie können umgehend mit der Produktion beginnen.

Fachliche Beratung und Schulung gehören dazu. Sie können umgehend mit der Produktion beginnen. TruLaser Robot 5020

TruLaser Robot 5020

Standard und Flexibilität schließen sich nicht aus. Die Bausteine ha- ben wir, Sie wählen aus, was zu Ihnen passt. Wir liefern schlüsselfer- tig – Sie sorgen lediglich für die passende Umgebung und die Vorbe- reitung.

Die Hauptkomponenten sind Lasergerät mit Laserlichtkabel, Roboter, Bearbeitungsoptik, Schutzkabine und Positioniereinheiten.

Roboter und Positioniereinheiten, das Lasergerät und die Bearbei- tungsoptik können mit dem Handbediengerät gesteuert werden.

Ein wichtiger Bestandteil des Produkts ist unser technologisches Wis- sen. Nutzen Sie unser Know-how, um immer einen Schritt voraus zu sein. Wir stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.

Bei der Laserbearbeitung mit TruLaser Robot 5020 kommen Fest- körperlaser zum Einsatz. Festkörperlaser können

Bei der Laserbearbeitung mit TruLaser Robot 5020 kommen Fest- körperlaser zum Einsatz.

Festkörperlaser können schweißen, auftragschweißen oder schneiden. Die Laserleistung am Werkstück ist variabel. Mit demselben Laserge- rät können Sie Wärmeleitungsschweißen und Tiefschweißen.

Die Laserstrahlen von Festkörperlasern lassen sich in Glasfasern einkoppeln und in Laserlichtkabeln transportieren, ohne dabei nen- nenswert an Qualität oder Leistung zu verlieren. Strahlweichen erlauben es, den Laserstrahl einer Strahlquelle über verschiedene Laserlichtkabel an mehrere Arbeitsstationen zu schi- cken.

Laserlichtkabel an mehrere Arbeitsstationen zu schi- cken. Scheibenlaser TruDisk Ob Scheibenlaser TruDisk oder

Scheibenlaser TruDisk

Ob Scheibenlaser TruDisk oder Stablaser aus der HL Baureihe, kleine oder große Leistung, gepulst oder cw, das hängt ganz von Ihrer An- wendung ab.

Schweißgeschwindigkeit, Material, Einschweißtiefe aber auch Wirt- schaftlichkeit und Leistungsaufnahme spielen bei der Auswahl des Lasers eine Rolle.

Gemeinsam mit Ihnen wählen wir den Laser, der zu Ihren Anforde- rungen passt.

Zum Einsatz kommen handelsübliche Industrie-Roboter mit sechs Bewegungsachsen, die 30 kg bzw. 60 kg Anbaugewicht zulassen.

Mit dem Robotersystem kann eine Wiederholgenauigkeit von 0.15 mm erzielt werden.

eine Wiederholgenauigkeit von 0.15 mm erzielt werden. Roboter mit sechs Bewegungsachsen Der Roboter besitzt eine

Roboter mit sechs Bewegungsachsen

Der Roboter besitzt eine Standardsteuerung, die wir um bediener- freundliche Softwarebausteine zum Laserschweißen erweitern.

Über die Steuerung des Roboters wird nicht nur der Roboter, sondern auch der Laser kontrolliert. Die Steuerung des Sicherheitskreises ist ebenfalls integriert.

Die Bedienoberfläche der Robotersteuerung basiert auf Windows. Zusätzlich zum Handbediengerät können Sie auch einen PC-Bild- schirm anschließen.

TRUMPF bietet ein breites Spektrum an Schweiß- und Schneidop- tiken, die mit dem Roboter eingesetzt werden können. Für Ihre Bear- beitungsaufgabe haben wir den passenden Bearbeitungskopf.

An der TruLaser Robot 5020 kommt die Bearbeitungsoptik BEO D70 mit einer Brennweite von 200 mm zum Einsatz.

Für das Schweißen von Blechteilen gibt es spezifische Anforderun- gen. Dazu wird die Optik um folgende Funktionen erweitert:

Kompakte Ausführung mit minimierter Störkontur.

