Sie sind auf Seite 1von 2

Google und Apple

Wie bereits bekannt ist, bringt Apple das iPhone auf den Markt. In Amerika steht das iPhone am
29.06.2007 zum Verkauf frei. In Europa wird es gegen Winter 2007 erwartet.

Wie bereits bekannt bringt Apple das iPhone mit Google Applikationen raus. Google Maps war von
Anfang an mit eingeplant und gestern wurde dann auch noch bekannt gegeben, das You Tube auch
mit integriert sein soll. Hier merkt man den starken Einfluss von Eric Schmidt der im Aufsichtsrat
von Apple und Chief Executive Officer ist.

Jetzt stellt sich die frage, sollte Google wirklich vorhaben ein GPhone zu basteln, was könnten sie
noch besser machen, um mit dem iPhone zu konkurrieren? Und die zweite Frage ist, wollen sie
überhaupt konkurrieren???

Google möchte sich um eine Lizenz zum Aufbau und Betrieb eines eigenen Breitband-Angebots für
Festnetz und Mobilefunk bewerben. Wenn man jetzt ein wenig weiter denkt ist das eigene Internet
nicht weit entfernt.

Worin besteht jetzt der Plan von Eric Schmidt und Steve Jobs? Vielleicht um eine eigene Google /
Apple Welt aufzubauen? Wer weiß....

Google möchte noch mehr Informationen sammeln!

Google hat sich eine sehr sehr schwere Aufgabe zu eigen gemacht! Google möchte noch mehr
Informationen über die User sammeln, um noch stärker zu personalisieren. Diese Personalisierung
soll dann auf den User angepasste Angebote liefern.

Die Schwierigkeit die ich in dem Vorhaben sehe ist zum ersten, keiner gibt freiwillig so viel
Informationen von sich Preis, geschweige das einer einen ellen-langen Fragebogen ausfüllt.

Zum anderen, sollte Google wirklich die gewünschten User-Informationen bekommen, müsste das
Unternehmen jedes Produkt auf der Welt auch noch mal Personalisieren, um den Wettbewerb
zwischen den Unternehmen nicht zu zerstören. Es geht ja nicht, dass Beispielsweise Volkswagen ein
Vertrag mit Google hat und Google für seine User nur Autos von Volkswagen zur Auswahl hat.
Aber ich glaube das liegt auch nicht im Sinne von Google.

Was passiert jedoch wenn die Informationen, die Google über uns gesammelt hat, in die falschen
Hände gelangt?

Gphone
Dürfte ich das Google Phone entwickeln, wär es ein reines Internet Phone. Sms würden durch E-
Mails ersetzte werden, unsere Standart-Telefonate würden nur noch VoIP verwenden, und für den
die multimediale Unterhaltung in Anspruch nehmen möchten, würde ich YouTube mit ein
integrieren.

Den Vorteil der E-Mail gegenüber der Sms ist sehr groß. Zum einen würden die Sms gebühren, in
der Regel 19 Cent pro Sms, nicht anfallen, und zum anderen könnte man die E-Mail mit
unbegrenzten Zeichen schreiben, und somit mehr Informationen kostengünstiger versenden.

Die multimediale Unterhaltung könnte man sehr Individuell und für umsonst über YouTube
gestalten. Die einzige Voraussetzung ist ein Account bei YouTube. So könnte man sich seine
Playlist zu hause oder unterwegs zusammenstellen und dann vom Gphone aus abrufen. So könnte
zum Beispiel auch die neue News Übermittlung aussehen, direkt und an jeden Platz auf der Welt.

Wie schon bekannt, möchte Google das Gphone mit "Google-Software" voll stopfen, was mir sehr
zusagt. So könnten zum Beispiel mit dem Google Kalender der Tag geplant werden. Oder mit
Google Maps könnte man sich ganz bequem in unbekannte Gegenden zurecht finden.

Um die Optik ansprechend zu machen, könnte ich mir ein Iphone ähnliches, entwickelt von Apple,
Mobil-Telefon vorstellen. Wobei ich mir wünschen würde das Google noch einen drauf setzt. Mir
würde eine Tastatur, wie wir sie vom Computer kennen, sehr gut gefallen, wobei diese nicht als
Tasten auf dem Mobil-Telefon zu finden sind, sondern als Tastatur-Projektion auf einer glatten
Unterfläche. Dies würde eine menge Zeit sparen.

Wir werden sehen mit welchen Überraschungen, die Entwickler des Gphones, Punkten wollen.
Denn der Mobile Markt ist schon "sehr weit" ausgeprägt.

Google in 10 Jahren
Kommunikation... Seit Menschen gedenken spielt die Kommunikation eine immer wichtiger
werdende Rolle. Information in Verbindung mit Kommunikation ist bekanntlich die stärkste Waffe.
Und Google hat es erkannt und macht es sich zu Eigen. Egal ob Online-Medien, Mobile-
Kommunikation oder Werbung, Google hat die Finger mit drin. Dieses riesige Unternehmen
strukturiert die Welt, das Internet neu.

Wie wird unsere Welt aussehen wenn Google dieses Hoch konstant hält oder darüber hinaus
schießt?

Den Einfluss, den Google auf die Welt hat, ist meiner Meinung nach noch sehr positiv. Was passiert
jedoch, wenn dieses Imperium alle gesammelten Informationen gegen die Weltbevölkerung
ausspielt? Dieses Szenario darf man sich nicht ausmalen.

Andererseits könnte Google unsere Welt, im Punkto Kommunikation, drastisch verbessern.


Stellen wir uns vor, das Unternehmen beschäftige sich mit dem Gehirn, und wie wir Menschen
denken bzw. kommunizieren, vielleicht gelinge es ihnen eine Art Telepathie zu entwickeln bzw. sie
stellen fest wie Telepathie funktioniert. Telepathie, das non-plus-ultra in Sachen Kommunikation.

Egal wie unsere Zukunft aussehen wird, wir können nur hoffen das wir unser Vertrauen in das
richtige Unternehmen mit den richtigen Führungskräften stecken.