You are on page 1of 1

10 WE LT KO M PAKT WEB & WISSEN * M ITTWO C H, 24.

D E Z E M B E R 2008

Zwölf Sekunden müssen


................................................................

M U LT I M E D I A
K O M PA K T
V ON JÜRGEN STÜBER ger wollen vor allem Informatio-
SPAM-MAILS
Mehr personalisierter Müll
......................................................................... Micro-Blog als nen austauschen, die sie woan-
Eine Untersuchung des Netz- Berlin – Der amerikanische
Künstler Andy Warhol sagte im
Kurzfilm: Die ders nicht erhalten. „Blognutzer
sind an neuem, schnellen, hinter-
werkspezialisten Cisco Systems
ergab, dass die personalisierten Jahr 1968: „In der Zukunft wird
jeder für 15 Minuten Weltruhm
Internet-Plattform gründigen Wissen interessiert“,
schreibt Zerfaß.
Spam-Mails stark zugenommen
haben. Derzeit werden fast 200 erlangen.“ Das Web 2.0 könnte
diese Vision Wirklichkeit werden
„12seconds“ Der Wissenschaftler
schreibt fünf Typen: Die größte
be-
Mrd. Spam-Mails täglich ver-
sendet, das sind doppelt so viele lassen – mit Video-Plattformen definiert ein neues Gruppe stellen mit 23,7 Prozent
wie 2007 und 90 Prozent aller wie „12seconds“. Zwei Internet- Wissensdurstige dar, die nach
weltweit verschickten E-Mails. Freaks haben diesen Microblog Videoformat Hintergrundinformationen su-
Täglich gehen 800 Mio. per- erfunden. Wer sich einloggt, chen. Social Networker, die in
sonalisierte Spam-Mails ein. kann zwölf Sekunden lange Vi- erster Linie Kontakt zu Freun-
deoschnipsel produzieren und im den halten und sich austauschen
YAHOO Internet veröffentlichen. Die wollen, kommen auf 17,7 Pro-
Speicherungszeit verkürzt Macher sprechen von einer „neu- zent, ebenso Selbstdarsteller, die
Yahoo verkürzt jetzt nach Goo- en Form der Popkultur“. meinen, etwas sagen zu müssen.
gle weltweit die Zeit in der Es ist denkbar einfach: Die Auf der passiven Seite stehen
persönliche Daten über das Browsersoftware zeichnet mit Konsumenten, die etwas über
Nutzerverhalten gespeichert der Webcam das Video auf. Die Produkte wissen wollen oder ak-
werden. Statt bislang 13 Monate Aufnahmen können beliebig oft tuelle Informationen suchen
sind es nur noch 90 Tage. Da- wiederholt werden. Ist der Film (18,9 bzw. 22,8 Prozent).
nach werden diese dann anony- gelungen, genügt ein Klick. Und Umstritten ist, welche Bedeu-
misiert gesichert, erklärt Yahoo. schon steht der Clip im Web. tung Blogs für die Meinungsbil-
Sowohl in den USA, als auch in Neuerdings können Videos auch dung haben. Jeder zweite Blog-
Europa ist zuletzt der Druck auf direkt vom Handy ins Web ge- ger glaubt, dass Blogs Einfluss
Yahoo, Microsoft und Google spielt werden. Für das iPhone haben oder gar gesellschaftliche
gewachsen, die Verbraucher- gibt es eine Applikation, die Fo- Veränderungen bewirken kön-
daten mehr zu schützen. tos und Text zu einer Art Zwölf- nen. Die Macher von „12se-

JUSTIN KORN
sekundenvideo zusammenfügt. conds“ gehören dieser Gruppe
DS-KONSOLE Als die Internet-Entrepreneu- an und fordern die Nutzer auf,
Digitaler Englisch-Kurs re Sol Lipman und David Beach Sol Lipman: Serien-Erfinder von dieser Möglichkeit Ge-
Zusammen mit Thomas, einem „12seconds“ erfanden, stand der von Internet-Projekten brauch zu machen. So konnten
englischen Jugendlichen, begibt erfolgreiche Microblogging- „Twelver“ Kommentare zu
sich der Spieler in dem jetzt für Dienst „Twitter“ Pate. Übersetzt Ausgang der US-Präsiden-
Nintendo DS erschienenen Spiel heißt das „Gezwitscher“, was tenwahl abgeben. Der briti-
„Englisch macht Spaß“ auf eine den Inhalt dieses Angebots gut sche Sender BBC stellte die
Reise durch London. Der Spieler wiedergibt: Bei Twitter können Filme der „Citizen Repor-
muss einzelne englische Wörter Nutzer 140 Zeichen lange Text- ter“ auf seine Webseite. Ei-
verständlich in das Mikrofon der botschaften verfassen. Die „Fol- ne ähnliche Zusammenar-
DS sprechen und soll so die lower“ genannten Leser verfol- beit gab es mit „Current-
Scheu vor der Sprache verlieren. gen die Nachrichten, die im Jar- .com“, dem Nachrichten-
gon „tweets“ heißen. netzwerk des früheren
F-SECURE „12seconds“ wollte mehr sein. US-Vizepräsidenten Al
Neuer Web-Schutz „Ein Video von zwölf Sekunden Gore.
Die Sicherheitsfirma F-Secure ist etwas anderes als 140 Buch- „Unsere Plattform hat
hat jetzt ein kostenloses Pro- staben“, sagt Sol Lipman. „Nut- es einfacher gemacht,
gramm vorgestellt, den Exploit zer können sich ausdrücken, Videos zu produzieren.
Shield, der vor webbasierten Spaß haben und kreativ sein.“ Den Nutzern gefällt das
Die Videos seien kurz, unterhalt- und sie machen von
JUSTIN KORN

