Sie sind auf Seite 1von 2
Begleitetes Malen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene Das Konzept MALORT Das Besondere am MALORT Der
Begleitetes Malen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene Das Konzept MALORT Das Besondere am MALORT Der

Begleitetes Malen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene

Begleitetes Malen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene Das Konzept MALORT Das Besondere am MALORT Der Malort
Das Konzept MALORT Das Besondere am MALORT Der Malort wurde von Arno Stern in den
Das Konzept MALORT
Das Besondere am MALORT
Der Malort wurde von Arno Stern in den 50er Jahren
in Paris eingerichtet. Ein Malatelier, welches große
Beachtung fand.
• Das Konzept ist für alle Altersgruppen gleich
• Es gibt Kleingruppen von max. 7 Teilnehmern
• Der Kurs findet einmal in der Woche für 90 min. statt
Nach Arno Sterns Idee sollte das Angebot jedem
Menschen zugänglich sein. Weltweit nehmen
sich Künstler wie Pädagogen ein Beispiel an der
Einzigartigkeit der Idee und errichten einen Malort.
• Großformatiges Papier, 18 qualitativ hochwertige
Farben und Pinsel
• Auseinandersetzung mit den eigenen vorhandenen
Fähigkeiten und Stärkung der Persönlichkeit
• Dadurch Förderung der Bewältigungsstrategien und
des Selbstbewusstseins
• MALORT ist keine Therapie, kann jedoch vorbeugend
wirken
MALORT ist keine Therapie, kann jedoch vorbeugend wirken MALORT - Bremen hat ein Angebot für Kinder

MALORT - Bremen hat ein Angebot für

Kinder und Jugendliche

Montags von 14:30 - 16:00 Uhr und 16:30 - 18:00 Uhr

Förderung der Kreativität und des sozialen Handelns

Förderung der personalen und kognitiven Kompetenzen

Erwachsene im Feierabend-MALORT

Donnerstags von 19:00 - 20:30 Uhr

Intuitives Malen mit und ohne Anleitung

Entspannung

• Reflektion des Alltags

Etwas Extra-Aufmerksamkeit

für Kinder ab 1,5 bis 3 Jahre Dienstags von 10:00 - 11:00 Uhr

Kritzelbilder und ganz eigene Farbspuren mit unschädlichen Farben

Dialogisches Malen: Das Kind erfährt wertvolle Zeit mit dem Elternteil

Sensibilisierung der Wahrnehmung

Förderung der Hand-Auge Koordination und der Feinmotorik

Der MALORT ist ein Ort zum Träumen in Farbigkeit.

Die Vielfalt der Farben lädt zum Entdecken und Ausprobieren ein. Unsere Pinsel gleiten über das Blatt wie „Butter“. Allmählich wird die eigene „Malspur“ wie eine unverwechselbare Handschrift sichtbar. Wir lernen durch Erfahrung und Kontinuität.

Während des Malens entfalten sich die Sinne und die Suche nach den Bildern findet ihre eigenen Antworten.

Der MALORT ist ein Ort der Freiheit, aber auch der Beständigkeit. Beides schließt sich nicht aus. Dort wo die Kreativität ungebremst fließen darf, wird sie durch große Verschwiegenheit bedingt. Es ist ein geschützter Ort.

Die den Malort betreffenden Regeln sind immer gleich. Sie leiten sich vom wertschätzenden Umgang miteinander ab. Dadurch kann eine konzentrierte und zugleich entspannte Arbeitsatmosphäre entstehen.

Das Atelier „BunteQ“

Arbeitsatmosphäre entstehen. Das Atelier „BunteQ“ Neben dem Kursangebot MALORT bieten wir • „MALORT

Neben dem Kursangebot MALORT bieten wir

„MALORT kommt!“ an Kindergärten

Kunst-/Kulturprojekte

Künstlerisch-pädagogische Angebote an Schulen

Kunsttherapie - Einzelsitzungen

Weitere Informationen

• Kunsttherapie - Einzelsitzungen Weitere Informationen Wer: Dana Zdrzalek Dipl. Kunsttherapeutin (FH) Björn Goß
• Kunsttherapie - Einzelsitzungen Weitere Informationen Wer: Dana Zdrzalek Dipl. Kunsttherapeutin (FH) Björn Goß

Wer:

Dana Zdrzalek Dipl. Kunsttherapeutin (FH)

Björn Goß Dipl. Kunsttherapeut (FH)

Wo:

Hamburger Str. 135 28205 Bremen

Auf dem Peterswerder

(Neben der „Flaschenpost XXL“)

Auf dem Peterswerder (Neben der „Flaschenpost XXL“) Atelier für Kunst & Therapie Dana Zdrzalek

Atelier für Kunst & Therapie

Dana Zdrzalek

freischaffende Künstlerin (Malerei) Dipl. Kunsttherapeutin (FH) Heilpraktikerin für Psychotherapie (HPG)

Björn Goß

freischaffender Künstler (Neue Medien) Dipl. Kunsttherapeut (FH) Grafiker

Kontakt:

Tel.: 0421. 20 81 53 90

mail@malort-bremen.de

www.malort-bremen.de