Kamera-Sensor-System.

Schutzglas zum Objektivschutz.

Crossjet zum Schutz vor Schweißspritzern auf der Optik.

Justierbare Schutzgaszuführung.

Schnellwechseleinrichtung.

Magnetkupplung zum Schutz vor Kollisionen (Option). Motorische Fokuseinstellung (Option).

Im Vergleich zu konventionellen Schweißverfahren kann der Laser sowohl wärmeleit- als auch tiefschweißen – sogar ohne Umrüsten. Programmgesteuert verändern bewegliche Linsen in der Optik die Fokuslage.

Sie möchten die TruLaser Robot 5020 nicht nur zum Schweißen, son- dern auch zum Schneiden einsetzen? Wir haben den passenden Schneidkopf für Ihre Anforderung.

Selbstverständlich liefern wir das Laserlichtkabel zur Anbindung der Bearbeitungsoptik an das Lasergerät gleich mit.

Die kurze Wellenlänge der Laserstrahlen von Festkörperlasern macht das Einkoppeln des Strahls in Glasfaser möglich. Spiegel entfallen.

So wird der Strahl bis zu 100 Meter durch das flexibel verlegte Laser- lichtkabel zum Bearbeitungskopf am Roboter geleitet. Das macht Lasergerät und Arbeitsstation räumlich voneinander unabhängig und schafft einen größeren Spielraum bei der Hallenplanung.

schafft einen größeren Spielraum bei der Hallenplanung. Laserlichtkabel Wie können Sie komplexe Werkstücke

Laserlichtkabel

Wie können Sie komplexe Werkstücke handhaben? Wie fixieren Sie Ihr Werkstück? Wer in die Laserbearbeitung mit Roboter einsteigt, muss sich darüber Gedanken machen. TRUMPF bietet verschiedene Möglichkeiten zur Handhabung Ihrer Werkstücke.

Die zusätzliche Positionierung über zwei weitere NC-Achsen erlaubt eine optimale Bearbeitung der Werkstücke. Die Achsen der zusätzli- chen Positioniereinheit verfahren synchron mit dem Roboter. So errei- chen Sie jede beliebige Stelle am Werkstück.

So errei- chen Sie jede beliebige Stelle am Werkstück. Positioniereinheit mit Aufspanntisch Ihr Werkstück soll

Positioniereinheit mit Aufspanntisch

Ihr Werkstück soll rundum bearbeitet werden? Der Dreh-Wende Posi- tionierer macht’s möglich. Einfach einspannen und das Werkstück in die gewünschte Position drehen.

Flexibel und produktiv arbeiten Sie mit dem manuellen Drehtisch. Während innerhalb der Schutzkabine das aufgespannte Werkstück bearbeitet wird, kann der Bediener außerhalb der Kabine bereits das nächste Werkstück vorbereiten. Mit einem Handgriff dreht sich der Tisch.

Vorrichtungen und Spanntechnik: Sie haben die Werkstücke, wir haben das Know-how.

Binden Sie Ihre Vorrichtungen in die Robotersteuerung ein. So steu- ern Sie z. B. das Öffnen und Schließen oder die Zufuhr von Schutz- gasen über die Spannvorrichtung direkt am Handbediengerät.

Weitere Handlings- oder Automatisierungsmodule erhalten Sie auf Anfrage.

Damit Sie im umliegenden Bereich der Anlage vor Streustrahlung sicher sind, ist eine Schutzkabine vorgeschrieben. Sie wird wahlweise mit manuellen oder automatischen Türen ausgeführt.

Unsere Standardlösung, die aus Modulen besteht, passen wir jeder- zeit an Ihre speziellen Anforderungen an.

Drehbare Wechseleinheiten für Werkstücke ermöglichen hauptzeit- paralleles Beladen.

für Werkstücke ermöglichen hauptzeit- paralleles Beladen. Sicherheits-Schiebetüre an der Schutzkabine Zwei Seiten der

Sicherheits-Schiebetüre an der Schutzkabine

Zwei Seiten der Kabine entfallen, wenn Sie die Anlage in einer Ecke der Fertigungsstätte aufstellen.