Angriffen und Drive-By-Down-


loads schützen soll. Das Exploit sam und man wisse etwa im Ge- dieser Möglichkeit auch Ge-
Shield schütz vor Schadpro- gensatz zu Filmen auf YouTube, brauch“, sagt Sol Lipman. Ein
grammen, die ohne Wissen des worauf man sich einlasse, weil David Beach: Yahoo!-Manager mit Video werde im Schnitt 30 Mal
Nutzers beim Besuch einer Web- auf jeden Fall nach zwölf Se- Video-Ambitionen angesehen.
site herunter geladen werden. kunden Schluss sei.
„12seconds“ schaffe einen en- Nachrichten wie „Ich warte auf Warum bloggen Sie? Angaben in Prozent
geren Kontakt zu den Leuten, den Flieger nach London“ oder
denen man folge, als Twitter. „Ich gehe eine Pizza essen“. Der um etwas zu lesen, dass ich aus anderen Medien nicht erfahre 66,7
DER MOBILE „Man sieht, wie sie in ihrer un- deutsche Web 2.0-Guru Sascha um Empfehlungen, Tipps und Tricks zu geben/erfahren 52,5
um Hintergründe zu aktuellen Themen zu erfahren 52,3
VIDEO-TIPP aufgeräumten Wohnung sitzen, Lobo sieht in Blogs hingegen ein um schneller an aktuelle News zu kommen 37,1
sieht vielleicht ihre Kinder und „publizistisches Instrument“, um mich mit anderen auszutauschen 35,7
erkennt ihren Gesichtsaus- spricht von einem medialen Um- weil ich was zu sagen habe und selber gerne schreibe 33,1
um mit Freunden und Bekannten Kontakt zu haben 23,4
druck“, beschreibt Sol Lipman bruch und einer „Explosion der weil klassische Medien meinen Ansprüchen nicht genügen 23,2
einen der größten Unterschiede Möglichkeiten“. um Produktinformationen zu bekommen 20,9
zu anderen Microblogs. Der Medienwissenschaftler um Ärger und Kritik loszuwerden 15,8
Doch wer braucht das über- Ansgar Zerfaß von der Univer- um neue Leute kennen zu lernen 10,8
um Leute aufzuklären 10,8
haupt? Kritiker sprechen vom sität Leipzig hat das Phänomen um die Gedanken Anderer zu beeinflussen 9,1
„Rauschen des Internet“ ange- des Bloggens untersucht. Das weil Journalisten zu wenig Fach-Know-How haben 7,8
sichts so scheinbar belangloser Fazit seiner Studie lautet: Blog- Quelle: Uni Leipzig; www.blogstudie2007.de

■ Weihnachten ist die Zeit des


menschlichen Miteinanders, der
Liebe und des Teilens – das weiß Video im Internet – Das sind die wichtigsten neuen
jeder. Nur bei einem kleinen Sä-
belzahneichhörnchen ist diese ■ seesmic.com: Der französische sation über Tagesaktuelles, Tech- „Private alpha“-Version gestartete ■ flixwagon.com: Die in Israel
Botschaft noch nicht angekom- Blogger Loic Le Meur hat die Vi- nik, Filme und Musik. Per Link Videoplattform. Livestream vom entwickelten Plattform erinnert an
men. Scrat, der heimliche Held deo-Plattform seesmic.com er fun- können Fotos, Texte und Audiofiles Handy ins Internet mit dem Motto Qik. Der User schickt Clips vom
von Ice Age ist wieder mal auf den. Wird gelegentlich Video- die Videokonversation ergänzen. „See what happens“. Die Videos Handy auf die Website. Betrachter
der Suche nach der größten, Twitter genannt, ist aber Aktiver Zugang nur mit Ein- werden auf der Plattform gespei- können die Filme mit Kurznach-
schönsten, leckersten Haselnuss. keine Kommunikation ladung (geschlossene chert und sind später abrufbar. richten kommentieren. Das Ge-
Aber dieses in Echtzeit. Man lädt Die Zahl der unterstützten schäftsmodell: Flixwagon bietet
Mal dreht mit der Webcam auf- Handys ist kontinuierlich sich Medienhäusern als Carrier für
sich in sei- gezeichnete Videos in gestiegen. Seit einigen Videos von Korrespondenten,
nem Leben das Portal, kann aber Wochen auch iPhone- Leserreportern oder anderen
nicht alles auch andere Inhalte im- fähig. Versteht sich „User generated Content“. So
nur ums Fre- plementieren. Follower-Prinzip gleichermaßen als Citi- nutzt der Israel-Ableger des Musi-
sen, sondern wie bei Twitter. zen-journalism-Portal (Le- kersenders MTV Flixwagen auf
auch um ei- Betaphase). Funktioniert via Flash serreporter) und privates Dia- seiner Blogseite. Ferner gibt es
ne Frau. ■ phreadz.com: Netzwerk mit Lite auch vom Handy aus. logforum. Upload auf andere Platt- eine Zusammenarbeit mit der
................................................................ Schwerpunkt Dialog. Sieht aus wie formen (YouTube, Mogulus) mög- Plattform „Share on Ovi“ des
ein Seesmic-Klon. Videokonver- ■ qik.com: Vor einem Jahr als lich. Handyherstellers Nokia.