Sie sind auf Seite 1von 2

Die Technologie:

Laser-Sintern als Schlüssel für e-Manufacturing Laser-Sintern ist bekannt als die Technologie für den kürzesten Weg von der Idee zur Marktreife eines Produktes. Innovative Unter- nehmen der unterschiedlichsten Branchen nutzen das Verfahren für e-Manufacturing – die schnelle, flexible und kostengünstige Pro- duktion direkt aus elektronischen Daten für alle Phasen des Produkt- lebenszyklus.

Das System:

e-Manufacturing in der Kompaktklasse Die FORMIGA P 100 steht für Laser-Sintern in der Kompakt- klasse. Mit einem Bauraum von 200 mm x 250 mm x 330 mm produziert die Anlage innerhalb

weniger Stunden Kunststoff- produkte aus Polyamid und Poly- styrol direkt aus CAD Daten. Das System eignet sich ideal für die wirtschaftliche Produktion von Kleinserien und individua- lisierten Produkten mit kom- plexen Geometrien – Anforde- rungen, die unter anderem für die Medizinbranche zutreffen oder für hochwertige Konsum- güter. Gleichzeitig bietet es Kapazitäten für die rasche und flexible Herstellung von voll funktionsfähigen Prototypen. Durch extrem kurze Durchlauf- zeiten von weniger als 24 Stunden integriert sich die FORMIGA P 100 ideal in eine Produktionsumgebung, die höchste Flexibilität fordert. Und das bei vergleichsweise niedrigen Investitionskosten.

FORMIGA P 100

Kunststoff Laser-Sinter System zur direkten Herstellung von Serien, Ersatzteilen und Funktionsprototypen

Innovationen für den Einsatz in der Produktion Die FORMIGA P 100 besticht durch mehrere technische Innovationen. Insbesondere bei vertikalen Wän- den bietet sie maximale Ober- flächenqualität. Der extrem kleine Fokusdurchmesser ermöglicht Wandstärken von 0,4 mm. Damit eignet sich das System hervorra- gend für kleine, filigrane Kom- ponenten wie beispielsweise Steckverbindungen. Eine hohe Produktqualität und Prozesssta- bilität wird durch das revolutio- näre Dosier- und Beschichtungs- system sichergestellt. Durch mehrere neue Features ist die Anlage bedienerfreundlicher und benötigt lediglich ein Minimum an Zubehör. Das führt zu einem niedrigeren Energieverbrauch und in der Folge zu niedrigeren Be-

triebskosten. Die FORMIGA P 100 ist das erste türgängige Laser- Sinter System – dadurch ergeben sich geringe Anforderungen an die Aufstellbedingungen. Auch die Installation und Justage der Anlage wurde vereinfacht und kann nun innerhalb eines Tages durchgeführt werden. Die Daten- aufbereitung findet bequem am Arbeitsplatz statt. Dadurch eignet sich die Maschine auch für de- zentrale Fertigungsbereiche.

Automatisierung und durchdachte Funktionalität Die ergonomische Peripherie und der hohe Automatisierungsgrad der FORMIGA P 100 gewährleisten ein komfortables Handling, die optimale Ausnutzung von Maschi- nenkapazität und Werkstoffen, sowie eine hervorragende Integra-

Handling, die optimale Ausnutzung von Maschi- nenkapazität und Werkstoffen, sowie eine hervorragende Integra-
Handling, die optimale Ausnutzung von Maschi- nenkapazität und Werkstoffen, sowie eine hervorragende Integra-

FORMIGA P 100

Befülltrichter Hergestellt aus PA Material unter Verwendung eines EOSINT P Systems.

(Projekt: EOS)

tion in die industrielle Produktion. Zum Integrated Process Chain Management (IPCM) gehören die Auspack- und Siebstation und das integrierte Pulverrecycling. Die

hohe Automatisierung sorgt für minimale Stillstandzeiten und steigert die Produktivität. Zusätz- liche Produktivität wird durch den Einsatz von EOSPACE erzielt.

Die Software ermöglicht die opti- male Ausnutzung des Bauraums. Dadurch sinken Produktionszeit und Kosten.

Technische Daten

Nutzbares Bauvolumen

200

mm x 250 mm x 330 mm

Baufortschritt (werkstoffabhängig)

bis zu 20 mm Bauhöhe/h

Schichtdicke (werkstoffabhängig)

typisch 0,1 mm

Stützkonstruktionen

nicht erforderlich

Lasertyp

CO 2 , 30 W

Präzisionsoptik

 

F-Theta-Linse

Scangeschwindigkeit während des Bauprozesses

bis zu 5 m/s

Stromanschluss

16 A

Leistungsaufnahme (typisch)

2 kW

Stickstoffgenerator

integriert

Druckluft

mindestens 6.000 hPa; 10 m³/h

Abmessungen (B x T x H)

Maschine mit Pulverbehälter und Touch Screen

1.320

mm x 1.067 mm x 2.204 mm

Empfohlener Aufstellraum

3,20 m x 3,50 m x 3,0 m

Gewicht

ca. 600 kg

Auspack- und Siebstation

1.200

mm x 700 mm x 1.500 mm

Pulvermischstation

700

mm x 500 mm x 1.000 mm

Datenaufbereitung

Software

EOS RP Tools; Magics RP (Materialise)

Datenschnittstelle zu CAD

STL. Optional: Konverter zu allen gängigen Formaten

Netzwerk

Ethernet

Stand 11/2010. Technische Änderungen vorbehalten. EOS ® , EOSINT ® und e-Manufacturing™ sind eingetragene Warenzeichen der EOS GmbH. EOS ist nach ISO 9001 zertifiziert.

Die FORMIGA P 100 bietet Ihnen den flexiblen, kostengünstigen und hochproduktiven Einstieg in die Welt des Laser-Sinterns.

EOS GmbH Electro Optical Systems

Hauptniederlassung Robert-Stirling-Ring 1 D-82152 Krailling/Munich Tel.: +49 89 893 36-0 Fax: +49 89 893 36-285

EOS Niederlassungen EOS France, Lyon Tel.: +33 (0) 437 49 76 76

EOS India, Chennai Tel.: +91 44 2815 8794

EOS Italy, Milan Tel.: +39 02 33 40 16 59

EOS Korea Tel.: +82 032 552 8231

EOS North America Tel.: +1 248 306 0143

EOS Singapore Tel.: +65 65 62 78 50

EOS Electro Optical Systems Nordic AB Tel.: +46 31 760 46 40

EOS Taiwan Tel.: +886 3 431 7359

EOS UK, Warwick Tel.: +44 19 26 62 31 07

www.eos.info info@eos.info

31 760 46 40 EOS Taiwan Tel.: +886 3 431 7359 EOS UK, Warwick Tel.: +44
31 760 46 40 EOS Taiwan Tel.: +886 3 431 7359 EOS UK, Warwick Tel.: +44