Die Schutzkabine schließt eine für die Anlage entwickelte Absaugung ein. Die Anbindung der Absaugung an mehrere Kabinen ist selbstver- ständlich möglich.

Die Absaugung zeichnet sich aus durch:

Ein Absaugvolumen von 4000 m 3 /h. Einen Funkenvorabscheider im Einströmbereich. Eine automatische Löscheinrichtung. Eine eigene Steuerung.

Auf Wunsch zertifizieren wir Ihre Gesamtanlage gemäß der EG-Ma- schinenrichtlinie 98/37/EG und bestätigen dies durch die CE-Kenn- zeichnung.

Strahlweichen erlauben es, den Laserstrahl einer Strahlquelle über verschiedene Laserlichtkabel an mehrere Bearbeitungsstationen zu schicken. Das TRUMPF LASER verbindet einen Festkörperlaser mit verschiedenen Stationen.

Wir bieten Ihnen Laserbearbeitungszelle und Laser.

Damit haben Sie bereits ein LASER , das Sie durch zu- sätzliche Bearbeitungsstationen erweitern können.

Sie haben bereits einen Festkörperlaser? Dann ist TruLaser Robot 5020 im LASER der nächste Schritt zur effektiven Nutzung Ihres Festköperlasers.

Ausführliche Informationen zum TRUMPF LASER finden Sie im Technischen Telegramm: "Laserschweißen in der Blechferti- gung".

Bei der Laserbearbeitung ist es wichtig, den Fokus exakt zu positio- nieren. Linienlaser und Fadenkreuzgenerator sind dafür die optimalen Hilfsmittel.

Die Beobachtungskamera an der Bearbeitungsoptik kann durch einen Fadenkreuzgenerator erweitert werden. In das Bild der Kamera wird ein Fadenkreuz eingeblendet, dessen Mittelpunkt auf den Fokus ge- legt wird.

In Verbindung mit dem Linienlaser wird exaktes Positionieren zum Kinderspiel. Schneidet der Linienlaser den Mittelpunkt des Faden- kreuzes, liegt der Fokus der Bearbeitungsoptik genau an diesem Punkt. So können Sie den optimalen Abstand der Optik zum Werk- stück punktgenau definieren.

Die Bearbeitungsoptik kann wahlweise über eine Magnetkupplung am Roboter angebracht werden. Ihre Optik ist bei eventuellen Kollisionen best möglich geschützt.

Bevor Schäden entstehen, wird die Optik vom Roboter getrennt. Ein Rückhaltesystem sichert sie.

möglich geschützt. Bevor Schäden entstehen, wird die Optik vom Roboter getrennt. Ein Rückhaltesystem sichert sie.

Abhängig von der Anwendung (Wärmeleitungsschweißen oder Tief- schweißen) muss die Lage des Fokus verändert werden.

Beim Wärmeleitungsschweißen z. B. befindet sich der Fokus etwas über der Bearbeitungsstelle. Dadurch entstehen schöne gleichmäßige und vor allem glatte Nähte.

Die Fokuslage kann dank der motorischen Fokuseinstellung über die Steuerung programmiert werden. Mit minimalem Aufwand beim Pro- grammieren wechseln Sie vom Wärmeleitungsschweißen direkt zum Tiefschweißen.

Sie vom Wärmeleitungsschweißen direkt zum Tiefschweißen. Bearbeitungsoptik BEO D70 mit motorischer Fokusein-

Bearbeitungsoptik BEO D70 mit motorischer Fokusein- stellung, Magnetkupplung und Linienlaser

Mit TruTops Cell bereiten Sie die Programmierung der anstehenden Bearbeitungsaufgabe an Ihrem Arbeitsplatz vor.

Der Vorteil liegt auf der Hand: Ihre Anlage steht damit für mehr Pro- duktionszeit zur Verfügung.

