Sie sind auf Seite 1von 10

Eine Mutter und ein Vater, die uns sehr lieben.

Sie erziehen uns richtig,

und bringen uns bei, den richtigen Weg zu gehen.

Und dein Herr hat befohlen: "Verehrt keinen auer Ihm, und (erweist) den Eltern Gte. Wenn ein Elternteil oder beide bei dir ein hohes Alter erreichen, so sage dann nicht Pfui! zu ihnen und fahre sie nicht an, sondern sprich zu ihnen in ehrerbietiger Weise. (Quran 17:23)

Allah gab uns sauberes und ses Wasser.

Und Regen vom Himmel, dass leckeres zum Essen wachsen lsst.

(Dienet ihm), der euch die Erde zu einem Teppich und den Himmel zu einem Bau gemacht hat, und der vom Himmel Wasser herabkommen lie und dadurch, euch zum Unterhalt, Frchte hervorbrachte. Darum behauptet nicht, dass Allah (andere Gtter) seinesgleichen (neben sich) habe, wo ihr doch wisst (dass er allein alles geschaffen hat)! (Quran 2:22)

Allah gab uns eine Hand, womit wir uns erinnern, wie wir Allah auf die richtige Art anbeten.

Der mit dem Schreibrohr lehrt, * (Quran 96:4)


*Der Prophet Idris (Enoch) Friede sei auf ihm war die erste Person, die schreiben konnte.

Allah gab uns eine Stimme zum Rezitieren. So knnen wir Ihn an Morgen und am Abend verehren.

Glubig sind wahrlich diejenigen, deren Herzen erbeben, wenn Allah genannt wird, und die in ihrem Glauben

gestrkt sind, wenn ihnen Seine Verse verlesen werden, und die auf ihren Herrn vertrauen. (Quran 8:2)

Allah gab uns ein Herz, dass schlgt. Fe zum Laufen.

Augen zum Sehen.


Ohren zum Hren.

Herr! Lasse unser Herz nicht (vom rechten Weg) abschweifen, nachdem du uns rechtgeleitet hast! Und schenk uns Barmherzigkeit von dir! Du bist gewohnt zu schenken. (Quran 3:8)

Einen Mond, der glnzt, Bume, die sich wiegen, Ozeane blau und ruhig,

das tglich spiegelt.

In der Erschaffung von Himmel und Erde und im Aufeinanderfolgen von Tag und Nacht liegen Zeichen fr diejenigen, die Verstand haben (Quran 3:190)

Oh solche Wunder! Allah hat uns alles gegeben, was wir brauchen.

Allah gehrt der Osten und der Westen. Wohin ihr euch (beim Gebet) wenden mget, da habt ihr Allahs Antlitz vor euch. Er umfasst (alles) und wei Bescheid. (Quran 2:115)

Wir sind Allah so dankbar. Wir bemhen uns Glubige zu sein, die deine Schpfung mit Freude wiederspiegeln.

Ob muslimischer Junge oder muslimisches Mdchen.

und seid dankbar fr Allahs Huld, wenn Er es ist, Dem ihr dient. (Quran 16:114)

Inshaallah Ich hoffe, es hat euch gefallen. Umm Asiya bint Adam Sonntag, Juni 30, 2012