Kollisionen des Roboters mit Werkstück oder Vorrichtung können frühzeitig erkannt werden.

oder Vorrichtung können frühzeitig erkannt werden. Die Bedienoberfläche von TruTops Cell Die wichtigsten

oder Vorrichtung können frühzeitig erkannt werden. Die Bedienoberfläche von TruTops Cell Die wichtigsten

Die Bedienoberfläche von TruTops Cell

Die wichtigsten Funktionen von TruTops Cell für Sie zusammenge- fasst:

Einlesen der CAD-Daten über alle gängigen Schnittstellen (IGES, CATIA, DXF, SAT). Aufbereitung von CAD-Daten, z. B. automatische Randkontur- Erkennung. Werkstückpositionierung mittels Best-Fit oder 3-Punkte-Methode. Automatische Programmerzeugung inkl. Kollisionserkennung.

Die Entscheidung für die Lasertechnologie in der Blechfertigung si- chert die Wettbewerbsfähigkeit Ihres Unternehmens

Die Entscheidung für die Lasertechnologie in der Blechfertigung si- chert die Wettbewerbsfähigkeit Ihres Unternehmens jetzt und in Zu- kunft. Dazu gehört auch ein leistungsfähiger Service.

Mit einem Paket an Dienstleistungen von der Beratung, über die Pla-

Wir begleiten Sie von der Planung bis zum Betrieb Ihrer Anlage –

nung bis zum Teleservice und einem 24-Stunden-Service vor Ort

steht Ihnen TRUMPF jederzeit und weltweit zur Verfügung.

unser Service ist ganzheitlich!

Von TRUMPF erhalten Sie außer schlüsselfertigen Systemen auch unseren umfangreichen Pre-and-After-Sales-Support: Ein wichtiger Baustein für Ihre Wirtschaftlichkeit.

Die Beratung vor dem Kauf gewährleistet die Optimierung der Anlage und der Prozesstechnik. Zu Ihrer Sicherheit führen wir in unseren Applikationszentren Verfahrensnachweise an Ihrem Werkstück durch.

Mit Schulungen zu Geräten, Maschinen und zur Prozesstechnik bauen Sie Ihr eigenes Know-how auf. Und wenn doch mal was pas- siert, können wir mit Teleservice, Telediagnose und Telefonsupport einen Fehler nicht nur suchen, sondern meistens online beheben.

Unser umfangreiches Schulungsangebot:

Roboter Programmier- und Bedienerkurs.

Bedienerschulung vor Ort.

Aufstellbedingungen.

Betriebsanleitungen für Bedienung, Wartung und Instandhaltung.

Online-Hilfe für das Programmiersystem.

Mit ausgebildeten Servicetechnikern in mehr als 50 Ländern der Erde sind wir fast überall innerhalb kurzer Zeit vor Ort.

Unser Ersatzteilservice im Stammwerk in Ditzingen ist 7 Tage in der Woche rund um die Uhr für Sie da.

[W] 2200 3300 2000 4000 [mm·mrad] 25 25 8 8 [kW] 60 92 11 17

[W]

2200

3300

2000

4000

[mm·mrad]

25

25

8

8

[kW]

60

92

11

17

[m³/h]

5

7

1,3

2,3

[kg]

1200

1800

1700

1850

[mm]

2600 x 1600 x 770

3200 x 1700 x 770

2890 x 1620 x 1300

2890 x 1620 x 1300

6

±0,10 mm

30 kg

Ca. 15 kW

x 1700 x 770 2890 x 1620 x 1300 2890 x 1620 x 1300 6 ±0,10

Arbeitsbereich Roboter

2

±190°

±90°

Automatisch

850

mm

400

kg

750

Nm

1900

Nm

±0,1 mm bei Radius 500 mm

1

±178°

Manuell, pneumatisch unterstützt

800

mm

250

kg je Seite

1400

mm x 800 mm x 1200 mm

Beispiel: TruLaser Robot 5020 mit Dreh-Kipp Positionierer und manuellem Drehtisch

Beispiel: TruLaser Robot 5020 mit Dreh-Kipp Positionierer und manuellem Drehtisch